Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Automatischer "verbesserer / upmix" von PC -> Receiver

+A -A
Autor
Beitrag
wolast
Neuling
#1 erstellt: 08. Sep 2015, 10:25
Hallo,

ich möchte folgendes:
Filme und Musik über PC abspielen/streamen, ausgabe mittels optischem Kabel an DTS-Receiver in bestmöglicher, aufgemotzter Quallität.
Ggf. mittels Installation eines Tools (o. ä.) welches egal welche "Soundquelle (CD, DVD, mp3, Stream etc)" oder "Soundart (mono, stereo, 5.1, dts etc.)" soweit verbessert, aufmotzt, dass am ende immer bestmögliches Signal an den DTS-Receiver weitergeleitet wird.

Wunsch:
Nach (eigener) Einstellung ist das Switchen von "Profilen" einfach zu handhaben.
Vielleicht eigene Toolbar / Symbolleiste etc.
Auch die "schnelle" Veränderung der Stärke des Surround-Klangs (Lautstärke der Surround-Lautsprecher),
bzw. An- und Absenkung der Bassintensität wäre toll.

Beispiel:
AMAZON-Prime-Stream ist Stereo -> DTS -> Bass weniger weil Nacht -> Surround dafür lauter / mehr Tiefe


Gibt es sowas?
Wie ist sowas zu verwirklichen?
Hat jemand Links oder Anleitungen zum Thema?

Herzlichen Dank, wolast
*Nightwolf*
Inventar
#2 erstellt: 09. Sep 2015, 16:42
Erstmal: Was verstehst du unter "aufmotzen"? Wenn du schreibst "AUCH die schnelle Veränderung..." scheinst du ja zumindest noch an was anderes zu denken.

Wenn es dir um die bestmögliche Qualität geht, dann lass einfach alles so, wie es jetzt ist. Wenn du im Signal etwas verändern willst, bedeutet das, dass du dein DD/DTS dekodierst, dann veränderst und anschließend wieder als DD/DTS enkodierst. Von verlustfrei nach verlustfrei zu wandeln ist immer diskussionswürdig. Und von Stereo nach Mehrkanalton zu wandeln ist in meinen Augen auch eher Theorie als Praxis (woher sollen die Geräte auch wissen, was aus welcher Richtung kommt?).
wolast
Neuling
#3 erstellt: 10. Sep 2015, 05:56
aufmotzen =
= aus einem "einfachen" stereo wird auf 5.1 verteilt
= ich kann verschiedene voreinstellungen vom filter berechnen und weitergeben lassen
(nacht = weniger bass, effekt = mehr auf den surround kanälen, center = mehr auf dem center kanal etc.)

dieses "aufmotzen" können heute schon die billigsten receiver (die machen das ja auch mit software auf einem winzigen chip - alles andere wäre zu teuer und nicht zu verwirklichen), ich will aber bei meinem guten alten yamaha bleiben. der kann aber nix ausser stereo, digital5.1, dts.

im zeitalter von youtube braucht man von klangreinem bild gar nicht erst sprechen. entsprechende dvd´s werden bei mir eh über den player direkt an den receiver angeschlossen abgespielt. ebenso cds.

es geht ausschließlich um quellen wie:
- youtube
- spotify
- AMAZON Prime
- etc...

ich finde es schon fast erschreckend, wie moderne receiver aus einem einfachen stereo ein echt gutes surround-bild zaubern und das auch noch aus 2 lautsprechern. das MUSS doch AUCH mit einer einfachen software/app/filter AM PC GEHEN.
8Quibhirfd8
Stammgast
#4 erstellt: 11. Sep 2015, 21:47
Diese winzigen Chips in den Receivern von denen du schreibst, ist nichts anderes als Firmware, also eine firmeneigene Software die fest verschmolzen mit der eigenen Hardware ist und was auch in Echtzeit geht. Da wird die Stereobreite geändert und an der Phase gedreht, was eventuell auch an nur zwei Lautsprechern einen räumlicheren Klang erzeugt.

Eine Software die das in Echtzeit über den PC macht kenne ich nicht. Ich kenne das nur über Nachbearbeitungsprogramme. Die Magix-Programme sind hier mal ausnahmsweise gut. Allerdings bin auch kein Freund von Nachbearbeitungsprogrammen. Sie sind oftmals das Ergebnis heutiger schlecht produzierter CD´s.

Was es gibt sind digitale Soundprozessoren, die über den PC programmiert werden oder direkt einstellbar sind. Vielleicht machen die aus einem Stereosignal auch eine Pseudo 5.1 Nachahmung. Ist meiner Meinung nach aber nicht erstrebenswert. Wem es gefällt...
Slatibartfass
Inventar
#5 erstellt: 14. Sep 2015, 13:06
Die beste Qualität für Musik wird erzielt, wenn das digitale Signal unverändert (am besten im ASIO-Modus) an den DAC weitergegeben wird. Alles andere verschlechtert bei mir die Feinzeichnung der Instrumente. Auch die synthetischen Sourround-Modi meines AV-Receivers erzeugen aus einem für Stereo produziertes 2-Kanal-Signal nicht die Bühnendarstellung, die ich im Stereo-Modus über 2 Lautsprecher im Stereo-Dreick erreiche.

Eine Software, die eine Surround-Umwandlung und anschließend eine DD oder DTS-Kodierung durchführt, ist mir auch nicht bekannt. Für den DD bzw. DTS-Dekoder in so einer Software wären zudem Lizenzgebühren fällig. Für eine unkomprimierte Übertragung von 6 Kanälen über SPDIF, reicht die Bandbreite nicht.

Slati
8Quibhirfd8
Stammgast
#6 erstellt: 14. Sep 2015, 17:34
Wenn so etwas über den PC gehen soll muss auch die Hardware, also die Soundkarte mitspielen. Bei vielen Soundkarten geht aber noch nicht einmal der simple Monitoring-Modus, der dafür erforderlich ist.


[Beitrag von 8Quibhirfd8 am 14. Sep 2015, 17:36 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo Upmix per Software?
Search&Destroy am 09.08.2012  –  Letzte Antwort am 12.08.2012  –  9 Beiträge
Tool zum Echtzeit-Stereo-Upmix auf 2/5/6/7.1?
Steppenwolfli am 27.09.2008  –  Letzte Antwort am 29.09.2008  –  8 Beiträge
Asus xonar DS - Unfreiwilliger Upmix von Musik
Chefkoch_ am 01.02.2013  –  Letzte Antwort am 02.02.2013  –  4 Beiträge
Surroundformate PC->AV Receiver?
pheliks am 28.07.2003  –  Letzte Antwort am 05.08.2003  –  18 Beiträge
Receiver an PC anschließen
miro- am 22.11.2005  –  Letzte Antwort am 08.01.2009  –  13 Beiträge
Receiver an PC anschließen??!!
fightingsheep am 11.02.2005  –  Letzte Antwort am 11.02.2005  –  8 Beiträge
Verbindung PC - Receiver
ak47 am 10.02.2004  –  Letzte Antwort am 11.02.2004  –  7 Beiträge
PC an Receiver
mazchen am 26.04.2005  –  Letzte Antwort am 29.04.2005  –  4 Beiträge
AV Receiver an PC
deusex am 21.10.2003  –  Letzte Antwort am 28.10.2003  –  6 Beiträge
PC+5.1 ÜBERALL+Receiver
sten.rauch am 24.07.2004  –  Letzte Antwort am 29.07.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.069
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.272