Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


PC- Sound schlechter als PS3- Sound

+A -A
Autor
Beitrag
Corai
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Jan 2014, 18:26
Hallo Leute,

ich habe sowohl meinen PC als auch meine PS3 an die selbe Anlage von Nubert angeschlossen. Allerdings klingt der Sound von der PS3 deutlich besser als vom PC. Und ich habe es mit den selben MP3´s probiert. Sowohl PS3 als auch PC ist über HDMI (bei PC über Grafikkarten- Ausgang) mit meinem AV- Reciever verbunden.

Am PC benutze ich den Windows Media Player. Kann das an der Software oder an der Hardware liegen?

Meine PC- Daten:

Win 7 64 bit
Grafik: Nvidia GForce GTX 660 (ja hierüber geht es per HDMI raus, nach installation des Soundtreibers)
AV-Reciever: Pioneer VSX 921

Kann ich irgendwas am PC oder AV- Reciever umstellen, daß es vom PC besser klingt oder gibt es möglicherweise einen Player, der mehr Qualität von der Musik "herauskitzelt" oder ist es tatsächlich ein Hardware- Problem? Ich hoffe, ihr könnt mir weiter helfen.

Vielen Dank im Voraus

MfG Corai
thorkar30
Stammgast
#2 erstellt: 14. Jan 2014, 17:05
Installiere dir mal VLC Player und schau ob es immernoch so ist !!
Slatibartfass
Inventar
#3 erstellt: 14. Jan 2014, 17:42
Player-Software macht keinen Klang, sondern leitet die Audiostreams nur an die dafür zuständige Hardware weiter.
Allerdings sollte es bei der digitalen Zuführung an den AV-Receiver keinen Unterschied zwischen PS3 und PC geben, da der DAC im AV-Receiver die Verarbeitung in beiden Fällen übernimmt.
Es könnte sein, dass der PC mit seinem Betriebssystem in das Signal fuscht und eine qualitätsmindernde Umkonvertierung vornimmt bevor er die Daten an den AV-Receiver ausgibt. Evtl. mal WASAPI testen, wenn es sich um ein Windows Betriebssystem handelt.

Slati
thorkar30
Stammgast
#4 erstellt: 14. Jan 2014, 17:45
Wie hoch ist der Pegel im Windows eingestellt ?
Meiner Meinung nach klingt es mit dem VLC Player hörbar besser !!!


[Beitrag von thorkar30 am 14. Jan 2014, 17:46 bearbeitet]
nenkars
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 14. Jan 2014, 17:49
Wenn du in VLC keine DSPs aktiviert hast, die am Klang drehen, und die Lautstärke auf 100% steht, dann klingt es garantiert nicht anders als andere Player, die auch nicht den Klang verändern.

Davon abgesehen käme ich nie auf die Idee ausgerechnet VLC als Audio Player zu verwenden...

Gibt die PS3 denn Audio generell unverändert wieder? Oder sind da Dinge wie EQ, SuperSonyBass (TM) oder SchlagMichTotHDSound usw. einstellbar? Falls ja, ist davon irgendwas aktiviert?


[Beitrag von nenkars am 14. Jan 2014, 17:52 bearbeitet]
thorkar30
Stammgast
#6 erstellt: 14. Jan 2014, 17:53
Also wenn alles Neutral eingestellt ist klingt es besser ,warum hab ich selber kein Plan
aber ist ja hier auch nicht Tema !!!
audiophilanthrop
Inventar
#7 erstellt: 15. Jan 2014, 12:39
Das Ausgabegerät für HDMI ist aber schon auf 44,1 kHz eingestellt, ja? Treiber sind aktuell?


[Beitrag von audiophilanthrop am 15. Jan 2014, 12:40 bearbeitet]
Corai
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 16. Jan 2014, 06:51
Also es klingt bei mir meiner Meinung nach selbst mit VLC nicht anders. Evtl. hilft die Versionsangabe. Windows Media Player hat die Version 12.0.7601.18150 und VLC die Version 0.8.6d bzw. Compiler ggc Version 3.4.5.

