Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


aufnahme programm

+A -A
Autor
Beitrag
Kwietsche3
Stammgast
#1 erstellt: 12. Mrz 2006, 11:27
moien

ich will paar schalplatten auf de pc überspielen per line in und bräuchte jetz ein proggy das automatisch erkennt wenn das nechste lieed kommt. kennt da einer was ? sin 20 platten un ich will die nit alledurch bearbeiten müssen.

gruß K3
silberfux
Inventar
#2 erstellt: 12. Mrz 2006, 11:33
Hi, mit der Vollversion von Nero kannst Du die Tracks nachträglich vor dem Brennen trennen.
Kwietsche3
Stammgast
#3 erstellt: 12. Mrz 2006, 11:41
ja bei 20 platten ???? mit jeweils was weis ihc wie viel tracks ??? bei 2 oder 3 platten ok aber so, da bin ihc ja nurnohc am schneiden.

EDIT: oder hab ichd as falsch verstanden und nero trennt die für mich ?


[Beitrag von Kwietsche3 am 12. Mrz 2006, 11:46 bearbeitet]
BarFly
Stammgast
#4 erstellt: 12. Mrz 2006, 11:56
Hallo,

ohne selbst was tun geht nix, ausser Mama übernimmts für dich .


bei 2 oder 3 platten ok aber so, da bin ihc ja nurnohc am schneiden.

Wo steht geschrieben das, das Leben immer einfach ist.
Kwietsche3
Stammgast
#5 erstellt: 12. Mrz 2006, 12:30
aber warum soll ich mir den aufwand machen jedes lied klein zu schnibbeln wenn es nicht warscheinlich auch ein programm gibt das das für mich übernimmt ? ich könnt mich jetz hin hocken und eine woche lang aufnhemen und schneiden, oder ich nehm ein programm wo cih die pladden immer nebenbei laufen lass und gut is....
shiosai
Stammgast
#6 erstellt: 12. Mrz 2006, 13:18
weil das Programm nicht wissen kann wan ein Lied zu Ende ist und wann nur eine kleine Pause im lied ist.
Außerdem dürfte esdoch kein Problem sein anhand Zeitangaben/Träcklengen mal schnell die Schnittmarken zu setzen... die Lieder müssen wahrscheinlich auch mehr oder weniger manuell benannt werden.

Die einfachste Möglichkeit heißt WARTEN.
In mehr oder weniger Jahren ist die "KI" so weit fortgeschritten, dass höchstwahrscheinlich ein Agentenprogramm gibt, dass dieseAufgabe übernehmen kann... wenn noch jemand an Schallplatten denkt.

EDIT:Das wäre heutzutage wohl auch schon machbar... aber irgendwie gibt es meist doch wichtigere/lukrativere Aufgabenfelder auf die man sich stürzen kann.


[Beitrag von shiosai am 12. Mrz 2006, 13:20 bearbeitet]
Kwietsche3
Stammgast
#7 erstellt: 12. Mrz 2006, 13:27
die sache is ja, wenn das jetz gute pladden wären würd ich mich ja auch hinhocken und beim aufnehmen direkt immer pausen rein machen aber das sind alles platten von meiner oma die sie auf cd gebrannt haben will..... des hört man sich 10 minuten an un dann bekommt man agressionen und was weis ich noch alles

hab ma gegooglet und auch ein programm gefunden prob war nur das es extrem unstabil lief. werd ma weiter suchen, hier kennt ja scheinbar keiner was. und so klein ist der markt für sp proggys ach nit... da gibbet unsinnigere programme.
shiosai
Stammgast
#8 erstellt: 12. Mrz 2006, 13:46
Also ich stelle mir das so vor. Platte als Wavedatei aufnehmen (muss man ja nicht dabei sein), dann im Editor anschauen.. da kann man sehen wo die Pausen sind (ggf. mit bekannter Tracklänge abgleichen) und schnell Schnittmarken setzen. Die dann separierten Tracks kann man dann weiterverarbeiten, zB wieder Brennen.

Das sollte doch eigentlich recht schnell gehen.. Schnittmarken werden bei den besseren Editoren ja direkt per Drag und Drop gesetzt.

http://audacity.sourceforge.net/about/features sollte eigentlich ideal sein, ich habe es selbst aber noch nicht ausprobiert.


[Beitrag von shiosai am 12. Mrz 2006, 13:48 bearbeitet]
Kwietsche3
Stammgast
#9 erstellt: 12. Mrz 2006, 13:50
mh alla hob ich werds mir ma anschauen wenn ich echt nix find muss ichs halt so machen auch wenn ich eigentlich garkeine lust drauf hab =)

merci dir ma für die hilfe.

