Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Brauche neues "Allein"-Soundsystem für PC

+A -A
Autor
Beitrag
sptotal
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Apr 2006, 19:01
Hallo,

ich habe derzeit ein Jensen Accura 5.1 Surround-Set in Verbindung mit einem alten NAD Amplifier.

Soweit hat mir das System lange Zeit ausgereicht, aber nun möchte ich gerne ein System, welches auch im lauteren Bereich noch klanglich sehr schöne Ergebnisse liefert.

Ich nutze das System in Verbindung mit meinem Notebook, welches einen optischen Soundausgang besitzt.

Eventuell überlege ich mir, noch eine Audigy-Soundkarte über den PCMCIA-Schacht aufzurüsten.

Nun aber zu meinen bisher angedachten potentiellen Systemen:

-Logitech Z-5500
-Teufel Concept E (Magnum oder Normal, keine Ahnung, ob der Unterschied nur in der Farbe besteht?)

Beim Logitech-System wäre der Verstärker schon integriert. Beim Teufel-System müsste ich mir vermutlich einen neuen Verstärker hinzukaufen, da meiner noch von meinem Vater ist, schon recht alt ist und sicher auch nicht der beste Verstärker mehr ist...

Haupteinsatzgebiete wären:

-viel, viel Musik: Aktuelles (Charts) sowie viel Trance, House und Techno
-DVDs
-sonstige Dinge, die man mit dem PC so machen kann


Meine Fragen nun:

-Was ist besser? Das Logitech-Sytem oder das Teufel System + guter Verstärker?
-Wieviel kostet ein guter Verstärker (kann man ja auch noch später gebrauchen)?
-Lohnt sich eventuell sogar ein 7.1 System?
-Gibt es bessere Soundsysteme als die oben genannten, die nicht viel teurer sind?


MfG

sptotal
CS-Cinema
Stammgast
#2 erstellt: 30. Apr 2006, 19:11
Soweit ich das weiß, ist das hier das beste was der markt an PC Systemen zu bieten hat:
http://www.teufel.de/de/Multimedia/s_536.cfm

Wird auch "definitiv" kein Fehlkauf sein...
elbohm
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 30. Apr 2006, 20:56
nimm das Teufel Concept E Magnum, hat mehr Dampf als das normale E und ein unschlagbares Preis/Leistungsverhältnis.
Sowohl das normale, als auch das Magnum haben integrierte Endstufen, also brauchst keinen zustätzlichen verstärker. Oder wenn du ein bisschen mehr ausgeben willst, nimm das Concept G, hab ich auch bei mir stehen, kann es nur empfehlen!


Grüße
sptotal
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 01. Mai 2006, 19:42
Hallo,

vielen Dank für eure Antworten.

Ich wäre bereit bis zu 500 Euro auszugeben. Da liegen ja alle Systeme deutlich drunter - selbst, wenn ich mir noch Standfüße mitbestelle...

Ist das 7.1 System von Teufel viel besser als das 5.1er? Kostet ja immerhin das Doppelte.

Gibt es irgendwo einen Testbericht, der das Teufel-System mit dem von Logitech vergleicht?

MfG

sptotal
sptotal
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 01. Mai 2006, 20:03
Hallo,

außerdem habe ich meinem Notebook nur eine normale Soundkarte (zwar mit optischem Ausgang SPDIF oder sowas, aber sicher nichts tolles).

Was gibt es da für gute externe Soundkarten (bevorzugt USB, da PCMCIA eigentlich schon belegt ist), die 7.1 unterstützen und auch einen super Klang liefern?

MfG

sptotal
FATALITY
Stammgast
#6 erstellt: 02. Mai 2006, 14:37

Ist das 7.1 System von Teufel viel besser als das 5.1er? Kostet ja immerhin das Doppelte.


Selbst gehört hab ich das Concept G 7.1 leider noch nicht, allerdings wird es mehr Leistung haben als das CEM.
Ob das Preis-Leistungs-Verhältnis aber so gut ist wie beim CEM ist fraglich.

