Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Vorteil durch bessere Soundkarte?

+A -A
Autor
Beitrag
Dj_Dan360
Stammgast
#1 erstellt: 14. Jan 2007, 21:46
Hi,
ich hab meinen Pc unter anderem auch an meiner anlage und ich wollte wissen (übern pc hör ich nur mp3´s) ob man mit einer besseren soundkarte als meiner Soundblaster 2ZS mehr aus mp3´s rausholen kann, da die mp3 qualität ja sowieso nicht der Wahnsinn ist. Also z.b. mit einer soundkarte die cinchausgänge hat?

mfg


[Beitrag von Dj_Dan360 am 14. Jan 2007, 21:47 bearbeitet]
a'ndY
Inventar
#2 erstellt: 14. Jan 2007, 22:25

Dj_Dan360 schrieb:
Also z.b. mit einer soundkarte die cinchausgänge hat?


Also das ist mal völlig wurscht

Besserer Klang im Vergleich zur ner Audigy (oder jeder andren Creative Karte) ist kein Problem... die Creative Karten sind ja nicht unbedingt die besten von der Soundqualität (vorsichtig ausgedrückt). Also wenn du eh nicht spielen willst, sondern nur mp3s hörst, kannst dir die gefühlten 100 Threads zu dem Thema hier durchlesen, da gibts genug Alternativen.

Davon abgesehen: mp3 klingt nur schlecht, wenns jemand erzeugt hat, der sich nicht mit der Materie auskennt
chilman
Inventar
#3 erstellt: 15. Jan 2007, 16:13
kommt drauf an, wie du die mp3 kodiert hast und welche anlage du hast. wenn die mp3s 128kbit haben und die boxen so ein billiges pc-set sind, würde ich erstmal an anderer stelle ansetzen:die mp3s vernünfig kodieren oder sogar auf lossless umsteigen und besser boxen anstatt einer besser soundkarte kaufen.
doc_relax
Inventar
#4 erstellt: 15. Jan 2007, 17:24

Dj_Dan360 schrieb:
Also z.b. mit einer soundkarte die cinchausgänge hat?


Also das macht insofern Sinn (vorausgesetzt der Rest der Kette ist entsprechend hochwertig) daß du dir Adapter ersparst, wenn du an einen Verstärker mit Cinch-Anschlüssen gehst. Wobei man sich natürlich drüber streiten kann, ob solche Adapter den Klang hörbar verschlechtern. Wieder mal eine Glaubensfrage ;-)
Abgesehen davon, hängt der Klang einer Soundkarte stark vom verwendeten D/A Wandler ab (sofern du den überhaupt brauchst und nicht direkt digital in den Verstärker gehst).

Grüße
doc
Dj_Dan360
Stammgast
#5 erstellt: 15. Jan 2007, 17:40
Hi,
um die sache etwas klarer zu machen ich hab ein paar B&W 603 an einem Nad325bee. Bei meiner mp3 sammlung bin ich auch ständig dran sie von der quali zu verbessern, hab viel mit lame auf extreme stufe (ich glaub 256-320 vbr), aber auch viele 192er. Da ich die Anlage erst seit 2 wochen hab mach ich mir halt momentan alle möglichen gedanken was Qualität betrifft

Bin bis jetzt im forum auf die sagenumwogene ONKYO SE90PCI , die ESI Juli@ und die firma EMu gestoßen. Was haltet ihr davon?

mfg


[Beitrag von Dj_Dan360 am 15. Jan 2007, 17:53 bearbeitet]
BarFly
Stammgast
#6 erstellt: 15. Jan 2007, 18:10
Hallo,


Dj_Dan360 schrieb:
Hi,
um die sache etwas klarer zu machen ich hab ein paar B&W 603 an einem Nad325bee. Bei meiner mp3 sammlung bin ich auch ständig dran sie von der quali zu verbessern, hab viel mit lame auf extreme stufe (ich glaub 256-320 vbr), aber auch viele 192er. Da ich die Anlage erst seit 2 wochen hab mach ich mir halt momentan alle möglichen gedanken was Qualität betrifft

Bin bis jetzt im forum auf die sagenumwogene ONKYO SE90PCI , die ESI Juli@ und die firma EMu gestoßen. Was haltet ihr davon?

