Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


DVB-T Karte und PC als DVD Player

+A -A
Autor
Beitrag
Dynamo67
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Feb 2005, 19:45
Hallo!
Ich überlege in nächster Zeit einen Projektor anzuschaffen. Hierzu würde sich sicher auch ein neuer DVD Player anbieten, mein Thomson DTH 1000 ist ja schon fast antik Da ich den Projektor bestmöglich anschließen möchte (DVI) kam ich auf die Idee dies könnte ich doch mit dem Rechner realisieren: Graka mit DVI ist vorhanden... Dann bräuchte ich noch eine DVB-T Karte und könnte auch aufzeichnen und DD könnte ich per Digitalausgang an den DD Reciever leiten... Sicher nur eine Zwischenlösung, aber ich stäube mich z.Z. ein wenig einen neuen guten DVD Player zu kaufen, da doch HD TV hier scheinbar in den Startlöchern steht und evt. nächstes Jahr (?) schon mit neuen Geräten (zu bezahlbaren Preisen?) jetzige Player ablösen könnte.
Über eine Empfehlung einer DVD-T Karte und Erfahrungsberichte würde ich mich freuen.

Gruß Manfred

PS: Hab die Suche erfolglos bemüht..
tonatona
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 09. Feb 2005, 00:19
HDTV wird es nicht einmal im Kabel geben, was willst du mit Luft?
8 digitale Kanäle passen auf eine analoge Bandbreite, aber nur 3 HDTV-Kanäle. Das heißt, es wird knapp. DVB-T ist doch Grundversorgung, kannst du vergessen. Sat ist besser.
Premiere will Ende des Jahres mit 3 HDTV-Kanälen anfangen, und extra dafür wird ein Transponder bei ASTRA gemietet. Das kostet Geld, und das Geld holt sich Premiere bei den Kunden.
Die Mehrheit der Menschen will die bessere Qualität bei HDTV nicht teuer bezahlen, deswegen ist deine Prognose, im nächsten Jahr werden die Geräte erschwinglich, sehr optimistisch. Beherrscht denn der Projektor die volle HDTV-Auflösung? Bis HDTV sich verbreitet hat, ist dein Projektor schon längst veraltet. Bis dahin gibt es weitaus bessere, ausgereiftere Geräte für einen geringeren Preis. Ist leider so.

Bis es mit HDTV soweit ist, spiele ich lieber PC-Spiele schon jetzt hochaufgelöst.

Ich habe beim Einzug in die neue Wohnung extra eine Trockenbauwand zerlegt und projektortauglich zusammengesetzt, schön mit einem Rohr in der Wand versteckt für Kabel, und muss jetzt warten, bis die Technik vorangeschritten ist.
greenland
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 09. Feb 2005, 08:48

tonatona schrieb:
DVB-T ist doch Grundversorgung, kannst du vergessen. Sat ist besser.


leider kann sich das nicht jeder aussuchen.....*snief*.....
Dynamo67
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 09. Feb 2005, 09:11
HD TV meinte ich nur im Zusammenhang mit einem neuen DVD Player: ich meine hier sind doch bald die ersten H DVD bzw. Blue Ray Geräte zu erwarten und diese sind dann evt. nächstes Jahr schon bezahlbar. Die Filmindustrie kündigt die ersten Filme auf H DVD an.. Dies ist der Grund warum ich jetzt keinen neuen DVD Player kaufen möchte. Die Geräte müssen/sollen bei mir ein paar Jahre reichen, dafür gebe ich dann auch gerne einen Euro mehr aus

HD TV über DVB-T wird es so wohl nicht in absehbarer Zeit geben, was sehr schade ist. Doch so viel nutzte ich den TV eh nicht und mir genügt es vollkommen Spielfilme via DVD Player in bester Qualität schauen zu können. Die Projektoren die ich ins Auge gefasst habe sind die "üblichen Verdächtigen" Panasonic PT-AE 700 und Sanyo Z3.

Gruß Manfred
tonatona
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 09. Feb 2005, 11:22
Sanyo Z3 hat keinen DVI-Eingang
Dynamo67
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 09. Feb 2005, 11:29
Der Sanyo PLV-Z 3 hat doch einen HDMI Eingang und dieser sollte doch kompatibel mit DVI sein?

