Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Endstufe an Pc- Soundkarte

+A -A
Autor
Beitrag
takeiteasyxxl
Neuling
#1 erstellt: 04. Mai 2014, 16:13
hallo zusammen !

habe mal 2 fragen :

1. der verstärker meiner heimanlage hat den geist aufgegeben & ich überlege, eine endstufe anzuschaffen, die ich an die soundkarte meines pc's anschliessen möchte. ist doch machbar ? die soundkarte dient dann doch als vorverstärker, oder ? muss man speziell auf irgendetwas dabei achten ?

2. desweiteren möchte ich evtl. funklautsprecher auf meinem balkon einsetzen, die auch über den pc angesteuert werden sollen. was gibt es hier zu berücksichtigen ? entfernung wären ca. 20 meter, die lautsprecher sollten einen halbwegs guten sound haben, sich aber preislich im rahmen bewegen. hat jemand evtl. einen kauftipp ?

vielen dank für eure antworten !!!

hzl. grüße !
dimme1995
Stammgast
#2 erstellt: 04. Mai 2014, 16:22
zuerstmal ist es nicht egal was für ein verstärker.
Es gibt sogenannte Vollverstärker oder AVR werden normal mit ein paar potenten standboxen oder Regallautsprechern betrieben
Es gibt Endstufen aus dem PA bereich. Diese Verstärker haben eine Lüftung integriert und bedienen mehr und dauerhafter eine Leistung
Es gibt Endstufen fürs Auto diese laufen auf 12V Basis

Um Welche Lautsprecher handelt es sich denn? Wie viel Watt (Leistung) an wie viel Ohm (~Widerstand)?

Für die Funklautsprecher um welche lautsprecher handelt es sich hierbei? Von wo soll das Funksignal abgegriffen werden? (Usb, Klinkenausgang, Verstärker)

Was dient als Zuspieler für welche Boxen
takeiteasyxxl
Neuling
#3 erstellt: 04. Mai 2014, 17:03
@dimme danke für die erste antwort !

...irgendwie hast du meinen post nur 1/2 gelesen !

wie schon geschrieben -> "endstufe", kein vollverstärker !

nur ein beispiel....:

wie z.b. http://www.amazon.de...-6&keywords=endstufe


frage ist : dient die sounkarte dann als vorverstärker ?

bin kein hifi enthusiast, hauptsache es kommt genug raus !
lautsprecher sind canton le 109.

bzgl. der funklautsprecher hatte ich um kauftipps nachgefragt & wollte nur wissen, ob es zuverlässige gibt, die ca. 20 m problemlos bewerkstelligen...
das funksignal soll vom pc abgegriffen werden.
Al-Bert
Stammgast
#4 erstellt: 04. Mai 2014, 17:40
Moin auch,

klar kannst Du eine Endstufe so an den PC anschließen.
Du wirst in den meisten Fällen ein Kabel ---> 3,5 mm Miniklinke Stereo auf 2 Cinch brauchen.
Außer, deine Soundkarte hat auch Cinch. Dann natürlich einfach ein..:-) Cinchkabel.

Guck nach was Gebrauchtem, ich würde in so einem Fall wohl nach einer Endstufe
gucken, die selber einen Lautstärkeregler hat. Sonst könnte unter Umständen passieren,
dass ein viel zu lautes Signal die Boxen zerstört.

Wenn Du sehr umsichtig bist, geht natürlich auch eine Endstufe ohne Regler.

Mit dem Drahtlos-HiFi kenne ich mich kaum aus. Aber fürn Balkon würde ich wohl ein paar
wasserfeste Lautsprecher nehmen und mir ein Gehäuse dazu basteln.
Die gibt es z.B. von Pioneer für Boote usw. und sind nicht soo teuer.

Vielleicht wäre dies auch was für dein Vorhaben:
http://www.teufel.de...nd-audio-streaming.m

Hat ein Bekannter von mir. Ist natürlich kein HighEnd, aber für so nebenbei aufm Balkon,
sicher ganz wunderbar!

Gruß, Albert
dimme1995
Stammgast
#5 erstellt: 04. Mai 2014, 18:02

takeiteasyxxl (Beitrag #3) schrieb:

wie schon geschrieben -> "endstufe", kein vollverstärker !

nur ein beispiel....:

wie z.b. http://www.amazon.de...-6&keywords=endstufe


Genau so etwas ist rausgeschmissenes Geld. Über Billigenstufen kannst du im PA Bereich genügend lesen die zerstören dir höchstens die Lautsprecher.
Das wäre eine Enstufe die du nutzen könntest. Allerdings hast du dann evntl ein nervendes Lüftergeräusch nur einen Eingang und keine Möglichkeiten den Klang einzustellen. Ich würde zu AVR bzw. Vollverstärker raten. Gibt es auch häufig gebraucht.


