Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Zwischengeräusche bei Musicvideos

+A -A
Autor
Beitrag
8Quibhirfd8
Stammgast
#1 erstellt: 11. Aug 2014, 22:12
Hallo,

seit der Umstellung auf ein Notebook, habe ich bei meinen Musicvideos in den angehenden Pausen so ein Geräusch das sich anhört als wenn irgendwo leise Wasser blätschert. Ich habe schon meine Systemkette dafür verantwortlich gemacht. Das kann dann aber doch nicht sein, weil bei Wave-Wiedergabe absolute Ruhe in den Pausen ist. Es ist nur bei Musicvideos. Die Videowiedergabe geht über HDMI zu einem Digital-TV, die Musikwiedergabe läuft über einen externen D/A Wandler.

Bei meinem vorherigen Desktop-PC mit einer Gravikkarte und dem gleichem Musicvideomaterial war nichts zu hören. Ich habe die Vermutung das das vom Notebook selber kommen muss. Die Gravik des Notebook über den digitalen TV ausgegeben ist überraschend gut.

Meine Vermutung ist, das von der Gravik des Notebooks was in den Audio-Signalweg streuen muss, sitzt ja alles eng zusammen. Bei lauten Musikpassagen der Videos ist nichts zu hören, erst bei leisen, und da ist es schon sehr deutlich zu hören. In den richtigen Pausen, wo also auch keine Videodaten mehr übertragen werden, ist auch so gut wie nichts mehr zu hören. Es muss also mit der Video-Datenübertragungssmenge zusammen hängen. Wer kann mir dazu den ein oder anderen Tipp geben.

Gruß
Slatibartfass
Inventar
#2 erstellt: 12. Aug 2014, 08:24

8Quibhirfd8 (Beitrag #1) schrieb:
Meine Vermutung ist, das von der Gravik des Notebooks was in den Audio-Signalweg streuen muss, sitzt ja alles eng zusammen.

Ich dachte die Musikwiedergabe erfolgt über einen externen D/A Wandler? Externe Wandler werden u.a. dafür eingesetzt, Störstrahlungen durch die Computerkomponenten zu vermeiden. Die kann nämlich erst das analoge Signal stören, aber keinen digitalen Datenstrom aus "0" und "1".

Ich gehe zwar auch davon aus, dass es das Notebook ist, da es offenbar das einzige Gerät ist, dass geändert wurde.
Wie ist denn der externe DAC angeschlossen?

Slati
8Quibhirfd8
Stammgast
#3 erstellt: 12. Aug 2014, 16:30
Der DAC ist über USB angeschlossen.
8Quibhirfd8
Stammgast
#4 erstellt: 13. Aug 2014, 19:16
Wie die gravik des notebooks den DAC stören soll ist mir auch ein rätsel, aber ich werde mich wohl bis zum nächsten notebook damit abfinden müssen. Weit weg ist der DAC nicht vom notebook, vielleicht höchsten 10 cm. Ob da die gravik des notebooks den DAC stört?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pausen bei MPEG-2-DVDs?
Duckshark am 16.10.2007  –  Letzte Antwort am 21.10.2007  –  12 Beiträge
Subwoofer läuft nicht bei Wiedergabe über PC/AVR
Infuso am 07.11.2012  –  Letzte Antwort am 07.11.2012  –  8 Beiträge
Kurze Aussetzer bei Musikwiedergabe
toter.hase am 14.09.2008  –  Letzte Antwort am 12.07.2015  –  31 Beiträge
MP3 Dateien ohne Pausen auf eine CD ?
*Engel* am 13.08.2010  –  Letzte Antwort am 15.08.2010  –  22 Beiträge
Receiver-Lautstärkeregelung "klopft" bei Wiedergabe über Notebook
Rararikuri am 04.04.2016  –  Letzte Antwort am 19.04.2016  –  13 Beiträge
CDs rippen - wie mit Pausen umgehen
der_Flo am 11.03.2009  –  Letzte Antwort am 02.07.2014  –  17 Beiträge
PC Überlastung bei Musikwiedergabe!
Eliteforce16 am 25.05.2005  –  Letzte Antwort am 20.03.2008  –  37 Beiträge
Kein Audio über HDMI bei Xonar HDAV
Monsieur_de_Charlus am 11.05.2009  –  Letzte Antwort am 13.05.2009  –  3 Beiträge
dolby digital (bei spielen) über den receiver
phips85 am 03.12.2009  –  Letzte Antwort am 08.12.2009  –  5 Beiträge
Probleme mit den neuen Tonspurarten bei MediaPC
ronnyempire am 11.10.2007  –  Letzte Antwort am 11.10.2007  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Google
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedSoorGenKiit_
  • Gesamtzahl an Themen1.344.988
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.994