Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


reiner musik pc

+A -A
Autor
Beitrag
16v
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 13. Sep 2007, 15:44
hallo

ich hab nur nun im keller für meine 2 hörner einen eigenen musik pc gegönnt.

900mhz athlon
200gb samsung platte
320mb ram
passive graka
onboard sound
leise lüfter

hat mich alles 50€ gekostet und nochmal 40€ fürs neue gehäuse.

macht es viel unterschied wenn ich statt einer externen soundkarte die onboard nutze ?
es geht zumindest lauter als am laptop.
klangquali is ca gleich vielleicht am lappi sogar besser.. kann ich nicht so genau sagen (lappi hat harman kardon system)
Memph1s
Stammgast
#2 erstellt: 13. Sep 2007, 15:50
auf jedenfall!!!
grad wenns um musik geht und du ins hifi-forum schreibst^^
wenn du ned viel ausgeben willst kauf dir ne creative audigy 2 value oder irgend eine aus der audigy reihe
kostet ca 25€
16v
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 13. Sep 2007, 19:33
okok

wenn ich mal zeit hab bzw geld ausgeben möcht werd ich mir eine zulegen

rest vom pc passt ?
aja hätte irgendwie gerne eine mit cinch ausgängen bzw eine die eine realtiv hohe ausgangsspannung hat, damit der pc bei gleicher volume stellung am verstärker annähernd die lautstärke des cd players erreicht
Chilledkroete13
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 13. Sep 2007, 23:27

Partypilot schrieb:
auf jedenfall!!!
grad wenns um musik geht und du ins hifi-forum schreibst^^
wenn du ned viel ausgeben willst kauf dir ne creative audigy 2 value oder irgend eine aus der audigy reihe
kostet ca 25€


Kann ich nur absolut bestätigen. Ich habe mir selber letztens erst eine Creative Audigy SE bestellt (da gibts auch noch nen Beitrag (bzw eine Frage) von mir, müsst ihr unbedingt mal beantworten ). Heut ist die Karte endlich angekommen und der Sound im Vergleich zu meinem vorherigen Onbord Sound auf nem recht aktuellen Bord ist schon sehr deutlich. Besonders die Höhen kommen damit besser durch und die Aufnahme Quali ist viel besser.

Btw.: Der Vergleich mit dem Lappi ist ja auch nix anderes als der Vergleich mit einer anderen Onbord Karte^^

Mit freundlichen Grüßen

Chilledkroete
Memph1s
Stammgast
#5 erstellt: 14. Sep 2007, 06:52
joa das is auf jedenfall ok, ausser du willst noch hochaufloesend irgendwelche visualisierungen darstellen, was natürlich interessant aussieht aber kein mensch brauchtimages/smilies/insane.gif

[quote="16v"]aja hätte irgendwie gerne eine mit cinch ausgängen bzw eine die eine realtiv hohe ausgangsspannung hat, damit der pc bei gleicher volume stellung am verstärker annähernd die lautstärke des cd players erreicht[/quote]

kannst du das präzisieren`?, hab meinen pc im prinzip auch am verstärker haengen und bei musik ist die lautstärke noch nie das problem gewesen, da kannste meine nachbarn fragen


[Beitrag von Memph1s am 14. Sep 2007, 06:55 bearbeitet]
Chilledkroete13
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 14. Sep 2007, 09:31

16v schrieb:

aja hätte irgendwie gerne eine mit cinch ausgängen bzw eine die eine realtiv hohe ausgangsspannung hat, damit der pc bei gleicher volume stellung am verstärker annähernd die lautstärke des cd players erreicht


Den Satz hab ich gestern komplett übersehen (lag wohl an der Uhrzeit. Also ne meine neue Soundkarte ist glaub ich bestimmt 70-100% lauter als der Onbord Chip. Ist jetzt nur geschätzt, nicht gemessen.

