Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Programm zum Konvertieren von FLAC-Dateien

+A -A
Autor
Beitrag
Django8
Inventar
#1 erstellt: 25. Jul 2007, 05:43
Immer häufiger sind heute diese (angeblich verlustfreien) FLAC-Dateien anzutreffen. Welche Freeware-Programme gibt es (und wo kann man die downloaden), um diese einfach und gut in z.B. WAV-Dateien umzuwandeln? Habe mal GX-Transcoder ausprobiert. Das wäre gut, funktioniert aber leider auf meinem PC zuhause nicht (lässt sich nicht starten). Auf anderen PCs geht es. Was gibt es für Alternativen?
fe-lixx
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 25. Jul 2007, 07:37

Django8 schrieb:
Immer häufiger sind heute diese (angeblich verlustfreien) FLAC-Dateien anzutreffen.


FLAC ist ein verlustfreier Codec.


Django8 schrieb:
Welche Freeware-Programme gibt es (und wo kann man die downloaden), um diese einfach und gut in z.B. WAV-Dateien umzuwandeln?


Ich persönlich benutze das FLAC Frontend, das im offiziellen Installer für Windows enthalten ist. Zu finden auf folgender Seite: http://flac.sourceforge.net/download.html

Auf der selben Seite findest du weiter unten unter "extras" weitere Programme, die FLAC unterstützen. Darunter findet sich übrigens auch der von dir erwähnte GX::Transcoder. Empfehlen würde ich dir das genannte Frontend, weil es sehr einfach zu bedienen ist. Der dBpoweramp Music Converter ist ebenfalls ein sehr brauchbares Programm, das eine Vielzahl weiterer Codecs unterstützt..

Viel Spaß mit FLAC!
gr1zzly
Inventar
#3 erstellt: 25. Jul 2007, 14:09
Viel wurde schon gesagt, noch ein paar Anmerkungen.

Flac bringt als verlustfreier Codec nur etwas, wenn das Quellmaterial nicht schon verlustbehaftet ist.
Ergo nur beim rippen von CDs oder beim umwandeln von *.wav -files.
Eine mp3 (zb) in Flac zu wandeln ist Quatsch!

Mehr Infos zum Thema Flac und wie man diese richtig erstellt, gibt es zb bei AudioHQ:
AudioHQ -> Audiokompression -> Audioformate und Qualitätsdiskussionen -> Audioformate, Encoder und Einstellungen -> FLAC, lossless Codec
Außerdem sehr interessant: Die Verwendung von EAC als Ripper:
AudioHQ -> Archivierung -> Einlesen und Brennen von Audio-CDs -> Audio-CDs rippen mit Exact Audio Copy

Wenn ich als Encoder-Frontend mal nicht EAC benutze, dann greife ich auf das kleine Tool FlacDrop zurück
Flac Drop funktioniert natürlich auch in die andere Richtung (als Decoder) und mach aus .flac-files .wav-files.

MfG Chris


[Beitrag von gr1zzly am 25. Jul 2007, 14:14 bearbeitet]
enkidu2
Inventar
#4 erstellt: 25. Jul 2007, 20:25
FLAC Frontend wäre auch meine Empfehlung. Einfach und unkompliziert. In beide Richtungen.
Django8
Inventar
#5 erstellt: 26. Jul 2007, 05:33
Danke für Eure Tipps. Habe nun FLAC Frontend runtergeladen und werde es mal ausprobieren.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
.Flac-Dateien nach konvertieren beschädigt
TobiFire am 31.01.2014  –  Letzte Antwort am 02.02.2014  –  7 Beiträge
FLAC zu WAV konvertieren.- Welches Programm??
GandRalf am 05.09.2005  –  Letzte Antwort am 13.08.2009  –  10 Beiträge
FLAC wieder nach WAV konvertieren
berlidet am 13.03.2006  –  Letzte Antwort am 13.03.2006  –  3 Beiträge
Programm zum aufnehmen am Line-In speichern in FLAC
berlidet am 19.11.2005  –  Letzte Antwort am 20.11.2005  –  3 Beiträge
flac dateien
acsot am 01.02.2008  –  Letzte Antwort am 01.02.2008  –  3 Beiträge
Unterschiedliche Ergebnisse beim konvertieren von Flac zu Wave?
bm900 am 12.12.2014  –  Letzte Antwort am 14.12.2014  –  4 Beiträge
Flac nach OGG vorbis konvertieren
hei_no am 15.01.2013  –  Letzte Antwort am 15.01.2013  –  9 Beiträge
Mehrere hundert flac Dateien konvertieren als Batch Job
zoro17 am 03.06.2013  –  Letzte Antwort am 18.06.2013  –  60 Beiträge
Problem mit per XBMC gerippten Flac Dateien .
focal_93 am 20.10.2014  –  Letzte Antwort am 29.10.2014  –  13 Beiträge
Programm Mp3tag und Coverbilder in Flac Dateien
-marion-, am 09.02.2015  –  Letzte Antwort am 09.02.2015  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 119 )
  • Neuestes MitgliedDenHifi81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.473
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.112