Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Soundkarte für HD650

+A -A
Autor
Beitrag
chris81
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Apr 2007, 23:26
Hallo,

ich bin auf der Suche nach einer sehr gut klingenden Stereo-Soundkarte für meinen "neuen" Kopfhöhrer.
Habe im Moment eine X-Fi im Rechner. Da ich aber immer weniger Spiele und nur noch Musik höre am Rechner, habe ich mich entschlossen, mein Equipment ein wenig aufzustocken.
Letzten Mittwoch habe ich dann endlich meinen HD650 bekommen und "wau". Was für ein Klang schon im uneingespielten Zustand.
Zu dem Entschluss, mir den Sennheiser HD650 zu kaufen, hat mir das Board sehr weiter geholfen. Aber anderes Thema.

Nun bin ich auf der Suche nach einer geeigneten Basis um später noch um einen KVH zu erweitern. Habe mich auch schon ein bisschen belesen. Die engere Auswahl wär:

M-Audio 2496
Emu 0404
RME Digi 96/8 PAD

Die Onkyo habe ich mal raus gelassen, da ich einen Händler aus Deutschland haben möchte und die Juli, weil sie im Bassbereich nicht so gut sein soll. Bin aber kein Bassfreak.
An Musik höre ich so ziemlich alles.
Aktuellen Pop, Dance, Trance, House und was es noch nicht alles gibt...
Bitte auch keine Vorschläge für externe Lösungen, da ich sonst 2 Kästen hier rumstehen hätte und dazu reicht der Platz leider nicht aus.
Denke, das müßte erstmal an Anforderungen reichen. Freue mich schon auf eure Posts.

Gruß Chris
FreierMitarbeiter
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 02. Apr 2007, 12:59
Ist der HD650 nicht von Haus aus recht warm abgestimmt und "basstark"? Dann wäre die vermeintliche (ich kann keine feststellen) Basschwäche der Juli@ ja geradezu ideal!

Ist jedenfalls eine gute Karte...
chris81
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 02. Apr 2007, 14:55
Hi
danke für deine Antwort. Was hast du denn an der Juli angeschlossen und was ist deine Meinung über die Karte? Hörst du mehr Pop auf der Karte oder welche Musikríchtungen? Ich habe die Juli selbst noch nicht hören können. Von daher kenn ich die Basschwäche nur vom "hörensagen". Wiederum von anderen obengenannten Karten wurde gesagt, daß diese einen strafferen Bass haben.
Wie du siehst, ich kann mich nur belesen, da ich keinen im Bekanntenkreis habe, der sich für Audiophiles interessiert.
Ich würde es nicht schlecht finden, wenn es Leute gäbe, die schon ein paar von den Karten hören durften und daraus einen Vergleich ziehen können.

Gruß Chris
lotharpe
Inventar
#4 erstellt: 02. Apr 2007, 19:24
Hallo Chris,

http://audiode.terra...&file=article&sid=31

ein sehr guter Zuspieler für den HD-650.
Der eingebaute KHV klingt am HD-650 sehr gut und reicht für den Anfang völligst aus.
Später kannst Du dir, wenn überhaupt benötigt immer noch einen höherwertigen KHV zulegen.

Grüße
Lothar


[Beitrag von lotharpe am 02. Apr 2007, 19:35 bearbeitet]
chris81
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 02. Apr 2007, 20:09
Hi Lotharpe,

diese hatte ich mir auch schon überlegt. Habe nicht wirklich Platz und keinen Firewire-Anschluss. Läßt sich zwar einfach nachrüsten, dann hätte ich aber wieder eine Karte mehr im Rechner, was ich nicht wollte. Ich bleibe da lieber bei Einbaulösungen.
Dank dir trotzdem für diese Anregung.

Kann vielleicht jemand was zu der E-MU Karte sagen. Über diese habe ich recht wenig gelesen.


Gruß Chris
FreierMitarbeiter
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 03. Apr 2007, 08:45
Moin Chris,

angeschlossen habe ich einen KHV (Corda Headfive) mit Beyer DT880 (neu); hören tue ich... alles mögliche - von "Rock" über elektronisches bis Jazz.

Einen Vergleich konnte ich bislang nur zur Creative Audigy2 ZS ziehen: Krassester Unterschied war hier die Konturschärfe der Juli@.

Da die Beyer-Hörer tendenziell eher analytisch veranlagt sind, fehlt mir manchmal etwas Bassausprägung - aber mit meinen Alternativhörern (Sennheiser HD540 ref.) stellt sich dann wieder "mehr Bass" ein.

Ich sehe das Problem also weniger bei der Juli@...
chris81
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 03. Apr 2007, 21:01
Hi FreierMitarbeiter,

danke für deine Antwort.
Aber ist der DT880 nicht eigentlich ein bassstarker KH? Um nicht zu sagen, "der" KH für Bässe? Oder hat Beyerdynamic beim neuen Modell einiges verändert? Bitte verbessere mich, wenn ich falsch liege.

Leider weiss ich jetzt immer noch nicht, wie sich die anderen Soundkarten gegenüber der Juli zum Beispiel schlagen und welche von diesen die beste Ausgabequalität hat.