MfG
16v
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 14. Sep 2007, 09:47
hallo

also wenn die karte lauter ist als der onboard chip is das perfeckt.

das problem hab ich v.a. bei dem kopfhörerausgang beim laptop gehabt, da hat man fast doppelt so laut aufdrehen müssen als wenn ich über den cd player höre um die gleiche lautstärke zu erzielen.

ich glaub ich werd mir die "CREATIVE Sound Blaster X-Fi XtremeMusic" kaufen. kostet 60€ das geht grad noch

oder ist die audigy reihe fürs musik hören besser geeignet ?
Memph1s
Stammgast
#8 erstellt: 14. Sep 2007, 09:56
wenn du wirklich nur musik hoeren willst schau dich auch ma bei audiotrak um, das mit dem lautstärke unterschied kann ich nicht bestätigen, liegt vll da dran, dass ich mit meinem onboard sound nur telefoniere und an der soundkarte den verstärker hab
prinzipiell kann ich aber von den bulkversionen bei creative nur abraten, da es supportprobleme gibt, was die treiber angeht. lieber hab ich die treiber noch auf cd daheim, dann kann ma von der cd updaten, etc such ma bei google ob du was zu dem thema treibe rund creative findest, dann verstehst du meine bedenken
mahlzeit
Memph1s
Stammgast
#9 erstellt: 14. Sep 2007, 09:58
achso nochwas, einen weltbewegenden unterschied hab ich zw der audigy 2 und der x-fi extreme music nicht gehört, jedoch die software bietet dir mehr moeglichkeiten zb der crystalizer etc
Chilledkroete13
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 14. Sep 2007, 11:25
Also Probs mit den Treibern kann ich absolut nicht bestätigen. Hab die CD reingeschmissen, installiert, online update durchgeführt und die Karte lief mit allen funktionen einwandfrei

MfG
Memph1s
Stammgast
#11 erstellt: 14. Sep 2007, 12:03
es war auch die rede vom treibersupport, unter umstaenden kann man, wenn man die cd verlegt hat, sich nur die updates runterladen um die treiber auf den neusten stand zu bringen, jedoch bringt das nichts wenn man die cd nicht hat.
is etwas verwirend ich such bei gelegenheit nen thread aus nem andern forum
sn0opy
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 14. Sep 2007, 17:45
also wer so nen creative-müll wie eine audigy für musik empfiehlt, der ist entweder taub oder naiv.

16v, für optimale quali sollte man möglichst digital zum verstärker gehen. und wenn das mangels passender eingänge am verstärker nicht möglich ist, so sei dann eine bessere envy24-karte wie die terratec aureon sky oder die paar von m-audio wärmstens empfohlen.
Chilledkroete13
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 14. Sep 2007, 18:18

sn0opy schrieb:
also wer so nen creative-müll wie eine audigy für musik empfiehlt, der ist entweder taub oder naiv.

16v, für optimale quali sollte man möglichst digital zum verstärker gehen. und wenn das mangels passender eingänge am verstärker nicht möglich ist, so sei dann eine bessere envy24-karte wie die terratec aureon sky oder die paar von m-audio wärmstens empfohlen.


Kann ich jetzt nicht nachvollziehen aber lassen wir mal jedem seine Meinung. Das ist aber noch lange kein Grund ne Audigy als "Müll" zu bezeichnen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
KH <100? für Lappi Onboard, möglichst stabil
Hivemind am 02.10.2007  –  Letzte Antwort am 06.10.2007  –  6 Beiträge
Soundkarte besser als OnBoard - Warum?
Eleganter_Panda am 29.08.2013  –  Letzte Antwort am 17.05.2014  –  46 Beiträge
Musik am Pc verbessern.
nolie am 11.07.2016  –  Letzte Antwort am 13.07.2016  –  9 Beiträge
Sound am Handy besser als am PC?
SVWV am 12.08.2009  –  Letzte Antwort am 24.08.2009  –  7 Beiträge
Soundkarte vs. onboard sound
Doc_Holliday89 am 04.02.2005  –  Letzte Antwort am 06.02.2005  –  3 Beiträge
Soundkarte + OnBoard gleichzeitig
Simser1 am 09.09.2009  –  Letzte Antwort am 09.09.2009  –  2 Beiträge
PC Onboard Soundkarte umgehen und einen HiFi-Verstärker stattdessen benutzen?
PixelProfi am 13.11.2016  –  Letzte Antwort am 27.11.2016  –  20 Beiträge
Richtige Soundkarte statt Onboard-Sound! Brauche Hilfe!
Sk0rp am 11.02.2008  –  Letzte Antwort am 12.02.2008  –  13 Beiträge
Boxen und zubehör für Musik am PC
robaertblack am 03.07.2007  –  Letzte Antwort am 04.07.2007  –  13 Beiträge
Onboard-Sound am Laptop abschalten?
Ja_Me am 12.02.2007  –  Letzte Antwort am 12.02.2007  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Google
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 66 )
  • Neuestes Mitgliedralfbar
  • Gesamtzahl an Themen1.344.800
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.124