Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Effiziente Konvertierungsprogramme AVC/H.264 nach DVD

+A -A
Autor
Beitrag
cr
Moderator
#1 erstellt: 18. Apr 2008, 20:38
Was gibt es an effizienten Konvertierungsprogrammen von AVC/H.264 zu DVD-konformen Dateien (VOB)
1) das Programm soll klein sein (keine 300 MB wie ULEAD-DVD-Brennerei)
2) es soll mit wenig RAM auskommen
3) auch unter W2k laufen

Häufig empfohlen wird ConvertXtoDVD.
Kennt das wer?
Accuphase_Lover
Inventar
#2 erstellt: 19. Apr 2008, 00:07
Muss es unbedingt unter Win2k laufen ?

Viele Pro-Encoder (kein Spielkram) wollen schon WinXP sehen !
cr
Moderator
#3 erstellt: 19. Apr 2008, 00:15
Na ja, habe halt wenig Lust, mir wegen ein paar Familienfilmchen ein neues Notebook zu kaufen (das sonst für alles seinen Zweck erfüllt). Es geht auch nicht darum, um Auflösungen von SuperHDTV zu konvertieren, sondern um 480*600.
Daß ich in Realtime keinen AVC/H.264 Film anschauen kann, damit kann ich leben. Zum Brennen muß ich es ohnehin in VOB wandeln (wie lang das dauert, ist letztlich egal), und die kann ich dann auch am Notebook problemlos anschauen.
Accuphase_Lover
Inventar
#4 erstellt: 19. Apr 2008, 00:48
Also muss es Win2k sein, wenn ich dich richtig verstanden habe.

Ansonsten hier DER ENCODER schlechthin !!!

http://www.canopus.com/products/ProCoderSW/index.php

mit direkter VOB-Erstellung übrigens.

Ich verwende ihn seit Jahren und habe noch von keinem Besseren gehört. Absolutes Pro-Niveau
cr
Moderator
#5 erstellt: 19. Apr 2008, 00:52
Schade, daß er für W2K nicht geht. Von den Systemressourcen her ginge es.
Gelscht
Gelöscht
#6 erstellt: 19. Apr 2008, 08:25
wenn's ne trial gibt würd ich's einfach mal ausprobieren, eigentlich sollte es zu 99% auch unter 2000 laufen.
12search
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 21. Apr 2008, 10:12
Hallo,

kostenfreie (Bastel)Lösung:

http://neuron2.net/dgavcdec/dgavcdec.html

Das erstelle Indexfile in avisynth laden und an einen Mpeg2-Encoder schicken. Ein freier Encoder wäre z.B. QuEnc.exe, misst knappe 3 MB und ist auch auf älteren Rechnern relativ schnell. Hab aber keine Ahnung, ob dir die erreichbare Bildqualität langt...
Diese Lösung ist auch nur zusammengewürfelt (hab selbst noch nichts mit avc/h.264 zu tun gehabt).
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Multimedia-Player mit AVC/H.264
cr am 01.04.2008  –  Letzte Antwort am 03.04.2008  –  12 Beiträge
DVD Authoring: Serien MKV H.264 / VC1 auf DVD
Hivemind am 19.02.2008  –  Letzte Antwort am 19.02.2008  –  3 Beiträge
h.264 , MPEG-2 und VC-1 aktuallisieren aber wie/wo?
gOTTott am 21.11.2008  –  Letzte Antwort am 23.11.2008  –  3 Beiträge
DVD rippen. Welches Format?
Ubuntux am 28.11.2008  –  Letzte Antwort am 29.11.2008  –  16 Beiträge
Konvertierung DivX nach DVD
Searge69 am 15.02.2009  –  Letzte Antwort am 16.02.2009  –  2 Beiträge
DVD brenner?
Jürgen12 am 01.07.2007  –  Letzte Antwort am 09.07.2007  –  13 Beiträge
DVD brennen
schweini27 am 11.02.2008  –  Letzte Antwort am 13.02.2008  –  4 Beiträge
denon avc-a1 mit pc verbinden
thalliuM am 06.04.2005  –  Letzte Antwort am 07.04.2005  –  2 Beiträge
DVD Abspielproblem
Cesdra am 26.12.2004  –  Letzte Antwort am 31.12.2004  –  6 Beiträge
Scheinbar unlösbares Problem mit H&K Verstärker + HTPC
maanu86 am 22.11.2011  –  Letzte Antwort am 24.11.2011  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Google
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 120 )
  • Neuestes Mitgliedweetalee
  • Gesamtzahl an Themen1.344.908
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.856