Was ich mich einfach Frage ist für was du diese Lautsprecher einsetzen willst was du anschließen willst usw.

Willst du jetzt gleichzeitig die Canton als auch die noch nicht gekauften wireless Lautsprecher anspielen können?
Was dient als Quelle?
takeiteasyxxl
Neuling
#6 erstellt: 04. Mai 2014, 18:07
danke al-bert !

hatte ich auch schon so vermutet. klinke hin oder her, es gibt adapter....
ob lautstärkeregler an der endstufe ist wahrscheinlich auch egal, kann man ja über den pc regeln...

wasserfeste funklautsprecher brauchen ich nicht, balkon ist überdacht !

teufel hatte ich auch schon ins auge gefasst, allerdings weiß ich nicht, wie die reichweite der funklautsprecher -auch generell- ist & ich hatte diesbzgl. bedenken. möchte keine, bei denen die reichweite nicht ausreicht. sonst lege ich lieber kabel.

ich habe jetzt nur eine wirklich einfache soundkarte im pc verbaut. C-Media CMI8738/C3DX.
da ich den pc zur "soundzentrale" ausbauen will : müsste ich mir auch eine andere soundkarte zulegen ?
welche auswirkungen hätte das ?
takeiteasyxxl
Neuling
#7 erstellt: 04. Mai 2014, 18:28
danke @ dimme,

habe mir deinen link angesehen.
du schreibst allerdings : ....nervige lüftergeräusche...
werden die "preiswerten" allerdings auch haben, vermute ich mal...

du schreibst vollverstärker...
ich möchte einfach nur meinen pc als "soundzentrale" nutzen.
eigentlich benötige ich deshalb auch keinen vollverstärker, sofern die soundkarte als vorverstärker agiert.

ich möchte es auf wenige geräte beschränken.

die funklautsprecher sollten über bluetooth laufen, oder so.
kann auch kabel einstecken, bei bedarf auswechseln.
dimme1995
Stammgast
#8 erstellt: 04. Mai 2014, 18:45
Verstehe ich das jetzt richtig du willst das Signal vom PC entweder an die Canton oder an die Wireless senden? oder soll das gleichzeitig gehen? Willst du auch noch ein handy oä. Anschließen können unabhängig vom PC?

Um das Signal von deinem PC an die Boxen anschließen zu können musst du das Line Signal verstärken. Dazu nutzt man einen Vollverstärker oder AVR im Hifi Bereich oder eine Endstufe im PA Bereich. Eine Endstufe kann besser auf Dauerlast laufen als ein Vollverstärker. Daher haben sie eine Kühlung eingebaut, die bei leiser Musik auffällt. Von daher würde ich in deinem Fall zu einem Vollvertärker raten. Da findest du auch genügend gebrauchte Amps musst halt schauen dass Die Anschlusswerte Watt + Ohm relativ stimmen. Dabei den Verstärker Etwas Leistungsfähiger wählen um Clippen (findeste hier auch Erklärungen) zu vermeiden.

Es gibt auch Receiver die zusätzlich zu den verstärkten Kanälen eine Funkverbindung herstellen können. Da kenne ich mich allerdings nicht aus
takeiteasyxxl
Neuling
#9 erstellt: 04. Mai 2014, 18:56
@dimme

so in etwa...



mach es nicht komplizierter, als es ist....
dimme1995
Stammgast
#10 erstellt: 04. Mai 2014, 19:09
ja was dient jetzt als Quelle nur PC oder auch noch handy Fernseher usw. ??

Soll nur entweder oder wiedergegeben werden können oder auch gleichzeitig auf beiden Lautsprechern (Canton + Wireless)
takeiteasyxxl
Neuling
#11 erstellt: 04. Mai 2014, 20:46
@ dimme

...ich hatte 2 einfache fragen...
aber ok...
zum einsatz wird auch noch kommen :
http://www.sqn.co.uk/4SMspec.html

über funkstrecke verbunden
& diese funkstrecke hatte 50 m reichweite

wenn man jetzt aber funklautsprecher einsetzt...

dann kenn ich die reichweite nicht....
dimme1995
Stammgast
#12 erstellt: 04. Mai 2014, 21:07
ich will dich nur davor bewahren billige Sch**ße zu kaufen oder irgendetwas mit dem du unzufrieden bist, da du dann für deine wireless Lautsprecher extra anschlüsse brauchst und wieder umbaust. Daher meine Frage:


ja was dient jetzt als Quelle nur PC oder auch noch handy Fernseher usw. ??

