Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


VLC-Player SPDIF Probleme

+A -A
Autor
Beitrag
schnubbilein
Stammgast
#1 erstellt: 26. Apr 2005, 19:10
Hallo allerseitz-brauche mal wieder dringend die Hilfe des guten alten Ratgebers Forum;-)

Mein Probelm:
Ich hab einen Rechner mit xp 2600 + Windows XP sp2 + Audigy 2 ZS mit akuellem Treiber...
Nun hab nutze ich gern den VLC(Videon Lan Player), da er einfach alles abspielt.
Wenn ich nun aber ein avi file anschauen will, dass mit ac3 ton versehen ist geht nichts mehr!
Das Probelm ist, dass das Bild zwar ideal abläuft, jedoch der Ton einfach nicht passt...
Es hackt und stottert und die hälfte fehlt einfach!!!

Einstellungen sind alle vorgenommen-die Soundkate gibt Digital(SPDIF)aus und bei dvds kommt das Signal auch im Receiver an...doch was mache ich mit vlc player falsch??
Hab die neuste version...


Brauche bitee hilfe!!!!
schnubbilein
Stammgast
#2 erstellt: 27. Apr 2005, 10:39
keiner ne idee???
schnubbilein
Stammgast
#3 erstellt: 28. Apr 2005, 08:22
sagt mal was ist denn los??
keiner ne Idee???
Wo sind den DIe genies unter euch???
Alle Weg...
Rennsemmel
Stammgast
#4 erstellt: 01. Mai 2005, 01:56
Salve!

xp 2600+ ist vielversprechend - how much RAM ist available?
Hast Du Hintergrundprogramme a la NIS laufen ?
AVI von HD oder ROM - wenn ROM dann welches Laufwerk?
Wenn HD dann wann war Deine letzte Defrag?
schnubbilein
Stammgast
#5 erstellt: 02. Mai 2005, 13:59
also hab 1,5gb ram...
dann werden die divx movies direkt von platte abgespielt...und das es was mit der defragmentierung oder hintergrundprogrammen zu tun hat glaub ich eher ni???
Was meinst du mit NIS??
Rennsemmel
Stammgast
#6 erstellt: 02. Mai 2005, 22:08
Salve!

wollte bezüglich RAM wissen, ob Dein CPU voll ausgereitzt werden kann. Ist ja bestens ausgerüstet
Je nach dem wie stark die einzelnen Dateien zerstreut sind muss ganz schön heftig gerührt und zusammengesucht werden. Da Bild und Ton über separate Codecs laufen kann da denke ich schon mal was nicht schnell genug nachkommen.
Mit NIS meine ich Sicherheitssoftware wie das populäre Norton Internet Security. Anti-Virus-Programme, Firewalls, Blocker, Hintergrundscanner usw. brauchen alle teilweise enorme (Hintergrund-)systemleistung. Habe mal mehrere gleichzeitig laufen gehabt, hatte mehrere Hijacker, Spys usw drauf und wollte die natürlich runter haben. Das war echt Zeitraubend, Programme runter und es ging wieder wie am Schnürchen. Ist genau umgekehrt zur Fragmentierung: Die ankommende Datenmenge kann nicht schnell genug verarbeitet werden.

ggf. doch mal ne Defragmentierung ausprobieren? Ist ja kostenlos
schnubbilein
Stammgast
#7 erstellt: 03. Mai 2005, 13:05
nunja...also firwall hab ich nur die windows xp sp2 firewall....
antiviren progrramm hab ich runtergehauen...
defragmentiert....
Doch es hackt(verzögert) immer noch!!!
DIe CPU auslastung liegt bei mageren 2%

woran kann es noch liegen??
Rennsemmel
Stammgast
#8 erstellt: 03. Mai 2005, 17:52
wird langsam eng mit gutem Rat
Was man noch machen könnte - mal nen anderen Player ausprobieren. Beim DivX im kostenlosen Codec-Bundle ist z.B. der sog. DixX-Player, der im Gegensatz zu Deinem VLC überwiegend nur avi's abspielt. Ist halt darauf spezialisiert. Spielt dann auch die kniffeligen. Bei mir zumindest.
Hinweis zum Download: ist glaube ich so ne AdWare eingebaut. Kannste aber ganz einfach entfernen.
Ja_Me
Stammgast
#9 erstellt: 04. Mai 2005, 20:23
@schnubbilein,

Das dürfte ein Lizenzproblem sein, lasse mich aber gerne eines besseren belehren (habe das Problem auch mit nem AVI-Film auf Platte).
Wenn der ac3-Sound in PCM2.0 überträgt, müsste es mit jeder Freeware funzen und du hörst was. Wenn allerdings DD5.1, dann brauchst du einen lizensierten DD5.1-Encoder. Hast du den nicht, weigert sich jedes Programm (auch DivX-Player) den Sound wiederzugeben.
Also Vollversion von nem Softwareplayer besorgen.

