Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


FLAC Dateien mit foobar erzeugen - aber wie?

+A -A
Autor
Beitrag
pointe
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Dez 2012, 13:03
Hallo zusammen,

ich nutze bisher immer Audigrabber um meine CD's auch für meinen Mediaplayer bereit zu stellen.

Nun wollte ich einige Klassik CD's gerne mit foobar zur FLAC Datei umwandeln.

Die Aktuelle Version 1.1.18 ist drauf, aber bei "Convert" - "Output Format" finde ich mp3, AAC, usw - dann neue hinzufügen "FLAC" kommt der Hinweis, dass es eine neue FLAC Version gibt. Installation klappt auch (unter C:\Program Files (x86)\FLAC) - muss ich das unter foobar installieren? denn wenn ich foobar wieder eine neune FLAC hinzufügen will kommt wieder der Hinweis auf eine neuere Version.

Flac

Hilfe wäre echt klasse.

LG aus Hamburg

Peter
plastikohr
Inventar
#2 erstellt: 15. Dez 2012, 14:16
Moin, FLAC 1.1.8 nimmt foobar nicht an, wie angezeigt mindestens 1.2.0.
(FLAC 1.2.0 erforderlich).
Hier gibt es FLAC 1.2.1:
http://sourceforge.net/projects/flac/files/flac-win/

und dann nochmal versuchen.


[Beitrag von plastikohr am 15. Dez 2012, 14:17 bearbeitet]
pointe
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 16. Dez 2012, 11:40
Super - Vielen Dank für die schnelle Antwort.

Ist ja schon etwas verunsichernd wenn da bei foobar so etwas steht, aber foobar damit nicht klar kommt

LG Peter
Butti2
Stammgast
#4 erstellt: 16. Dez 2012, 20:22
Foobar kommt schon damit zurecht. Das Problem liegt woanders.

Für die Zukunft kannst du zur Sicherheit einfach dieses Encoder-Pack installieren.

Grüße
ahbed.
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 16. Dez 2012, 21:19
Achtet einfach auf die Versionen, im OP war von foobar 1.1.18 die Rede, welches mindestens FLAC 1.2.0 verlangt. Das hat schon alles seine Richtigkeit.
pointe
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 16. Dez 2012, 21:26

Wie kann ich dann foobar zufrieden stellen, damit nicht immer der Hinweis auf die 1.2.0 FLAC Version erscheint?

Die Installation des Encoder-Pack von Butti2 hat es zumindest nicht verschwinden lassen.


[Beitrag von pointe am 16. Dez 2012, 21:29 bearbeitet]
Butti2
Stammgast
#7 erstellt: 16. Dez 2012, 21:45
Das ist nur ein Hinweis.

Wenn keine Fehlermeldung beim Konvertieren auftaucht, ist alles in Ordnung.

Grüße
pointe
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 16. Dez 2012, 22:20
Nee - das klapp ohne Fehlermeldung.
Der Hinweis scheint dann wohl mehr zu meiner Verwirrung zu dienen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
flac dateien
acsot am 01.02.2008  –  Letzte Antwort am 01.02.2008  –  3 Beiträge
Mp3 mit Foobar 2000, wie hohe Bitrate?
lowend05 am 11.12.2007  –  Letzte Antwort am 12.12.2007  –  3 Beiträge
Trackpunkte bei flac-Dateien setzen?
bmw_330ci am 19.08.2008  –  Letzte Antwort am 19.08.2008  –  3 Beiträge
Foobar konfigurieren
acsot am 07.06.2008  –  Letzte Antwort am 10.06.2008  –  16 Beiträge
Wiedergabe mit Foobar optimieren - Welche Tricks?
Bartók-Fan am 22.02.2013  –  Letzte Antwort am 26.04.2013  –  26 Beiträge
Flac Dateien als .rar archiviren?
xlupex am 13.11.2005  –  Letzte Antwort am 14.11.2005  –  7 Beiträge
.Flac-Dateien nach konvertieren beschädigt
TobiFire am 31.01.2014  –  Letzte Antwort am 02.02.2014  –  7 Beiträge
Ordnerstruktur bei Audiodateien wie mit Foobar?
BertiIrmo am 06.03.2010  –  Letzte Antwort am 08.03.2010  –  5 Beiträge
FLAC mit ID3-Tags?
sakhmet am 16.10.2005  –  Letzte Antwort am 16.10.2005  –  3 Beiträge
Flac Cue Sheet - wie bekomme ich daraus Flac-Dateien?
Soundwelle am 03.02.2015  –  Letzte Antwort am 13.06.2015  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Google
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.792