Hat schon jemand Erfahrungen mit einem PC als DVD Player? Über DVI/HDMI sollte die Bildqualität doch vermutlich an gute und teure DVD Player ranreichen?
tonatona
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 09. Feb 2005, 11:31
Panasonic PT-AE 700 hat keinen DVI-Eingang
Dynamo67
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 09. Feb 2005, 11:37
Auch der Panasonic hat den neueren HDMI (High Definition Multimedia Interface) Eingang und dieser ist 100% abwärtskompatibel mit DVI (Digital Visual Interface). Somit lassen sich beiden Projektoren mit einem entsprechendem Kabel an einer DVI Schnittstelle betreiben.
tonatona
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 09. Feb 2005, 11:39
Wenn du es hinbekommst, dass der PC und der Projektor nicht zu hören sind, kannst du gut über den PC DVDs abspielen. In der Regel ist der PC mit seiner Rechenleistung sehr vielseitig. Du kannst zum Beispiel DVDs auf die HDTV-Auflösung interpolieren lassen und HDTV über Sat geht ja nur mit PC.
Die Verkabelung, die Kabellänge und Adapter sind eine andere Geschichte. Unter Umständen bekommst du schon bei 5 Meter Probleme. Alternativ kannst du den PC an die Decke neben den Proki hängen.
Dynamo67
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 09. Feb 2005, 11:49
Ich denke auch das die Geräuschkulisse wohl das größte Problem sein wird. Was die Kabellängen angeht: der Rechner steht näher am zukünftigen Platz für den Beamer als der DVD Player, hier könnte vom Rechner aus das Kabel sogar kürzer sein
Wie gesagt währe dies wohl auch nur eine Zwischenlösung bis es denn H DVD Geräte zu kaufen gibt.

Was mich noch sehr interessieren würde währe halt die Bildqualität im Vergleich zwischen DVI per PC und über einen guten DVD Player. Gibt es über DVI große Qualitätsunterschiede, oder ist dies zu vernachläsigen?
tonatona
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 09. Feb 2005, 12:40
Ich würde sagen, dass ein BlueRay-Laufwerk o.ä. für den PC viel leistungsfähiger sein wird, so wie jetzt CD-ROM-Laufwerke viel leistungsfähiger sind als CD-Player. Außerdem hast du mit dem PC viel bessere Möglichkeiten, das Bild so zu tunen, dass im Zusammenspiel mit dem Projektor das Bildmaximum rausgeholt wird.
Und in einem Jahr wird es sicherlich viel bessere und billigere lautlose PCs geben. Meinen PC höre ich nicht, weil zwsichen uns eine 25cm dicke Betonwand ist. .Biiliger geht es nicht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Aufstellung & Anschluss von PC, DVB-T, 5.1 Receiver & DVD player ?!
deadball am 09.11.2004  –  Letzte Antwort am 12.11.2004  –  7 Beiträge
DVB-T PCI-Karte mit Hardware-Decoder?
tommy591 am 18.10.2004  –  Letzte Antwort am 18.10.2004  –  7 Beiträge
Pc als DVD Player
SamSemilia am 27.01.2006  –  Letzte Antwort am 21.08.2007  –  24 Beiträge
PC als DVD Player
Kurt_M am 24.06.2004  –  Letzte Antwort am 24.06.2004  –  4 Beiträge
PC als SAT Reciever + DVD Player
mhuss am 11.10.2005  –  Letzte Antwort am 14.10.2005  –  11 Beiträge
Pc als Dvd Player--->Receiver?
suwo am 25.02.2006  –  Letzte Antwort am 03.03.2006  –  3 Beiträge
DVD Player an PC
Child3k am 14.10.2005  –  Letzte Antwort am 15.10.2005  –  12 Beiträge
dvb-t karte welche?????
asspirate am 24.02.2005  –  Letzte Antwort am 24.02.2005  –  2 Beiträge
Suche DVB-S TV - Karte für meinen Pc!
telefon am 14.12.2006  –  Letzte Antwort am 22.12.2006  –  2 Beiträge
Pc als Bd/Dvd-Player nutzen?
Maggi259 am 19.01.2010  –  Letzte Antwort am 24.01.2010  –  56 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Thomson

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 23 )
  • Neuestes Mitgliedashehalen
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.603