MfG
Carlos
sptotal
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 02. Mai 2006, 15:20
Hallo,

300 Euro plus Boxenständer sind wie gesagt in Ordnung. Bis zu 500 Euro bin ich bereit auszugeben...

Nun stellt sich folgende Frage:

Welche Soundkarte soll ich für mein Notebook benutzen? Am Liebsten wäre mir eine USB-Lösung (falls es da überhaupt was ordentliches gibt)...

MfG

sptotal
thames
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 02. Mai 2006, 20:14
Gibt es : M-Audio Transit ... gerade gekauft :D.
sptotal
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 03. Mai 2006, 15:27
Hallo,

was haltet ihr von einer Terratec Aureon 7.1 Fire Wire? Kostet immerhin ~170 Euro...

Wie gut ist die Creative Sound Blaster Audigy 2 NX, extern/USB im Vergleich dazu?

MfG

sptotal
evw
Inventar
#10 erstellt: 03. Mai 2006, 22:54
Hi,

mit USB-Soundkarten gibt es bei Notebooks hin und wieder Probleme, die zu Knacken oder Aussetzern führen. Ich hatte das mit zwei verschiedenen Soundblaster-USB-Soundkarten und einem Panasonic-Notebook. An anderen Notebooks liefen sie aber problemlos. Bei der Recherche habe ich aber festgestellt, dass ich mit diesem Problem nicht alleine war. Bei USB also unbedingt vorher ausprobieren.
Mit Firewire- oder Cardbus-Karten soll es da weniger Probleme geben.
Silent117
Inventar
#11 erstellt: 04. Mai 2006, 10:09
@sptotal

wenn du mehr willst:

M-audio Audiophile USb oder Firewire

zur terratec:
gute testberichte aber ich hab einige schlechte meinungen gehört...

ansonsten solltest du darauf achten das das Concept G glaub ich nicht unbedingt digital angeschlossen wird sondern analog...
sptotal
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 04. Mai 2006, 16:13
Hallo,

ist die M-Audio Audiophile Soundkarte via USB bzw. FireWire so gut? Immerhin kostet die FireWire-Version 205 Euro inkl. Versand...

Leider hat diese Soundkarte "nur" 4 Ausgänge, d.h. Dolby Digital 7.1 wird wohl nicht möglich sein oder?!?

Im Moment favorisiere ich die Terratec Aureon. Ich wüsste aber noch gerne, ob die Audigy 2 (USB, glaub NX) soviel schlechter ist oder man diese mit der Terratec Aureon FireWire vergleichen kann.

Denn diese Karte würde ca. die Hälfte kosten, gebraucht noch weniger...

MfG

sptotal
sptotal
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 04. Mai 2006, 19:21
Hallo,

ich habe die Terratec Aureon 7.1 Firewire soeben für 99 Euro plus VK erstanden.

Ich hoffe, dass sie bei mir einwandfrei funktioniert. Ansonsten werde ich sie binnen 14 Tagen zurückgeben.

MfG

sptotal
-resu-
Inventar
#14 erstellt: 05. Mai 2006, 08:17

sptotal schrieb:
ich habe die Terratec Aureon 7.1 Firewire soeben für 99 Euro plus VK erstanden



Woher das? Für 99 nehm ich die auch ... kann man bestimmt gebrauchen
sptotal
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 05. Mai 2006, 15:48
Hallo,

habe sie für das Geld bei ebay (aber bei einem Händler) ersteigert...

MfG

sptotal
sptotal
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 08. Mai 2006, 12:29
Hallo,

bevor ich mir das Teufel Concept G bestelle, möchte ich noch wissen, was es für Alternativen gibt.

Die Boxen des Concept G finde ich nämlich designmäßig nicht wirklich ansprechend.

Gerne bin ich bereit, mir auch einen relativ guten Receiver zu kaufen, denn davon hat man ja auch später noch was.