Gruß
schnubbilein
Stammgast
#10 erstellt: 05. Mai 2005, 06:51
Und was für einer wäre da der beste???
Ja_Me
Stammgast
#11 erstellt: 05. Mai 2005, 07:26
Hi,

versuchs vorher nochmal mit folgender Variante:
http://prdownloads.s...Filter_0_61b_src.zip

Einfach entpacken, installieren, danach deinen Player starten und in den Soundeigenschaften des Players überprüfen, obs passt.
Wenns funzt, Glück gehabt sonst wie gesagt Vollversion.
PowerDVD
WinDVD...

Gruß
schnubbilein
Stammgast
#12 erstellt: 05. Mai 2005, 07:55
na also power dvd und windvd hab ich ja...dvds werden darüber auch schön im digitalem sound genossen...doch mit avi filmen siehts da schlecht aus-man kann dier tonspur ja nich wechseln


ähm irgendwie geht der link nicht!!
da is was beschädigt bei der datei!


[Beitrag von schnubbilein am 05. Mai 2005, 08:00 bearbeitet]
Alex67
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 07. Mai 2005, 14:30
Hallo.
Ich hatte mit Vlc und meinem Notebook das gleiche Problem bis ich in der Lautstärkeregelung durch Zufall das Häkchen bei Ton aus gedrückt habe .Und siehe da jetzt funzte es.
Gruß.
schnubbilein
Stammgast
#14 erstellt: 10. Mai 2005, 14:17
???also das musst mir jetzt nochmal genauer erklären^^
Alex67
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 11. Mai 2005, 17:25
Na in der Taskleiste Lautsprechersymbol doppelklicken und bei der Lautstärkereglung ein Häkchen bei Ton aus klicken.Das hat bei mir geholfen. Mir kam es so vor ,als wenn die Soundkarte beide Daten gleichzeitig verarbeiten will (Analog +Digitalen Stream) aber das nicht leistungsmässig nicht schafft und deshlb diese Aussetzer.
Also Test the best.
schnubbilein
Stammgast
#16 erstellt: 11. Mai 2005, 17:44
na lol...wenn ich meinen receiver wieder in gang nehmen kann manch ich das mal^^
klingt zwar komisch...aber mal shcauen^^
FirstBorg
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 28. Nov 2005, 01:04
Also ich hab momentan das gleiche Problem das VLC bei AC3 Streams stottert... hab auch noch keine Ahnung wie man das beheben kann.
Puchiguso
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 16. Dez 2006, 12:26
Selbes Problem bei mir

Powerdvd gibt über Spdif digital Sound an den Receiver weiter da ist aber das Bild (warum auch immer)schlecht und geht immer nur auf dem primären Monitor.

Bei VLC ist das Bild super aber der Ton "hackt"
über Spdif wie ne Cd die hängt klingt ganz merkwürdig.
der Spielt immer 1 Sekunde 5 Mal hintereinander ab und springt dann weiter..

Wär schön wenns dafür noch irgendwie ne Lösung gäbe..
-Giovanni-
Neuling
#19 erstellt: 14. Jan 2007, 19:48
Hallo!

Ich hatte auch das Problem das der Sound über S/PDIF (Toslink, Dolby Digtal) geruckelt, gelagt, gehakt hat.

Bei mir war dies die Lösung

Hoffe es hilft ein paar Leuten weiter, ich habe lange gesucht.
Running
Stammgast
#20 erstellt: 19. Apr 2007, 18:06
Heute ist eine neue VLC Version erschienen.

Mit dieser Version, gibt es keine AC3 Störungen mehr, wenn man bei: Einstellungen -> Audio -> Ausgabemodule = "Win32 waveOut extension - Ausgabe" einstellt!
S/PDIF aktivieren, nicht vergessen.

Lässt man das auf Standart eingestellt, bleiben die Störungen.

