Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Problem mit Surroundsound

+A -A
Autor
Beitrag
MaddinLFC
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Jul 2012, 22:43
Guten Tag,

ich bin neu hier im Forum.
Ich habe mich hier angemeldet um mich mehr zu informieren, damit ich mich im Hifisektor auch ein wenig auskenne. Allerdings will ich erst meine Probleme lösen.

Nun zu meinem Problem:
Ich habe meinen AV-Receiver an meinem PC per optischem Kabel angesteckt.
Jetzt habe ich bei meinem AV-Receiver auf Dolby Digital gestellt und bei Realtek HD Audio Manager auf Dolby Digital Live (5.1 Surround).
Nun habe ich folgendes Problem:
Egal welchen Film oder Musik ich am PC abspiele, es kommt nur ein Ton aus den Front Lautsprechern und nicht aus Center und den hinteren Beiden.
Ich habe auch schon eine Blu--ray ausprobiert, das gleiche Problem.
Was könnte der Grund sein?
Könnte es vielleicht sein, dass das keine 5.1 Soundkarte ist?
Ich denke aber eher nicht, da ich in der Bedienungsanleitung nachgeschaut habe und dort steht bei Audio folgendes: Realtek ALC889A codec, High Definition Audio; 2/4/5.1/7.1 channel; support for Dolby Home Theater

Doch worin liegt mein Problem?

Meine Soundkarte ist onboard auf folgendem Mainboard: Gigabyte GA-MA785GMT-UD2H
Mein AV-Receiver ist ein Yamaha RX V1500.

Ich wäre sehr froh wenn mir wer weiterhelfen kann.
contadinus
Inventar
#2 erstellt: 05. Jul 2012, 07:47
schau mal in den betriebsystemeigenschaften nach, was eingestellt ist. zusätzlich kann man in der verwendeten software auch oft noch zusätzlich einstellen, auf wie vielen kanälen ausgegeben werden soll.
viel erfolg!
EnduMan
Stammgast
#3 erstellt: 05. Jul 2012, 09:28
Wichtig wäre auch noch die Anzeige auf dem Yamaha-Display. Werden hier beim Film alle Lautsprecher angezeigt? Dann ist hier alles in Ordnung.
Dann würde ich die Anlage noch mal vermessen.
MaddinLFC
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 05. Jul 2012, 11:03
Danke für eure schnellen Tips

Also ich habe jetzt mal die Soundeinstellungen in den Systemeinstellungen geprüft.
Steht alles auf Surround 5.1
Dann gibts dort einen Knopf "Testen".
Hab ich gemacht und wieder bloß die beiden Frontlautsprecher.

Der Yamaha Verstärker zeigt mir immer alle 6 Boxen an, egal bei welchem Film oder Musik.
Allerdings kommt immer bloß aus den zwei Frontlautsprechern ein Ton.
Wenn ich allerdings umstelle auf Studioqualität, dann zeigt er mir auch bloß 2 Channel an.

Also der Verstärker zeigt das an, was was ich beim Realtek HD Audio Manager einstell unabhängig, was ich abspiele.

Habt ihr vielleicht noch andere Ideen
*Nightwolf*
Inventar
#5 erstellt: 05. Jul 2012, 11:53
Versuch mal, in den Windows-Soundeinstellungen die analogen Ausgänge als Standardgerät einzustellen.
MaddinLFC
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 05. Jul 2012, 11:57
Kann ich nicht, da ich an den analogen Anschlüssen nichts angesteckt habe.

Ich habe übrigens mal nachgeschaut, also an den Einstellung von meinem Verstärker kann es nicht liegen, ich habe gerade meine Xbox gestartet und einwandfrei 5.1 Surround.
tobip44
Stammgast
#7 erstellt: 05. Jul 2012, 14:05
Guckst du-->


1. Grundlagen zur Soundübertragung per SPDIF

SPDIF hat eine beschränke Bandbreite:
Daraus folgt, dass im unkomprimiertem Zustand (PCM Signal) nur Stereo möglich ist.

Um 5.1/6 Kanal Sound übertragen zu können, müssen deshalb die Kanäle zu einem DTS oder Dolby Digital Signal komprimiert sein/werden.

