Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


[Kaufbeartung] XtremeMusic/Audio? Toslink/Coax?

+A -A
Autor
Beitrag
>scarface<
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 31. Mrz 2008, 17:38
Hallo,

Da meine in die Tage gekommene Onboardsoundkarte nicht wirklich zu meinem Soundsystem (->Signatur) passt.
Benutzt wird das Ganze für Musik und Filme (wobei der Qualitätsanpruch bei der Musik höher ist als wenn es noch ein bewegtes Bild zur Ablenkung dazu gibt), Spiele haben keine Relevanz.
Außerdem besteht (noch) dieses Problem hier:
http://www.hifi-foru...m_id=46&thread=20815


Nun sehe ich mehrere Lösungsmöglichkeiten... aber welche soll es werden?

a) eine Creative Sound Blaster X-Fi XtremeMusic und ein Toslink Kabel
Das Übetragungsproblem sollte damit Geschichte sein, allerdings nicht umbedingt die billigste denkbare Lösung.
Habe ich vllt. noch weitere Vorteile außer dem optischen Ausgang übersehen/nicht vestanden, die mir die Xtreme Music mehr bringt als..

b) eine Creative Sound Blaster X-Fi Xtreme Audio mit einem anständigen Coaxkabel (evtl. selbstgebastelt).
Die Karte kostet nichtmal die Hälfte, das Kabel sollte (so Eigenbau) auch billiger sein als die optische Variante.
was würde ich da (merkliches) vepassen?

oder
c) etwas ganz anderes, das insg. auch unter 100€ bleibt (gerne auch weniger, das Geld muss nicht weg...)und mit einem nicht mehr ganz taufrischen PC (kein PCI-Express) funktioniert?



Zum Toslinkkabel:
Was brauche ich da genau für die ~4m vom PC zum AVR? Mit welchen Kosten muss ich da rechnen?
sn0opy
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 31. Mrz 2008, 17:52
trust sc5250 / terratec aureon 5.1 mit billigstem toslink-kabel und alternativen treiber. kosten: 20-25€.
Artemus_GleitFrosch
Stammgast
#3 erstellt: 31. Mrz 2008, 18:18
das könnte für dich interessant sein: http://www.hifi-foru...um_id=54&thread=9005

die X-Fi Xtreme Audio OEM 34€ ist echt ne gute lösung, unterstütz ASIO, bitgenaue digitalausgabe und DD/DTS weiterleitung.
ob Toslink oder Coax ist egal, ist ja beides digital.
sn0opy
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 31. Mrz 2008, 18:23
toslink wäre besser, da es sonst probleme wegen fehlender galvanische trennung geben kann
Artemus_GleitFrosch
Stammgast
#5 erstellt: 31. Mrz 2008, 19:08

sn0opy schrieb:
toslink wäre besser, da es sonst probleme wegen fehlender galvanische trennung geben kann

aha was für probleme den?
Wookie
Stammgast
#6 erstellt: 31. Mrz 2008, 21:53

der_typ_der_sich_der_typ_nennt schrieb:

sn0opy schrieb:
toslink wäre besser, da es sonst probleme wegen fehlender galvanische trennung geben kann

aha was für probleme den?
Das leidige Thema "Brummschleife" - wenn noch andere analoge Geräte im Spiel sind.
>scarface<
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 01. Apr 2008, 16:25
Danke schonmal!



Naja, gegenwärtig habe ich ja Soundprobleme mit Coax, eben die beschrieben Aussetzer (was wohl am Kabel liegt).
Deshalb kommt das hier für mich wohl nicht in Frage:

trust sc5250 / terratec aureon 5.1 mit billigstem toslink-kabel und alternativen treiber. kosten: 20-25€.

Billigstes Coaxkabel habe ich schon....


Deshalb die Fragen:

1. Was würde ein geeignetes Toslink-Kabel (4+ Meter) kosten (ich brauche keine Voodoofeatures etc; Schrott will ich aber auch nicht....)?

2. Was bringt mir die Xtreme Music neben einem optischen Ausgang noch mehr als die Xtreme Audio? (äußert sich der "schlechtere Audiochip" irgendwie?)

