Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welche Soundkarte für Maximalen Stereo-Sound???

+A -A
Autor
Beitrag
bergteufel_2
Inventar
#1 erstellt: 11. Sep 2003, 21:28
ich suche die Soundkarte, die optimalen Stereo-Sound liefert
und die nicht viel (am besten gar keine Rechnerleistung) kostet zwecks betreiben an einer Stereo-Endstufe mit PA-Lautsprechern (hab halt verwöhnte Ohren)- damit ich es auf Party´s richtig krachen lassen kann, aber nicht auf Kosten des Klangs


[Beitrag von bergteufel_2 am 11. Sep 2003, 21:29 bearbeitet]
Memphis
Inventar
#2 erstellt: 12. Sep 2003, 19:09
Schonmal die Audigy 2 angeguckt? Hat nen super Sound. Die Frage allerdings ist ja auch, ob du das ganze analog oder digital verbinden möchtest.

MfG Memphis

(PS: Falls es dich Interessiert, die Karte ist THX zertifiziert. Mir persönlich egal, aber manche finden sowas ja sehr wichtig.)
burki
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 12. Sep 2003, 19:26
Hi,


ich suche die Soundkarte, die optimalen Stereo-Sound liefert

<--->

Schonmal die Audigy 2 angeguckt?

naja, als ob Creative das NonPlusUltra waere ...
Schau mal bei m-audio, emagic, RME, Alesis, midiman, ... vorbei. Wieviel magst Du denn ausgeben ? Profikarten koennen durchaus (es soll ja "optimal" sein) durchaus weit ueber 1000 EUR kosten.
Gruss
Burkhardt
Memphis
Inventar
#4 erstellt: 12. Sep 2003, 19:32
@burki
Ich habe nicht gesagt, dass die Karte das NonPlusUltra ist. Sie hat nur ne Qualität, die viele zufriendstellen würde. Dass es Karten gibt, die auch min. 5x soviel kosten, ist mir auch klar. Wollte nur wissen, ob er sich die Karte angeguckt oder angehört hat und was er dazu sagt, dann kann man ja darauf schließen, ob sie ausreichend wäre oder eine bessere her muss.

Man sollte daher doch eher nach den Preisvorstellungen fragen.

Die Rechenlast wird übrigens auch sehr vom verwendeten Audioplayer bestimmt.

MfG Memphis
burki
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 12. Sep 2003, 20:12
Hi Memphis,
nunja, Du bist recht neu hier im Forum und kannst vielleicht die Intuition meines Postings nicht ganz nachvollziehen.
Eigentlich kommt immer, wenn nach einer Soundkarte gefragt wird, eine Creative-Karte als Antwort, da sie (stand hier schon wortwoertlich) ja "die weltbesten" waeren ...
Dem kann ich nun einmal (gerade wenn's um moeglichst gute Musikwiedergabe geht) keinesfalls zustimmen.
Zudem: Rechenlast ensteht keineswegs ausschliesslich durch das Abspielprogramm (ich programmier zufaellig gerade solche Dinge). Schau Dir gerade mal den Treiber-Wust einer Creative-Karte an, ueberlege mal was der Creative-Mixer so alles "schluckt", warum Latenzzeiten bei anderen Karten durchaus wesentlich besser sein koennen, ...
Gruss
Burkhardt
Memphis
Inventar
#6 erstellt: 12. Sep 2003, 20:23
Das ich mich im Forum "einarbeiten" muss kann sein, ja. Vor allem, wenn man sonst immer eher in Foren war, wo zu einem aufgeschaut wird, wenn man ne Audigy 2 hat

Das die Rechenlast ausschließlich vom Abspielprogramm abhängt, habe ich nicht gesagt. Wenn man sich ein paar Programm anschaut, merkt man allerdings mit gleicher Hardware, deutliche Unterschiede in der Rechenzeit.