Unter Sound --> Wiedergabe --> Eigenschaften vom Ausgabegerät --> Unterstütze Formate habe ich bei Abtastraten 44.1, 48, 96 und 192 kHz eingetragen. Bei HDCP steht "unterstützt", Bittiefen sind 16 und 24, codierte Formate steht eine Latte drin, DTS Audio, DTS-HD, Dolby True HD usw. Treiber sind aktuell.

Jemand noch eine Idee? Ich sehe gerade, daß es bereits neue Versionen beim VLC gibt, das werde ich mal probieren und sonst.. hoffe ich, daß euch noch was einfällt :-)
Slatibartfass
Inventar
#9 erstellt: 16. Jan 2014, 10:34
Ich schrieb ja bereits, dass Player-Software keinen Klang macht, unabhängig von der Version.
Du solltest auf den Post von audiophilanthrop eingehen, und prüfen ob HDMI auf 44,1 kHz eingestellt ist, und hier keine Umkonvertierung stattfindet. Das wird nicht durch die Player-Software gesteuert, egal welche Abtastrate und Bittiefen sie unterstützt, wenn sie dann als Audiomaterial verwendet werden.
Eine andere Möglichkeit ist das von mir auch schon erwähnte WASAPI.

Slati
Corai
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 16. Jan 2014, 20:39
Was ist denn WASAPI? Und wie kann ich es überprüfen?

Und wo überprüfe ich dann, daß tatsächlich nur 44.1 kHz benutzt wird? Ich habe gerade gesehen, daß das ja nur CD- Qualität i st. Bei Standardformat ist bei mir 48 kHz eingestellt, was DVD- Qualität entspricht. Sollte ich da nicht lieber auf "Studioqualität" hochgehen mit 96 oder 192 kHz gehen?
audiophilanthrop
Inventar
#11 erstellt: 17. Jan 2014, 03:10
WASAPI ist die mit Vista eingeführte aktuelle Audio-API von Windows (alles andere wie DirectSound wird nur darauf umgebogen). Wenn die Abspielsoftware den exklusiven Modus unterstützt, kann sie auch die Abtastrate der Hardware umstellen, sonst i.d.R. nicht. Das WASAPI-Plugin für Foobar2000 läuft z.B. nur im exklusiven Modus; welche anderen Player das auch unterstützen, weiß ich leider nicht. VLC derzeit sicher nicht, und WMP kann mal mindestens keinen exklusiven Modus.

VLC 0.8.6d? Wow, der ist ja schon bald historisch wertvoll. Seit 2.1 draußen ist, hat der 0.8.6 auch bei uns ausgedient - seitdem kann er nämlich unsere mit Capture-Karte aufgenommenen Videos von anno dazumal wieder abspielen.

Unter Standardformat sollte eine Abtastrate entsprechend dem am häufigsten abgespielten Quellmaterial eingestellt sein. Das ist nun mal i.d.R. welches mit 44,1 kHz, egal ob von CD oder Youtube. Das Resampling von Win7 ist zwar OK, aber wenn's nicht sein muß...
Slatibartfass
Inventar
#12 erstellt: 17. Jan 2014, 11:04

Corai (Beitrag #10) schrieb:
Sollte ich da nicht lieber auf "Studioqualität" hochgehen mit 96 oder 192 kHz gehen?

Wenn Du Audiodaten in 96 oder 192 kHz abspielst schon. Meißtens wird aber das CD Format mit 16Bit und 44.1kHz verwendet.
Das Material wird nicht besser, wenn es durch eine auch noch ungerade Umwandlung auf 96 oder 192 kHz umkonvertiert wird, sondern eher etwas schlechter durch Rechenungenauigkeiten. Das beste Ergebnis erreichst Du, wenn Audiodaten in dem Format verarbeitet werden, in dem sie in der Datei vorliegen. Diese Umstellung kann z.B. über WASAPI automatisch erfolgen, wie audiophilanthrop schon schrieb.

Slati
Corai
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 18. Jan 2014, 08:27
Also ich hab mir mal den neuen VLC- Player runtergeladen.

