Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


1) x-fi DD/DTS decoder: hard- oder software? 2) DDLive sinnvoll bei analogen LS? 3) youp-pax chaos!

+A -A
Autor
Beitrag
elena4747
Neuling
#1 erstellt: 08. Aug 2008, 22:37
hallöchen, ich habe gleich mehrere anliegen auf einmal

1. wisst ihr (am besten mit quelle), ob die dolby digital bzw. dts decodierung der x-fi xtrememusic hardwaremäßig gemacht wird? habe grad die CPU-auslastung mit zoomplayer getestet (waveout+pseudo SPDIF vs. directsound+ffdshow ac3 decoder), beide hatten die gleiche CPU auslastung. das lässt mich darauf schließen, dass die DD/DTS decodierung der x-fi auch nur über die x-fi software/treiber läuft und nicht über die hardware auf der karte selbst...

2. es besteht ja die möglichkeit, eine x-fi mit auzentech's treibern zu erweitern, so dass man die dolby digital live funktionen freischaltet. ich besitze ein concept g 7.1, das direkt und analog mit dem pc verbunden ist. da lohnt es sich doch gar nicht dolby digital live zu aktivieren, richtig?!

3. blickt ihr auf der youp-pax seite noch durch? das forum und vor allem das herausfinden der aktuellesten treiberversion ist immer ein spannendes abenteuer. kennt ihr ne alternative downloadseite, die immer über die aktuellesten youp-pax versionen verfügt? z.b. sowas wie softpedia oder filefront?

4. bemerkt ihr nen unterschied bei den positionseinstellungen in der THX console? ich stelle absolut keine änderung fest...aber selbt wenn: welche distanz muss ich bei den einzelnen lautsprechern einstellen? die x-fi weiß doch nicht, wie lang meine kabel sind, daher ist die entfernungsangabe doch eh sinnlos?! (außer creative benutzt die entfernugnsangabe zur lautsträeanpassung der satelliten, dafür gibt es aber ne extra lautsprecher-pegel-seite in der thx console, daher denke ich, die entfernung soll den signallaufzeitunterschied ausgleichen)

5. im x-fi mixer hat line-in bei 100% 6dB verstärkung. ich hab mal irgendwo gelesen, dass man die master und wave volume besser auf 50% stellen soll, ansonsten wird hier auch mit 6dB verstärkt. ich kann mir das aber kaum vorstellen...was glaubt ihr?

6. gibt es ne berechnungsformel oder faustregel für die crossover-frequenz? habe für das concept g schon verschiedenste werte gelesen, von 110-160hz war alles dabei, wobei die meisten 120 bzw. 135 verwenden. oder hilft da nur die aufnahme mit dem mikro und anschließende betrachtung der frequenzkurve? (falls ja, welches programm ist dafür gut geeignet?)

7. warum werden manche filme mit 5.1 448kbit/s ac3-tonspur als dolby digital 5.1 und manche als dolby digital ex decodiert? im virtualdubmod wird bei diesen DDex tonspuren bitstream=8 angezeigt, bei den normalen DD tonspuren bitstream=6. wäre es dann möglich, einen solche bitstream=6 tonspur umzukonvertieren, so dass sie als DDex decodiert wird?

8. falls ihr den ffdshow audio decoder verwendet: habt ihr eine gute matrix, die dolby digital 5.1 auf 7.1 erweitert? ich hab schon so viel rumprobiert aber bin nie 100% zufrieden. vor allem weiß ich nicht, wie man in ffdshow nur 90° phasenverdrehung hinkriegt (falls das überhaupt geht).

puhhh, das waren ne menge fragen. danke fürs durchlesen und antworten! und falls ich was nicht richtig verstanden habe, dann bitte ich um aufklärung. dankeschön
elena
hIdd3N
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 08. Aug 2008, 23:46
1. imo wird das auch bei der auzentech "softwaremäßig" gemacht

2. DDL funktioniert nur bei digitaler ausgabe

3. driversheaven

4. man stellt die entfernung zwischen hörplatz und lautsprecher ein, ton bewegt sich mit schallgeschwindigkeit, das signal im kabel jedoch mit lichtgeschwindigkeit, laufzeitdifferenzen im kabel sind zu vernachlässigen.

5. ich glaub das mit den 50% bei wave ist ein problem von älteren audigykarten die bei maximal aussteuerung verzerren können

6. halte dich an die hersteller vorgaben, 120Hz glaub ich (siehe handbuch)

7.versteh ich nicht

8. kann ich nicht mit dienen+

hoffe dir ist geholfen
elena4747
Neuling
#3 erstellt: 09. Aug 2008, 17:16
danke für die kurzen und knaackigen antworten

1. bräuchte noch ne quelle oder nen handfesten beweis dafür. weil wieso wirbt creative damit, wenn das eh jeder billige softwaredecoder kann?

2. danke, das wollte ich hören

3. meinst du driverheaven? dort gibts leider nur die kX treiber, nicht die von youp-pax.

4. klar hast ja recht, ich hab gar nicht an die schallgeschwindigkeit gedacht! aber bringen die einstellungen denn wirklich was? hab grad mal alle winkel um 60° gedreht, aber absolut keinen unterschied gehört.

