Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Umfrage
Besteht Interesse an Brackets mit Cinchanschlüssen?
1. Nein, für was soll der Unsinn gut sein? (11.1 %, 1 Stimmen)
2. Nein, wird nicht benötigt. (77.8 %, 7 Stimmen)
3. Dies wäre gut/suche bereits so etwas! (11.1 %, 1 Stimmen)
4. Ja aber nur in Kombination mit weiteren Anschlüssen oder LS-Poti. (0 %, 0 Stimmen)
(Die Umfrage ist beendet)

Besteht Interesse an Brackets mit Cinchanschlüssen?

+A -A
Autor
Beitrag
Stereo33
Inventar
#1 erstellt: 26. Mrz 2016, 17:19
Worum geht es?

Möchte man Cinch am PC bzw. einen weiteren Ausgang auf der Rückseite kauft man entweder eine teure USB oder interne Soundkarte, die das hat/kann was man sucht. Ggf. kann man auch mit Adaptern arbeiten.
Oder man verwendet das Frontpanel.

Vielleicht möchte man auch nur weitere Soundanschlüsse im Slotblechbereich.
Cinch bringt hier keine klanglischen Vorteile, jedoch ist es stabiler und einfacher als Klinkebuchsen.
"Klinkebuchsen"-Brackets gibt es ebenfalls nicht zu kaufen (oder sogut wie nicht).

Die Idee ist ein Cinchbracket (ggf. auch mit weiterem Microeingang) der intern über den Steckerpfosten an die Soundkarte/Onboardsound kommt).
Also sowas wie ein Frontpanel, nur hinten am Rechner und Cinch statt Klinke!

Firmen bekunden kein Interesse an der Idee. Ich gehe davon aus es gibt nur eine sehr geringe Nachfrage.
Aber wer sowas einmal hat, weis es zu schätzen. Es gibt alle möglichen Anschlüsse und Brackets,
nur eben sowas nicht.


[Beitrag von Stereo33 am 27. Mrz 2016, 07:48 bearbeitet]
audiophilanthrop
Inventar
#2 erstellt: 31. Mrz 2016, 12:38
Wenn du den Schaltkontakt berücksichtigst und die eingebaute Masseschleife gekonnte auflöst, könnte das sogar funktionieren. Den Nutzwert würde ich allerdings als eher gering einschätzen. Der FP-Anschluß ist oft der einzige, an dem sich Kopfhörer vernünftig betreiben lassen.

Klar, Cinch ist schon mal robuster als Miniklinke, aber immer noch unsymmetrisch. Viel gewonnen ist damit nicht.
Stereo33
Inventar
#3 erstellt: 31. Mrz 2016, 13:27
Funktionieren?

Ich habe bereits das 2. Cinchbracket gebaut. Keinerlei Probleme.
DSCN0475

Vorher hing ein Verstärker mit Klinkecinchadapter direkt an der Karte (Adapter ohne Kabel also viel Belastung für die Buchse). Und das Headset am FP.

Nun ist es halt umgekehrt, Verstärker am FP (Bracket) und KH direkt an der Karte.

Der Fred bestättigt allerdings dass es dafür sogut wie keinen Markt gibt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
ONKYO SE-90PCI - besteht Nachfrage?
dr_john_becker am 06.06.2006  –  Letzte Antwort am 18.06.2006  –  3 Beiträge
Interesse und Notwendigkeit eines Soundkarten-Sammelthreads?
bearmann am 12.12.2007  –  Letzte Antwort am 14.12.2007  –  10 Beiträge
Laptop an Anlage sehr basslastig
JoeNazz am 27.05.2007  –  Letzte Antwort am 27.05.2007  –  2 Beiträge
Spotify und Napster an konventionelle Stereoanlage anbinden
aandrass am 23.02.2016  –  Letzte Antwort am 07.03.2016  –  6 Beiträge
Passive Boxen an PC anschließen?
#Wolki# am 16.02.2013  –  Letzte Antwort am 16.02.2013  –  2 Beiträge
VLC übergibt DTS nicht an Receiver (Optisch)
namxi am 17.10.2012  –  Letzte Antwort am 31.10.2012  –  5 Beiträge
Technics Receiver mit PC verbinden
Cr4cc am 29.07.2007  –  Letzte Antwort am 30.07.2007  –  8 Beiträge
5.1 an pc mit verstärker
gumml0r am 22.11.2004  –  Letzte Antwort am 25.11.2004  –  8 Beiträge
PC an TV mit Funkübertragung
waeller-baer am 05.01.2005  –  Letzte Antwort am 06.01.2005  –  7 Beiträge
PC an Fernseher mit Infrarotübertragung
$ammy am 17.01.2005  –  Letzte Antwort am 19.01.2005  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 76 )
  • Neuestes Mitglied#Cr4sher#
  • Gesamtzahl an Themen1.345.588
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.314