Creative Karten sind auch nicht DIE WELTBESTEN Karten überhaupt, diese Meinung vertrete, genau wie du, natürlich auch nicht.
Zum Thema Creative-Treiber: Sind wirklich nicht das optimum, habe selbst manchmal damit Probleme und muss sie deinstallieren und neu installieren. Den Fehler haben nicht unbedingt viele, kommt natürlich auch auf die verwendete Hardware an. Wobei man natürlich auch erwähnen muss, dass kein Hersteller im Bereich für Privatanwender hier ein Optimum darstellt.

MfG Memphis
bergteufel_2
Inventar
#7 erstellt: 13. Sep 2003, 05:33
Hi, danke für die schnellen Antworten.
Also 1. ich werde den PC mit dem Verstärker "analog" verbinden; 2. als Preisrahmen habe ich mir so ca. max 150-
300 €; gesetzt, allerdings möchte ich nur dann mehr ausgeben, wenn es sich auch klanglich (bei der Wiedergabe von überwiegend mp3´s) auch lohnt ; 3. nö, THX ist nicht mein Ding, mir reicht es völlig aus, wenn meine Ohren zufrieden sind , da es oft so ist, dass andere Menschen nicht nachvollziehen können, wenn ich den Klang als unsauber mit unpräzisen (matschigem) Bass und vor allem schlechten Höhen und Mitten (Stimmen!!!!)beklage. 4. Ich habe mir derzeit Abspielprogramme von Steinberg, eJay, Magix
und diverse Freeware zugelegt, um deren praktische Anwendung
zu testen und will erst nach positiven Erfahrungen mich festlegen, benötige aber in jedem Fall ein Programm, das Titel automatisch mischen (Kreuzfader) kann, Playlisten speichern kann und von "fast jedem Idioten" bedient werden kann, da ich die Anlage dann auch verleihen werde (schließlich sollen Andere auch hören, wie´s klingen kann).
PS: Wenn ich wirklich gut hören möchte, höre ich niemals mp3
sondern Orignal auf meinem CD-Player und auf meinem guten alten Plattenspieler.
CheapTrick
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 13. Sep 2003, 15:56
Die beste Stereo Soundkarte die es auf diesem Planeten z.Z. gibt wird wohl (imo) die Lynx-22 sein...allerdings kostet die mit ca 800 € "etwas" mehr als du ausgeben willst

Eine günstige alternative ist z.b. die M-Audio Delta Audiophile, kostet momentan nur noch 179 € Infos gibts hier: http://www.midiman.de/deltaap.htm
bergteufel_2
Inventar
#9 erstellt: 13. Sep 2003, 16:21
Thanks, hast recht 800€ ist zuviel, aber "audiophil hört sich schon mal gut an, werd wohl kurz reinschauen. Hat die denn schon mal jemand gehört (ich meine ein highender)?
burki
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 13. Sep 2003, 16:31
Hi,

ebenfalls empfehlendswert ist IMHO die Terratec EWX 96/24 ...
Ein rel. gute Uebersicht (auch bzgl. Preise und Ausstattung) liefert z.B. www.thomann.de .
Ein Moeglichkeit waere auch, einen externen DAC (kann z.B. ein DAT-Laufwerk sein) zu benutzen (besonders wenn Brummprobleme auftreten sollten, wobei z.B. Terratec jetzt auch eine neue Karte mit symm. Ausgaengen (die Phase 28) fuer < 300 EUR herausgebracht hat), wobei inzwischen bei den "hochwertigen" Soundkarten die DACs absolut konkurrenzfaehig geworden sind.