mfg :prost


meiner bescheidenen Meinung nach, kannst Du dich nicht mehr sooo verbessern, dass wirklich grosse Unterschiede zu hören sind. Falls überhaupt!
Mit den aufgeführten Karten, M-Audio würde ich da noch dazunehmen, bist Du, nach allem was man so hört/liest, auf der sicheren Seite.
chilman
Inventar
#7 erstellt: 15. Jan 2007, 18:46
naja bei so einem setup würde ich schon mal eine bessere karte probieren, man hört ja auch viel negatives über die audigy 2zs...
die komponenten sind ja nicht schlecht und die mp3s zumindest nicht komplett schlecht, obwohl man da noch dran arbeiten kann.
also ob die karte nu cinch oder sonstwas für ausgänge hat is eigentlich egal, die adapter verändern den klang nicht, wenn sie nicht kaputt oder zu billig sind. im allgemeinen sind fertige adapterkabel praktischer als diese klötze, weil ein kontakt wegfällt und die robuster und kompakter sind.
naja die ESI juli@ geht schon in richtung musiker-karte, es ist zb. fragwürdig ob du symmetrische ausgänge brauchst und nutzen kannst oder exzellente mikro-ins mit phatnomspeisung.
und emu produziert glaubich auch mehr für musiker/studios, weiss ich aber nicht genau, da müsstest du dich mal mit den konkreten modellen auseinandersetzen.
die onkyo karte wird ja in höchsten tönen gelobt, die kann aber eben nur stereo und dass sie zum spielen geeignet ist, bezweifel ich mal, aber ich glaube das willst du auch nicht oder? (surround-ton von dvds kann die glaubich aber über spdif durchreichen.)


[Beitrag von chilman am 15. Jan 2007, 18:49 bearbeitet]
Dj_Dan360
Stammgast
#8 erstellt: 15. Jan 2007, 18:56
ich brauch erstmal nur stereo und hab auch nicht vor in nächster zeit als producer zu arbeiten . Und was die spiele betrifft, naja da hab ich noch meinen usb ghettoblaster der mir für hin und wieder mal ein spiel vollkommen reicht.

mfg
WURSCHTELPETER
Stammgast
#9 erstellt: 15. Jan 2007, 19:48
hi
die onkyo se90pci hatte ich selbst,kann ich nur empfehlen.bin jetzt bei aqvox externer da-wandler gelandet,was noch mal ne enorme steigerung ist.ist aber auch ne frage des geldes.würde etwas sparen und gleich was gutes kaufen,und meine pers. meinung weg von mp3.
grosse platten sind heute kein problem mehr,also alles unkomprimiert.ich wüsste keinen grund,noch was zusammenzuquetschen,auch nicht bei 1000 titeln.
gruss
w.
ps.mit B&W boxen und deinen NAD kannst du sicherlich mehr an klang rausholen.jag mal dvd-audio drüber bzw. nutz foobar mit den richtigen einstellungen.


[Beitrag von WURSCHTELPETER am 15. Jan 2007, 19:58 bearbeitet]
az
Stammgast
#10 erstellt: 15. Jan 2007, 19:58
Du kannst mit einer besseren Soundkarte den Klang sicherlich noch verbessern, aber sooo schlecht sind die Audigys nicht. Sie sind beileibe nicht audiophil, aber gewiss auch kein Schrott. Keine Soundkarte wird um Welten besser sein, aber einige Soundkarten sind durchaus hörbar besser.

Das schreibe ich völlig unabhängig hiervon:

Ich habe eine Terratec 6Fire 24/96, die ich in den nächsten Tagen hier zum Verkauf einstellen wollte. Die Karte hat einen sehr guten Klang, Hier ist die Seite, auf der Terratec mit den Testsiegen angibt (u. A. Stereoplay "Überragend"). Ich verkaufe sie, weil ich meinen Computer durch ein Notebook ersetzt habe, und da natürlich keine PCI-Karten reinpassen. Sie hat auch Cinch-Ausgänge (Und -Eingänge, und eien Kopfhörerausgang, und MIDI-Ports, und Digitalaus- und Eingänge, einen regelbaren Micro- und einen Phono-Eingang (!))

