Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Sound von oben - Wie anstellen? Was kostet sowas?

+A -A
Autor
Beitrag
kevin1991
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 26. Jul 2007, 12:42
Moinn, ich bekomme mitte August eine Holzdecke.. und habe bei meinem Onkel gesehen, dass er Boxen in der Decke montiert hat. Er selbst hat da ka von weil er so da eingezogen ist aber...sah doch sehr interessant aus.

Worauf muss man achten? Was für Boxen wären angebracht? Wie siehts mit dem Subwoofer aus?
Also ich habe mir das so gedacht dass die Boxen mit meinem PC verbunden werden... Sonst wird halt eine Anlage gekauft.

Soundquali ist schon wichtig, aber ich bin kein Freak. Mein Altec Lansing VS4121 reicht mir von der Soundquali vollkommen.

Was für Boxen muss man für sowas kaufen?
Sie müssen ja flach sein...logisch, Decke eben. Im Grunde sowas die die Boxen in Autos oder? Die bei den kleinen Autos immer auf der Vorrichtung des Kofferraums montiert sind.

...Und der Verbund der Boxen und zum Pc verläuft wie folgt?
Ist das kompliziert/schwierig? Und muss man auf die Anordnung der Boxen achten?

MfG, Kevin
kevin1991
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 26. Jul 2007, 13:01
Hm?
Jimmbean1986
Inventar
#3 erstellt: 26. Jul 2007, 13:05
Hi

Die Frage iss glaube ich eher, was soll sowas..

Ich kenne keine Soundquelle, die dir nen Signal gibt für sound von oben...
d.h. klingen wird sowas garantiert nicht gut, denn z.B. Musik ist Stereo und dafür ausgelegt, dass du vor einer fiktiven Bühne stehst..
Wenn du nun diese Bühne an die Decke zauberst dann haste nix gekonnt..
Zumal die meissten Lautsprecher für ein bestimmtes Volumen konzipiert wurden, was bedeutet, wenn du die jetzt einfach in die Decke hängst spielen die auf ein vieeel zu großes Volumen und dann schwingen die da frei rum, weil ihnen der "Gegendruck" fehlt und gehen früher oder später kaputt..
Ich denke mal du solltest dir lieber nen paar anständige LS kaufen und die mit nem Verstärker an deinen PC anschließen.. da hast du Klanglich deutlich mehr von, dein Geld ist sinnvoller investiert und deine Holzdecke bleibt heil ^^
Schließlich ist dein Zimmer ja keine Kaufhalle, wo man sowas aus Platzgründen vielleicht macht..

mfg Jimmy
kevin1991
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 26. Jul 2007, 13:10
Och, ich dachte eig das würde etwas bringen. Bzw. es würde cool klingen wenn es von oben kommt.
Dem ist nicht so?

.. mit meinem 2.1 Altec Lansind VS4121 System bin ich soweit eigentlich ganz zufrieden...
Jimmbean1986
Inventar
#5 erstellt: 26. Jul 2007, 13:31
Sorry, aber ich fürchte damit würdest du nur nen Griff ins Klo starten..

Vor allem wenn man sich mal überlegt, was dich das kosten würde..

Anständige LS kosten gut und gerne 160€< (ausm KFZ Bereich)

Also von Klang iss da nicht die Rede..

Ich meine machen kannste das sicher, aber das ist imho rausgeworfenes Geld...

Wie gesagt wenn du bisschen Geld über hast denn kauf dir zwei anständige Regalboxen und nen guten Verstärker und du wirst glücklicher sein als mit der anderen Alternative..

mfg Jimmy
kevin1991
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 26. Jul 2007, 14:02
Danke für deine Hilfe Jimmy, dann lasse ich das wohl bleiben.

Was für Boxen würdest du denn empfehlen? Für mein Zimmer, dass grob geschätzt gerade mal 3m*4m groß ist.
Ich bin Schüler und da ist mein Budget leider arg begrenzt.
Gelscht
Gelöscht
#7 erstellt: 26. Jul 2007, 14:21

.. mit meinem 2.1 Altec Lansind VS4121 System bin ich soweit eigentlich ganz zufrieden...


...dann gibts doch keinen Grund daran etwas zu ändern
gr1zzly
Inventar
#8 erstellt: 26. Jul 2007, 14:28
Es gibt auch richtig spezielle Deckenlautsprecher, nicht irgendwelches Carhifi-Gefummel.
Siehe hier: Monitor Audio CP-Serie.
Die DeckenLS wären dann "In Ceiling", die WandLS "Inwall".
Auch von KEF gibt es sowas.

Aber die sind sowieso viel zu teuer, und wenn du mit deinem jetzigen System zufrieden bist, dann gibts ja keinen Grund etwas zu ändern, wie ernie-c schon sagte.