Dieses Signal erkennt der AV-Receiver/die Decoder Station dann und "entpackt" die 6 Kanäle wiederum, um die unkomprimierten Signale weiterverarbeiten und schließlich als Ton ausgeben zu können.


2. Digitaler 5.1 Sound bei Filmen

Warum höre ich trotz DD nur Stereo-Sound?

Spielst Du mit einem Softwareplayer eine mp3-Datei ab, wird diese von einem mp3-Decoder in ein PCM Signal umgewandelt und an den Receiver geschickt.

Wird nun eine DD oder DTS-Tonspur eines Films abgespielt, passiert genau das gleiche.

Nun haben wir aber 6 unkomprimierte Kanäle. Da diese aufgrund der Datenmenge nicht durch das Kabel passen, werden nur die zwei Front Kanäle bzw. ein Stereo Downmix zum AV-Receiver übertragen und ausgegeben.

Was also tun dagegen?

Das Zauberwort heißt „Pass-Through“.
Anstatt die ac3- oder DTS-Tonspur zu dekodieren, wird sie einfach direkt an den AV-Receiver geschickt/durchgeleitet (= Pass-Through), welcher nun durch den entsprechenden DD- oder DTS-Decoder das ankommende Signal in die einzelnen Kanäle umwandelt.
Der PC hat also keinen Einfluss auf das Signal/die Tonspur.
Ergebnis: Man hört 5.1 Sound und auf dem Display wird das DD- oder DTS-Symbol angezeigt.

*Nightwolf*
Inventar
#8 erstellt: 05. Jul 2012, 14:15
Deshalb nutzt er ja Dolby Digital Live. Was in dem Post steht, hilft ihm nicht weiter.
tobip44
Stammgast
#9 erstellt: 05. Jul 2012, 14:26
Hat er denn schon den "Pass-Through" eingestellt?

Das Zauberwort heißt „Pass-Through“.
tobip44
Stammgast
#10 erstellt: 05. Jul 2012, 14:33
Hier mal ein Bild:

Unbenannt
MaddinLFC
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 05. Jul 2012, 16:15
Tut mir leid,
aber bei mir schaut die ganze Sache anders aus.
Ich habe einen anderen Audio Manager.
Hier mal ein Bild, da finde ich keine Option „Pass-Through“

Unbenannt
tobip44
Stammgast
#12 erstellt: 05. Jul 2012, 16:18
Dann das eben.

Unbenannt1

Bin mir jetzt aber auch nicht sicher... probier es einfach mal aus....


[Beitrag von tobip44 am 05. Jul 2012, 16:21 bearbeitet]
EnduMan
Stammgast
#13 erstellt: 05. Jul 2012, 16:59

Hab ich gemacht und wieder bloß die beiden Frontlautsprecher.

Der Yamaha Verstärker zeigt mir immer alle 6 Boxen an, egal bei welchem Film oder Musik.
Allerdings kommt immer bloß aus den zwei Frontlautsprechern ein Ton.
Wenn ich allerdings umstelle auf Studioqualität, dann zeigt er mir auch bloß 2 Channel an.


Wenn du Deine Boxen richtig angeschlossen und eingemessen hast ( mit dem YAPO- Einmesssystem), dann erkennt der Receiver auch alle Boxen. Wenn sie nicht angesprochen werden, hilft manuelles Setup, dort die Lautstärke der betreffenden Boxen erhöhen.
Der Receiver zeigt nur dann alle Boxen an, wenn ein entsprechendes Signal ankommt.
Am SPDIF-Ausgang des PCs muss also die Einstellung vorgenommen werden, das hast du aber schon vorgenommen.
Ich würde zunächst testen, ob die Rear- Boxen überhaupt reagieren. Dazu kann man eine entsprechende Szene auswählen. Bei mir ist das 5.1 Stereo, da wird das Signal auf alle Boxen ausgegeben.
*Nightwolf*
Inventar
#14 erstellt: 05. Jul 2012, 17:26
Alternativ könntest du auch mal den Pass-Through einschalten (und Dolby Digital Live deaktivieren) und eine DVD mit Surroundsound einlegen. Wenn dann alles so ist wie es soll, dann ist es ein PC-Problem und liegt nicht am Verstärker.