Soll nur entweder oder wiedergegeben werden können oder auch gleichzeitig auf beiden Lautsprechern (Canton + Wireless)


Zu deinen Fragen


1. der verstärker meiner heimanlage hat den geist aufgegeben & ich überlege, eine endstufe anzuschaffen, die ich an die soundkarte meines pc's anschliessen möchte. ist doch machbar ? die soundkarte dient dann doch als vorverstärker, oder ? muss man speziell auf irgendetwas dabei achten ?


Wie schon gesagt ist so machbar! Ich empfehle nicht eine Endstufe zu wählen sondern einen (Stereo)Verstärker. Worauf man achten muss Leistung und Widerstand der Angeschlossenen Boxen.


2. desweiteren möchte ich evtl. funklautsprecher auf meinem balkon einsetzen, die auch über den pc angesteuert werden sollen. was gibt es hier zu berücksichtigen ? entfernung wären ca. 20 meter, die lautsprecher sollten einen halbwegs guten sound haben, sich aber preislich im rahmen bewegen. hat jemand evtl. einen kauftipp ?


Was es zu berücksichtigen gibt ist nicht nur die stecke sondern auch was so im weg ist 20m Luft oder 20m mit 4 stahlverstärkten Wänden zwischendrin sind ein gewaltiger unterschied. Für 20m wird auch Bluetouth zu schwach sein. Wireless Übertragung ist aber auch nicht mein Fachgebiet kann nur nochmal wiederholen: Wenn es auf der Terasse festinstalliert sein soll würde ich zu Lautsprechern mit Spritzwasserschutz greifen.
Einfacher und oft auch besser ist jedoch die Übertragung durch ein Kabel
takeiteasyxxl
Neuling
#13 erstellt: 04. Mai 2014, 21:37
@dimme

danke für deine antwort !

...aber irgendwie "laberst" du nur...

musst mir jetzt nicht mehr antworten...!

danke nochmal an al-bert !

ps.

irgendwie hast du auch keine ahnung....
takeiteasyxxl
Neuling
#14 erstellt: 04. Mai 2014, 21:51
foren unterscheiden sich...
natürlich 1. wie man die frage stellt
aber auch 2. wie fragen beantwortet werden
vll. sollte man bei einer antwort im forum auch mal ein captcha einführen...
cr
Moderator
#15 erstellt: 05. Mai 2014, 11:01
Es ist recht gefährlich (für die Lautsprecher), die Lautstärke nur am PC zu regeln, weil damit der Verstärker potientiell immer volles Signal bekommen kann, wenn am PC was spinnt.
Besser ist ein kleiner passiver Lautstärkeregler dazwischen, wie es sie von Fostex (30 Euro) oder SM Pro Audio gibt
http://www.thomann.de/de/sm_pro_audio_nano_patch.htm
Kabel zwischen Regler und Endstufe sollte kurz sein (wegen kapaizitiver Höhenverluste), mit kurz meine ich 1 - 1,5m, kapazitätsarme Kabel auch länger.

PS: Die 2400W Endstufe kann ja nicht dein Ernst sein. So einen Dreck möchte ich geschenkt nicht.
Wenn du brauchbare Endstufen für Studio oder PA suchst, schau dich erst mal bei Thomann um. Halbwegs brauchbares Zeug gibts nicht zum Preis eines Lutschers.


[Beitrag von cr am 05. Mai 2014, 11:04 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
pc+endstufe
sk8hawk am 13.03.2005  –  Letzte Antwort am 14.03.2005  –  6 Beiträge
Pc an Endstufe anschliessen
Mr.Sado am 15.01.2004  –  Letzte Antwort am 25.01.2004  –  2 Beiträge
Soundkarte-Endstufe
Butterfisch am 31.05.2004  –  Letzte Antwort am 01.06.2004  –  6 Beiträge
PC>USB Soundkarte> auf XLR ?
hg_thiel am 26.01.2016  –  Letzte Antwort am 29.01.2016  –  3 Beiträge
Soundkarte?
Roadrunner003 am 06.10.2004  –  Letzte Antwort am 07.10.2004  –  15 Beiträge
soundkarte
logitechz-2300user am 26.01.2009  –  Letzte Antwort am 01.02.2009  –  4 Beiträge
Soundkarte
25ivor am 09.03.2009  –  Letzte Antwort am 17.03.2009  –  10 Beiträge
Receiver an PC-Soundkarte anschließen
Butcher am 11.01.2004  –  Letzte Antwort am 09.02.2004  –  18 Beiträge
Yamaha Verstärker an PC-Soundkarte
frohchris am 16.10.2005  –  Letzte Antwort am 17.10.2005  –  7 Beiträge
pc an verstärker, welche Soundkarte ?
Coffmon am 03.10.2009  –  Letzte Antwort am 10.10.2009  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.766