Das heißt, ich würde auch etwas mehr Geld ausgeben und eine Kombination von Notebook, Terratec Aureon 7.1, schönes und kraftvolles Teufel (oder anderer Hersteller) System + Receiver einsetzen...

Wichtig ist mir nur, dass das System komplett 7.1 Digital-Sound unterstützt, da ich mir jetzt schon die 7.1 Soundkarte gekauft habe.

Mit freundlichem Gruß

sptotal
FATALITY
Stammgast
#17 erstellt: 08. Mai 2006, 13:53
7.1 Systeme in dem Preisrahmen gibt es, soviel ich weiss, noch von Creative. Ein anderer Hersteller fällt mir da jetzt nicht ein.
sptotal
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 08. Mai 2006, 16:47
Hallo,

wie sieht es aus, wenn man ein Teufel 5.1 System erweitert? Gibt es da irgendwas Gutes (möglichst preisgünstig)?

MfG

sptotal
sptotal
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 08. Mai 2006, 17:06
Hallo,

mir gefällt (zumindest vom Äußeren) das Teufel Concept S sehr gut.

Würde 745 Euro + VK - Skonto kosten (in der Ausführung mit eingebautem Receiver).

Wie gut ist dieses Set? Kann man da irgendwie später (wenn man will) ein ordentliches 7.1 Set draus machen?

Ich möchte mir ungern das Concept G kaufen und dann in ein paar Jahren (wenn z.B. meine Ansprüche wachsen) wieder ein neues System kaufen.

Wie gesagt: Ich habe derzeit ein billiges Jensen Accura 5.1 Set und dieses reicht mir absolut nicht aus.

Muss auch nicht unbedingt sofort 7.1 sein (die Soundkarte kann ja auch 5.1 und DVDs mit 7.1 habe ich bis dato nicht), aber die Möglichkeit zur Erweiterung auf 7.1 sollte gegeben sein...

Da ich ansonsten kein seperates Soundsystem habe, kann dieses hier auch ruhig etwas teurer (kein HighEnd) sein

MfG

sptotal
FATALITY
Stammgast
#20 erstellt: 08. Mai 2006, 17:47
Also zunächst solltest du drauf achten, wenn du später auf jeden Fall aufrüsten möchtest auf 7.1, dass der AVR dieses Format unterstützt.
Nur dann kannst du später noch weitere Lautsprecher anschließen... logisch.
Ich sage dir eins. Du wirst früher oder später eh etwas Größeres wollen, wenn du dir jetzt das Concept G kaufst.
Wenn du allerdings "vorsorgen" möchtest, dann fang mit 2 ordentlichen Lautsprechern an. Wenn das Geld noch ausreicht, noch nen Center dazu kaufen. Und den Sub und die Rears halt später nach und nach.
Dann hast du auch was wirklich Vernünftiges.
Mein persönlicher Rat.
sptotal
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 08. Mai 2006, 18:38
Hallo,

wieviel müsste ich denn jetzt ungefähr ausgeben, damit ich ein vernünftiges Soundsystem (inkl. Receiver) habe?

Und welches Soundsystem bzw. welcher Receiver sind gut?

Im Prinzip ist mein Budget nicht auf 500 Euro beschränkt, wenn ich das Set dann später (bin noch Student) als Hauptsystem nutzen kann...

Ich habe nun mal derzeit nur einen PC, der auch als Mediencenter dient.

MfG

sptotal
FATALITY
Stammgast
#22 erstellt: 08. Mai 2006, 18:51
Hier kann dir hier kein komplettes System zusammen stellen, da ich eher Probehören empfehle.
Ausserdem felht mir selbst da einfach die Hörerfahrung.
Was AVR's angeht, schau dich mal nach Yamaha, Denon, Harman-Kardon, Onkyo um. Sind alles gute Geräte, unterscheiden sich jedoch in ihren Klangeigenschaften.
Lautsprecher kann ich dir auch ein paar nennen.
Teufel, Wharfedale, Canton etc. !
Wie gesagt, mir fehlt da selbst einfach die Erfahrung und will dir hier auch kein Quatsch erzählen.
Also PROBEHÖREN.
sptotal
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 08. Mai 2006, 20:40
Hallo,

wo kann man denn Probe hören? Bei den gängigen Elektroketten wie Media Markt, Saturn usw. ist dies ja nicht möglich, da die z.B. noch nicht einmal Teufel Lautsprecher führen...

