Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


FLAC - losless compression

+A -A
Autor
Beitrag
freaKYmerCY
Inventar
#1 erstellt: 04. Aug 2008, 09:04
Hey Leute,

Dank meiner neuen 500 GB Festplatte, dachte ich mir, man könnte seine Musik eigentlich mal als FLAC-Dateien anlegen... mit meiner oldschool-Anlage (Neupreis: 4000 DM (Boxen aus den 70er Jahren; Verstärker aus den 90ern) wird man sicherliche den Unterschied hören.

Ich rippe mit Free Rip 3 - das man beim Rippen zu mp3 verschiedene Qualitätseinstellungen verwenden kann, macht auch Sinn. Aber was für eine Bedeutung hat das bei FLAC??? Lossless ist doch lossless! "Ein bischen" lossless ist vom Wortlaut unsinnig...

Oder wird beim Abspielen mit geringer Qualität zu FLAC gerippter Dateien (hohe Kompression) einfach nur mehr CPU-Leistung gebraucht - der Klang bleibt aber gleich?
Gelscht
Gelöscht
#2 erstellt: 04. Aug 2008, 13:11
...bedeutet nur wie stark komprimiert wird, kennst du vielleicht von winzip oder winrar. bei stärkerer kompressionsstufe dauert es halt etwas länger, lossless bleibt es aber auf jeder einstellung.
freaKYmerCY
Inventar
#3 erstellt: 04. Aug 2008, 14:27
joa - macht so auch Sinn.

Übrigens ist "0" ("Speech" genannt) größer als "8" ("High Quality Musik genannt) bei dem Programm... dachte eigentlich, das wäre andersrum.
Gelscht
Gelöscht
#4 erstellt: 04. Aug 2008, 14:49
weiss man ja nicht für welchen codec das gilt. bei lame mp3 ist (vbr) 0 die höchste qualität, bei flac ist die qualität ja immer gleich aber 8 wäre die höchste kompressionsstufe.
cr
Moderator
#5 erstellt: 04. Aug 2008, 23:24
Aber wer garantiert, daß mit freerip fehlerfrei gerippt wird, wenn das Laufwerk irgendein 08/15-Ding ist?

Qualitätsgarantie gibts nur mit EAC oder einem entsprechenden Laufwerk zusammen mit einer passenden Software (Plextor + Pextools, und natürlich noch ein paar andere...).
freaKYmerCY
Inventar
#6 erstellt: 05. Aug 2008, 10:06

cr schrieb:
Aber wer garantiert, daß mit freerip fehlerfrei gerippt wird, wenn das Laufwerk irgendein 08/15-Ding ist?


Ich hab keine Ahnung von Qualitätsunterschieden von Laufwerken (mal abgesehen, dass mit zwei LiteOn-DVD-LWs eingegangen sind - hab jetzt einen SATA-Brenner von Samsung), aber garantiert das nicht der FLAC Audiotester?
AMiGAmann
Stammgast
#7 erstellt: 05. Aug 2008, 10:14

aber garantiert das nicht der FLAC Audiotester?

Der garantiert meines Wissens nur, dass beim Enkodieren nichts schief gegangen ist. EAC garantiert, dass beim Einlesen alles in Ordnung war.

Gruß,
AMiGAmann
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wird MP3 zugunsten von FLAC aussterben?
Paesc am 19.08.2007  –  Letzte Antwort am 15.12.2007  –  138 Beiträge
Losless aber mit Coverflow,gibts das?
andi@71 am 26.03.2014  –  Letzte Antwort am 30.03.2014  –  14 Beiträge
flac to flac Konverter
singel am 21.12.2012  –  Letzte Antwort am 01.01.2013  –  15 Beiträge
Flac Datein
Paddy0007 am 12.04.2006  –  Letzte Antwort am 12.04.2006  –  2 Beiträge
FLAC Qualitätsstufe
Moonchild am 15.06.2007  –  Letzte Antwort am 18.06.2007  –  20 Beiträge
flac dateien
acsot am 01.02.2008  –  Letzte Antwort am 01.02.2008  –  3 Beiträge
Flac zerlegen
mathias1000 am 20.07.2008  –  Letzte Antwort am 20.07.2008  –  3 Beiträge
flac -> wma
WalterD am 16.07.2009  –  Letzte Antwort am 30.07.2009  –  12 Beiträge
FLAC 5.1
Escaflowne am 27.03.2010  –  Letzte Antwort am 30.03.2010  –  6 Beiträge
FLAC streamen
Borstel86 am 15.01.2011  –  Letzte Antwort am 22.01.2011  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 122 )
  • Neuestes MitgliedRaimundRhythmus
  • Gesamtzahl an Themen1.346.031
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.714