Gruss
Burkhardt
bergteufel_2
Inventar
#11 erstellt: 13. Sep 2003, 16:52
von der Terratec EWX 96/24 hab ich auch schon gutes gehört, aber (alla Terra´s?)sollen auch wohl ziemlich den PC belasten, was ich nicht so gut fänd. Hatte mich auch schon mit der Aureon 5.1 USB auseinandergesetzt, habe aber Sorgen, dass es über USB neue andere Probleme gibt. Auch die Creative Sound Blaster Audigy 2 soll wohl recht ordentlich klingen, aber auch von der hör ich, dass es Probleme gibt (wirklich??, denn Voodo ist zwar spannend, aber gehört hier nicht so wirklich hin).Ich möchte einfach eine Soundkarte, die nach Hifi klingt, High-End muss nicht sein, wäre bei mp3´s auch ziemlich blöd
burki
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 13. Sep 2003, 17:42
Hi,

ich hab hier im direkten Vergleich die EWX und eine SBLive! Platinum und die Terratec (das ist bei der aelteren Karten durchaus anders, da damals Terratec die Treiber nicht selbst entwickelte) hat IMHO durchaus saubere Treiber, die den Rechner keineswegs besonders belasten.
USB-Soundkarten sehe ich generell als etwas kritischer (haengt auch vieles vom restlichen System ab) an und taete diese eher als Notlsg. (z.B. fuer den Laptop) einsetzen.
Die Terratec "klingt" absolut "nach Hifi" und ist eine Karte ohne viel Schnickschnack (z.B. kein interner Analogeingang --> war ein Kaufgrund fuer mich).
Die oben erwaehnte M-Audio ist ebenfalls sicher eine guter Empfehlung ...
Gruss
Burkhardt
Gelscht
Gelöscht
#13 erstellt: 14. Sep 2003, 08:52
Ich habe seit einem Jahr die Terratec DMX 6FIRE 24/96, die nicht zuletzt durch ihr Frontmodul sehr viele Ein- und Ausgänge besitzt. Ich bin sehr zufrieden mit dem Sound und mit dem Handling der Karte / Software.

Ich habe zuvor lange Zeit die Creative SB Live! gehabt, jedoch gefiel mir die Treiberpolitik dort überhaupt nicht.

Daniel
salzsäure
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 20. Sep 2003, 13:47
Hab auch ne Terratec EWX 24/96 und bin sehr zufrieden damit.

Hab sie erst seit kurzem und ich hab keine Ahnung wie ich meinen Kopfhörer (Klinke) daran anschließen kann. Die Karte hat nur Cinch ein und Ausgänge....
Geht das denn überhaupt?
damonky
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 23. Sep 2003, 15:08
darfs auch ISA sein???

da kann man ganz schön sparen, bei ebay werden da z.t.
ganz gute karten verhöckert.

da du nur eine reine "playback" -soundkarte brauchst
wuerd ich dir die TURTLE BEACH FIJI empfehlen!!!
sie hat einen internen 24bit DSP von Motorola.
und 20bit a/d d/a wandler. dazu die geniale
HURRICANE architektur welche die CPU entlastet,
also genau das richtige fuer dich!!!

habe sie mir vor kurzem bei ebay fuer 5eur
ersteigert (sogar als digital i/o variante)

information:ftp://ftp.voyetra.com/pub/tbs/fiji/fiji_lit.pdf

p.s. leider gibts nur treiber bis WIN98se!!!!!!

wenns pci sein soll dann wuerd ich dir dir
TURTLE BEACH SANTA CRUZ (oder auch Videologic
sonicfury) empfehlen. besitzt auch 20bit d/a wandler.
ebay:http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=2753518554&category=8069
oder http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=2755242085&category=8069

unbedingt die neusten treiber instalieren:
http://www.turtle-beach.com/site/support/ftp.asp

SANTA CRUZ & FIJI im test: http://www.pcavtech.com/soundcards/compare/index.htm

ach ja, fast haett ichs vergessen.
bei der SANTA CRUZ bzw. sonicfury (baugleich)
liegt doe prozessor belastung bei MP3's NULL ja 0,
da sie mp3 hardware decodieren kann!!!!


[Beitrag von damonky am 23. Sep 2003, 15:49 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#16 erstellt: 23. Sep 2003, 16:50

darfs auch ISA sein???


Dürfte für die Meisten von uns schwer sein. Aktuelle Maiboards haben keinen ISA mehr.