Normal solltest du für DD-Live aber den Passthrough deaktivieren und auch das Durchschleifen des Digitaleingangs ist nur wenig sinnvoll.

tobip44, das DD-Live ist ja gerade dafür da, dass man einen Dolby Digital-Datenstrom in Echtzeit erzeugt. Und genau das kollidiert mit dem Pass-Through, was ja jede Umrechnung verhindern soll.
tobip44
Stammgast
#15 erstellt: 05. Jul 2012, 18:41

Jetzt habe ich bei meinem AV-Receiver auf Dolby Digital gestellt und bei Realtek HD Audio Manager auf Dolby Digital Live (5.1 Surround).
Nun habe ich folgendes Problem:
Egal welchen Film oder Musik ich am PC abspiele, es kommt nur ein Ton aus den Front Lautsprechern und nicht aus Center und den hinteren Beiden.
Ich habe auch schon eine Blu--ray ausprobiert, das gleiche Problem.


Ja, aber diese Aussage hört sich stark danach an, dass eben doch nur ein Stereo PCM Signal über das Kabel geht....

Ansonsten fällt mir nur noch "Treiberupdate" ein...

Gruß Tobias
tobip44
Stammgast
#16 erstellt: 05. Jul 2012, 18:49
Für den Audiochip deines Mainboards gibt ein halbwegs aktuelles Update --> "Realtek Function driver for Realtek Azalia audio chip"

Versuch das mal zu aktualisieren und teste es mit den alten Einstellungen "Dolby Digital Live 5.1"; ohne Pass-Through
MaddinLFC
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 05. Jul 2012, 22:23
Also Leute ich hab jetzt mal mehr probiert.
Also erstens:
Diesen Haken setzen macht keinen Sinn,
das ist nur dafür da, wenn man einen Input hat, dass das Inputsignal unberührt durch den Output geht.
unbenannt1_195817

Zweitens:
natürlich habe ich alle Boxen richtig angesteckt.
Außerdem, wenn ich bloß ein Stereosignal bekomme, kann ich den Center schon auf Maximum aufdrehen, deswegen kommt trotzdem kein Ton raus.

Drittens:
Ich habe jetzt mal folgendes eingestellt.
Ich habe auf Dolby ProLogic IIx umgestellt, auf DDL, und auf 5.1.
Jetzt habe ich den VLC Player umgestellt auf 5.1.
Fertig.

Jetzt ist es so, dass wenn ich ein Stereo Signal habe, die Soundkarte es in 5.1 wandelt und zum Verstärker sendet. Und wenn ich ein 5.1 Signal habe, es auch so weiter zum Verstärker geht.

Ich denke so ist es in Ordnung.

Oder was meint ihr?
tobip44
Stammgast
#18 erstellt: 05. Jul 2012, 22:44

Jetzt ist es so, dass wenn ich ein Stereo Signal habe, die Soundkarte es in 5.1 wandelt und zum Verstärker sendet.


Hmm, ich würde sage das ist nicht optimal... aber wenn du damit zufrieden bist...
MaddinLFC
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 05. Jul 2012, 22:50
Ich wäre gerne noch offen für Tipps.
Ich möchte es gerne so haben, dass wenn ich ein Stereo Signal habe, dann soll der Verstärker dieses bekommen und umwandeln in 5.1
Wenn ich jedoch ein 5.1 Signal habe, sollte das auch unberührt zu meinem Verstärker gehen.
Doch leider ist es so, dass wenn ich beim Audio Manager auf DDL einstell, mein Verstärker mir immer alle 6 Boxen anzeigt. Egal ob ich einen Stereo Film oder einen 5.1 Film habe.
Deswegen kann mir der Verstärker auch ein Stereosignal nicht mit ProLogic IIx in ein 5.1 Signal umwandeln.
Weil er denkt, dass er ein 5.1 Signal bekommt.
Wer hätte noch Tipps für mich
*Nightwolf*
Inventar
#20 erstellt: 06. Jul 2012, 04:24
So wie du es beschreibst, funktioniert es wie es soll. Du bekommst immer einen Datenstrom, der alle sechs Boxen enthält. Bei Stereo bleiben halt alle außer den beiden vorne links und recht stumm. Genau das ist ja der Sinn von DD-Live - nämlich, dass alles in DD gewandelt wird, was die Soundkarte verlässt.