MfG Chris


[Beitrag von gr1zzly am 26. Jul 2007, 14:29 bearbeitet]
kevin1991
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 26. Jul 2007, 16:10
Ich möchte nur nicht immer den Pc anhaben und 2. dann auch mal Musik hören und dabei spielen.
Also ich dachte an "Holzboxen", 2 *50€. Was haltet ihr davon?
Was könntet ihr empfehlen?
Panasonic
Stammgast
#10 erstellt: 26. Jul 2007, 16:29
Dann hättest du für 100 Euro Holz und Magnete gekauft,
aber weder Sound (sory, aber das ist einfach zu wenig Geld)
noch einen Verstärker...

100 Euro reichen vielleicht gerade so für eine selbstgebaute
Box.

Wenn du noch ne Quelle an das PC-Soundsystem anschließen willst, dann würde ich mir einen Quellenumschalter kaufen.
Dann kannst du den PC auslassen und die Brüllwürfel
machen trotzdem Musik (naja).
kevin1991
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 26. Jul 2007, 16:32
Link zu so einem Produkt?

Was würde sich denn lohnen auszugeben? Für 2 Boxen
Gelscht
Gelöscht
#12 erstellt: 26. Jul 2007, 17:00
kevin1991
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 26. Jul 2007, 17:34
Und das Geld würde sich auf jeden fall lohnen?
Und im Vergleich zu meinen Altec Lansing VS4121 ...?
Diese sollten doch besser sein oder?
Und eine Anlage benötigt man anscheinend auch nicht, d.h. man kann sie mit dem MP3 Player benutzen, richtig?


[Beitrag von kevin1991 am 26. Jul 2007, 17:35 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#14 erstellt: 26. Jul 2007, 17:39
Ja, kannste verschiedene Quellen anschließen.
Für Musik sind die Behringer sicherlich um Längen Besser als deine Altec.

Vom Maximalpegel dürften beide Systeme in etwa dasselbe bieten.
kevin1991
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 26. Jul 2007, 17:59
Und die laufen über Strom aus der Steckdose oder? - gehe ich mal von aus.
Was meinst du mit Maximalpegel? Den Bass? Oder die allgemeine Max. Lautstärke?

Also wenn sie gut für Musik sind...werde ichs mir mal überlegen. Würde ja nur Musik mit den Dingern hören
Wenn sie an meinem Geb. (7.10) immer noch 125 incl oder weniger kosten werde ich sie mir glaube ich kaufen.

Was meinst du: Würden die Boxen für eine kleine Party ausreichen? Draußen?
Gelscht
Gelöscht
#16 erstellt: 26. Jul 2007, 18:12

Und die laufen über Strom aus der Steckdose oder?


Ich weiss ja nicht woher du sonst deinen Strom beziehst
Ja, das sind Aktivboxen, die haben halt einen eingebauten Verstärker, von daher kommt das Stromkabel auch direkt an die Boxen.

Also Party ist ja n dehnbarer Begriff, fürs Beisammensitzen und Biertrinken wirds langen, erwarte von der Lautstärke halt soviel wie deine aktuellen hergeben.

Und teurer werden die Boxen bestimmt nicht, habe übrigens zwei Tage vor dir meinen Ehrentag
kevin1991
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 26. Jul 2007, 18:28
Die Lautstärke würde reichen, wenn ich meine jetztigen in meinem Zimmer voll aufdrehe schreien beide Nachbarn von links und rechts... ^^

Nuja aber die Qualität nimmt bei hoher Lautstärke ab...

Wie siehts mit dem Bass aus? ist der akzeptabel? .. Hören nämlich viel Hacke und Co. Da ist Bass wichtig.

Achja und könnte man die Boxen problemlos oben in die Ecken meines Zimmers montieren? Oder sind die zu schwer?

MfG kevin und danke für deine Hilfe

PS: Ehrentag?... Hochzeitstag? :P, Geburtstag? Namenstag? ^^
Gelscht
Gelöscht
#18 erstellt: 26. Jul 2007, 18:34
Naja, im Bass wird der Subwoofer vielleicht mehr Bumm machen, aber präziser werden halt die Behringer sein - wir sind ja schließlich im HiFi-Forum hier

Und wie willst du gescheit die Lautstärke regeln wenn die Dinger an der Wand hängen ?

Ehrentag = Geburtstag :-)
kevin1991
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 26. Jul 2007, 18:44
... mit meinem Mp3 Player der dann von den Boxen runterbaumelt vielleicht.

Na gut lass ich das...
Wichtig wäre, dass die boxen auch bei HOHER Lautstärke sauber klingen.
Gelscht
Gelöscht
#20 erstellt: 26. Jul 2007, 18:54
Naja zur Not hast du ja bei Internetbestellungen mittlerweile einen ganzen Monat Widerrufsrecht, sprich wenn sie deinen Ansprüchen nicht genügen zurückschicken und du bekommst dein Geld wieder, völlig risikolos
kevin1991
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 26. Jul 2007, 19:30
So werde ichs wahrscheinlich machen.
Danke für deine Hilfe.
born2drive
Inventar
#22 erstellt: 26. Jul 2007, 19:33

ernie-c schrieb:
Und wie willst du gescheit die Lautstärke regeln wenn die Dinger an der Wand hängen ?

Indem man die Drehregler auf der Vorderseite benutzt.

