Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Filme / Videos / Musik / Spiele per Opt. TosLink nur als Stereo an AVR?

+A -A
Autor
Beitrag
Benny200188
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Okt 2011, 17:20
Guten Abend,
ich hab' da mal 'ne komische Frage.

Also, bevor ich 'nen AVR hatte, hab' ich 'nen stinknormales 5.1 System per einzelnen Klinkensteckern an die OnBoard-Anschluesse angeschlossen und konnte dann, nachdem ich in der zur Treiber gehoerenden Software auf 5.1 gestellt hab', ueber den WMP meine Musik und Filme in 5.1 ausgeben. Klar, kein perfekter Sound, aber Dieser wurde vorab am PC upgemixt, oder wie auch immer das funktionieren mag.

Nun hab' ich am Optischen Ausgang per TosLink meinen AVR angeschlossen und sobald ich Musik o.Ä. abspiele, werden - da ich in der Software nicht von Stereo auf 5.1 einstellen kann - nur Stereo (L+R) Kanaele an den AVR uebertragen. Schoen und gut, der AVR mixt es dann selbst auf 5.1 hoch, wenn ich Diesen darauf einstelle, aber selbst .mkw-Filme mit DTS oder 5.1 AC3-Tonspur werden ueber den WMP nur im Stereoformat ausgegeben. Wenn ich die Filme ueber den VLC abspiele, muss ich noch extra das Audiogeraet auf A/52 ueber S/PDIF stellen, damit er jeden Kanal einzeln an den AVR schickt.

So, nun hab' ich mich wohl mal wieder zu kompliziert ausgedrueckt.

Gibt's keine Moeglichkeit, dass der Soundchip die Musik schon vor der Uebertragung auf jeden Kanal einzeln upmixt oder die Filme auch mit dem Ton, der halt dafuer vorgesehen ist - in dem Fall nun mal DTS bzw. 5.1 AC3 -, ausgibt?

Ich hoffe, jemand versteht, was ich hier so kompliziert verfasst hab'.

MfG
Benny.

PS: Ich hab' gestern mal ein paar Games laufen lassen - selbst welche, wo explizit 5.1 in den Soundoptionen steht - und selbst Diese geben - lt. AVR und eigenem Gehoer - ueber TosLink nur Stereo aus!
Das kann's doch nicht sein, hum? Wofuer hat man dann das Dingen (AVR) extra am PC angeschlossen, wenn man nicht mal ordentliche 5.1 Kanaele ausgegeben bekommt? Schwachsinn.
Oder braucht man dafuer 'ne extra Soundkarte wie zB. die Asus Xonar D1? Bin echt ratlos.
*Nightwolf*
Inventar
#2 erstellt: 14. Okt 2011, 17:31
Dein Problem ist einfach, dass Toslink keine Mehrkanal- sondern nur eine Stereoschnittstelle ist. Die Datenrate ist viel zu gering, um damit mehrere Kanäle zu übertragen, solange diese nicht komprimiert sind. So funktioniert das dann auch bei AC3 und DTS im VLC. Da hast du ein komprimiertes Format vorliegen, was du einfach per Passthrough an den AVR schickst. Wenn du andere Quellen als DVDs/BDs mit Mehrkanalton über Toslink hören willst, muss deine Soundkarte Dolby Digital Live oder DTS Connect beherrschen und den Datenstrom in Echtzeit "zusammenstauchen".
Benny200188
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 14. Okt 2011, 17:42
Danke erstmal fuer die ueberschnelle Antwort! (:

Also braeuchte ich eine Soundkarte wie Diese hier um auch den Sound von Spielen oder einfachen .mp3's in Echtzeit von Stereo auf 5.1 an den AVR zu schicken? Oder ist das evtl. auch mit 'ner anderen Verkabelung moeglich, indem ich die 4 Klinkenausgaenge der Onboard-"Karte" mit Cinch-Adaptern an den AVR irgendwie so verbinde?

MfG
Benny.

PS: Und ich dachte immer Optische Anschluesse waeren so innovativer und neuer als dieses Klinken-/Stereozeugs.


[Beitrag von Benny200188 am 14. Okt 2011, 17:43 bearbeitet]
*Nightwolf*
Inventar
#4 erstellt: 14. Okt 2011, 17:48
Beides wäre eine Lösung. Diese verlinkte Soundkarte wäre geeignet, du könntest aber auch einfach aus den normalen Analogausgängen der Soundkarte per Klinke auf Cinch in den Verstärker gehen.

Die beste Möglichkeit wäre aber, wenn du deinen AVR irgendwie über HDMI anschließen könntest.

Toslink wurde laut Wikipedia übrigens 1983 entwickelt. Von innovativ und neu kann heute also nicht mehr wirklich die Rede sein.
Benny200188
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 14. Okt 2011, 18:10
Hm, die preisguenstigste Loesung waere also fuer den Anfang diese Klinken-/Cinch-Kabel. Fuer die beste Loesung ist mein Receiver noch nicht geruestet, der hat naemlich keine HDMI-Anschluesse.

Also ist Toslink doch neu und innovativ, zumindest im Gegensatz zu Cinch, welche es lt. Wikipedia schon seit ~1940 gibt.