[Beitrag von *Nightwolf* am 06. Jul 2012, 04:26 bearbeitet]
tobip44
Stammgast
#21 erstellt: 06. Jul 2012, 06:51


Jetzt ist es so, dass wenn ich ein Stereo Signal habe, die Soundkarte es in 5.1 wandelt und zum Verstärker sendet.


Okay, dann habe ich es falsch verstanden.
Ich habe das so interpretiert das bei Stereo auch Musik aus den Rears und dem Center kommt.
MaddinLFC
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 06. Jul 2012, 10:23
Wenn ich des ProLogic IIx ausschalte, und DDL an, dann ist alles in Stereo, obwohl mir der Verstärker alle 6 Boxen zeigt.
tobip44
Stammgast
#23 erstellt: 06. Jul 2012, 10:32

dann ist alles in Stereo, obwohl mir der Verstärker alle 6 Boxen zeigt.


Das ist okay so...


du bekommst immer einen Datenstrom, der alle sechs Boxen enthält. Bei Stereo bleiben halt alle außer den beiden vorne links und recht stumm.
MaddinLFC
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 06. Jul 2012, 10:58
Also jetzt ist es so:
Wenn ich auf DDL stelle, dann zeigt mein Verstärker immer 6 Boxen an, egal ob ich einen 5.1 Film schaue, oder einen Stereo Film.
Somit kann ich auch mit meinem Verstärker nicht das ProLogic IIx nutzen, da er denkt, dass er auch bei einem Stereo Film ein Dolby Signal empfängt.
Ich möchte aber ein Stereo Film lieber auf ProLogic IIx anschauen wie auf Stereo.

Da ich mir denke, dass ich einen Stereo Film nur in ProLogic IIx umwandeln kann, wenn dies die Soundkarte macht, habe ich auch bei der Soundkarte das ProLogic IIx eingeschalten.
Somit denke ich dass die Soundkarte einen Stereo Film in ProLogic IIx wandelt und einen 5.1 Film einfach unberührt lässt.

Bei einem 5.1 Film ist alles in Ordnung, da wird alles perfekt wieder gegeben.
MaddinLFC
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 11. Jul 2012, 13:01
Hallo, alle zusammen,

ich habe heute mein Subwoofer bekommen.

Jetzt habe ich mal die Star Wars Bluray reingelegt und siehe da, aller funktioniert perfekt.
Ich dacht mir sau geiler Sound geiler Bass alles top.
Dann habe ich natürlich mal Musik ausprobiert.
Ich habe eine Seeed CD (wegen dem guten Bass) reingelegt.
Und was ist los, es kommt nur Ton aus den Lautsprechern, aber nicht aus dem Subwoofer.

Was mache ich verkehrt?

Ist es die richtige Wahl, mein Computer über ein optisches Kabel mit meinem Verstärker zu verbinden, oder sollte ich lieber die 6 fach Klinkenstecker auf Cinch verwenden?

Ich keinen Bass, egal was ich alles verstelle.

Ich habe das ProLogic IIx bei der Soundkarte aktiviert, damit ich ein Surroundsound bekomme, wenn ich ein Stereo Film anschaue, doch leider kein Bass.
Wenn ich es deaktiviere auch kein Bass und bloß Ton aus den Frontlautsprechern.