Die anderen Teilnehmer hier werden Dir sicherlich bestätigen, dass das eine sehr gut klingende Karte ist. Wenn Du also eine neue Soundkarte kaufen möchtest, wäre das keine schlechte Wahl. Meine Preisvorstellung liegt bei 85 Euro (NP damals 200, und ich hab sie günstig bekommen). Wenn Du magst, mach ich gerne ein paar Fotos. Ich könnte sie verschicken oder Du kannst sie in Berlin bei mir abholen. Wenn Du magst
Dj_Dan360
Stammgast
#11 erstellt: 15. Jan 2007, 21:56
hi,
danke für die bisherigen antworten
ja 1, 2 bilder wären nicht schlecht, aber ich muss das thema noch bisschen "durcharbeiten" , bin mir noch nicht wirklich einig ob ich mir eine neue anschaffen soll .

mfg
Sound__Ozzy
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 15. Jan 2007, 22:06
Hallo leute also ich hatte auch nee creativ naja zum zoggn net schlecht da ich aber sehr viel musik über denn pc höre habe ich damals von einem kumpel die M Audio 2496 abgekauft eher bekannt bei musik produzenten aber zum mukke hören ist sie echt klasse > http://de.m-audio.com/products/de_de/Audiophile2496-main.html bei ebay wirs sie auch öfters angeboten einfach ein hammer sound sie verfügt über 1 chinch eingang und 1 chinch ausgang und weitere eingänge und ausgänge die im normalen gebrauch nicht verwendet werden MFG Ozzy
az
Stammgast
#13 erstellt: 15. Jan 2007, 22:09
Soweit ich weiss, sind die M-Audio Audiophile 2496 und die Terratec 6fire nahezu baugleich. Die Terratec Verfügt in der teureren Version (die ich anbiete) allerdings über einen Fronteinschub mit allerlei Anschlüssen (wie schon geschrieben). Fotos kommen
Sound__Ozzy
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 15. Jan 2007, 22:25
hallo also so viel hab ich noch nicht über die terratec gehört da M Audio Ausschliesslich für Musikstudios gedacht ist halte ich mehr von ihr als wie von der terratec. baugleich hö nicht das ich wüsste Fronteinschübe sind für mich nur unötige Spielereien ich brauch nur die 2 ausgänge an der Karte mehr nicht.MFG Ozzy
Jacky_Lee
Gesperrt
#15 erstellt: 15. Jan 2007, 22:41
Wegen MP3 ... ich hab meine lieblingssongs auf VB mit ACC und WMA sowie n paar mit MP3 bei rund 200kb/s
nur, mein Musiordner is trotzdem 12Gb groß...
az
Stammgast
#16 erstellt: 15. Jan 2007, 22:50
So, hier mal die Bilder (höher aufgelöste habe ich auch noch da, falls es interessiert):

http://www.fieras.de/murc/IMG1480.JPG (Es sind zwei Audiokabel zu CD-Laufwerken angeschlossen; das große Flachbandkabel verbindet die Einschubbox mit der Karte.)

http://www.fieras.de/murc/IMG1481.JPG (Die Slotblende sieht nicht nur auf dem Foto golden aus, sie ist albernerweise tatsächlich vergoldet oder zumindest goldfarben.)

http://www.fieras.de/murc/IMG1488.JPG (Rückseite)

http://www.fieras.de/murc/IMG1482.JPG (Die Breakoutbox, für einen 5,25"-Schacht.)

http://www.fieras.de/murc/IMG1487.JPG (Rückseite der BReakoutbox mit Anschluss für das Flachkabel. Das ist lang genug auch für große Tower.)

Jacky: Macht nichts, meiner hat fast 20


[Beitrag von az am 15. Jan 2007, 22:53 bearbeitet]
Dj_Dan360
Stammgast
#17 erstellt: 16. Jan 2007, 10:01
Hi,
hm ich hab von der externen box nix, da mein tower vorne eine schöne beleuchtete tür hat
Ich glaub da muss ich mich nach einer karte umsehen die alles "hinten" dran hat.

mfg
az
Stammgast
#18 erstellt: 16. Jan 2007, 10:15
Die für Dich wichtigen sind hinten, d. h. Du kannst die Karte für deine Zwecke - qualitativ hochwertige Audiowiedergabe - auch ohne die Box einsetzen, ohne, dass Dir dadurch Nachteile entstünden, aber Du hast recht: Eine Karte ohne eine solche Box wäre wahrscheinlich preiswerter.

Viel Erfolg bei der Suche!
asteriks
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 16. Jan 2007, 14:30
Hallo,
nimm die Klick!
Reichen die Anschlüsse?
und hier noch Hochauflösend: Klick!

