Welche Einstellung für eac und ALAC?

+A -A
Autor
Beitrag
Gastkonto
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Jul 2013, 08:45
Hi, ich möchte gerne ein paar CDs in ALAC rippen. Welche Einstellungen muss ich gegenüber *.flac ändern? Gibt es iwo ein Tutorial dafür?
Welche command-Line soll ich verwenden? Kann ich die gleiche benutzen für *.flac?

-8 -V -T "ARTIST=%artist%" -T "TITLE=%title%" -T "ALBUM=%albumtitle%" -T "DATE=%year%" -T "TRACKNUMBER=%tracknr%" -T "GENRE=%genre%" -T "COMMENT=%comment%" -T "BAND=%albuminterpret%" -T "COMPOSER=%composer%" %haslyrics%--tag-from-file=LYRICS="%lyricsfile%"%haslyrics% -T "DISCNUMBER=%cdnumber%" -T "TOTALDISCS=%totalcds%" -T "TOTALTRACKS=%numtracks%" %hascover%--picture="%coverfile%"%hascover% %source% -o %dest%
mfg
nenkars
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 20. Jul 2013, 10:04
Du brauchst einen ALAC Encoder, wenn du ALAC Dateien erzeugen möchtest, das geht mit FLAC eher schlecht.

Und je nach verwendetem Encoder, es gibt da mehrere, wobei die meisten nur Frontends für den mit Quicktime oder iTunes gelieferten Encoder sind, sind auch die Kommandozeilen Parameter unterschiedlich Mit denen für den FLAC Encoder haben sie absolut nichts zu tun.

In dem Thread wird z.B. wunderbar beschrieben, wie man via qaac mit EAC ALAC encoden kann: http://www.hifi-forum.de/viewthread-54-16561.html

Und hier wird FFMPEG als ALAC Encoder mit EAC verwendet: http://wiki.hydrogenaudio.org/index.php?title=EAC_and_ALAC

Ich würde letzteres probieren, weil du dafür den Quicktime und iTunes Krempel nicht auf dem Rechner brauchst. Wobei... Den hast du wahrscheinlich eh schon drauf, wenn du auf ALAC setzt.
Gastkonto
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 20. Jul 2013, 10:13
Den Encoder habe ich ja schon. Ich wollte nur wissen, ob ich die Einstellungen von Flac behalten kann. und ob ich die command-line weiter benutzen kann. Ich werde deine Seiten durchlesen.

mfg


[Beitrag von Gastkonto am 20. Jul 2013, 10:26 bearbeitet]
nenkars
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 20. Jul 2013, 10:54
Wie gesagt, die Parameter müssen zum Encoder bzw. Frontend passen, das du verwendest.

Wenn du schon einen ALAC Encoder hast, musst du eben in dessen Dokumentation nachlesen, wie er zu benutzen ist.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
ALAC Encoder für EAC
Waebber am 26.10.2012  –  Letzte Antwort am 07.11.2012  –  2 Beiträge
Welches Rip-Programm für CD-->ALAC - iTunes, foobar2000 oder doch EAC? (Archivierung!)
Music-Holic am 05.06.2012  –  Letzte Antwort am 31.12.2014  –  73 Beiträge
ALAC oder FLAC?
fay12 am 05.05.2016  –  Letzte Antwort am 06.05.2016  –  4 Beiträge
Einstellungen für Lame mit EAC
Gene_Frenkle am 03.08.2007  –  Letzte Antwort am 03.08.2007  –  3 Beiträge
EAC Lesefehler
Menjuel am 13.10.2013  –  Letzte Antwort am 13.12.2013  –  11 Beiträge
EAC & Win7
MOKEL am 22.06.2010  –  Letzte Antwort am 05.07.2010  –  4 Beiträge
EAC - Exact Audio Copy Bitrate Einstellung
Timmmm am 14.01.2014  –  Letzte Antwort am 11.01.2015  –  9 Beiträge
EAC und wnaspi32.dll
collector* am 26.11.2013  –  Letzte Antwort am 26.11.2013  –  2 Beiträge
EAC und FLAC Einstellungen?
fay12 am 03.05.2016  –  Letzte Antwort am 06.05.2016  –  8 Beiträge
EAC oder dbpoweramp
Dr._Funkenstein am 20.11.2009  –  Letzte Antwort am 10.12.2009  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.078 ( Heute: 9 )
  • Neuestes MitgliedMichael_Zil
  • Gesamtzahl an Themen1.389.832
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.465.306