3. Dieser 24-bit "Crystalizer" gefällt mir prinzinpiell recht gut, aber in wiefern bringt mir das Feature mehr als z.b, die Softwarelösung "dfx for Winamp"?
sn0opy
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 01. Apr 2008, 16:36
1. in der herstellung ein paar cents, im verkauf vielleicht 5 euro.
3. der crystalizer ist mehr ein marketing-gag als ein tatsächliches feature - so, wie das vermarktet wird, grenzt das schon an betrug. die ganzen DSP-plugins für winamp/foobar können mehr, lassen sich besser konfigurieren und kosten in aller regel nichts.
>scarface<
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 01. Apr 2008, 16:51
Ich kenne ehrlich gesagt keine kostenlose Alternative zu dem bei vollem Funktionsumfang kostenpflichtigen "dfx for winamp"... (obwohl die freie Version eigentlich auch reicht)
Wenn das Hardwarefeature der X-Fis wirklich nichts anderes macht (oder sogar noch weniger), dann wäre das wirklich nur ein bitterer Marketing-Gag à la "738x Digitalzoom" bei Kameras....
Artemus_GleitFrosch
Stammgast
#10 erstellt: 01. Apr 2008, 16:55

>scarface< schrieb:
Ich kenne ehrlich gesagt keine kostenlose Alternative zu dem bei vollem Funktionsumfang kostenpflichtigen "dfx for winamp"

kennst du die seite: http://www.kvraudio.com/allpluginsononepage.php ?


[Beitrag von Artemus_GleitFrosch am 01. Apr 2008, 16:55 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#11 erstellt: 02. Apr 2008, 10:34
x-fi ist schwachsinn (treiber aufgeblasen und resourcenfressend, features mehr schein als sein), nimm die trust wie hier empfohlen
>scarface<
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 02. Apr 2008, 16:22

kennst du die seite: http://www.kvraudio.com/allpluginsononepage.php ?

Nein, kannte ich nicht. Etwas.. *öhm* überladen, aber mit etwas (oder etwas mehr) Suchen wird man schon finden was man möchte. Dankeschön!


x-fi ist schwachsinn (treiber aufgeblasen und resourcenfressend, features mehr schein als sein), nimm die trust wie hier empfohlen

Recourcenfressend wäre mir eigentlich wurscht, ich spiele eh fast nicht (und wenn dann altes Zeug).

Prinzipiell habe ich nichts gegen einen anderen Hersteller als Creative, aber wenn die Sonderfeatures (die auf der Packung schön aussehen) nicht wirklich von Nutzen sind, dann bleiben noch die wirklichen inneren Werte, die wirkliche reine Soundqualität für mein Stereosystem über digitalen (am besten optischen) Ausgang zum AVR- Rauschabstand usw. usf.
Wenn die Karte auch bei 5.1 gut ist, dann ist das kein Fehler (man weiß ja nie ob einen nicht doch der kaufrausch packt...), aber am wichtigsten ist mir 2.0.

Leider ist es da nicht ganz einfach Zahlen zu finden...

Somit bleibt die Frage:

- trust sc5250 / terratec aureon 5.1?

Beide billig (~25€), beide mit optischem Ausgang, klingt schon mal gut. Nackte Zahlen wollte mir niemand verraten (auch nicht die Terratecseite...)
Weiß da jemand was? Kann eine der beiden etwas, was die andere nicht kann? D.h. welche der beiden soll es werden?

- oder vllt. doch Creative...?
Preislich spielen die "Creative Sound Blaster Audigy SE 7.1 24Bit" (22€) und die "Creative Sound Blaster X-Fi Xtreme Audio" (29€ etwa in der selben Liga (allerdings ohne optische Ausgänge).
Gelscht
Gelöscht
#13 erstellt: 02. Apr 2008, 16:29
für digitale verbindung völlig egal, ausser das die karte nicht resamplen sollte, was die trust nicht tut.
>scarface<
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 02. Apr 2008, 17:01
Also täte es z.b. die "Creative Sound Blaster Audigy SE 7.1 24Bit" genauso, wenn ich auf den optischen Ausgang verzichte (und mir stattdessen ein anständiges Kabel löte)? (die gibt es bei meinem PC-Händler bei dem ich eh demnächst etwas abhohlen muss - so könnte ich mir das online bestellen sparen...)
sn0opy
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 02. Apr 2008, 17:11
alternativ wäre ne terratec aureon 5.1 eine gleichwertige wahl - ich würde von creative generell die finger lassen.
Gelscht
Gelöscht
#16 erstellt: 02. Apr 2008, 17:11
http://cgi.ebay.de/2...QQrdZ1QQcmdZViewItem

die wäre auch gut, sind zwar zwei, gehen aber bestimmt unter 15 eur raus
>scarface<
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 03. Apr 2008, 16:17
Die bitgenaue Ausgabe nach Installation des Alternativtreibers funktioniert auch über den optischen Ausgang, oder? (nicht nur SPDIF)