Hat Bauteile (neuen Wolfsonchip) drauf, da sehen die meisten Cd-Player alt aus.
Das ist der ganz große Bruder der 90pci.

cu asteriks
Dj_Dan360
Stammgast
#20 erstellt: 16. Jan 2007, 16:58
also mein favoriten sind die onkyo´s, die frage ist nur welche, ich mein in stereo scheinen dass ja somit die besten zu sein. Eigentlich würde die 90er reichen, die 200 hat einen neuen chip. Tja wenn die 200er durch versand und zoll nur nicht so teuer werden würde

mfg
asteriks
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 16. Jan 2007, 23:17
So, hab mich mal ein bischen durch Netz geklickt.
Entweder haben die gesamten Japser-Läden keinen Bock auf den Export Ihrer "Neuheiten" welche es nur in Japan gibt, oder es stehen ziemlich restriktive Exportbeschränkungen entgegen. Wenn da jemand was genaueres weiß, bitte mal aufklären, danke.
Nicht mal amazon.co.jp
wollte mir eine SE-200pci verkaufen. Brechen mit:

"*** We're sorry. This item can't be shipped to your selected destination. You may either change the shipping address or delete the item from your order by changing its quantity to 0 and clicking the update button below. ( See geographical restrictions.) ***"
ab. Hatte mich schon diebisch gefreut und dann das .
Die Erklärung der geographischen "Restriktion" ist dann leider in japanisch, fällt mir echt schwer zu verstehen.
Habe jetzt mal eine Preisanfrage an pricejapan.com gemacht wegen der 200er, denn wenn man Ihrer Firmenphilosophie glauben schenken darf sind die um einiges preiswerter als geekstuff4u und audiocubes.
Wenn sie ehrlich sind, müßte je nach Versender als Endpreis (ohne Zoll in DT) folgendes herauskommen:
Das folgende sind Recherchewerte meinerseits, aufbauend auf der Logik von pricejapan, und von Ihnen noch nicht bestätigt, klaro?

1. ca. 136 EUR (Versand: EMS), Nachteil hier, man holt das geliebte Stück an der nächsten Zollstelle ab und bezahlt den Rest.
2. ca. 154 EUR (Versand: DHL), Vorteil, die bringens bis vor die Haustür und man "darf" den Zoll dort direkt begleichen.

Und der Unterschied nach der Zoll-Märchensteuer sind dann immerhin ca. 21,50 EUR (geschätzt nach Adam R. )
Die Versanddauer wird bei beiden mit 1-3 Tagen angegeben. Kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, lasse mich aber gerne eines besseren belehren.
Die 90er gibt es da inklusive Versand schon ab 95 EUR, das ist allerdings nicht so viel billiger als die Konkurrenz.

So bald ich von pricejapan Nachricht erhalte werde ich das hier posten.

cu asteriks
P.S. Übrigens wird in diesem Thread
gerade das gleiche diskutiert, aber ich finde hier paßt das besser. Werde gleich mal einen Rüberhollink drüben setzen. Da stehn auch ein paar Details zu den etwas anderen Chips auf der 90-er.

P.P.S. Bei offensichtlichen schwerwiegenden Rechenfehlern meinerseits, tut euch keinen Zwang an und meldet euch. Thx


[Beitrag von asteriks am 16. Jan 2007, 23:45 bearbeitet]
WURSCHTELPETER
Stammgast
#22 erstellt: 16. Jan 2007, 23:31
hi, geekstuff4you.com,dort kannste sie bestellen,hab dort auch schon bestellt,dauert 2 wochen,alles top.
gruss
w.
ernieropolis
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 16. Jan 2007, 23:38
ich habe sie auch von geekstuff - lief alles bestens.
Dj_Dan360
Stammgast
#24 erstellt: 18. Jan 2007, 11:11
für die 200er muss ich noch bisschen sparen . Naja die sache mit der Garantie find ich auch ned so toll wenn die karte aus japan kommt, wie geht das dann?
Oder es kommt mir halt doch eine in deutschland erhältliche karte ins haus

hat denn schon jemand mal einen vergleich gemacht? also onkyo gegen z.b. m-audio

mfg
Dj_Dan360
Stammgast
#25 erstellt: 20. Jan 2007, 14:01
hallo?
hat denn schon jemand einen direkten Vergleich zwischen Onkyo und vergleichbaren (und vielleicht Soundblaster) gemacht?
Wär super wenn hier ein paar ihre Ehrfahrungen posten könnten

mfg
asteriks
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 20. Jan 2007, 17:43

asteriks schrieb:

Das folgende sind Recherchewerte meinerseits, aufbauend auf der Logik von pricejapan, und von Ihnen noch nicht bestätigt, klaro?