MfG

sptotal
FATALITY
Stammgast
#24 erstellt: 08. Mai 2006, 20:44
Teufel können sie nicht führen, weil Teufel ein Direktvertrieb ist.
Allerdings könntest du dir, bei Bedarf, die Teufel Lautsprecher 8 Wochen lang bei dir zuhause testes und bei Nichtgefallen zurück schicken.
Was Händler angeht, am besten die Suchfunktion. Da muss ich passen. Aber im Saturn geht das nicht, wenn du ganz nett fragst ?!
sptotal
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 08. Mai 2006, 21:55
Hallo,

jetzt müsste ich nur noch wissen welche Lautsprecher von Teufel ich mir holen soll und auch welcher Receiver...

Alles in Allem eine sicherlich sehr schwere Entscheidung - besonders, wenn man so gut wie keine Ahnung hat

MfG

sptotal
FATALITY
Stammgast
#26 erstellt: 09. Mai 2006, 17:43
An deiner Stelle würde ich zunächst erstmal probieren, irgendwie Probe zu hören, damit du überhaupt erstmal einen kleinen Einblick bekommst, was dich soundmäßig überhaupt anspricht.
Das mit Teufel war nur ein Beispiel von mir.
Du hast geschrieben, dass du sehr viel Musik hörst, da würde ich doch lieber Stand- oder Regalboxen nehmen. Aber wie gesagt, es führt nichts dran vorbei, Probe zu hören.
Manche Menschen mögen eher helleren Klang, andere eben nicht.
Und es gilt für dich, herauszufinden wie du bestimmte Klangcharakter empfindest. Ich weiss, ist nervig, aber du möchtest dein Geld doch nicht zum Fenster rauswerfen.
Was Händler angeht, benutz hier im Forum mal die Suchfunktion oder halt mal über google probieren, nen Händler bei Dir in der Nähe zu finden.
sptotal
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 09. Mai 2006, 22:41
Hallo,

ich habe heute meine Terratec Aureon 7.1 Firewire Soundkarte bekommen und bin - bis jetzt - sehr zufrieden.

Allerdings habe ich derzeit die Lautsprecher nur über den Kopfhörerausgang laufen (habe leider die entsprechenden Anschlusskabel nicht hier, Kabel enden mit Buchse, brauch aber Stecker...).

Dann werde ich mich mal umschauen wo ich mal einige Systeme Probe hören kann.

Nur ich denke ich werde - allein schon wegen des Preises - wieder letztendlich bei Teufel landen.

Vielen Dank

MfG

sptotal
schramme74
Stammgast
#28 erstellt: 10. Mai 2006, 05:46
@sptotal
Schwierig zu sagen wieviel du ausgeben mußt. Im Prinzip sind nach oben keine Grenzen gesetzt.
Ob das ganze sinnvoll ist steht auf einem anderen Blatt.Persönlich bin ich der Meinung das du mit 1000€ schon was ganz ordentliches bekommen solltest.
Nun aber mal ein paar Empfehlungen: AV Receiver: Denon 1706/1906 (ca300€/400€), mache ordentlichen Sound auch im Stereobetrieb. Als LS kann ich dir Mordant Short empfehlen,die 90x Serie von denen gefällt MIR gut, einfach mal anhören. Kosten Alles in Allem 550€ allerdings ohne Subwoofer, der kostet nochmal 350€.In dieser Preisklasse noch interessant wären die Sets von Pure Acoustics, gibt einige positiven Äusserungen sowohl hier im Forum als auch bei AreaDVD.