Fällt jemand gerade spontan ein seriöser online-Shop ein, bei dem man die Trust SC5250 sowie ein 4+ Meter langes geeignetes Toslink-Kabel einigermaßen günstig bekommt (würde ich gleich mitkaufen wollen, sonst zahl ich 2x Porto...)?
Wookie
Stammgast
#18 erstellt: 03. Apr 2008, 16:41

>scarface< schrieb:
Die bitgenaue Ausgabe nach Installation des Alternativtreibers funktioniert auch über den optischen Ausgang, oder? (nicht nur SPDIF)
Die Coax-Buchse und die Toslink-Buchse sind beides S/PDIF-Schnittstellen, es ist nur ein anderes Übertragungsmedium. An beiden Schnittstellen liegen identische Daten an, es ist also egal welche du nutzt.
>scarface<
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 03. Apr 2008, 17:00
Optimal, danke schön.
Die Trust wirds wohl werden - ich brauche ja nur den digitalen Part - analog würde ich höchstens die internen Brüllwürfelchen meines Monitors anschließen..... (und da ist echt alles zu spät)

Jetzt fehlt nur der passende Händler (in Saturns etc. sind Kabel und ähnlicher Schnickschnack immer so unverschämt teuer...).


[Beitrag von >scarface< am 03. Apr 2008, 17:03 bearbeitet]
>scarface<
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 06. Apr 2008, 16:00
So, die Trust ist bestellt, dazu ein 5m Toslinkkabel (insg. 25,xx€).
Ich werde dann berichten wenn das Ding da ist, vielen Dank soweit für die Beratung.
>scarface<
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 09. Apr 2008, 07:44
So, die Trust sc-5250 ist eingetroffen und tut genau das, was sie soll: Den Sound so wie er ist an meinen AVR liefern, so hatte ich mir das vorgestellt.
Die Installation des alternativen Treibers hat einwandfrei funktioniert.
Danke für die Beratung hier!
(auf diese Karte mit Fremdtreiber wäre ich sonst sicher nicht gekommen).
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
realtek alc887 VS creative labs sound blaster x-fi xtrememusic
koetty am 05.01.2011  –  Letzte Antwort am 08.01.2011  –  8 Beiträge
Soundkarte für Spiele, Filme, und Musik
Felix_E am 06.02.2007  –  Letzte Antwort am 12.02.2007  –  34 Beiträge
Kaufberatung: X-Fi XtremeMusic / Fatal1ty
PsychoPatsch am 27.05.2008  –  Letzte Antwort am 29.05.2008  –  18 Beiträge
Creative X-Fi
HrBusfahrer am 26.03.2009  –  Letzte Antwort am 31.03.2009  –  4 Beiträge
Welche Lautsprecher zur Creative Sound Blaster X-Fi Titanium
K-Phoenix am 20.10.2009  –  Letzte Antwort am 11.11.2009  –  19 Beiträge
Creative X-Fi AUDIO (Budget/Bulk)
IcyErasor am 27.09.2006  –  Letzte Antwort am 04.10.2006  –  4 Beiträge
Creative Sound Blaster X-Fi HD <-CMSS 3D unterstützung?
>Spider< am 25.12.2010  –  Letzte Antwort am 29.04.2011  –  9 Beiträge
sound blaster x-fi surround 5.1 pro
PatS29 am 26.06.2016  –  Letzte Antwort am 27.06.2016  –  4 Beiträge
Creative Sound Blaster X-Fi Titanium !
Buffalo_Olaf am 12.03.2010  –  Letzte Antwort am 19.03.2010  –  12 Beiträge
Sound Blaster X-Fi freie Lautsprecherposition
sinnfeiN am 08.09.2010  –  Letzte Antwort am 15.09.2010  –  5 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 107 )
  • Neuestes Mitglieduser2009
  • Gesamtzahl an Themen1.345.904
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.728