Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Beresford Caiman DAC gibt zu Beginn "Knallen" an Verstärker

+A -A
Autor
Beitrag
MusikMusik
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Jan 2015, 13:21
Hallo PC-Musikhörer,

seit einiger Zeit besitze ich einen Beresford Caiman DAC (nicht den Mk II), über den ich Musik von meinem PC an meine Anlage weiter gebe. Angeschlossen ist er über die optische Schnittstelle.
Mit der Klang-Qualität bin ich zufrieden via ASIO-Treiber, sobald der Caiman erstmal läuft. Was mich aber zunehmend stört, ist, dass er zu Beginn immer einen lauten "Knall"/ein "Knacken" in den Lautsprechern produziert. Immer wenn der PC das "erste Signal" an den DAC ausgibt, dann knallt es zunächst einmal. Im laufenden Betrieb ist dann alles ok. Dies tritt also z.B. immer auf, wenn der PC gerade hoch gefahren ist und ich z.B. foobar angeworfen habe und nun das erste Lied abgespielt wird.

Habe folgendes schon probiert?
1. Andere Software-Player (auch Knacken)
2. Anschluss Testweise über USB statt optisch (auch Knacken)
3. Anschluss an eine andere Soundkarte auch über optischen Ausgang (auch Knacken)

Hat jemand dieses Problem auch?
Machen dies andere DACs auch?
Ist mein Exemplar vielleicht defekt?

Danke für euren Input
Martin


[Beitrag von MusikMusik am 05. Jan 2015, 09:52 bearbeitet]
MusikMusik
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 03. Jan 2015, 10:54
Kann niemand etwas beisteuern?
MusikMusik
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 05. Jan 2015, 08:22
Dieses beschriebene "Einschaltgeräusch" (ich weiß immer noch nicht wie ich es am besten nennen soll) stört mich mitlerweile sehr, habe jedesmal Angst um meine LS.

Ich selbst kann nun natürlich jedes mal daran denken, erstmal die Lautstärke am Verstärker runter zu regeln, dann das Lied zu starten und dann die Lautstärke wieder rauf zu regeln, um die Wiedergabe des "Startgeräusches" zu verhindern. Erstens ist das auf Dauer ziemlich bekloppt und zweitens werden meine Frau (oder die Kinder) das sicher nicht stets beachten...

Es wird doch hier noch mehr Leute geben, die einen externen DAC betreiben.

Es wäre nett wenn von denen zumindest mal einer sagen könnte, ob es sich bei deren DAC auch so verhält.

Danke.
BlueNile
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 10. Sep 2015, 17:10
Ich hatte dasselbe Problem.

Hatte deshalb, weil ich seit gestern den Beresford Caiman DAC durch einen Denon DA-300 DAC ersetzt habe, der im Vergleich i. V. m. meinem Sonos Connect mit Deezer Elite (FLAC) einen klanglichen Fortschritt gebracht hat.

Der DAC ist bezogen auf seine Preisklasse (Amazon Schnäppchen für € 280) hervorragend verarbeitet und bisher habe ich keine Einschalt- oder sonstige Nebengeräusche vernommen.
MusikMusik
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 10. Sep 2015, 17:22
Auch ich habe den Caiman aussortiert.
Meiner hatte wohl eine Macke denn normal ist das nicht. Mit dem jetzigen DAC tritt es auch nicht auf.
wolkenlos
Stammgast
#6 erstellt: 06. Okt 2015, 07:55
Hallo!
Bei mir ist es auch so. Ich drehe einfach den Verstärker leiser bevor ich den Caiman anwerfe.

lg
wolkenlos
Slatibartfass
Inventar
#7 erstellt: 06. Okt 2015, 08:53
Meine Asus Xonar One knackt nur beim Einschalten über seinen Netzschalter. Ich halte mich aber weiter an den Grundsatz für HiFi-Anlagen, den ich mir schon in den 1980ern angewöhnt habe, den Verstärker immer zuletzt einzuschalten. Es gibt leider immer Geräte, die einen Einschaltknack produzieren.

Einen Knack bei jedem Start der Signalübertragung vom PC an den DAC würde ich allerdings als Gerätefehler ansehen.

Slati
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Beresford Caiman oder Cambridge DacMagic ?
Hifonaut am 17.09.2010  –  Letzte Antwort am 19.09.2010  –  18 Beiträge
Kein Sound über SPDIF an DAC an Verstärker
demise am 30.01.2010  –  Letzte Antwort am 01.02.2010  –  7 Beiträge
Wo kaufe ich einen Beresford Caiman (199,- - 280,-?) ?
soeren12 am 05.02.2010  –  Letzte Antwort am 10.02.2010  –  8 Beiträge
MAP 305 II DA vs Verstärker+externer DAC
tauscheopafürboxen am 19.06.2010  –  Letzte Antwort am 21.06.2010  –  2 Beiträge
DAC Sinnvoll
dele1981 am 04.05.2014  –  Letzte Antwort am 26.05.2014  –  10 Beiträge
macbook pro mit beresford tc-7520 DAC: anschlussmöglichkeiten?
pusher am 23.01.2010  –  Letzte Antwort am 27.01.2010  –  5 Beiträge
Optimierung PC an DAC
nicknames am 19.03.2014  –  Letzte Antwort am 23.03.2014  –  12 Beiträge
DAC-USB Wandler oder Verstärker zu schlecht?
f-donath am 20.10.2010  –  Letzte Antwort am 27.10.2010  –  27 Beiträge
Laptop an DAC Magic an Verstärker -> grauenvoller Ton
awohlfj am 13.01.2012  –  Letzte Antwort am 15.01.2012  –  2 Beiträge
DAC oder hochwertige Soundkarte
marc221 am 16.06.2014  –  Letzte Antwort am 16.06.2014  –  4 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sonos

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 109 )
  • Neuestes Mitgliedschulz3633
  • Gesamtzahl an Themen1.345.316
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.076