Daniel
Schlappohr
Inventar
#17 erstellt: 28. Sep 2003, 12:05
yo, man! da weiß einer, wie man seine spärlichen Groschen anlegt!

ich hab die Turtle Beach Tahiti drin, is ISA (ja, mein compi hat noch sowas;)) und hat "nur" die 18-Bit Wandler.
Der Klang ist, meines bescheidenen Urteils nach, besser als der meines derzeitigen CD-Players (der zugegebenermaßen nur ein billiger SONY ist....)

Da macht selbst mp3 hören wieder Spaß:)

Für Surround würd ich mir auch die Santa Cruz holen.

Aber wer 150euro übrig hat, ist mit M-Audio wohl gut bedient.
ISA muß man sich nich unbedingt mehr antun, und die Treiber von der Tahiti sind einfach nur ätzend...:/
Bubu
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 28. Sep 2003, 14:04
Na dann ich ja beruhigt ich hab mir vorgestern die Santa Cruz bestellt. Ich hör eigentlich überwiegend Mp3s und spiele Games. Ich möchte gleichzeitig meine PC Lautsprecher und die an den verstärker meiner alnlage angeschlossenen boxen benutzen. mal schauen was draus wird. ich hoffe die karte ist gut.
bergteufel_2
Inventar
#19 erstellt: 28. Sep 2003, 17:03
Ihr habt mir echt weiter geholfen.
Darmondey, geiler Tip fahre leider Windows 2000 prof.
Schlappohr
Inventar
#20 erstellt: 28. Sep 2003, 20:22
angeblich haben es leute geschafft, eine turtle beach pinnacle (die fiji mit irgendso'nem synthesizer drauf, wenn ich mich nich irre) unter win xp zum laufen zu kriegen!!

das soll gehn, aber nich einfach sein... weiß auch nich wie.
damonky
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 29. Sep 2003, 18:47

angeblich haben es leute geschafft, eine turtle beach pinnacle (die fiji mit irgendso'nem synthesizer drauf, wenn ich mich nich irre) unter win xp zum laufen zu kriegen!!

das soll gehn, aber nich einfach sein... weiß auch nich wie.


fiji unter win2000.... zum laufen bringen
jetzt weiss ich es!(steht sogar auf der "hauseigenen" seite)
einfach die nt4.0 treiber manuell installieren!
hier stehts geschrieben:http://www.turtlebeach.com/site/kb_ftp/5406014.asp
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
welche (stereo) soundkarte? (pci)
Dekan am 28.12.2005  –  Letzte Antwort am 01.01.2006  –  30 Beiträge
Welche Soundkarte für Stereo
Aki0815 am 25.11.2004  –  Letzte Antwort am 03.12.2004  –  16 Beiträge
Welche Stereo-Soundkarte bringts?
Der_Hannes am 04.09.2007  –  Letzte Antwort am 15.09.2007  –  51 Beiträge
Welche Stereo-Soundkarte?
Nox997 am 22.07.2006  –  Letzte Antwort am 10.08.2006  –  33 Beiträge
Stereo Soundkarte
laanos am 16.10.2008  –  Letzte Antwort am 25.10.2008  –  12 Beiträge
Stereo-Soundkarte?
Payne08 am 24.07.2009  –  Letzte Antwort am 26.07.2009  –  3 Beiträge
Welche Soundkarte kaufen?
Respeckt am 25.08.2007  –  Letzte Antwort am 26.08.2007  –  6 Beiträge
welche soundkarte???
audiokev am 15.10.2005  –  Letzte Antwort am 19.10.2005  –  19 Beiträge
Welche Soundkarte?
Jay-Nac am 04.02.2004  –  Letzte Antwort am 04.02.2004  –  3 Beiträge
Welche Soundkarte?
Rudeltierchen am 06.01.2006  –  Letzte Antwort am 25.01.2006  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • SEG
  • Advance Acoustic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.766