Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gute aktive Stereo Boxen/Monitore für Pc?

+A -A
Autor
Beitrag
Platoniker
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Jun 2007, 11:47
Da ich langsam aber sicher alle meine CD's mittles EAC auf meinen Rechner übertrage um sie zu sichern und vom Test in der aktuellen Audio angetrieben meine Frage.

Ich will eigentlich nur Stereo (dafür in guter Qualität) am PC hören, natürlich auch etwas zocken (kann aber auf diesen ganzen EAX Blödsinn mit Brüllwürfel möchtegern Surround Anlagen verzichten, ausserdem klappt dieser Quatsch ja noch nichtmal unter Vista ohne daran rumzubasteln) und suche dafür eine hochwertige Soundkarte und Boxen.

Bei den Soundkarten kann man wohl mit ner Esi Maya 44 nicht viel falschmachen oder würdet ihr was anderes empfehlen?

Bei den Boxen sieht es jedoch etwas schwierger aus. Die Audio testete aktive Monitor-Boxen von Tannoy, Dynaudio und Genelec, die zwar alle sehr gut waren aber preislich auch von 650 bis 1000€ reichten. So teuer sollte es vielleicht doch nicht werden, hat jemand von euch Tipp's was der Markt sonst noch hergibt und trotzdem gute Ergebnisse liefert?

Kommt mir bitte nicht mit irgendwelchen Pc-Gurken Lautpsprechern von Logitech etc., bin von meiner Canton & Onkyo Surround Anlage im Wohnzimmer schon sehr verwöhnt und wollte am PC nun auch ernsthaftere Musikausgabe haben.


[Beitrag von Platoniker am 25. Jun 2007, 11:55 bearbeitet]
born2drive
Inventar
#2 erstellt: 25. Jun 2007, 12:36
eine Auswahl an passiven Monitoren (im Preis nach unten aufsteigend)
klick

eine Auswahl an aktiven Monitoren (im Preis nach unten aufsteigend)
nochmal klick

Thomann ist ihmo in diesem Bereich der beste Onlineshop, Preise inkl. Versand.



Da kannst du dich mal umschauen, aber welche genau, kann ich dir nicht sagen, da ich mich mit monitoren in diesem Preissegment nicht auskenne.

Bemerkung zu dem Cantons:
Bitte sei nicht im Glauben, dass du die obigen Lautsprecher mit den Cantons vergleichen kannst. Monitore sind viel linearer abgestimmt als "normale" Ls (das soll nicht heissen, dass deine Cantons schlecht sind) und eigentlich zum ab- mischen/hören gedacht. Deswegen können dir die sehr "langweilig" vorkommen.


[Beitrag von born2drive am 25. Jun 2007, 12:37 bearbeitet]
Platoniker
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 25. Jun 2007, 13:00
Das Monitore zum Abmischen im Tonstudio etc. gedacht sind ist mir eigentlich klar, ich sehe es sogar als Vorteil an. So hoffe ich die Musik relativ unverfälscht hören zu können, ohne die Schönfärberei und Eigenheiten der jeweiligen benutzten Cd-Player, Verstärker, Lautsprecher (auch wenn sich da für mich vieles im Vodoo-Bereich abspielt). Die ganzen anderen Threads hier im Board suggerieren ja auch das Hifi am PC möglich ist und sogar bessere Ergebnisse liefern kann.

Anders gefragt: Sind Monitore vielleicht doch nicht das Wahre und nerven ob ihres vielleicht "sterilen" Tones und sollte ich mich zum Musik hören am PC nach anderen Boxen umsehen (wenn ja, was eignet sich besser?) oder kann ich mit Monitoren glücklich werden?

Ich will aber explizit nicht meinen PC an der Heimanlage anschliessen und somit über diese hören sondern unbedingt gute Boxen für den PC.


[Beitrag von Platoniker am 25. Jun 2007, 13:02 bearbeitet]
born2drive
Inventar
#4 erstellt: 25. Jun 2007, 13:10
Doch, doch.
Moitore sind für Musik imho sehr gut, wenn man den linearen Frequenzgang mag. Will heissen: Falls du Metal/ Hardcore etc. hörst kann es gut sein, dass du Monitore langweilig findest. Muss aber nicht sein.