Aber mir ist jetzt was anderes aufgefallen. Bei manche Filme klingt es richtig gut und bei andere nicht so gut. Das seltsame hierbei ist, daß beide die selbe Bitrate (384 kbit) haben. Bei der PS3 klingen aber beide gut. Es muß also irgendwie an der Datei selber liegen. Kann sowas sein? Also bin grad echt ratlos. Selbe Bitrate, was heißt, an der Datei dürfte es nicht liegen. Aber da eine Datei am PC besser klingt, als die andere muß es doch an der Datei liegen. Aber da es auf der PS3 beides gut klingt, muß es wieder am PC liegen. Ach ja, die "schlechtere" Datei ist auf PS3 in 5.1 und am PC in Stereo... bin jetzt total verwirrt XD
nenkars
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 18. Jan 2014, 10:29

Corai (Beitrag #13) schrieb:
Bei manche Filme klingt es richtig gut und bei andere nicht so gut.

Kannst du das vielleicht etwas genauer beschreiben? Praktisch unmöglich dir auf dieser Basis zu helfen...

Ich würde ja auch immer noch einen anderen Player als VLC verwenden. Nimm doch wenigstens zum Testen mal foobar für Audio und den MPC-HC für Video. Beide jeweils in der aktuellen Version.
Slatibartfass
Inventar
#15 erstellt: 20. Jan 2014, 15:16

Corai (Beitrag #13) schrieb:

Ach ja, die "schlechtere" Datei ist auf PS3 in 5.1 und am PC in Stereo... bin jetzt total verwirrt XD

Was bedeutet, dass die der Dateiinhalt in 5.1 ist und am PC ein Stero-Downmix durchgeführt wird, der schon für den schlechteren Klang verantwortlich sein kann. Das liegt an den Einstellungen entweder im Player oder in der Systemsoftware für die Audio-Hardware des PC. Das liegt dann also nicht an der Datei selber, sondern daran, wie sie abgespielt wird.

Du solltest dich grundsätzlich mit den Audioeinstellungsmöglichkeiten deines PCs und den Grundlagen der digitalen Audioverarbeiten beschäftigen, um nicht länger jedem solcher Phänomene ratlos gegenüber zustehen. Zudem helfen solche Grundkenntnisse Fragen bei Problemen besser formulieren zu können und vor allem, auch die Antworten darauf besser zu verstehen.

Slati
Corai
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 02. Feb 2014, 18:23
@ nenkars:

Ich meinte einfach damit, daß eben manche Filme, die eine Soundrate von 384 kbit/s haben, am PC besser klingen, als andere Filme, die ebenfalls eine Soundrate von 384 kbit/s haben. Nun gut da es hier nur vereinzelt auftritt, werde ich damit Leben. Trotzdem Danke an alle, die mir geholfen haben :-)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neuer Pc -> schlechter Sound
Nano424 am 16.04.2016  –  Letzte Antwort am 17.04.2016  –  12 Beiträge
WARUM? Neue Komponenten aber schlechter Sound.
furbee am 08.11.2006  –  Letzte Antwort am 10.11.2006  –  12 Beiträge
Auf einmal schlechter sound Teufel?
komerzgandalf18 am 21.01.2008  –  Letzte Antwort am 21.01.2008  –  2 Beiträge
schlechter Sound verbessern - neue Boxen?
bananajo04 am 16.01.2010  –  Letzte Antwort am 16.01.2010  –  2 Beiträge
PS3 Sound über PC 5.1 ?
Souldi am 08.05.2007  –  Letzte Antwort am 10.05.2007  –  12 Beiträge
ASIO Low Latency Driver sound output schlechter?
Kody am 12.06.2011  –  Letzte Antwort am 12.06.2011  –  10 Beiträge
Piano Craft bei Verbindung mit PC schlechter Sound
kascha am 23.03.2007  –  Letzte Antwort am 26.03.2007  –  8 Beiträge
Sound?
sascha161 am 15.10.2010  –  Letzte Antwort am 18.10.2010  –  6 Beiträge
Sound
oelly am 08.05.2009  –  Letzte Antwort am 12.05.2009  –  3 Beiträge
PC Sound am TV
waltgallus am 21.03.2010  –  Letzte Antwort am 23.03.2010  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedkillakaktus
  • Gesamtzahl an Themen1.345.797
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.183