Was würdet ihr tun, bzw. wo liegt mein Fehler?
Ich freue mich über jede Hilfe
*Nightwolf*
Inventar
#26 erstellt: 11. Jul 2012, 13:17
Kannst du bei deinem Verstärker einstellen, ob die (vorderen) Lautsprecher vollwertig oder nur Satteliten sind? Wenn der Tieftonbereich aus dem Sub kommen soll, muss der Verstärker die entsprechenden Frequenzen aus dem Stereosignal abtrennen und umleiten, weil dafür keine extra Tonspur existiert.
MaddinLFC
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 11. Jul 2012, 13:37
Hallo
ich kann bei meinem Verstärker die Größe der Lautsprecher einstellen
und ob ein Subwoofer angeschlossen ist und ob der Bass nur über den beiden Front Lautsprechern abgegeben werden soll oder nur über Subwoofer oder über beide.
Ich habe halt große Standboxen vorne.
*Nightwolf*
Inventar
#28 erstellt: 11. Jul 2012, 13:45
Was ist dann dein Problem? Es läuft dann doch schon alles wie es soll? Die CD hat nunmal keine Subwooferspur.
MaddinLFC
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 11. Jul 2012, 14:09
Mein Problem ist einfach,
dass mein Subwoofer bei Musik nicht angesteuert wird, egal, was ich bei meinem Verstärker einstell.
tobip44
Stammgast
#30 erstellt: 11. Jul 2012, 15:35
Ist es ein aktiver oder ein passiver Sub?

Wie hast du den angeschlossen?

Normalerweise muss ein aktiver Sub an den PreOut des AV-Receivers angeschlossen werden. Dann hast du bei Stereo auch Sound.


Wenn der Tieftonbereich aus dem Sub kommen soll, muss der Verstärker die entsprechenden Frequenzen aus dem Stereosignal abtrennen

Beim PreOut sollte auf jeden Fall was rauskommen.
Entweder wird der linke oder rechte Stereokanal vor der Endstufe einfach durchgeschleust und das Abtrennen der hohen Frequenzen übernimmt der Sub selber. Manchmal gibt's spezielle Subwoofer Preouts, da kann es sein das der Av Receiver schon was abschneidet...


[Beitrag von tobip44 am 11. Jul 2012, 15:45 bearbeitet]
MaddinLFC
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 11. Jul 2012, 16:09
Hallo,
also ich hab einen Teufel Subwoofer (aktiv)
Ich werde deine Idee mit dem Preout heute Abend versuchen.
Und wenn ich jetzt einen 5.1 Film anschaue, bleibt der Bass weiterhin so geil wie er jetzt war, oder muss ich da dann Abstriche machen?
MaddinLFC
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 11. Jul 2012, 20:03
Also ich habe noch einmal nach geschaut.
Ich habe mein Subwoofer bereits am Pre Out angeschlossen, siehe Bild.
rx-v1500_review

Allerdings kommt beim Subwoofer nichts raus, wenn ich Musik höre.
tobip44
Stammgast
#33 erstellt: 11. Jul 2012, 20:32
Hhhmm, dann ist das Ding eigentlich richtig angeschlossen.
Dann weis ich auch nicht mehr weiter.

Ein (nerviger) Workaround ist das Umschalten auf Stereo.

Also erstmal den VLC Player... wenn das nicht hilft dann im Realtek Audio Manager.
MaddinLFC
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 11. Jul 2012, 21:44
Also ich nutze als Musikplayer den MusicMonkey Gold Edition.
Allerdings habe ich auch schon VLC Player probiert.
Doch leider hat sich nichts geändert.
dasPepale
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 12. Jul 2012, 05:59
Moin,

da der PC digital mit dem AVR verbunden ist lässt sich am PC nichts einstellen. Der Rechner gibt das Signal als Stereo PCM aus und der AVR gibt es genau so wieder.

Dein Sub kommt erst dann ins Spiel, wenn du im Bassmanagment des AVR die Front auf small mit entsprechend hoher Trennfrequenz einstellst.

Möglicherweise hat dein AVR eine Funktion wie "Extra-Bass". Diese schaltet den Sub auch bei großen Boxen zu.
Die Funktion findest du im Lautsprecher-Setup.

Gruß Bernd
MaddinLFC
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 12. Jul 2012, 08:46
Ok, ich habe jetzt mal meine Frontlautsprecher mal auf Small gestellt und siehe da, sau geiler Bass vom Woofer.
Allerdings wollte ich fragen, ob darunter der Klang leidet. Besonders bei 5.1 Filme.
Ich ist es jetzt einfach so, dass die niedrig Frequenzen an den Sub geschickt werden und nicht die Frontspeaker übernehmen, oder?
tobip44
Stammgast
#37 erstellt: 12. Jul 2012, 10:29

Ich ist es jetzt einfach so, dass die niedrig Frequenzen an den Sub geschickt werden und nicht die Frontspeaker übernehmen, oder?


