Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Super 8 Filmton digitalisieren

+A -A
Autor
Beitrag
Jakob_I.
Neuling
#1 erstellt: 03. Jan 2015, 14:08
Guten Tag zusammen,
ich hoffe jemand kann mir weiterhelfen....

Folgende Situation:
Ich bin dabei die alten Super 8 Filme meiner Oma zu digitalisieren. Dafür habe ich einen Super 8-Scanner gekauft, der allerdings nur den Film ohne Ton digitalisiert.
Da meine Oma (96 Jahre) immer sehr viel Zeit und Aufwand in die Vertonung gesteckt hat, möchte ich diesen auch in guter Qualität digitalisieren.

Der Projektor hat Audioausgänge für 2 Boxen 'Strich-Punkt-Stecker'
Strich-Punkt-Stecker

Meine Frage ist:
Wie bekomme ich das analoge Signal auf meinen Rechner, damit ich es aufnehmen kann?
Gibt es irgendwelche Adapter oder muss ich mir selber ein Kabel zusammenlöten?

Meine Suche hat bis jetzt nichts ergeben, da ich auch nicht wirklich weiß, was ich ins Suchfeld eingeben soll. Aber ich hoffe hier kann mir jemand helfen.

Vielen Dank. Gruß
Jakob
Burkie
Inventar
#2 erstellt: 03. Jan 2015, 14:30
Hi,

ich denke, du wirst selber löten müssen.
Am besten, nimm eine oder zwei DI-Box.
Vom Lautsprecher-Stecker in die DI-Box, von dort symetrisch in dein Audio-Interface oder Mischpult,
oder aber:
Vom Lautsprecher in die DI-Box, von der DI-Box in eine zweite DI-Box "reverse" und von dort aus in den Soundkarteneingang des PCs.

Evtl. muss noch ein Dämpfungsglied(Spannungsteiler) dazwischen.

Grüsse
cr
Moderator
#3 erstellt: 03. Jan 2015, 15:35
Warum symmetrisch? Dass die Filmkamera im Batteriebetrieb eine Brummschleife erzeugt, ist ja nicht möglich.

Ich würde einfach ein Kabel mit 3.5mm-KinkenStecker auf Cinch-Stecker abschneiden (dann hat man beide Kanäle im Kabel schon schön getrennt und 2 Schirmungen) und daran die zwei Lautsprecherstecker löten. Ist so auch am wenigsten Fummelei. Einen 3.5-KLinkenstecker lötet man nicht gerne, Fummelei.

Ganz ohne Löten gehts auch. Dazu besorgt man sich ein altes DIN-LS-Kabel mit hinten und vorne einem Stecker, zerschneidet dies und schraubt es mit einer kleinen Lusterklemme mit dem Kabel vom 3.5-Stecker zusammen.

Der breite Pol ist die Masse und gehört an die Schirmung des 3.5-Kabels, der runde Pol gehört an den jeweiligen Innenleiter. Da das LS-Kabel ungeschirmt ist, es eher kurz halten. Das Kabel mit dem Klinkenstecker würde ich länger lassen. Das Ganze ist so in wenigen Minuten erledigt. Ein wirklich guter Ton kommt von so einer Kamera bzw. Projektor sowieso nicht, da wird wohl eine normale Soundkarte genügen.


[Beitrag von cr am 03. Jan 2015, 15:39 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Alte Super 8 Filme digitalisieren
MatzeMuc86 am 20.09.2007  –  Letzte Antwort am 22.09.2007  –  7 Beiträge
Digitalisieren mi NI Audio 8 DJ?
Morffect am 19.09.2007  –  Letzte Antwort am 19.09.2007  –  3 Beiträge
Alte Cassetten digitalisieren ???
Tiebone_21 am 01.03.2005  –  Letzte Antwort am 02.03.2005  –  6 Beiträge
Alte Videos digitalisieren
DaFrank am 05.12.2009  –  Letzte Antwort am 16.12.2009  –  14 Beiträge
Digitalisieren
Skayworker am 31.07.2011  –  Letzte Antwort am 03.08.2011  –  5 Beiträge
LP´s digitalisieren, Probleme mit Aufnahme
Floh! am 10.10.2009  –  Letzte Antwort am 10.10.2009  –  4 Beiträge
Hi8/VHS Video digitalisieren per Capture Card (S-VIDEO!)
Doc_Boy am 10.04.2015  –  Letzte Antwort am 11.04.2015  –  2 Beiträge
Schallplatten digitalisieren
Dualist am 14.07.2004  –  Letzte Antwort am 16.07.2004  –  5 Beiträge
LP digitalisieren
Mamboleo am 17.08.2005  –  Letzte Antwort am 19.08.2005  –  8 Beiträge
Schallplatten digitalisieren
Bongo am 06.11.2005  –  Letzte Antwort am 08.11.2005  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 37 )
  • Neuestes Mitgliedk4540
  • Gesamtzahl an Themen1.345.844
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.153