Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


laptop oder pc an hifi-verstärker?

+A -A
Autor
Beitrag
christian377771
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Jul 2005, 09:17
hi

kann ich ohne probleme meinen laptop mit dem vestärker meiner anlage verbinden?
frage deswegen, im laptop ist doch ein verstärker eingebaut(ist doch bei jeder soundkarte).
ich befürchte das sich die beiden verstärker schaden anrichten könnten (irgendwelche kurzschlüsse).
ist meine angst berechtigt oder vertragen sich beide geräte ohne weiteres?

gruß christian
Master_J
Inventar
#2 erstellt: 29. Jul 2005, 09:26
Gab früher (tm) mal einige wenige Soundkarten mit verstärkten Kopfhörerbuchsen, aber nur bei Desktops.
Ausserdem kann man ja den Pegel runterdrehen.

Gruss
Jochen
ROBOT
Inventar
#3 erstellt: 29. Jul 2005, 09:36
Genau,

übliche Soundkarten heute haben normalen "Line-Out" Pegel (sollten sie zumindest) der im Prinzip dem eines CD-Players entspricht, da kann was Kurzschlüsse etc. betrifft nix passieren.

Die meisten Probleme bei PC > HiFi entstehen durch Potentialunterschiede, was sich in Brummen ausdrückt. Hier ist der Laptop sogar etwas bevorteilt ggü. einem Fullsize PC (durch die andere Stromversorgung/Erdung).
silberfux
Inventar
#4 erstellt: 29. Jul 2005, 09:52
Christian:

Ich glaube ebenfalls nicht, dass Du da elektrische Schäden anrichten kannst. Andererseits hört bzw. liest man bei Laptops häufiger von Brummproblemen beim Anschluss an Verstärker (in der Praxis also wohl anders als in der von Robot dargestellten Theorie). Und die Qualität der Onboard-Soundkarten ist häufig noch schlechter als bei normalen PC´s. Lösung wäre dann eine externe Soundkarte (am USB anzuschließen). Noch einfacher ist es, wenn der Laptop einen Digitalausgang hat und der Verstärker einen passenden Digitaleingang (insbes. bei Home Cinema Receivern). Weiter unten findest Du hier im Forum übrigens einen Themenbereich PC und HiFi (oder so ähnlich), wo dieser Thread wohl noch besser hinpasst.


Gruß Silberfux
ROBOT
Inventar
#5 erstellt: 29. Jul 2005, 10:22
@ silberfux:

Jap, das ist eine Theorie von mir...ich verbinde auschließlich digital
Da sieht man mal wieder wie sich Theorie und Praxis unterscheiden
silberfux
Inventar
#6 erstellt: 29. Jul 2005, 13:11
Robot:

Ich glaube, dass dieser Effekt so zu erklären ist, dass die von Dir benannten Vorteile des Laptop bei der Stromversorgung durch schlechtere Soundkarte und besondere Nähe zu Störquellen im engen Gehäuse überlagert werden.

In der Tat fallen Theorie und Praxis häufig auseinander

Gruß Silberfux
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anforderungen für Laptop/PC an Hifi
unfrog am 13.01.2006  –  Letzte Antwort am 13.01.2006  –  4 Beiträge
Car-Hifi-Verstärker an PC?
Syles am 17.04.2010  –  Letzte Antwort am 18.04.2010  –  5 Beiträge
Laptop für STEREO Hifi optimieren
nummerouno am 11.03.2008  –  Letzte Antwort am 25.03.2008  –  7 Beiträge
PC/Notebook über HIFI Verstärker an TFT's ?
Tom_474 am 22.01.2007  –  Letzte Antwort am 25.01.2007  –  6 Beiträge
Laptop -> Verstärker
Flo_0 am 29.09.2009  –  Letzte Antwort am 08.10.2009  –  10 Beiträge
Laptop an HiFi-Anlage
harty am 22.07.2008  –  Letzte Antwort am 25.07.2008  –  3 Beiträge
Laptop/Anschluss an Hifi!
M.S.T. am 17.02.2007  –  Letzte Antwort am 22.02.2007  –  11 Beiträge
Verstärker analog an PC
Haha7 am 02.05.2008  –  Letzte Antwort am 05.05.2008  –  6 Beiträge
Laptop an Microanlage / Verstärker
sweety6867 am 17.09.2011  –  Letzte Antwort am 17.09.2011  –  2 Beiträge
Kabellose Übertragung (Laptop - Hifi Verstärker)
sTOOs am 24.06.2006  –  Letzte Antwort am 26.06.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 78 )
  • Neuestes MitgliedAphexus
  • Gesamtzahl an Themen1.345.591
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.356