Theoretisch sollte das nicht so sein. Der AV Receiver kann ja unmöglich wissen welche LS an den Frontanschlüssen hängen. Jeder Lautsprecher entscheidest selber über seine Passivweiche welche Frequenzen er durchlässt.
dasPepale
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 13. Jul 2012, 06:20
Moin,

wenn die Front-LS auf small gestellt sind, gehen die Signale unterhalb der eingestellten Trennfrequenz an den Sub. Die Front wird von den Signalen entlastet.
Ob dies besser oder schlechter klingt, hängt von deinen Lautsprechern, dem Sub, deinem Raum und deinem Geschmack ab.
Hör auf deine Ohren.

Evtl gibt es im Setup eine Einstellung, die den Bass auf Front und Sub lenkt (Extra Bass, Both o.ä.).

Gruß Bernd
tobip44
Stammgast
#39 erstellt: 13. Jul 2012, 07:17

wenn die Front-LS auf small gestellt sind, gehen die Signale unterhalb der eingestellten Trennfrequenz an den Sub. Die Front wird von den Signalen entlastet.
Ob dies besser oder schlechter klingt, hängt von deinen Lautsprechern, dem Sub, deinem Raum und deinem Geschmack ab.


Das würde dann im Umkehrschluss bedeuten, wenn die Front LS nicht auf small gestellt sind, nichts aus den "PerOut" raus kommt!
Das kann nicht sein. Dann muss es auch eine Einstellung geben, die den Sub aktiviert wenn die LS nicht auf small gestellt sind.
dasPepale
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 13. Jul 2012, 09:28
Moin,

sind die Lautsprecher auf large gestellt, so kommt aus dem Sub nur das Signal des LFE (.1). Enthält dieser kein Signal oder ist nicht vorhanden (zB bei proLogic) bleibt der Sub stumm.

Gruß Bernd
tobip44
Stammgast
#41 erstellt: 13. Jul 2012, 10:59
Es geht ja ums Musik hören, also Stereo PCM.


MaddinLFC schrieb:
Allerdings kommt beim Subwoofer nichts raus, wenn ich Musik höre.


Es muss doch auch eine Einstellung geben, bei der das Signal eines Front LS an den PreOut geschickt wird.

Selbst der billigste Stereoverstärker mit einem PreOut kann das....
tobip44
Stammgast
#42 erstellt: 13. Jul 2012, 11:13
Hab mir jetzt mal die Mühe gemacht und ins Handbuch geschaut...

Es gibt ne "BOTH" Einstellung... versuchs mal damit
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PC und Dolby Digital???
Fox am 02.01.2004  –  Letzte Antwort am 11.01.2004  –  9 Beiträge
Dolby Digital Live funktioniert nicht --> kein Ton
ChrLE18 am 30.04.2010  –  Letzte Antwort am 07.05.2010  –  4 Beiträge
Bumm bei Anschluss PC an Verstärker per optischem Kabel
carstens68 am 15.05.2005  –  Letzte Antwort am 24.05.2005  –  15 Beiträge
[Problem] PC -> AV-Receiver -> TV
Akios am 28.10.2014  –  Letzte Antwort am 29.10.2014  –  3 Beiträge
PC spielt überträgt Dolby Digital / Surround nicht
maeries am 19.02.2011  –  Letzte Antwort am 21.02.2011  –  2 Beiträge
PC Spiele in Dolby Digital
Christian_1990 am 05.04.2010  –  Letzte Antwort am 06.04.2010  –  3 Beiträge
Pc digital out
Silhard am 07.02.2005  –  Letzte Antwort am 09.02.2005  –  5 Beiträge
[Problem] 5.1 Sound von PC nicht am AV Receiver
sudario am 19.05.2009  –  Letzte Antwort am 28.05.2009  –  4 Beiträge
PC digital mit AV-Receiver verbinden
Ytse am 05.01.2007  –  Letzte Antwort am 07.01.2007  –  9 Beiträge
Mehrere Verbindungen vom PC zum AV-Receiver
Mr._J am 24.02.2009  –  Letzte Antwort am 26.02.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.662
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.405