Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Guter Sound am PC (ca. 150 Euro)

+A -A
Autor
Beitrag
CST
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Jul 2007, 21:31
Hallo,

ich bin auf der Suche nach neuen PC-Lautsprechern.
Da ich bereits die Befürchtung/Erkenntnis habe, dass so kleine 20 Euro-Boxen einen schlechten Klang haben, habe ich mich bereits ein wenig umgeschaut.

Gestoßen bin ich auf

- Bose Companion 3 Series II

- Behringer MS 40 Multimedia Lautsprecher

Ich spiele ab und zu Flugsimulator, meistens jedoch Multimedia oder DVDs/CDs/Musik am PC.

Ich persönlich würde ja zu den Behringer tendieren.
Welche Kabel benötige ich zusätzlich, um die Boxen an meine Soundkarte anzuschließen?

Grüße und Danke,

Chris
CST
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 02. Jul 2007, 21:38
Behringer Truth B2031P Ebay

Alternativ noch diese Boxen.

Allerdings finde ich keine Informationen über die Versandkosten.


Chris
lini
Inventar
#3 erstellt: 02. Jul 2007, 22:14

CST schrieb:
Behringer Truth B2031P Ebay

Alternativ noch diese Boxen.


Die sind passiv - damit kommt er ohne Verstärker nicht weit...

Grüße aus München!

Manfred / lini
born2drive
Inventar
#4 erstellt: 03. Jul 2007, 07:52
+1 für die Behringer.
Die sind meiner Meinung nach in dieser Preisklasse allen Sub/Sat Systemen überlegen.

Du brauchst entweder ein normales 3.5 Klinke auf 2 Cinch:


oder falls du einen digitalen Audioausgang hast, ein entsprechendes Kabel (sprich Koax oder TosLink).

Falls beides vorhanden ist, ist der digitale Ausgang dem Analogen vorzuziehen.


[Beitrag von born2drive am 03. Jul 2007, 07:53 bearbeitet]
WillScarlett
Stammgast
#5 erstellt: 04. Jul 2007, 13:12
die behringer ms40 haben auch einen klinke/klinke anschluss, also braucht man nicht unbedingt das abgebildete kabel sondern, wenn man möchte auch ein kabel das an beiden enden so aussieht wie der stecker von z.B. mp3-player-kopfhörern.


was mich aber auch mal interessieren würde: wenn ich möglichst viele verschiedene arten von musik/film/spiele ohne besondere betonung auf bass oder höhen konsumieren will (also möglichst unverfälscht), dann ist also von sämtlichen pc-systemen abzuraten und zu z.B. behringer zu greifen?


[Beitrag von WillScarlett am 04. Jul 2007, 13:16 bearbeitet]
born2drive
Inventar
#6 erstellt: 04. Jul 2007, 13:17

WillScarlett schrieb:
die behringer ms40 haben auch einen klinke/klinke anschluss, also braucht man nicht unbedingt das abgebildete kabel sondern, wenn man möchte auch ein kabel das an beiden enden so aussieht wie der stecker von z.B. mp3-player-kopfhörern.


Jetzt haben wirs durch :D:
1) Toslink auf Toslink
2) Koax auf Koax
3) 3.5Klinke auf 2 Cinch
4) 3.5Klinke auf 3.5Klinke

alles möglich.


[Beitrag von born2drive am 04. Jul 2007, 13:19 bearbeitet]
WillScarlett
Stammgast
#7 erstellt: 04. Jul 2007, 13:27
schön zusammengefasst ;-)
ich seh grad, es gibt ja auch behringer ms20... halb so viel watt durch kleineren woofer mit "tiefstens" 65hz statt 50Hz... 100 statt 130€... wäre das ein fall von "am falschen ende gespart"?
interessiere mich nämlich grad auch für neue speaker...


[Beitrag von WillScarlett am 04. Jul 2007, 13:27 bearbeitet]
born2drive
Inventar
#8 erstellt: 04. Jul 2007, 13:33
Also ich habe mir dazumal beide angehört, und die 20er sind nicht sehr viel schlechter als die 40er. Aber für "nur" 30€ mehr, bieten die 40er ein deutlich volleres Klangild.
Und zudem sind die 40 viel grösser. Das gibt einem das GEfühl, richtige Boxen auf den Tisch stehen zu haben, währned die 20er eher an zu gross geratene Satelliten erinnern .

Edit:
Die HTs sind ja die gleichen. Aber die 40er sind durch ihre 12cm TTs (die 20er haben 10cm TTs) den 20er bei Filmen klar überlegen, und kommen fast an die Basspotenz eines Sub/Sat Systems ran.