Kommen wir zu den weiteren Punkten:
- Wie gross ist der Raum?
- Musikrichtung
- evtl. vorhandenes Equip


zu der Soundkarte:
solltest du digital rausgehen (was ich bei Monitoren empfehlen würde) reicht auch eine sehr günstige Karte, da das Signal nur durchgescleift wird. Schau mal, ob dein onboardsound einen digitalen Ausgang hat.
Platoniker
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 25. Jun 2007, 13:23
Der Raum mit dem Pc ist sehr groß (ausgebautes Dachgeschoß mit schrägen bis zu 5 Meter hohen Decken) aber da ich ja sowieso direkt vor dem Pc sitzend hören will ist das doch nicht so wichtig, oder?

Musikalisch höre ich von Jazz, über Elektro, Rock, Metal und ganz,ganz wenig (guten) Hip-hop alles. Am meisten aber wohl Rock und elektronische Sachen wie Portishead, 2Raumwohnung.

Weiteres Equipment ist keines vorhanden und einen Digital-Ausgang hat mein Onboard-Sound leider nicht, aber bevor ich mir ein anderes Motherboard kaufe, nehme ich dann auch gerne ne Soundkarte.

Kann leider erst später wieder antworten aber schonmal vielen dank für die nette und flotte Hilfe deinerseits
born2drive
Inventar
#6 erstellt: 25. Jun 2007, 13:43

Platoniker schrieb:
Der Raum mit dem Pc ist sehr groß (ausgebautes Dachgeschoß mit schrägen bis zu 5 Meter hohen Decken) aber da ich ja sowieso direkt vor dem Pc sitzend hören will ist das doch nicht so wichtig, oder?

Das stimmt. Im Nahfeld ist der Raum nicht sooo wichtig. Ich wollte nur sicher gehen, dass nicht in einer Eingangshalle oder einem Betonraum gehört wird , du verstehst?


Platoniker schrieb:
Musikalisch höre ich von Jazz, über Elektro, Rock, Metal und ganz,ganz wenig (guten) Hip-hop alles. Am meisten aber wohl Rock und elektronische Sachen wie Portishead, 2Raumwohnung.

Kurzversion: Querbeet
Da ich selbst nur Monitore der 150Euro-Klasse besitze (Behringer MS40) und nie welche über 300 Euro gehört habe, kann ich dir leider nichts genaueres über den Klang von einzellen Modellen bei verschiedenen Musikrichtungen sagen - da wissen andere Forumbenutzer sicher mehr.


Platoniker schrieb:
... aber schonmal vielen dank für die nette und flotte Hilfe deinerseits ;)

Kein Problem, dafür ist das Forum ja da


Noch einige Anmerkungen zum allgemeinen Thema (sei nicht beleidigt, wenn du dir ein wenig bevormundet vorkommst, aber ich kenne deinen "Wissensstand" nicht):
-> Bei passiven Monitoren brauchst du - wie bei deinen Cantons auch - einen zusätzlichen Verstärker.
-> Bei aktiven Monitoren ist meist nur die Endstufe eingebaut - du brauchst also noch eine externe Vorstufe.
-> anders sind manche Aktive: sie haben alles interiert, und machen dies meist durch einen (oder mehrere) Drehregler für die Lautstäre etc. auf der Vorderseite deutlich. Sollte dies der Fall sein, brauchst du nichts mehr extra.
Lasse diese Aspekte bitte in deine Budgetplanung mit einfliessen.


[Beitrag von born2drive am 25. Jun 2007, 13:44 bearbeitet]
gr1zzly
Inventar
#7 erstellt: 25. Jun 2007, 15:09

born2drive schrieb:
zu der Soundkarte:
solltest du digital rausgehen (was ich bei Monitoren empfehlen würde) reicht auch eine sehr günstige Karte, da das Signal nur durchgescleift wird. Schau mal, ob dein onboardsound einen digitalen Ausgang hat.

Nur ganz wenige Monitore haben einen Digitaleingang (deine MS40 sind da also eher die Ausnahme), also ist eine gute Analogsoundkarte schon Pflicht.

@Platoniker: Da ich nicht weiß, wo dein Budget liegt, hier mal ein Paar Empfehlungen:
TASCAM VL-X5 (195EUR/Paar)
YAMAHA HS80M (250 EUR/Stück)
FOSTEX PM-2 MKII (277 EUR/Stück)
TANNOY REVEAL AKTIV 8D (347 EUR/Stück, aber mit Spdif-IN < man spart sich die Soundkarte)

Aber am Besten wäre es, wenn du mal in ein Musikhaus in deiner Nähe gehst und dir ein Paar Monitore anhörst, mit deiner Musik.

MfG Chris
Platoniker
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 25. Jun 2007, 18:33

born2drive schrieb:
-> Bei aktiven Monitoren ist meist nur die Endstufe eingebaut - du brauchst also noch eine externe Vorstufe.