1. ca. 136 EUR (Versand: EMS), Nachteil hier, man holt das geliebte Stück an der nächsten Zollstelle ab und bezahlt den Rest.
2. ca. 154 EUR (Versand: DHL), Vorteil, die bringens bis vor die Haustür und man "darf" den Zoll dort direkt begleichen.
.............
So bald ich von pricejapan Nachricht erhalte werde ich das hier posten.

So eben Post von pricejapan bekommen:
1. Versand über EMS: 136 Euro (Richtig gerechnet, juhuu!! )
2. Versand über DHL: 153 Euro (sorry aber fast )
Wohlgemerkt sind dass die Preise inklusive der Versandkosten!

Die obig abgebildeten Preise können allerdings gewissen Tagesschwankungen unterliegen, da sie fest an den "lowest price in Japan" gekoppelt sind.

Das Teil kostet momentan bei:
audiocubes: 169,60 Euro
geekstuff4you: 169,00 Euro.
also imho ein deutlicher Unterschied! Sowie die anderen Onkyo-pci's, die da auch einiges billiger sind.

Garantie ist bei allen gleich, nämlich wie in Japan üblich "1 Jahr", bei pricejapan ist sie übertragbar bei Weiterverkauf, bei den anderen weiß ichs nich.
Pricejapan selbst ist bzw. scheint sehr seriös zu sein, wenn man hier Forum danach googelt findet man das sehr oft. Dabei geht es da allerdings meist um weit teureré Technik im 4-5 stelligen Euro-Bereich! Werde mich wohl im Laufe des WE's noch zu einem Kauf hinreißen lassen.

cu asteriks
Dj_Dan360
Stammgast
#27 erstellt: 21. Jan 2007, 13:20
hi leute,
was haltet ihr von der Soundkarte Link, sie ist in D. erhältlich und hat auch ein Wolfson Teil drauf.
Kennt die einer von euch? Ist die in etwa mit den Onkyo´s vergleichbar?

mfg


[Beitrag von Dj_Dan360 am 21. Jan 2007, 20:08 bearbeitet]
Dj_Dan360
Stammgast
#28 erstellt: 22. Jan 2007, 17:31
Hallo?
kennt jemand die prodigy?
Und asteriks hast du dich hinreißen lassen?

mfg
Dj_Dan360
Stammgast
#29 erstellt: 23. Jan 2007, 18:05
Hi,
also die Sache hat sich erledigt. Ich lass noch ne Zeit meine 2ZS dudeln und dann kommt mir die Onkyo 200er ins Haus.ENDE.
Weil ich glaube dass man für den "gehobeneren sereo gebrauch" nix bessers findet, in der Preisklasse.

mfg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Technischer Vorteil einer Soundkarte gegenüber Onboard
EselHund am 21.01.2008  –  Letzte Antwort am 15.03.2014  –  27 Beiträge
Teufel Motiv 2- Verbesserung des Klanges durch noch bessere Soundkarte
negative_one am 28.11.2010  –  Letzte Antwort am 02.12.2010  –  6 Beiträge
Audio-CD in wav umwandeln - Durch bessere Soundkarte auch bessere Qualität
Traxon am 24.03.2012  –  Letzte Antwort am 22.02.2013  –  61 Beiträge
mehr power durch neue soundkarte?
xthomasx am 04.04.2015  –  Letzte Antwort am 07.04.2015  –  5 Beiträge
Bessere Soundkarte benötigt?
Son-Goku am 24.10.2010  –  Letzte Antwort am 27.10.2010  –  13 Beiträge
Soundkarte !
malaka187 am 05.09.2009  –  Letzte Antwort am 07.09.2009  –  22 Beiträge
Soundkarte?
kakashi am 23.04.2009  –  Letzte Antwort am 24.04.2009  –  8 Beiträge
Bessere Soundkarte, bessere Kabel... lohnt sich das?
zpx am 09.11.2004  –  Letzte Antwort am 11.11.2004  –  4 Beiträge
Lohnt sich eine bessere Soundkarte?
Nobody_X am 17.08.2005  –  Letzte Antwort am 27.08.2005  –  10 Beiträge
Receiver "ersetzen" durch Soundkarte
Everlost am 23.07.2010  –  Letzte Antwort am 23.07.2010  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 117 )
  • Neuestes MitgliedKooro
  • Gesamtzahl an Themen1.346.022
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.611