MFG

Tom
sptotal
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 14. Mai 2006, 09:52
Hallo,

ich bin nun bereit maximal 1500-2000 Euro für Alles (d.h. inkl. Receiver) auszugeben, da das Set früher oder später sicher nicht nur am PC angeschlossen werden soll, sondern vielmehr mein Haupt-Surround(und Stereo)-Set werden soll.

Ich hoffe, dass ich in dieser Preisregion ein richtig schönes Set bekomme, welches mir auch noch in 10 oder 15 Jahren richtig Freude bereitet...

MfG

sptotal
sptotal
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 14. Mai 2006, 10:05
Hallo,

außerdem frage ich mich, ob es nicht lohnenswert ist ca. 350 Euro für den Receiver mehr auszugeben und so ein "Topmodell" von Denon zu bekommen, z.B. AVR-3806.

Ich meine, den Receiver behält man normalerweise ja auch über Jahrzehnte oder?

MfG

sptotal
biloa
Neuling
#31 erstellt: 14. Mai 2006, 11:19
Hi

Der Teufel Motiv 4 you wäre auch was für dich, da brauchst du auch kein Receiver, ist Vollaktiv.


Falls du doch ein Receiver möchtest finde ich den Yamaha RX-V359 für ~200€ sehr gut, und den Teufel Concept R für 345€
das wären zusammen 545€.
evw
Inventar
#32 erstellt: 14. Mai 2006, 14:04

Ich meine, den Receiver behält man normalerweise ja auch über Jahrzehnte oder?


Vergiss es. Du wirst im Schnitt alle 5 Jahre einen neuen brauchen, weil sich die Spezialisten wieder irgendwas neues ausgedacht haben. Früher war es Dolby Surround, dann Dolby Digital, dann dts, jetzt braucht man eine HDMI-Schnittstelle, und das ist mit Sicherheit noch nicht das Ende.
sptotal
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 14. Mai 2006, 16:03
Hallo,

mir gefällt das Teufel Concept S vom Äußeren her sehr gut. Nur weiß ich halt nicht, wie gut das Set ist.

Für ca. 190 Euro könnte ich daraus auch dann ein 7.1-System machen....

MfG

sptotal
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brauche Hilfe / neues 5.1 Soundsystem
Farel am 22.04.2009  –  Letzte Antwort am 27.04.2009  –  11 Beiträge
Neues Soundsystem für PC ;)
handzup93 am 29.03.2009  –  Letzte Antwort am 31.03.2009  –  4 Beiträge
Neues Soundsystem für den PC
Goop am 11.07.2006  –  Letzte Antwort am 12.07.2006  –  6 Beiträge
neues Soundsystem für PC und PS3
marcperso2005 am 24.05.2009  –  Letzte Antwort am 25.05.2009  –  2 Beiträge
brauche hilfe wg. soundsystem
mixellaneous am 21.12.2004  –  Letzte Antwort am 22.12.2004  –  6 Beiträge
Welches Pc- Soundsystem?
kapiers-et!!!! am 01.11.2007  –  Letzte Antwort am 04.11.2007  –  16 Beiträge
Kaufberatung Soundsystem PC
Marsk am 31.10.2009  –  Letzte Antwort am 02.11.2009  –  11 Beiträge
Empfehlung für 2.1 Soundsystem für den PC
nge89 am 10.10.2009  –  Letzte Antwort am 22.10.2009  –  10 Beiträge
Soundsystem
web-anti am 26.01.2005  –  Letzte Antwort am 30.01.2005  –  25 Beiträge
Suche Soundsystem für Pc + kräftiger bass!
G_Nyce am 26.07.2007  –  Letzte Antwort am 30.07.2007  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Denon
  • Logitech
  • Caliber

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 61 )
  • Neuestes Mitgliedimbecilic
  • Gesamtzahl an Themen1.345.058
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.077