Guter Einwand, kenne mich nämlich nur bei "normalem" Hifi aus, aber brauche ich wirklich noch eine Vorstufe und erledigt das nicht die Soundkarte? Wenn nein, was an Vorstufen könnt ihr empfehlen? Oder war der Einwand auf die Lösung Digital-Ausgang Onboard Sound bezogen?

@gr1zzly:

die Tascam VL-X5 sehen schon ganz nett aus, mir sind bei Thomann noch die ESIs aufgefallen:

ESI Near04

ESI Near 05

Kannst du was zu denen sagen?

Um die 200€ - 250€ plus 100€ für die Soundkarte war so meine Kalkulation, mehr wollte ich eigentlich nicht ausgeben.
born2drive
Inventar
#9 erstellt: 26. Jun 2007, 06:19

Platoniker schrieb:
Guter Einwand, kenne mich nämlich nur bei "normalem" Hifi aus, aber brauche ich wirklich noch eine Vorstufe und erledigt das nicht die Soundkarte? Wenn nein, was an Vorstufen könnt ihr empfehlen? Oder war der Einwand auf die Lösung Digital-Ausgang Onboard Sound bezogen?


Natürlich kannst du die Lautstärke auch intern regeln, was jedoch böse ausgehen kann, wenn du dich mit den Schieberegler vertust.
Ob digital oder analog tut dabei nichts zur Sache - das ist nur die Form der Übertagung.
Platoniker
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 26. Jun 2007, 08:41
Bedeutet das also das ich mir jetzt eine ganz normale (also aus dem Hifi-Bereich) Vorstufe zulegen muss? Sorry, stehe wohl etwas auf dem Schlauch.
gr1zzly
Inventar
#11 erstellt: 26. Jun 2007, 11:59
Nein, du brauchst keine Vorstufe, die ist in den Monitoren schon integriert. Dh, alle Monitoren haben immer auch einen Laustärkeregler, allerdings immer pro Box einen und der ist meistens hinten.
Und wer fummelt schon gern an der Rückseite seiner LS rum, wenn er mal kurz die LS regeln will.
Und die Lautstärke nur über Windows regeln kann böse enden, wie born2drive schon gesagt hat, denn Aktivmonitore können erstaunlich laut sein

Als Lautstärkeregler eignet sich zB sowas hervorragend.

Bezüglich der ESI-Monitore: Wenn, dann auf jeden Fall die 5 Zoll-Variante.
Allerdings ist das Klangempfinden eines jeden Menschen sehr subjektiv, sodass manche die Tascam besser finden, andere die ESI. Fakt ist aber, das die Tascam VL-X5 tiefer runter spielen, als die ESI Near 05.
Am besten wäre es, wenn du die Möglichkeit hättest, mal irgendwo probezuhören.

MfG Chris
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche aktive Stereo LS mit hoher Klangqualität
Carsten_007 am 16.03.2006  –  Letzte Antwort am 10.05.2006  –  17 Beiträge
[Beratung] Sehr gute Stereo-Boxen für den PC?
mrclock am 17.11.2006  –  Letzte Antwort am 25.11.2006  –  9 Beiträge
Suche praktische Monitore/PC-Lautsprecher
der_pinguin am 17.09.2016  –  Letzte Antwort am 18.09.2016  –  4 Beiträge
Neue aktive LS für PC
Thumper1977 am 29.08.2007  –  Letzte Antwort am 30.08.2007  –  17 Beiträge
aktive boxen brummen
mcmcmc am 01.03.2014  –  Letzte Antwort am 15.03.2014  –  15 Beiträge
ordentliche PC stereo Lautsprecher
andourden am 06.09.2005  –  Letzte Antwort am 15.09.2005  –  13 Beiträge
Aktive LS Für Musik Am Pc Gesucht!
Hendrikxs am 06.07.2008  –  Letzte Antwort am 06.07.2008  –  4 Beiträge
Gute Stereo-Zwergboxen für PC gesucht & Noobfragen
Lernwillig am 16.09.2006  –  Letzte Antwort am 01.12.2006  –  25 Beiträge
Soundkarte oder Verstärker für PC (Kopfhörer und Boxen)
tobi2108 am 08.05.2013  –  Letzte Antwort am 14.05.2013  –  26 Beiträge
gute lautsprecher für pc?
robert295 am 19.04.2009  –  Letzte Antwort am 23.04.2009  –  46 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Fostex

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 23 )
  • Neuestes MitgliedSchneewante
  • Gesamtzahl an Themen1.345.945
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.107