5. ok gut.

6. teufel (hersteller) sagt 120hz, THX (lizenzgeber für dieses multimediaset) sagt 135hz. also wem glauben?!

7. wenn man im virutaldubmod einen .ac3 stream in die stream-liste einfügt, dann schauen Dolby Digital Streams genau gleich aus wie Dolby Digital EX Streams. der einzige unterschied ist, dass bei EX bitstream=8 steht anstatt 6 bei DD. es ist aber nicht wirklich ein dateigrößenunterschied vorhanden. deshalb wollte ich wissen, ob ich einen normalen DD Stream irgendwie lossless in DDex umwandeln kann? DDex beinhaltet ja nicht mehr informationen als DD, dem decoder wird lediglich gesagt, dass er aus den beiden surround kanälen einen surround center erzeugen soll. das möchte ich aber gerne bei jedem film haben, denn momentan decodiert meine x-fi nur 10% aller DD filme als DDex.

8. das hier ist ne notlösung für das problem in frage 7. wenn meine x-fi 5.1 DVDs nicht auf 6.1 oder 7.1 upmixt, muss ich es halt selber machen. dafür brauch ich ne matrix. die ganzen dolby matrizen haben neben der kanalerzeugung aus 2 vorhandenen kanälen auch immer ne phasenverschiebung dabei. das wollt ich halt pseudoprofessionell nachbasteln
hIdd3N
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 10. Aug 2008, 13:32
3 .schau mal hier

4. die winkel bringen nicht wirklich den unterschied (ich habs immer nur dem guten gefühl wegen eingestellt). die laufzeitkorrektur (entfernung) dagegen schon!
ich hab hier zb das problem das meine surround boxen ~3meter vom hörplatz weg sind, front und center allerdings nur etwas weniger als ein meter.
da macht sich richtiges einpegeln und eine laufzeitkorrektur auf jeden fall bemerkbar.

6. ich hab mich beim cem immer an teufel gehalten, 120Hz. (denk dran, wenn du die crossover frequenz an der soundkarte einstellst musst du am subwoofer den regler auf rechtsanschlag stellen ?240Hz?. sonst wird da doppel gemoppelt und die soundqualität leidet! [siehe handbuch])

7 und 8 zum dem thema kann ich nur das doom9.org forum empfehlen. da sind fähige leute die für die meisten upmixing fragen schon eine lösung gefunden haben.

edit: link doom9


[Beitrag von hIdd3N am 10. Aug 2008, 13:37 bearbeitet]
elena4747
Neuling
#5 erstellt: 12. Aug 2008, 15:04
3. ahhh okay merci

4. gut, ich hab eh 2 entfernungseinstellungen (1 mal bett, 1 mal pc) und habe bei beiden die lautstärke eingepegelt. mich nervt nur das manuelle umstellen der vielen werte immer. hab schon versucht über eine batch datei, die die .ini der thx console editiert, profile einzurichten. klappt nur leider nicht 100%ig.

6. ja, hinten am sub hab ich max. anschlag und per software momentan auf 130hz gestellt. habe grad mehrere sweeps probegehört und 120hz klang in meinem falle nicht optimal! werd das mal noch weiter testen, weil teufel empfiehlt ja nicht ohne grund 120. die können das sicher genauer messen als ich es höre...

7.+8. jut, ich werd mal bei doom9 nachfragen.

vielen dank für deine hilfe
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Soundausgabe mit X-Fi und DDL/DTS
Weidlich am 26.01.2009  –  Letzte Antwort am 12.02.2009  –  6 Beiträge
DD und DTS mit X-Fi Xtreme Audio?
JackA$$ am 08.07.2008  –  Letzte Antwort am 09.07.2008  –  8 Beiträge
Neuster You-Pax Treiber
Black-Disk am 05.07.2008  –  Letzte Antwort am 09.07.2008  –  13 Beiträge
Creative X-Fi Erfahrungen
Datonate am 13.03.2007  –  Letzte Antwort am 29.03.2007  –  42 Beiträge
Lautstärkeregelung am PC bei DTS / DD Live
t-to-the-a am 17.04.2010  –  Letzte Antwort am 17.04.2010  –  3 Beiträge
X-Fi
Datonate am 17.02.2007  –  Letzte Antwort am 18.02.2007  –  15 Beiträge
Soundkarte mit Hardware Encoding in DTS/DD
fluidblue am 04.04.2010  –  Letzte Antwort am 06.04.2010  –  6 Beiträge
Creative X-Fi oder Logitech Z-5500
TIMMpanse am 23.06.2009  –  Letzte Antwort am 31.05.2011  –  9 Beiträge
X-Fi per SPDIF an DolbyDigital Receiver, "kaputter" DD/DTS Ton
gnomagik am 19.05.2007  –  Letzte Antwort am 19.05.2007  –  6 Beiträge
Center aussetzer bei DTS; Creative X-Fi + Teufel Concept E
Blacksmith83 am 15.02.2009  –  Letzte Antwort am 16.02.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 17 )
  • Neuestes Mitgliedmcamme
  • Gesamtzahl an Themen1.345.937
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.005