Also werd' ich's wohl, sobald ich 'ne Anschluss- / Verbindungs- / Verkabelungsart fuer die Soundkarte gefunden hab', mit den Kabeln anschliessen. Wie viele Kabel braucht man da nochmal? Anschliessen muesst' ich's ja dann nun (bei dem Bild) an den DVD/6CH IN und braeuchte somit nur 3 (Front/Mitte-Sub/Rear) Kabel, oder?

Nun frag' ich mich nur noch, bei welcher Anschlussart (Klinke/Cinch oder Toslink) kommt der in .mkv beinhaltete 5.1 DTS-Ton besser rueber? Gibt es da unterschiede, wenn ich beim VLC auf "A/52 ueber S/PDIF" oder direkt auf "5.1" stelle?

MfG
Benny.
*Nightwolf*
Inventar
#6 erstellt: 14. Okt 2011, 18:17

Benny200188 schrieb:
Wie viele Kabel braucht man da nochmal? Anschliessen muesst' ich's ja dann nun (bei dem Bild) an den DVD/6CH IN und braeuchte somit nur 3 (Front/Mitte-Sub/Rear) Kabel, oder?

So ist es. 3 sollten reichen.


Nun frag' ich mich nur noch, bei welcher Anschlussart (Klinke/Cinch oder Toslink) kommt der in .mkv beinhaltete 5.1 DTS-Ton besser rueber? Gibt es da unterschiede, wenn ich beim VLC auf "A/52 ueber S/PDIF" oder direkt auf "5.1" stelle?

Das sollte über Toslink am besten gehen und zwar mit der A/52 über S/PDIF Einstellung. Dann schickt VLC den Ton unverändert an den Verstärker. Bei der "normalen" 5.1 Einstellung wird das DTS-Signal erst entschlüsselt, und dann als einzelne Kanäle ausgegeben. Das sollte auch nicht über Toslink funktionieren bei dir.
Benny200188
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 14. Okt 2011, 18:29
Danke dir, fuer den Anfang werd' ich dann die 3-Kabel-Loesung nutzen. Spaeter folgt dann eine Karte (diese sollte das auch koennen?!.), welche das Signal dann auch ueber Toslink als 5.1 ausgeben kann. Sollte ja dann auch wieder besser klingen (auch als der Onboard-Kram) als ueber die Analogen-Anschluesse?


Das sollte über Toslink am besten gehen und zwar mit der A/52 über S/PDIF Einstellung. Dann schickt VLC den Ton unverändert an den Verstärker. Bei der "normalen" 5.1 Einstellung wird das DTS-Signal erst entschlüsselt, und dann als einzelne Kanäle ausgegeben. Das sollte auch nicht über Toslink funktionieren bei dir.
Genau, das kann ich ueber Toslink eh nicht auswaehlen, aber das wuerde ja dann ueber Analog gehen, deswegen die Frage.

Ich bedanke mich dann soweit schon mal vielmals.

MfG
Benny.


[Beitrag von Benny200188 am 14. Okt 2011, 18:30 bearbeitet]
*Nightwolf*
Inventar
#8 erstellt: 14. Okt 2011, 18:38
Die Asuskarte kann es auch.

Was besser klingt ist halt die Frage. Entweder nimmst du ein komprimiertes Signal und den D/A-Wandler des AVR oder ein unkomprimiertes Signal und die Wandler der Soundkarte. Das musst du dann testen.
*Nightwolf*
Inventar
#9 erstellt: 17. Okt 2011, 02:49
In einem anderen Thread schrieb gerade jemand vom Tool "ac3filter". Das sollte eigentlich das Signal auch entsprechend kodieren können, ohne dass du eine neue Soundkarte benötigt. Bevor du dir was neues kauft, kannst du vielleicht damit rumtesten. Ich kannte es bisher nicht und kann deshalb auch nichts dazu schreiben.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo Headset für Musik und Spiele
firefist235 am 23.02.2015  –  Letzte Antwort am 07.03.2015  –  13 Beiträge
Blue Ray Audioformate per Toslink?
epigon am 17.06.2008  –  Letzte Antwort am 19.06.2008  –  9 Beiträge
Soundkarte für Spiele, Filme, und Musik
Felix_E am 06.02.2007  –  Letzte Antwort am 12.02.2007  –  34 Beiträge
VLC liefert nur Stereo an Denon AVR
arnie111 am 09.02.2015  –  Letzte Antwort am 09.02.2015  –  7 Beiträge
Musik = Stereo / Spiele = Dolby Surround?
MantaHunter am 20.12.2008  –  Letzte Antwort am 21.12.2008  –  8 Beiträge
Stereo Soundkarte OHNE Resampling am opt. Ausgang?
pling am 10.04.2006  –  Letzte Antwort am 24.10.2008  –  13 Beiträge
PC über S/pdif (Toslink) an RX-V459
Trittel7 am 18.04.2009  –  Letzte Antwort am 21.04.2009  –  9 Beiträge
Tonprobleme Toslink Laptop->Verstärker
svo am 13.05.2007  –  Letzte Antwort am 05.05.2009  –  6 Beiträge
Aussetzer mit SPDIF (Toslink) und Realtek ALC889A an Behringer MS40
scrona am 01.12.2009  –  Letzte Antwort am 09.12.2009  –  2 Beiträge
Problem mit Toslink
Kotoko am 22.03.2007  –  Letzte Antwort am 26.03.2007  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 62 )
  • Neuestes MitgliedMatzeNeu123
  • Gesamtzahl an Themen1.345.562
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.066