[Beitrag von born2drive am 04. Jul 2007, 13:35 bearbeitet]
WillScarlett
Stammgast
#9 erstellt: 04. Jul 2007, 13:38
ja, ich las die technischen specs auch gerade auf der behringer seite, deshalb hab ich ja gefragt

das problem ist, die 40er wären mir glaub ich zu groß... wo sollen die denn noch auf meinen überladenen pc-tisch passen?
wobei ich die 20er auch nich grad klein finde... ich glaub in meiner momentanen finanziellen situation kann ich mir das alles sowieso abschminken... mann muss auch ma träumen dürfen

was mir aber noch als frage einfällt: das ding verabreitet ja spdif digital... da ist es egal, mit was für ner soundkarte ich das ausgebe, oder?


[Beitrag von WillScarlett am 04. Jul 2007, 13:41 bearbeitet]
born2drive
Inventar
#10 erstellt: 04. Jul 2007, 13:45

WillScarlett schrieb:
was mir aber noch als frage einfällt: das ding verabreitet ja spdif digital... da ist es egal, mit was für ner soundkarte ich das ausgebe, oder?

richitg. Das digitale Signal wird quasi nur durch die Karte durchgeleitet, und nicht in ein analoges Signal umgewandelt. Von daher ist auch eine billige SK für spdif geeignet.
WillScarlett
Stammgast
#11 erstellt: 04. Jul 2007, 13:52
mhmm... es juckt mich in den fingern... aber das geld ist echt gar nicht da
born2drive
Inventar
#12 erstellt: 04. Jul 2007, 14:48
Ich habe dazumals meine MS40 sehr günstig bekommen.
Das war bei einem Onlineshop für inkl. Versand 195 Franken (etwa 115Euro). Wenn man bedenkt, dass die UVP bei 235Franken liegt ist das ein rechtes Schnäppchen.
Und im Segment um 100Euro sind die MS20 wohl jedem 2.1 System weit überlegen.
WillScarlett
Stammgast
#13 erstellt: 07. Jul 2007, 21:01
es ist einfach unglaublich, diese lautsprecher lassen mich nicht mehr los ;-)

wobei die ms40 wohl eindeutig zu groß für meine momentanen und in näherer zukunft absehbaren zwecke wären...

seh ich das eigentlich richtig: an aktivboxen mit musik-tauglichem (damit meine ich nicht audiophil sondern eben nicht, wie auf diversen pc-systemen extra betontem "speziell auf dvd's und spiele abgestimmtem", also schrottreifem) klang OHNE eine extra-soundkarte, sprich mit digitalem eingang, gibt es für ~100-~130€ nur die behringer ms20 und 40, oder sind da noch andere sachen auf dem markt?

vielleicht gibt es ja auch was, das eigentlich mehr kostet aber gebraucht günstiger zu kriegen wäre?

edit: hab mal gerade geguckt: taugen die edirol MA-15D was? rechtfertigt sich der höhere preis oder sind die einfach nur teurer?


[Beitrag von WillScarlett am 07. Jul 2007, 21:12 bearbeitet]
born2drive
Inventar
#14 erstellt: 08. Jul 2007, 11:51
Hab sie noch nie gehört, aber sie dürften, mit Einbussen im Tiefbass, etwa auf Niveau der MS40 liegen.
Mr._H_and_T
Neuling
#15 erstellt: 14. Dez 2008, 22:55

born2drive schrieb:
Hab sie noch nie gehört, aber sie dürften, mit Einbussen im Tiefbass, etwa auf Niveau der MS40 liegen.



für alle die Filme mit den MA-15D schauen wollen: Der Bass Enhancer macht schon wums... Für Musik allerdings überflüssig
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hilfe - guter Sound für PC?
keweber am 28.05.2007  –  Letzte Antwort am 28.05.2007  –  7 Beiträge
itunes/PC + Anlage + guter Sound möglich?
sbergert am 22.09.2008  –  Letzte Antwort am 14.10.2008  –  7 Beiträge
2.1-System für PC bis 150 ?
m4rV4 am 17.06.2006  –  Letzte Antwort am 23.06.2006  –  22 Beiträge
Fetter Sound am Pc ***HILFE***
dritz92 am 18.04.2007  –  Letzte Antwort am 27.04.2007  –  76 Beiträge
2.1 PC Boxen für 100 - 150?
noco am 11.01.2005  –  Letzte Antwort am 19.02.2005  –  17 Beiträge
Guter Sound mit neuem PC?
Fux123 am 08.11.2009  –  Letzte Antwort am 09.11.2009  –  7 Beiträge
Wie bekomm ich guten Sound am PC?
cfreak84 am 31.12.2005  –  Letzte Antwort am 06.01.2006  –  7 Beiträge
Gutes Stereo Set unter 150 Euro für PC
Kind am 26.02.2007  –  Letzte Antwort am 28.02.2007  –  12 Beiträge
PC Sound am TV
waltgallus am 21.03.2010  –  Letzte Antwort am 23.03.2010  –  12 Beiträge
Optimaler Sound am PC
flxldwg am 26.05.2014  –  Letzte Antwort am 31.05.2014  –  13 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Behringer
  • Bose
  • Edirol

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 16 )
  • Neuestes Mitgliedschlodi
  • Gesamtzahl an Themen1.346.079
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.429