Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


HDMI Grafikkarten: Soundqualität?

+A -A
Autor
Beitrag
bedahr
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 25. Nov 2007, 16:58
Also: Wie einige von euch schon wissen, bastle ich gerade an meinem Heimkino.
Inzwischen entschiedene Sache:
Canton Reference 6DC (fronts)
CL400 (center)
M10 (rears)
an einem Onkyo-805 (verbunden mit nuCable Studioline).

Zuspieler soll (muss) mein HTPC sein (Marke Eigenbau).

Würde dazu sehr gern über HDMI zum Verstärker gehen und dessen Wandler ausnutzen (SPDIF nur ungern wegen den neuen Tonformaten).

Habe ewig nach Soundkarten mit HDMI-Out gesucht und dann bei Grafikkarten gefunden oO

Wie siehts mit der Qualität von z.B. einer ATI HD2600 / Geforce 8600GT aus?

HDMI ist ja digital ergo müsste die GraKa da ja nicht wirklich was machen - trozdem...

Klingt das?

Danke im Vorraus!

-- Peter
Hivemind
Inventar
#2 erstellt: 25. Nov 2007, 18:57
Also ich habs so verstanden, dass es einfach ein tontechnisch "erweitertes SPDIF" ist, das im Gegensatz nicht nur 2 Kanal PCM mit maximal 48khz transportieren kann, sondern jetzt 8 Kanäle mit maximal 192khz (HDMI 1.2) - was dir aber denke ich net viel bringt da dein Receiver das nicht verarbeiten kann...
somit eigentlich gleich klingen sollte (ob nun PCM Stereo, DD, DTS) wie jede Soundkarte mit SPDIF Ausgang.

Ansonsten müsstest du wahrscheinlich mal recherchieren, da die "neuen Tonformate" (ich denke mal du meinst Dolby Digital Plus und TrueHD) nur über HDMI 1.3 übertragen werden können, also rausfinden welchen Standard die Grafikkarten implementiert haben.

Bitte dein Ergebnis hier posten und falls du dir sowas zulegst wäre ein Erfahrungsbericht net
bedahr
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 25. Nov 2007, 20:57

Hivemind schrieb:
Also ich habs so verstanden, dass es einfach ein tontechnisch "erweitertes SPDIF" ist, das im Gegensatz nicht nur 2 Kanal PCM mit maximal 48khz transportieren kann, sondern jetzt 8 Kanäle mit maximal 192khz (HDMI 1.2) - was dir aber denke ich net viel bringt da dein Receiver das nicht verarbeiten kann...


? Warum sollte er das nicht verarbeiten können?
"• 192 kHz/24-Bit Burr Brown DACs for All Channels"
http://www.eu.onkyo.com/products/product_en_5741576.html




Hivemind schrieb:
Ansonsten müsstest du wahrscheinlich mal recherchieren, da die "neuen Tonformate" (ich denke mal du meinst Dolby Digital Plus und TrueHD) nur über HDMI 1.3 übertragen werden können, also rausfinden welchen Standard die Grafikkarten implementiert haben.


Ja. Ich konnte dazu aber rein gar keine Angaben finden... Die Homepages schweigen - außer: "HDMI Output!" ist da nicht wirklich zu finden:

HDMI output support
Supports all display resolutions up to 1920x10801
Integrated HD audio controller with multi-channel (5.1) AC3 support, enabling a plug-and-play cable-less audio solution
http://ati.amd.com/products/Radeonhd2600/specs.html

Irgendwelche Infos dazu?
Hivemind
Inventar
#4 erstellt: 25. Nov 2007, 22:09
Axo war mir neu, dass HDMI dann auch gegenüber SPDIF den Vorteil hat auch Mehrkanalspielesound zur Dekodierung zum Receiver durchzuschleifen, müsste man wohl doch mal über neuen AVR nachdenken ^^
Ansonsten wird man ja kaum auf Mehrkanal-PCM treffen...