Gruss Running
FantomXR
Stammgast
#21 erstellt: 24. Dez 2007, 00:51
Tut mir leid, dass ich den Thread nochmal rauskrame, aber ich habe das gleiche Problem wie der Thread-Ersteller!

Bei mir hackt der Ton total. Wenn ich normale mp3 abspiele geht alles wunderbar. Wenn ich aber einen Film mit DTS oder DD Spur starte, geht das gehacke los!

Wenn ich Win32 waveOut extension einstelle, dann hackt es auch bei meinen mp3s. Auf Normal laufen diese flüssig!

Ich habe die neueste Version von VLC!

Auch meine Soundkarteneinstellungen sind alle auf SPDIF gestellt.

Ich versteh einfach nicht, wieso das nicht geht!
DaKill3r185
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 24. Dez 2007, 01:20
Hallo!
Mal davon abgesehen das ich zu MP3 Wiedergabe WinAMP verwende habe ich bei VLC keine Wiedergabeprobleme von MP3s bei aktiviertem SPDIF. Auch DD / DTS Funktionert 1a.
Die Einstellungen sind die selben wie oben und von Dir beschriebenen beschrieben. Einzige zusätzliche Option die ich noch aktiviert habe ist "S/PDIF verwenden wenn verfügbar". Jedoch sollte das nicht die Lösung / Ursache Deines Problemes sein.

Vielleicht hilft es wenn Du die Abtastrate am Digitalout Deiner Soundkarte auf 48kHz fest legst.
FantomXR
Stammgast
#23 erstellt: 24. Dez 2007, 01:31
Ich nutze auch WinAmp, aber wollte es nur angeben, dass MP3s mit VLC auch nur teilweise funktionieren!

Den Haken hab ich da auch gemacht!

Und die Samplingrate ist bereits auf 48khz festgelegt!


Ich hab ja auch nur gerade jetzt das Problem. Ich hatte vorher XP und musste meinen Rechner neu installieren. Hab dann gleich mein Vista Business raufgehauen. Bei XP hatte ich die Probleme auch, konnte sie aber beseitigen (nur weiß ich nicht mehr so recht, wie)!
DaKill3r185
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 24. Dez 2007, 01:43
Achso... .
Kuriose Storry.
Habe XP und alles ist bestens.

Kann Dir da leider nicht weiterhelfen.

Wenn DU eine Lösung haste, wäre es Super Sie hier zu Posten, bevor irgendwer dann mal mit dem selbem Problem kommt und nen neuen Thread auf macht. ^^
FantomXR
Stammgast
#25 erstellt: 24. Dez 2007, 02:01
1.) Ja, werd ich dann machen

2.) Ich habe mein Vista mal günstig über mein Studium bekommen und hab es einfach mal raufgespielt, weil sich mein XP nicht mehr installieren lässt. Sonst hätte ich auf jedenfall wieder das genommen. Doch leider bekomm ich immer bei der Installation den Fehler, dass er keine installierten Festplatten findet....ist voll scheiße!
DaKill3r185
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 24. Dez 2007, 02:13
Gehört zwar nicht wirklich hier rein, aber wenn XP Deine HDDs nicht findet, könnte das an einem Fehlendem IDE / SATA / RAID Treiber liegen, der via "F6 Methode" ganz am Anfang des XP Setups eingebunden werden muss.
FantomXR
Stammgast
#27 erstellt: 24. Dez 2007, 10:48
Genau auf diese Idee kam ich auch (obwohl ich gar keine SATA-Platten habe). Leider funktioniert das nicht oder ich war zu blöd das zu raffen!
FantomXR
Stammgast
#28 erstellt: 24. Dez 2007, 11:34
Okay, habs hinbekommen, XP zu installieren. Hoffe dann, dass die Probleme gleich weg sein werden!
Megagts
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 27. Dez 2007, 00:36
HI
Werde mich dann auch mal anschließen. Habe das problem wenn ich eine audio cd wo dts material drauf ist über vlc abspiele hackt es total. Habe schon alles versucht einzustellen aber es will nicht gelingen.

Gruß, Mega
gr1zzly
Inventar
#30 erstellt: 27. Dez 2007, 12:39
Das Problem liegt am VLC-Player. Der hat leider so seine Probleme mit spdif-passtrough:
http://www.hifi-forum.de/viewthread-54-6670.html
http://www.hifi-forum.de/viewthread-54-6709.html

Die Lösung ist: Nimm einen anderen Player.

