Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gapless via USB

+A -A
Autor
Beitrag
declaration
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Dez 2011, 14:59
Hallo zusammen,
ich hoffe das ich hier richtig gelandet bin.

Ausgang:
in den Anfängen von PC Hifi war mein Set up folgendes:
-PC
-optischsches Kabel
-Musical fidelity M1 DAC
-Musical Fidelity M1-Kopfhörerverstäker M1 HPA
-Diverse Grados
-Nordostkalbel
-Foobar2000 als Renderer
NAchdem ich meine interne Soundkarte auf 24/96khz limitiert habe. Lief die Musik wie ganz von selbst, auch bei Live alben, klassik und diversem Pink Ployed kram..

Wie das so ist wurde der Hunger auf mehr HiRes Audio immer größer. Sprich 24/192khz. Damit nun auch die letzen details hörbar wurden und ich auch der Windowsschnittstelle nicht vertraue, kaufte ich mir ein USB SPDIF interface von M2Tech. Nach installation des Kerneltreibers, konnte es nun los gehen, was soll ich sagen überwältigend.

BIS AUF EINE SACHE: KEIN GAPLESS. Ich habe jetzt immer eine gedankenpause von bis zu 3 sekunden, was normalerweise auch IO ist, nur nicht bei Live alben, klassik und diversem Pink Ployed kram

Versucht habe ich einiges, andere treiber, einstellungen in Foobar. NIX

Hat jemand ähnliche Probleme mit seinen DAC. Ich habe einfach keine Lust mir hier was neues zu kaufen.

Lösungen bitte, hilfe !!


PS. Bitte keine Grundsatzdiskussionen
j!more
Inventar
#2 erstellt: 27. Dez 2011, 20:02
Hast Du es mal mit iTunes oder jriver Mediacenter als Player versucht? Damit könntest Du foobar als Ursache ausschließen.


[Beitrag von j!more am 27. Dez 2011, 20:02 bearbeitet]
kingofbee
Stammgast
#3 erstellt: 28. Dez 2011, 12:56
Da Foobar2000 und der PC Gapless können... Könnten es sein, dass Deine Musikfiles bereits Gaps drin sind? Hast Du mal selbst eine Live-Platte mit Foobar gerippt (und sind die Einstellungen hier korrekt oder werden sogar extra Gaps aufgrund Deiner Einstellungen erzeugt)

Wenn Du DAC in Verdacht hast, dann lass doch einfach mal die Musik direkt über den PC wiedergeben (Kopfhörerausgang) und prüfe ob da Gaps drin sind, so kannst Du zumindest die Fehlerquelle einschränken.


Gruss
kingofbee
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Musical Fidelity M1 DAC über USB oder Koax Kabel?
makimann am 21.10.2013  –  Letzte Antwort am 21.10.2013  –  5 Beiträge
PC mit Musical Fidelity V-DAC II USB, Upsampling
wschmied am 09.08.2013  –  Letzte Antwort am 10.08.2013  –  3 Beiträge
Cambridge DacMagic und Musical Fidelity V-DAC mit USB-Eingängen
Soundwise am 15.12.2008  –  Letzte Antwort am 10.02.2012  –  617 Beiträge
Musical Fidelity V-DAC: Verkabelungsprobleme
RayGra am 08.12.2010  –  Letzte Antwort am 12.12.2010  –  2 Beiträge
Creative X-Fi D/A Wandler // Musical Fidelity V DAC steigerung möglich?
-Sapphire- am 14.08.2010  –  Letzte Antwort am 24.08.2010  –  24 Beiträge
Realtek HD ALC269 vs. Musical Fidelity V-DAC
Wolle3757 am 09.05.2009  –  Letzte Antwort am 10.05.2009  –  4 Beiträge
Xtreme Fidelity // Logitech Z5500
pepee am 21.06.2007  –  Letzte Antwort am 22.06.2007  –  6 Beiträge
Potential von Soundkarte nutzen? 24 Bit, 96Khz?
zuyvox am 08.11.2010  –  Letzte Antwort am 09.11.2010  –  3 Beiträge
FLAC über PC und DAC auf Hifi-Anlage - Hilfe
Merowinger2k am 02.01.2011  –  Letzte Antwort am 06.01.2011  –  8 Beiträge
HiRes-USB-DAC-SABRE übersteuert und kratzt nach Abspielpause
c_aus_k am 05.01.2015  –  Letzte Antwort am 05.01.2015  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 29 )
  • Neuestes MitgliedU4U
  • Gesamtzahl an Themen1.346.095
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.697