So ein Kumpel der eine ATi 1600 mit HDMI hat gefragt, der hat mich erstmal enttäuscht, weil bei der Serie noch ein extra Koax Digital Output dran ist....
Hat mich aber auf den Artikel hingewiesen:
http://www.pc-magazin.de/common/nws/einemeldung.php?id=55478

[quote] Von der 2600-Generation (RV630) hat AMD für die 3800-Serie den Video-Decoder "UVD" übernommen, der aber weiterhin nur HDMI 1.1 und nicht 1.3 ansteuern kann [...] Allerdings muss man durch HDMI 1.1 auf unkomprimierte Tonspuren und DTS verzichten. [/quote]

Womit sich die Aussage mit dem Mehrkanalspieleton wohl wieder relativiert


[Beitrag von Hivemind am 25. Nov 2007, 22:11 bearbeitet]
HiFi_Addicted
Inventar
#5 erstellt: 25. Nov 2007, 22:15

Hivemind schrieb:
...das im Gegensatz nicht nur 2 Kanal PCM mit maximal 48khz transportieren kann, ...


SPDIF packt 2 Kanäle mit 192kHz/24Bit sonst würde ich jetzt kaum etwas hören.

MfG Christoph
Hivemind
Inventar
#6 erstellt: 25. Nov 2007, 22:36
Eigentlich dachte ich auch 96khz aber, dass 192khz schafft war mir nicht klar
bedahr
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 26. Nov 2007, 07:06

Hivemind schrieb:
Axo war mir neu, dass HDMI dann auch gegenüber SPDIF den Vorteil hat auch Mehrkanalspielesound zur Dekodierung zum Receiver durchzuschleifen, müsste man wohl doch mal über neuen AVR nachdenken ^^
Ansonsten wird man ja kaum auf Mehrkanal-PCM treffen...

Wer redet denn von Mehrkanal-PCM? (obwohl manche Blue-Rays LPCM Tracks haben)
Nochmal: nur weil da ein PC steht heißt das nicht, dass damit gespielt wird. Das ist ein Linux Rechner der _nur_ zum Filmschauen und Musikhören benutzt wird.

Das mit der ATI 1600 ist schade... Das wird wohl bei den neuen Serien nicht besser geworden sein. Das dass bei Nvidia anders ist bezweifel ich irgendwie - die schreiben auf ihrer Homepage rein gar nichts zum Ton.

Also ist SPDIF eigentlich noch immer die beste - nein, EINZIGE Möglichkeit?

--Peter
HiFi_Addicted
Inventar
#8 erstellt: 26. Nov 2007, 09:36
Das Optimum ist IMHO AES/ESB nur sind Soundkarten die ein 5.1 Signal auf mehrere AES/EBU Verbindungen aufteilen können unangenehm teuer.

MfG Christoph
Hivemind
Inventar
#9 erstellt: 26. Nov 2007, 11:31
Der Vorteil von HDMI vor 1.3 war halt gegenüber SPDIF recht marginal, mit dem unkomprimierten 8 Kanal-Ton wäre aber das in meinen Augen einzige Manko von SPDIF nun auch gefallen, bin jetzt nicht davon ausgegangen, dass du damit spielst, aber das war halt für mich das interessanteste Feature

Wie unter geschrieben hat die HD2xxx und 3xxx Serie mit HDMI 1.1 bis auf DTS Passthrough die selben Features wie SPDIF.

Wie du schon richtig gesagt hast, gibt es bei Nvidia gar nicht die Möglichkeit darüber Ton rauszubekommen.
Wookie
Stammgast
#10 erstellt: 27. Nov 2007, 13:21
Naja, interessant wäre ja mal, wie gut die Tonqualität bei normaler Musikwiedergabe ist. Denn damit könnte man sich ja eine seperate Soundkarte ganz klemmen.
Hivemind
Inventar
#11 erstellt: 27. Nov 2007, 13:27
Ist eine digitale Übertragung, also solange kein Resampling stattfindet ist genau wie bei SPDIF wumpe welche Qualität die interne Soundlösung hat, kommt nur auf das Gerät an, an das das Signal weitergeleitet wird und somit ist von 0815 bis 1a das ganze Spektrum offen
bedahr
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 27. Nov 2007, 22:24

Hivemind schrieb:
Wie unter geschrieben hat die HD2xxx und 3xxx Serie mit HDMI 1.1 bis auf DTS Passthrough die selben Features wie SPDIF.


DTS Passthough? Warum sollte das mit SPDIF nicht funktionieren?