EDIT: hab was gefunden =)un dabei handelt es sihc nichmal um irgend ein hinterhof proggy =) bin cihw ohl doch nich der einzige der sowas braucht =)
KLICK

gruß K3


[Beitrag von Kwietsche3 am 12. Mrz 2006, 14:16 bearbeitet]
BarFly
Stammgast
#10 erstellt: 12. Mrz 2006, 14:19
Hallo,


Kwietsche3 schrieb:
die sache is ja, wenn das jetz gute pladden wären würd ich mich ja auch hinhocken und beim aufnehmen direkt immer pausen rein machen aber das sind alles platten von meiner oma die sie auf cd gebrannt haben will..... des hört man sich 10 minuten an un dann bekommt man agressionen und was weis ich noch alles
hab ma gegooglet und auch ein programm gefunden prob war nur das es extrem unstabil lief. werd ma weiter suchen, hier kennt ja scheinbar keiner was. und so klein ist der markt für sp proggys ach nit... da gibbet unsinnigere programme.


Was macht so alles deine Oma für dich?
Das Schneiden und benennen kompletter Platten erledige ich mit Audacity. Das ist beim Aufnehmen das wenigste.
Kwietsche3
Stammgast
#11 erstellt: 12. Mrz 2006, 14:26
naja wenn mei oma nix für mich machen würde wär ihr verdammt langweilig. =)

un ma ganz ehrlich, ich wäre doch sau dumm wenn ich das alles selbst machen würde wenns nich einfach ne proggy für mcih erledigen könnte.

ich werds erstma mit dem magix proggy probieren.
shiosai
Stammgast
#12 erstellt: 12. Mrz 2006, 14:40

Kwietsche3 schrieb:

EDIT: hab was gefunden =)un dabei handelt es sihc nichmal um irgend ein hinterhof proggy =) bin cihw ohl doch nich der einzige der sowas braucht =)
KLICK

gruß K3

Langsam versteh ich dich nicht mehr... bei diesem Programm muss man doch genauso manuell die Schnittmarken setzen *_*

Dafür gibts noch ein paar nette Bildchen, ein paar tolle MArketingsprüche und dafür darf man dann 30€ bezahlen... hoffentlich taugen die Aufpoliereffekte etwas.
Aber wer Audacity als hinterhof proggy bezeichnet darf ruhig viel Geld für so etwas ausgeben...
Kwietsche3
Stammgast
#13 erstellt: 12. Mrz 2006, 14:43
ich bezeichne Audacity nicht als hinterhof proggy, hab das geschrieben weil irgendjemand vorhin geschrieben hatte das keiner sich den aufwand gibt und so ein proggy entwickelt was ja scheinbar doch der fall is.

und mit dem magix kann man automatisch trennungen machen...

bleib ma locker, du wirkst gereitzt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Aufnahme-Programm
hannes2004 am 17.05.2004  –  Letzte Antwort am 24.05.2004  –  5 Beiträge
Aufnahme: Line In aussteuern
bob145 am 06.12.2003  –  Letzte Antwort am 08.12.2003  –  6 Beiträge
Programm das Lieder erkennt und die Infos in ID3Tags speichert
DJoe am 25.08.2015  –  Letzte Antwort am 26.08.2015  –  4 Beiträge
Line-In Aufnahme stark verzerrt
DerDaniel am 21.01.2004  –  Letzte Antwort am 01.09.2004  –  8 Beiträge
mikrofon-aufnahme nimmt line-out mit auf?
kmiuk am 07.10.2006  –  Letzte Antwort am 07.10.2006  –  4 Beiträge
Musik auf PC überspielen: Mit welchem Programm aufnehmen und schneiden?
chrisly77 am 20.08.2007  –  Letzte Antwort am 22.08.2007  –  9 Beiträge
Schallplatten auf PC überspielen
mondschein123 am 31.07.2007  –  Letzte Antwort am 08.08.2007  –  8 Beiträge
line-in signal ok aber aufnahme dumpf?
jemandanders am 12.02.2006  –  Letzte Antwort am 19.02.2006  –  4 Beiträge
Kabel von Line Out in Line In
Mr-Floppy am 08.01.2005  –  Letzte Antwort am 10.01.2005  –  5 Beiträge
Line-In Aufnahme funktioniert nicht
chrissy60 am 01.09.2004  –  Letzte Antwort am 11.05.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Creative
  • Edifier
  • Behringer
  • JBL
  • Klipsch
  • Trust

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder814.101 ( Heute: 60 )
  • Neuestes MitgliedManuel2017
  • Gesamtzahl an Themen1.357.766
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.877.563