MfG Chris
DaKill3r185
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 28. Dez 2007, 16:37
@gr1zzly

Normalerweise sollte die Lösung folgende sein:


Running schrieb:
Mit dieser Version, gibt es keine AC3 Störungen mehr, wenn man bei: Einstellungen -> Audio -> Ausgabemodule = "Win32 waveOut extension - Ausgabe" einstellt!
S/PDIF aktivieren, nicht vergessen.


Also einfach mal die neuste Version (0.8.6d) laden und probieren. Bei mir geht das alles 1a (Stereo, DD, DTS) mit der 0.8.6c.

Die Lösung steht sogar hier im Thread, nur kommt es mir so vor als ob manche den Thread nicht richtig lesen.
FantomXR
Stammgast
#32 erstellt: 28. Dez 2007, 16:40
Also bei mir läufts jetzt wieder 1A! Hatte ja Vista drauf und dort hat es nicht funktioniert. Habs dann hinbekommen, mir mein geliebtes XP wieder raufzuspielen und wenn man den WaveOut nimmt, funzt das perfekt bei mir!
DaKill3r185
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 28. Dez 2007, 16:51
Schön schön.
deadball
Schaut ab und zu mal vorbei
#34 erstellt: 05. Jan 2008, 02:38
Hallo ihr lieben

Unter XP läufts mit Waveout, unter Vista NICHT. Tonaussetzer alle 2-3 Sekunden.

Bin leider auf VLC angewiesen, weil nur VLC meine VDR streams richtig abspielt -.-

Werde mich mal an die Entwickler wenden
Hivemind
Inventar
#35 erstellt: 05. Jan 2008, 03:28

weil nur VLC meine VDR streams richtig abspielt

Schon
im VDR Wiki sind weitere Player aufgelistet. Sollte aber eigentlich auch mit keinen DirectShowPlayer mit Streamingfunktion ein Problem sein da du ja die gleichen Codecs verwenden kannst wie Bspw der VLC und es das dann auch spielen müsste.
In der Liste ist das zB mein Favourit der MPC dabei.
Ist alles ne Einstellungssache..
Kacksau
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 19. Jan 2008, 14:02
also ich kanns nur bestätigen, mit der aktuellen version und den oben genannten einstellungen läuft es 1a

sprich -spdif aktivieren
-win32 wave irgendwas einstellen



mal ne andere frage, kann es sein das die spdif kapazität für dts spuren mit 1500kbits nicht ausreicht?


gruß
tobi
Bexman
Stammgast
#37 erstellt: 20. Jan 2008, 15:11
Hatte bis gestern auch die Stotterprobleme mit VLC.

Hab dann die aktuellste Version des 'Media Player Classic' runtergeladen (einfach googeln), damit läufts wunderbar auch unter Vista.

Kleiner Tipp: im Media Player Classic wird die AC3 Ausgabe durch Rechtsklick > Filter > AC3 konfiguriert.

Gruß,
Bexman
Flert
Neuling
#38 erstellt: 26. Mai 2008, 17:30
Hallo!
Habe dieses Thema via Google gefunden und wollte, weil alle oben stehenden Lösungen nicht funktioniert haben, meine Lösung präsentieren. Und zwar habe ich das K-Lite Codec Pack (klicken) gedownloadet und installiert. Die Datein dem Windows Media Player Classic zugeordnet, der beim Codec Pack dabei war und unter /rechtsklick --> Filters --> Ac3Filter - Use SPDIF angeklickt.
Dann funzte es. Das merkwürdige ist, das es mit dem ursprünglich runtergeladenen Media Player Classic nicht ging. Ich hatte auch das Problem dass ich mein Laptop über SPDIF an mein 5.1 System angeschlossen hab und der Sound stockte.
Ich hoffe ich kann damit jemandem weiterhelfen.
mfg
P. Köhler
TheTempus
Schaut ab und zu mal vorbei
#39 erstellt: 23. Jul 2008, 23:41
Hallo,
dies ist ein bekanntes problem des vlc players und ich bin erstaunt das es bei euch schon gelöst wurde mit einer neuen (alten) version. nach meinem stand (5.08) wird nämlich ncoh daran gearbeitet...
ist ziemlich traurig muss ich sagen, da ich den vlc für einen der besten player halte dies momentan gibt und an solchen pillepalle kann man doch nicht über so lange zeiträume scheitern...
interessanterweise hatte ich früher keine probleme mit ac3 wiedergabe... vielleicht sollte man sein heil ja mal mit einer älteren version versuchen? welche sind denn genau die bei euch lauffähigen versionen? (bezeichnung?)