Gelscht
Gelöscht
#23 erstellt: 26. Jul 2007, 19:36
ja nun, dann jedes mal in die raumecken laufen?
born2drive
Inventar
#24 erstellt: 26. Jul 2007, 19:39
*schäm*
erstens: habe ich vermutet, du hast die Regler auf der Rückseite vermutest...
das aber nur weil ich zweitens: "oben in der Zimmerecke" überlesen habe.

arrghhh...
sorry
Gelscht
Gelöscht
#25 erstellt: 26. Jul 2007, 19:40
passiert, bin auch manchmal schneller am tippen als am denken
Jimmbean1986
Inventar
#26 erstellt: 26. Jul 2007, 21:30
Guten Abend ^^

Ich will auf keinen Fall irgendwem rein reden, aber irgendwie bin ich von Aktiv Box mal so garnicht überzeugt..
Hab die Behringer zwar noch nicht gehört aber idr ist bei Aktivboxen meisstens das Problem, dass mehr oder weniger billige Komponenten verbaut werden..

Ich würd da eher schaun, ob man nicht vielleicht gebraucht nen A/V Reciever bekommt für das Geld und sich später nen paar anständige LS dazu kauft..
Klanglich garantiert die Bessere Wahl, auch wenns Preislich teurer wird..

Ich hab damals meinen Denon AVR 1802 beim Hörtlichen TV/HIFI Fachhändler aus Inzahlungnahme mit einem Jahr Restgarantie bekommen für 190 Kamele und den Kauf nie Bereut.. da kannste dann alles dran anschließen TV, PC, DVD usw..
Musst mal schaun vielleicht verkauft einer im Forum sowas.
Sowas in der Richtung wäre garantiert die bessere Alternative zumindest wenns um Klang geht..
Und man kann darauf weiter aufbauen

denk mal drüber nach..

mfg Jimmy
Gelscht
Gelöscht
#27 erstellt: 26. Jul 2007, 22:11
da bewegen wir uns aber in völlig anderen preisdimensionen, die ja vorher klar abgesteckt wurden.

ganz davon abgesehen daß mittelklasse av-receiver klangtechnisch auch nicht das gelbe vom ei sind.
kevin1991
Schaut ab und zu mal vorbei
#28 erstellt: 26. Jul 2007, 22:37
So wichtig ist mit der "Kram" dann nu doch nicht.
Nachher mach ich mir sowas auch noch als Hobbie, neben dem Pc, krich nichts mehr bezahlt und geh aufn Strich oder sowas ... Nene. Bin ja erst 15 (7.10. wie gesagt 16 ).. da ist das Geld nun mal arg begrenzt. Nicht dass ich arm wär aber meine Eltern mögen den Technik-kram eh nicht.. trinken lieber teuren Wein. Den ich aber immer mittrinke
Jimmbean1986
Inventar
#29 erstellt: 27. Jul 2007, 07:43


Auweia das iss aber nich gut mit 15 schon den Ellis den Wein weg zu trinken

Zum Preis:
Ich meinte ja auch er sollte mal schaun, ob er nicht irgendwie was gebrauchtes findet..
und imho sind sogar Mittelklasse A/V Reciever klanglich immernoch besser als die meissten Aktivboxen..
Aber ich denke mal angesichts der Situation könnten dann Aktive vielleicht doch schon reichen ^^

mfg Jimmy
Gelscht
Gelöscht
#30 erstellt: 27. Jul 2007, 08:20
Wenn du mit Aktivboxen PC-Lautsprecher meinst, dann gebe ich dir Recht, allerdings sind die Behringer ja mehr son Zwitter aus "Studio"-Monitor und PC-Lautsprecher. Für das Geld wird man nichts Besseres finden.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
sowas wie n equalizer
Artemus_GleitFrosch am 08.04.2007  –  Letzte Antwort am 09.04.2007  –  4 Beiträge
Sound?
sascha161 am 15.10.2010  –  Letzte Antwort am 18.10.2010  –  6 Beiträge
Sound
oelly am 08.05.2009  –  Letzte Antwort am 12.05.2009  –  3 Beiträge
Pc mit geilem sound nur wie ??
XtReMe am 19.08.2003  –  Letzte Antwort am 21.09.2003  –  31 Beiträge
Soundqualität von Onboard Sound
anacoma am 18.07.2007  –  Letzte Antwort am 19.07.2007  –  8 Beiträge
PC Sound von TEUFEL
666company am 03.02.2008  –  Letzte Antwort am 11.02.2008  –  81 Beiträge
Sound Blaster Audigy2ZS - Kabelfrage
ghost69 am 24.01.2006  –  Letzte Antwort am 24.01.2006  –  3 Beiträge
Optimaler Sound am PC
flxldwg am 26.05.2014  –  Letzte Antwort am 31.05.2014  –  13 Beiträge
Probleme mit onboard Sound
stukkl am 08.07.2004  –  Letzte Antwort am 10.07.2004  –  11 Beiträge
DVD-Sound rippen?
Django8 am 02.05.2006  –  Letzte Antwort am 02.05.2006  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.068
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.255