Ohne Zweifel hat natürlich die von Lotharpe empfohlene X24FW die beste Qualität und ist auch sicher eine sehr gute Alternative.
Aber ich kann leider nichts mehr bei mir hinstellen.
Ich hatte bei der M-Audio gelesen, daß sie einen Ausgang mit 300 Ohm bietet. Kann ich da meine HD650 anschliessen, oder nicht? Bin leider nicht so der Freak auf dem Gebiet.


Gruß Chris
kani
Stammgast
#8 erstellt: 04. Apr 2007, 14:15
Der DT880 hat einen sehr trockenen und sauberene Bass, der auch ziemlich tief runter geht, aber als bassstark im Sinne, "er hat sehr viel Bass" würde ich ihn nicht bezeichnen.
Evtl verwechselst du den DT880 mit dem DT770 oder DT990, welche beide überaus prominente Bässe bieten.
lotharpe
Inventar
#9 erstellt: 04. Apr 2007, 16:38
Hallo Chris,

wenn kein Platz vorhanden ist, kann man die Phase auch hochkant stellen.



So sieht es bei meinem Musik PC aus.

Grüße
Lothar
chris81
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 04. Apr 2007, 20:39
Okay Lotharpe, ich sehe, du willst unbedingt, daß ich mir die Phase hole.
Werd dann mal mein letztes Taschengeld von meiner Frau zusammen kratzen und mir die dann zu übernächster Woche bestellen. Da habe ich dann Urlaub und kann genug testen.
Was hast du eigentlich für einen KVH da stehen und ausserdem:
bist du mit dem Benq zufrieden? (komme aus der Branche:))

@kani
das kann gut möglich sein. Habe mich dann wohl ein bissl vermacht.

Gruß Chris
lotharpe
Inventar
#11 erstellt: 04. Apr 2007, 21:43

Was hast du eigentlich für einen KVH da stehen


Schau hier.

http://www.meier-audio.homepage.t-online.de/opera.htm


bist du mit dem Benq zufrieden?


nicht sonderlich, keine schönen Farben usw.
es ist nur ein Ersatzmonitor.
Er wurde mittlerweile durch einen Scaleoview
H19-1 ersetzt.
An meinem anderen PC wird ein Eizo FlexScan F67 verwendet.

Grüße
Lothar


[Beitrag von lotharpe am 04. Apr 2007, 21:44 bearbeitet]
chris81
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 05. Apr 2007, 21:37
So, Phase ist bestellt durch gute Connection
Wird, wenn alles gut geht und unser Einkauf nichts falsch gemacht hat, am nächsten Dienstag in meinen Händen sein. Dann gebe ich mal einen kleinen Erfahrungsbericht ab.

Der Eizo hört sich schon wesentlich besser an.
Aber Siemens ist auch net so der Bringer. Gibt im Moment so 22 Zoll von Samsung. (226BW) falsches Thema, falsches Forum

Der Verstärker ist mal echt net schlecht. Aber der Preis ist ganz schön. Reicht da dann auch nen kleinerer in Form eines Corda Aria, oder empfiehlst du da was ganz anderes? Hatte zum Beispiel den Lake People G99 noch in Aussicht.

Gruß Chris

Ps: bringt der Aqvos (richtig geschrieben?!) viel?


[Beitrag von chris81 am 05. Apr 2007, 21:40 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
X-Fi Titanium Fatal1ty + Sennheiser HD650?
Nudelauflauf am 01.12.2014  –  Letzte Antwort am 01.12.2014  –  2 Beiträge
welche soundkarte für desktop-rechner?
miriam79 am 15.03.2009  –  Letzte Antwort am 19.03.2009  –  18 Beiträge
STEREO Soundkarte für wenig Geld ?
Zyce989 am 31.05.2009  –  Letzte Antwort am 09.06.2009  –  27 Beiträge
Soundkarte für Spiele, Filme, und Musik
Felix_E am 06.02.2007  –  Letzte Antwort am 12.02.2007  –  34 Beiträge
Stereo-Soundkarte M-Audio oder x-fi ???
TheDude85 am 12.05.2006  –  Letzte Antwort am 12.05.2006  –  5 Beiträge
Fragen zu Soundkarte + KHV
dabreeze am 15.09.2007  –  Letzte Antwort am 26.11.2007  –  12 Beiträge
Soundkarte
(Rumpelstielzchen) am 22.05.2007  –  Letzte Antwort am 22.05.2007  –  8 Beiträge
Suche USB Soundkarte für Stereo und Heimkino (5.1), Alternative zu X-fi Serie gesucht!
$aVa$ am 21.02.2006  –  Letzte Antwort am 26.02.2006  –  9 Beiträge
Reine Stereo Soundkarte für Musik
spongebulk am 15.05.2007  –  Letzte Antwort am 16.05.2007  –  8 Beiträge
Stereo Soundkarte für Motiv 2?
leyley am 11.04.2009  –  Letzte Antwort am 12.04.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Google
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.353
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.748