office Laptop für HD ausreichernd?

+A -A
Autor
Beitrag
Bioxx
Stammgast
#1 erstellt: 15. Mai 2007, 19:56
Hallo leute,


Ich will mir einen HD Ready TV kaufen und will dann auch mal HD-BILD testen.Ich habe ein HP NX6125 office notebook mit 500MB RAM und 1,8GH. reicht die Rechenleistung des Notebook aus um Filme und Clips in HD-ready per VGA an den TV zu senden?
Brauche ich einen bestimmten player?

Bitte um Antwort, kenn mich da (noch) nicht aus.

gruss Betty


[Beitrag von Bioxx am 15. Mai 2007, 20:12 bearbeitet]
Slatibartfas
Stammgast
#2 erstellt: 16. Mai 2007, 09:49

Bioxx schrieb:
Hallo leute,


Ich will mir einen HD Ready TV kaufen und will dann auch mal HD-BILD testen.Ich habe ein HP NX6125 office notebook mit 500MB RAM und 1,8GH. reicht die Rechenleistung des Notebook aus um Filme und Clips in HD-ready per VGA an den TV zu senden?
Brauche ich einen bestimmten player?

Bitte um Antwort, kenn mich da (noch) nicht aus.

gruss Betty

Wenn Du entsprechende Clips hast, kannst Du doch testen ob sie auf dem Notebook ruckelfrei laufen. Es hängt von der Auflösung der Clips (1080 oder 720 Zeilen) und dem eingesetzten Video Codec ab. In MPEG4 und FullHD(1080p)ist das Notebook auf jeden Fall zu schwachbrüstig. Hierfür wird mindestens ein 3.6GHz Prozessor empfohlen oder entsprechende Dual-Cores.
Bei 720p in MPEG2 oder WMV könnte es gerade gehen mit 1,8GHz.

Über VGA lassen sich allerdings bei vielen TVs keine entsprechenden 16:9-Auflösungen übertragen. Besser ist es über DVI=>HDMI.

Gruß,
Slati
Bioxx
Stammgast
#3 erstellt: 16. Mai 2007, 17:22
danke für deine antwort.

also mit der auflösung wird das klappen, der Toschiba LCD kann
1366 x 768.

Um den Clip oder Film in MPEG2 oder WMV zu sehen, muss ich da die Codecs runterladen? mit welchen player spiele ich denn die viedeos ab?

schönen gruß und danke
redtuxi
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 17. Mai 2007, 11:49
Schön wäre es, wenn du mal die exakten Hardware-Daten (CPU und GPU) deines Notebooks bekannt gibst, damit wir die nicht für dich raussuchen müssen. HP hat eine Webseite...

Und über VGA bekommst du gar keine HDTV-Auflösungen auf den Schirm, nur abgespeckt und wirklich scharf ist das auch nicht über den alten VGA-Anschluss. DVI oder HDMI sind hier zu nutzen, um in den wirklichen HDTV-Genuss zu kommen.


[Beitrag von redtuxi am 17. Mai 2007, 11:50 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Laptop an Digital-Eingang vom HD 970
unfrog am 13.01.2006  –  Letzte Antwort am 16.01.2006  –  4 Beiträge
HD Ton von Laptop in Verstärker bekommen
AlphaAquila am 19.09.2009  –  Letzte Antwort am 22.09.2009  –  4 Beiträge
Laptop
borissimo am 21.12.2009  –  Letzte Antwort am 22.12.2009  –  12 Beiträge
Surroundsound für Laptop
Phil_Stangl am 06.10.2003  –  Letzte Antwort am 14.10.2003  –  20 Beiträge
cinch für laptop!
Pappnas am 30.07.2006  –  Letzte Antwort am 11.09.2006  –  11 Beiträge
USB-Soundkarte für Laptop?
Cojones am 27.01.2007  –  Letzte Antwort am 18.10.2009  –  25 Beiträge
Empfehlung Lautsprecher für Laptop
amadeus1234 am 19.04.2007  –  Letzte Antwort am 09.05.2007  –  32 Beiträge
soundkarte für laptop
enforcer666 am 23.08.2007  –  Letzte Antwort am 25.08.2007  –  10 Beiträge
vorraussetzungen für laptop
_carmen_ am 03.11.2007  –  Letzte Antwort am 03.11.2007  –  2 Beiträge
Soundkarte für laptop
Schüler12345 am 13.06.2008  –  Letzte Antwort am 16.06.2008  –  24 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.999 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedFaYsT91
  • Gesamtzahl an Themen1.407.309
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.802.325