Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Ausgabe von Tonsignalen von Windows an Frontkanäle einer X-Fi unterbinden?

+A -A
Autor
Beitrag
FloGatt
Inventar
#1 erstellt: 11. Feb 2007, 10:58
Hallo,
ich nutze meinen PC zusammen mit der Creative X-Fi und der Software "Allocator Lite" als digitale Aktivweiche für meine DIY-Lautsprecher.
Die Hochtöner habe ich zum Schutz auf die Rear-Kanäle der Soundkarte geroutet, die Tiefmitteltöner auf den Ausgang für Center/Subwoofer. Solange ich alles richtig am Mehrkanal-Verstrker anschließe ist das kein Problem.

Nun habe ich aber zusätzlich zu den 2-Wege Frontlautsprechern noch einen Subwoofer, den ich auch noch integrieren möchte. Die Karte bietet zwar acht Output-Channels, allerdings an nur 6 reellen Ausgängen an der Karte. Um das hinzubekommen sieht Creative Klinkenstecker mit 4 statt 3 Ringen vor, um den zusätzlichen Kanal einzufügen.

Jetzt reichen mir 6 Ausgänge für mein theoretisches 3 Wege-System ja eigentlich. Das Problem ist, dass Windows bzw die Programme immer das komplette unbearbeitete Signal an die Frontkanäle ausgeben, ohne durch die Software zu laufen. Die getrennten und auf die Ausgänge die Frontkanäle gerouteten Signale kommen aber trotzdem zusätzlich zum Signal, das die Programme ausgeben. Also bearbeitetes Signal + nicht erwünschtes unbearbeitetes Signal.

Wie kann ich verhindern, dass Windows bzw die Programme das unbearbeitete Signal zum Ausgang ausgeben?

Mehr dazu hier: http://www.hifi-foru...=7955&postID=513#513

Falls ihr etwas nicht verstanden habt, fragt mich. Das bringt mir mehr, als wenn garnicht geantwortet wird.

Danke schonmal für die Hilfe
HiFi_Addicted
Inventar
#2 erstellt: 11. Feb 2007, 13:54
Aktivier den Onboard Soundchip und stell ihn als Standardkarte ein. Ich mach das auch so dass ich beim Musikhöhren oder Aufnahen mit der ESI Juli@ keine unerwünschten Töne raus kommen. Ist zwar einen primitive Methode die aber sehr zuverlässig klappt.

MfG Christoph
FloGatt
Inventar
#3 erstellt: 11. Feb 2007, 14:06
Hi Christoph,

das ist natürlich eine Möglichkeit, die auch funktioniert.

Allerdings hat mir Kingping gerade eben im Threat zu meinen DIY.LS den entscheiddenden Tip: http://www.hifi-foru...=7955&postID=523#523

Aber vielen Dank trotzdem!


[Beitrag von FloGatt am 11. Feb 2007, 14:06 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
X-Fi Alternative
Nobelknobel am 27.04.2008  –  Letzte Antwort am 29.04.2008  –  4 Beiträge
Creative X-Fi
HrBusfahrer am 26.03.2009  –  Letzte Antwort am 31.03.2009  –  4 Beiträge
X-FI Soundproblem ......
chimera. am 30.04.2006  –  Letzte Antwort am 30.04.2006  –  2 Beiträge
X-Fi an Receiver
Mike-S am 22.07.2008  –  Letzte Antwort am 23.07.2008  –  5 Beiträge
X-Fi klingt hohl / flach
-BuddyCasino- am 26.02.2010  –  Letzte Antwort am 27.02.2010  –  8 Beiträge
X-Fi Extreme Music an Digital Anschluss?
Platium am 19.05.2008  –  Letzte Antwort am 16.09.2008  –  16 Beiträge
X-Fi: Unbedingt erforderlich?
Bartolomeus am 02.03.2009  –  Letzte Antwort am 09.03.2009  –  9 Beiträge
Teufel & X-FI Titanium Sound ausetzer
Tanquol am 29.04.2010  –  Letzte Antwort am 04.05.2010  –  6 Beiträge
Kabel von X-Fi Music zu Verstärker
ChrisR am 01.04.2009  –  Letzte Antwort am 03.04.2009  –  6 Beiträge
Digitale Soundausgabe über X-FI Soundkarte
Lukas_D am 17.04.2010  –  Letzte Antwort am 19.04.2010  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Google
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 149 )
  • Neuestes Mitgliedheidibu1
  • Gesamtzahl an Themen1.344.951
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.481