Achja laut dieser Homepage ist das Tatsächlich 1:1 SPDIF: http://www.crn.com/white-box/200001269?pgno=2
Auch ansonsten ein interressanter Artikel.


http://www.crn.com/white-box/200001269?pgno=2 schrieb:

In talking with vendor representatives from Intel (NSDQ:INTC), AMD (NYSE:AMD), and Nvidia (NSDQ:NVDA), I've asked how and when this mismatch of older audio channels and new audio formats will be resolved. I've mentioned that a new audio interface to replace S/PDIF will need to be developed in order to bridge the current gap. Unfortunately, they didn't give me much in the way of specific answers.
But the vendor reps did admit that the clamor raised by unhappy buyers—including yours truly—is pushing their firms to offer more satisfying solutions. Look for these solutions over the next year or two, the reps add.


-- Peter
Hivemind
Inventar
#13 erstellt: 27. Nov 2007, 23:10
Joah hat mich auch gewundert, stand aber bei der Quelle oben halt... war nur Zitat
gr1zzly
Inventar
#14 erstellt: 30. Nov 2007, 17:46

bedahr schrieb:
Achja laut dieser Homepage ist das Tatsächlich 1:1 SPDIF: http://www.crn.com/white-box/200001269?pgno=2
Auch ansonsten ein interressanter Artikel.

Genau. Das ist ja auch das Problem der heutigen HDMI-Grafikkarten.
Tontechnisch haben die nämlich nur Pseudo-HDMI, indem zu dem Videostream einfach noch das spdif-Signal mit dazugepackt wird. Also nix mit neuen Tonformaten oder 8 Channel PCM.

Die einzige Möglichkeit, von einem PC die neuen Tonformate an einen AVR zu schicken, ist zurzeit der analoge Weg.
Sprich Software Decoder für den HD-Ton (Power DVD Ultra bringt afaik welche mit) in Verbindung mit einer guten Mehrkanalsoundkarte.
Das ist aber auch mehr nur eine Bastellösung.

Bis es im PC-Bereich echtes und vollständiges HDMI 1.3 gibt, wird es wohl leider noch eine ganze Weile dauern.

MfG Chris


[Beitrag von gr1zzly am 30. Nov 2007, 17:49 bearbeitet]
Hivemind
Inventar
#15 erstellt: 01. Dez 2007, 01:19
Wieso tut man sich eigentlich damit so schwer?
Mit HDCP hat man doch einen "starken" Kopierschutz oder irre ich da? Will man ein "Problem" wie mit CSS gleich aus dem weggehen indem man das schwächste Glied Computer von vornherein ausschließt?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Über Grafikkarten-HDMI 5.1-Ton von PCI-Soundkarte (X-Fi) übertragen?
Azzkickr am 03.06.2012  –  Letzte Antwort am 03.06.2012  –  5 Beiträge
Sound über Grafikkarte (HDMI) an Receiver
Myngore am 19.01.2011  –  Letzte Antwort am 22.01.2011  –  3 Beiträge
kein PC-Sound (nach Grafikkarten-Treiberupdate)
Huege am 17.08.2014  –  Letzte Antwort am 31.08.2014  –  7 Beiträge
Audi und Video getrennt von den Grafikkarten DVIs ausgeben?
SPYcorp am 11.08.2011  –  Letzte Antwort am 30.08.2011  –  9 Beiträge
Lautsprecherausfüllung mit Geforce HDMI-Out
Starcook am 28.12.2013  –  Letzte Antwort am 29.12.2013  –  3 Beiträge
HDMI > SPDIF - Kein Sound
andinger am 24.07.2009  –  Letzte Antwort am 03.04.2010  –  13 Beiträge
Sound über HDMI von HTPC and Receiver
stormin am 21.05.2007  –  Letzte Antwort am 06.07.2007  –  10 Beiträge
Von Grafikkarte 5.1 Sound zum Heimkino (HDMI)
In-somnia am 14.03.2013  –  Letzte Antwort am 20.03.2013  –  3 Beiträge
Onkyo TX-SR508 mit PC über HDMI, Problem mit Bild
Anstossgott am 22.07.2011  –  Letzte Antwort am 17.08.2011  –  4 Beiträge
HTPC an VSX-528 HDMI kein Ton
dutio am 29.06.2014  –  Letzte Antwort am 09.07.2014  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 27 )
  • Neuestes MitgliedAmAnfangWarDerTon
  • Gesamtzahl an Themen1.345.948
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.259