Teufel kompaq 30 oder concept S

+A -A
Autor
Beitrag
kleinsenna
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Nov 2007, 18:36
Hat jemand die erfahrung mit entweder komaq 30 oder Concept S und welche

ich bin am überlegen eine anzuschaffen und wäre froh wenn jemand mir behilflich sein könnte, kann man die rear boxen an die wand anbringen oder doch am besten auf einen ständer stellen??

das zimmer ist 3,5 x 4 meter gross,

verstärker werde ich mir noch anschaffen weiss aber noch nicht was für einen, wenn auch vielleicht hierbei jemand mir behilflich sein könnte.

danke im voraus für die beiträge

schönes wochenende
Widlarizer
Stammgast
#2 erstellt: 30. Nov 2007, 18:40
Hm, also vom Compaq würde ich dir an dieser Stelle mal stark abraten, dies sind die reinsten Tischhupen. Dann schon lieber das Concept S.

Die Rears solltest du unbedingt an der Rückwand anbringen, sonst brüllen dir die Dinger direkt in die Ohren. Meiner Ansicht nach ist bei den Effekten eines Films eine gewisse Diffusität erwünscht, was bei einer Ständermontage nicht gewährleistet ist.
kleinsenna
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 30. Nov 2007, 18:46
das problem ist aber, dass ich hinter meinem sofa noch mehr als 3 meter von der wand entfernt bin, d.h. ich habe esszimmer und fernsehecke in einem raum die fläche von 4 meter breite und 3,5 meter länge ist rund die hälfte des raumes, da kann ich boxen höchstens an den seitenwände anbringen, ist das ebenfalls eine bessere lösung als sie auf ständer zu stellen???? in welcher höhe denkst du sollte ich die am besten anbringen?? angewinkelt oder nicht??

paul
tauwurm0
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 01. Dez 2007, 00:59
He Widlaritzer
hast du das kompaqt 30 schon probegehört?
wollte es mir ebenfalls kaufen,ist es wirklich so schlecht?
Peter
Widlarizer
Stammgast
#5 erstellt: 01. Dez 2007, 02:13
@kleinsenna:
Wenn du soviel Platz noch hinter dir hast, dann ist das sogar von Vorteil. Nach wie vor ist eine Wandmontage besser, als die Boxen auf Ständern anzubringen.
Ich würde die Rear Boxen an deiner Stelle also in Richtung der Couch anwinkeln und diese knapp 60cm über Ohrhöhe anbringen. Somit erzeugt das zum einen eine gewisse Diffusität bei nach wie vor möglicher Ortbarkeit falls es auf der DVD so gewollt ist.
Du solltest dir jedoch überlegen, ob du nicht direkt auf ein 7.1 Set setzen möchtest, denn die Raumgröße ist eigentlich dafür optimal. So könntest du noch 2 Back Surrounds einsetzen und kommst dem Optimum der Rundum Beschallung sehr nahe.
ABER: Grad deshalb, weil der Raum so relativ groß ist, solltest du vom Compaq die Finger lassen. Nimm dann schon lieber das Concept S oder gleich das Theater 1, wenn es der Geldbeutel mitmacht.

@tauwurm0:
Ein Bekannter von mir hat es sich bestellt und da hatte ich das zweifelhafte Glück, das Set mal live zu hören.
Der Sub muss auf eine Crossover frequency von 120Hz eignestellt werden, ich sag nur Dröhnen Ahoi!
Da stellt der Griff z.B. zum Concept M schon mal eine wesentliche Verbesserung dar!
kleinsenna
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 02. Dez 2007, 04:26
vielen herzlichen dank fuer deinen tip,

mit der 7.1 loesung wird leider nichts wegen meiner madame... die macht nicht mit,

aber immerhin weiss ich jetzt dass ich keine staender kaufen muss hatte es auch gehofft dass jemand es mir so empfiehlt, werde die lautsprecher also dann mal an die wand anbringen, theater 1 waere def. eine loesung aber der center ist zu gross und ich befuerchte, dass er meinem neuen philips 42 9632 d die show stehlen wird,

uebrigens zum fernseher, total super geraet, bin sehr zufrieden, hab ihn an die wand gehaengt mit einer vogels wandhalterung, top material, laesst sich leicht anbringen, werd mir wohl noch die efa 6835 und efa 6825 von vogels besorgen um meine hifi geraete unter dem fernseher anzubringen ohne laestigen schrank zu benutzen, ist aber geschmacksache nur so zur info.....

hab den fernseher fuer 1990 gekauft, denke ist guenstig gewesen bei darty in luxemburg, sehr netter service gratis lieferung montage und einstellung, kann ich nur empfehlen fuer die, die nicht zu weit weg sind,.....

mfg

paul
kleinsenna
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 02. Dez 2007, 04:28
ach ja hatte vergessen dich zu fragen ob

du nicht viellecht eine gute alternative zu der teufel anlage haettest, muss naemlich nicht teufel sein....

gruss
Widlarizer
Stammgast
#8 erstellt: 02. Dez 2007, 14:22
Also leider muss man irgendwo auch gestehen, daß alle anderen Hersteller in DIESER Preisklasse mehr Geld für ihre Ware haben wollen.
Darüber hinaus: Es muss ja nicht immer 7.1 sein, 6.1 bringt bei diesen Dimensionen auch schon ne Menge.
Bei Filmen wie HdR macht der zusätzliche Back Surround deutlich Spaß
kleinsenna
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 02. Dez 2007, 21:32
dann warte ich jetzt mal ab was teufel mir rät, ich habe die nämlich auch angeschrieben und bin gespannt was die mir fuer einen receiver vorschlagen,

kannst du mir vielleicht einen tip geben "fuer den receiver meine ich" bei der concept anlage
Widlarizer
Stammgast
#10 erstellt: 03. Dez 2007, 14:19
Welchen Receiver genau du nehmen sollst, möchte ich hier nicht in den Raum werfen, nachher bist du unzufrieden und ich der Böse

