Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


CD's auslesen unter Windows7: Womit und wie unkomprimiert aufheben?

+A -A
Autor
Beitrag
Techno15
Stammgast
#1 erstellt: 14. Nov 2014, 12:57
Hallo zusammen,

nachdem ich früher meine CDs mit cdcopy und einem Plextor-CD-Brenner, der ideal dafür geeignet war, ausgelesen und als 256 KBit-MP3s abgespeichert habe, würde mich interessieren wie man das jetzt am besten macht, damit ich meine gesamte CD-Sammlung digitalisieren kann!

Spielt der CD-Player/Brenner zum Auslesen überhaupt noch so eine große Rolle wie früher? Früher hatten viele außer Plextors ab und an Jitter-Probleme, vor allem beim Lead-In/Lead-Out!
Beim billigen CD-Brenner meines Notebooks (HP) merke ich, wenn ich mit iTunes einlese keine Probleme.
Gibt es irgendwo eine verlässliche Testsoftware, mit der man das Laufwerk testen kann bevor man 500 CDs ausliest? ;-)

In welchem Format speichere ich unkomprimiert die Lieder ab?
(Da Festplatten billig sind und ich nie wieder erneut die CDs auslesen möchte, selbst wenn bessere/andere Packer kommen!)

Sollte ich die *.wav-Dateien aufheben oder kann man sorgenlos Apple Lossless nehmen?
Kann man später Apple Lossless ohne Probleme in alle anderen Formate ohne Verlust konvertieren?

FLAC habe ich leider extern keinen Player, der das kann. (iPad und iPhone, wobei ich selbst dafür lieber MP3s als AACs erzeugen würde, denn mein Autoradio kann nur MP3...) ;-)

Über Tips bin ich euch sehr dankbar!

Viele Grüße
Andreas
*Nightwolf*
Inventar
#2 erstellt: 14. Nov 2014, 15:06

Techno15 (Beitrag #1) schrieb:
...damit ich meine gesamte CD-Sammlung digitalisieren kann!

Noch digitaler werden deine CDs nicht.


Spielt der CD-Player/Brenner zum Auslesen überhaupt noch so eine große Rolle wie früher?

Nicht wirklich. Heute kann nahezu jedes Billiglaufwerk CDs fehlerfrei auslesen.


Gibt es irgendwo eine verlässliche Testsoftware, mit der man das Laufwerk testen kann bevor man 500 CDs ausliest? ;-)

Nein. Aber heute gibt es Tools, mit denen du die meisten CDs nach dem Rippen testen kannst, ob sie wirklich bitgenau ausgelesen wurden. Nennt sich Accurate Rip und wird z.B. von Foobar, EAC oder DBPoweramp unterstützt.


In welchem Format speichere ich unkomprimiert die Lieder ab?

Die Antwort hast du dir doch weiter unten schon selbst gegeben.


Sollte ich die *.wav-Dateien aufheben...

Nein, das hat heute keinen wirklichen Nutzwert mehr.


... oder kann man sorgenlos Apple Lossless nehmen?

Kann man.


Kann man später Apple Lossless ohne Probleme in alle anderen Formate ohne Verlust konvertieren?

Ja, das ist möglich (solange das Zielformat ebenfalls verlustfrei ist).
cr
Moderator
#3 erstellt: 14. Nov 2014, 22:36
Habe unter windows2000 mit Plextools gerippt, unter windows7 und mache unter windows8 nicht anderes. Auch die Brenner sind unverändert dieselben Plextors (Premium1, sein Vorgänger und Px755 (DVD), alle USB).
Könnte nun auch mit AcourateRip verifizieren, aber wozu, ändert auch nichts, die Rips waren so und so fehlerfrei.
shaboo
Stammgast
#4 erstellt: 15. Nov 2014, 07:47

cr (Beitrag #3) schrieb:

Könnte nun auch mit AcourateRip verifizieren, aber wozu, ändert auch nichts, die Rips waren so und so fehlerfrei.

Gib's zu, Du wartest doch nur darauf, dass Dir jemand widerspricht ...
cr
Moderator
#5 erstellt: 15. Nov 2014, 14:17
Es widerspricht keiner, weil das Rippen eh keinen interessiert. Sachlich kann auch keiner widersprechen, weil fast niemand mehr alte Plextor-Laufwerke hat und noch weniger je mit Plextools rippten
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Problem Asio4all und Windows7
veloplex am 10.10.2010  –  Letzte Antwort am 13.10.2010  –  5 Beiträge
Welches CD/DVD Rom zum Auslesen von Audio CD's?
SkELEt0R am 28.07.2008  –  Letzte Antwort am 12.08.2008  –  10 Beiträge
Meta-Daten auslesen, zwischenspeichern, schreiben
Auer am 25.08.2011  –  Letzte Antwort am 26.08.2011  –  6 Beiträge
Blöde Frage wie bei SACD wenigstens den CD Layer auslesen.
Uwe9 am 31.03.2010  –  Letzte Antwort am 01.04.2010  –  3 Beiträge
Von Hifi zu PC: wie und womit?
Wanda-ES am 29.01.2010  –  Letzte Antwort am 08.03.2010  –  23 Beiträge
DVD Sound auslesen
Enzephalon am 14.02.2005  –  Letzte Antwort am 14.02.2005  –  5 Beiträge
Defekte DVD auslesen
Kobe8 am 10.03.2007  –  Letzte Antwort am 10.03.2007  –  2 Beiträge
Winamp Pro und Audio CD's rippen vs. EAC
Dennis50300 am 24.05.2013  –  Letzte Antwort am 24.05.2013  –  3 Beiträge
DTS Audio CD's/Files
Helios61 am 17.02.2008  –  Letzte Antwort am 14.12.2009  –  14 Beiträge
Knackgeräusche bei Audio CD's
DonkeyKong2 am 27.05.2005  –  Letzte Antwort am 28.05.2005  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Behringer
  • JBL
  • Klipsch
  • Labtec

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder811.530 ( Heute: 53 )
  • Neuestes Mitglied-Buchinger-
  • Gesamtzahl an Themen1.352.269
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.783.387