grüße

stefan


[Beitrag von TheTempus am 23. Jul 2008, 23:59 bearbeitet]
gimmegimme
Neuling
#40 erstellt: 07. Feb 2009, 11:12
8.2 alte lib 8.4 neue lib ist der einzige rekompile, den ich für vlc verfolgt habe.

cheers
gimmegimme
Megas
Stammgast
#41 erstellt: 08. Feb 2009, 09:17
danke der beitrag hat mir geholfen!
NB-Nutzer
Neuling
#42 erstellt: 16. Jan 2010, 14:53
Ich habe, seit ich von Vista wieder auf WinXP gewechselt bin, auch diese Tonaussetzer im VLC. Sämtliche Tipps hier und wo anders haben mir nicht weiterhelfen können.

Den VLC-Player benutze ich, weil er der einzige Player ist (war), der es mir ermöglichte, auf meinem externen LCD-Fernseher die Videos im richtigen Fillscreen-Modus abzuspielen.

Jetzt habe ich einen anderen, wesentlich besser zu konfigurierenden Player gefunden, der das ebenfalls kann. Auch er bringt seine eigenen Codecs mit. Vielleicht interessiert das ja jemand: KMPlayer

Ich bin einfach nur noch begeistert von dem Ding. Ist leider nur mit englischer GUI zu haben ... aber macht nix.
engsen!
Schaut ab und zu mal vorbei
#43 erstellt: 22. Jan 2010, 19:14
.....endlich....nach langem suchen im netz habe ich das problem gefunden, und ich dachte schon es liegt an der karte oder dem kabel oder sonste was...

Danke nochmal für die lösung!!!! Klappt 1a jetzt!

lg
HabaneroSchoki
Neuling
#44 erstellt: 25. Jan 2010, 14:49
Hallo,

ebenfalls sehr gut funktioniert der Zoomplayer. Wenn ein Bluray rip im vlc stottert, bildhänger hat, etc. - dann funzt es mit dem Zoomplayer.

Grüße
HabaneroSchoki
Neuling
#45 erstellt: 26. Jan 2010, 10:02
Hallo,

wenn ich Filme (.avi .mkv) mit DD/DTS Spur mit Zoomplayer oder KMPlayer schaue, und SPDIF Passthorugh einstell, läuft Bild und Ton sehr asynchron - Bildquali ist gut, Sound hackt auch nicht aber Bild und Ton läuft ca 50-300ms zeitversetzt. Was muss ich am Audiofilter noch einstellen, dass es am Ende nochmal synchronisiert wird?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
spdif + vlc player = probleme!!
h1f1d3l1ty am 27.05.2006  –  Letzte Antwort am 04.06.2006  –  3 Beiträge
VLC erkennt SPDIF nicht
soundmann am 22.07.2008  –  Letzte Antwort am 22.07.2008  –  9 Beiträge
Hab Probleme mit dem VLC-Player
Klinke26 am 03.10.2007  –  Letzte Antwort am 04.10.2007  –  4 Beiträge
Videos per SPDIF und VLC asynchron.
bugda2 am 28.03.2010  –  Letzte Antwort am 29.03.2010  –  5 Beiträge
tv über den pc in surround + probleme mit spdif
Shinichi_Kudo am 11.07.2007  –  Letzte Antwort am 13.07.2007  –  3 Beiträge
Tonprobleme beim VLC Player mit WinDvd 8 ohne Probleme
dani-s am 18.02.2007  –  Letzte Antwort am 22.02.2007  –  15 Beiträge
VLC Player
cardasfan am 14.10.2010  –  Letzte Antwort am 22.10.2010  –  8 Beiträge
DTS übern VLC Player
MaSta-aCe am 28.07.2009  –  Letzte Antwort am 29.07.2009  –  3 Beiträge
Stereo über SPDIF durchschleifen
Ratpoison_82 am 12.05.2012  –  Letzte Antwort am 14.05.2012  –  7 Beiträge
SPDIF macht Probleme
SaschaMav am 03.02.2004  –  Letzte Antwort am 08.05.2004  –  13 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedviktor.kislovskij
  • Gesamtzahl an Themen1.344.821
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.497