Aber: Schau dich mal bei Onkyo um, also ICH an deiner Stelle, würde versuchen noch einen 504 oder 604 zu ergattern
Dangeilo
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 04. Dez 2007, 01:23
Also für die Einsteiger Systeme wie das Concept P oder Kompaq 30 würde ich zu dem Sony STR DG 510 B raten! Den hat Teufel sogar auf der Homepage fürs Einsteigersegment genannt. Der AV Receiver hat sogar Hdmi-Schnittstellen und ist unter 200€ zu bekommen. Gutes Preis Leistungsverhältnis. Leider habe ich ihn selber noch nicht! Ich bin mir auch noch nicht sicher welches Teufel-System es werden soll.

Wenn jemand einen Tip hat bzw Erfahrungen, wäre ich sehr dankbar
Micha_321
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 04. Dez 2007, 10:04

Dangeilo schrieb:
... würde ich zu dem Sony STR DG 510 B raten! Den hat Teufel sogar auf der Homepage fürs Einsteigersegment genannt. Der AV Receiver hat sogar Hdmi-Schnittstellen und ist unter 200€ zu bekommen.


Hallo!

Leider sind die Einsteigermodelle von Sony nicht gerade für ihre Laststabilität bekannt. Während eines Tests, bei dem alle Kanäle gleichzeitig belastet wurden, knickte der Sony auf ein paar Watt/Kanal ein. Das darf nicht passieren.

Ich würde von diesem Modell abraten.

Micha
kleinsenna
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 04. Dez 2007, 13:04
ich habe gestern beim amerikanischen amazon gesehen, dass der onkyo 605 umgerechnet für ungefähr 280 euro zu haben ist,

hat jemand eine ahnung ob es sich hierebi um genau dasselbe gerät handelt wie jenes was für den europäischen markt bestimmt ist, ausser natürlich des netzsteckers...

ich glaube gehört zu haben, dass der leistungsausgang nicht derselbe ist wie in europa, stimmt das resp. ist davon abzuraten so ein gerät zu bestellen.

paul
xutl
Inventar
#14 erstellt: 04. Dez 2007, 13:07
110v
kein RDS
anderer frequenzbereich für UKW-Empfang---> keine Zulassung für Deutschland
kleinsenna
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 04. Dez 2007, 13:26
aber mit dem umwandler 110 -> 220 v müsste der receiver doch funktionieren oder??

rds?? ein muss??

noch andere mängel bekannt?
Micha_321
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 04. Dez 2007, 13:32
Hallo!

Zusätzlich zum ausreichend dimensionierten Spannungswandler kommen Zollgebühren, Einfuhrumsatzsteuer plus etwaige Versandkosten.

Da kann man ihn auch für 450€ in D kaufen.

Micha


[Beitrag von Micha_321 am 04. Dez 2007, 13:34 bearbeitet]
xutl
Inventar
#17 erstellt: 04. Dez 2007, 13:33
rds ist natürlich kein muß.

Der Umwandler kommt preislich noch dazu.
Außerdem Zoll und Fracht.

Durch den anderen Empfangsbereich ist es VERBOTEN, das Gerät in Deutschland zu betreiben.

Sollte das jemand mitbekommen, kann das Gerät eingezogen werden.
Ev. kommt noch eine kostenbehaftete Belehrung dazu.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Teufel Kompaq 30 oder CEM PE?
Nullvier am 19.12.2007  –  Letzte Antwort am 19.12.2007  –  6 Beiträge
Wie Teufel Concept E² und Kompaq 30?
hanke am 19.04.2007  –  Letzte Antwort am 21.04.2007  –  9 Beiträge
LautsprecherTeufel Kompaq 30 oder Teufel Concept E Magnum Power Edition an Yamaha RXV459
heavymetalmarek am 05.11.2007  –  Letzte Antwort am 22.11.2007  –  8 Beiträge
Neues "richtiges" micro- Heimkino-System von Teufel: Kompaq 30
djmuzi am 11.04.2007  –  Letzte Antwort am 21.12.2007  –  14 Beiträge
Kompaq 30
Flagge am 21.04.2008  –  Letzte Antwort am 22.04.2008  –  14 Beiträge
Teufel Concept S Beratung
derronneburger am 09.05.2007  –  Letzte Antwort am 10.05.2007  –  3 Beiträge
Teufel Kompaq 30 Subwoofer
Magmatus am 16.08.2009  –  Letzte Antwort am 16.08.2009  –  3 Beiträge
in einem 15m² raum Teufel Kompaq 30 oder mehr
Dr.Swenker am 03.12.2007  –  Letzte Antwort am 03.12.2007  –  4 Beiträge
Teufel Concept S oder Canton 300 Serie?
new_heimkino am 25.04.2007  –  Letzte Antwort am 27.04.2007  –  4 Beiträge
Teufel Concept S oder Canton???
Miccel am 02.06.2004  –  Letzte Antwort am 02.06.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.411 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedpebo66450
  • Gesamtzahl an Themen1.379.774
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.281.099

Hersteller in diesem Thread Widget schließen