Beatsteaks - Cut Off The Top

+A -A
Autor
Beitrag
Thor_der_Donnergott
Stammgast
#1 erstellt: 21. Dez 2007, 20:27
Hi,

da ich die Blenden bei meinen LS weg gemacht habe, ist mir neulich zufällig etwas aufgefallen.

Bei dem Lied von den Beatsteaks, Cut Off The Top, ca bei 1:50 Minuten kommt ein Scratch (oder keine Ahnung was das ist) da Springen meine Membranen fast heraus. Die Tieftöner meiner iQ 9 gehen 5 cm nach außen und nach innen. Ca 2 mal das ganze. Als ich es zum ersten mal bemerkt habe, musst ich mich erst mal kaputt lachen, aber was ist das?? Ist das ein Gag vom Toningenieur? Kann das gefährlich für die LS werden???

Bitte mal anschauen und berichten wies bei euch aussieht.

Gruß
Thor
piccohunter
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 21. Dez 2007, 20:36

Thor_der_Donnergott schrieb:
Hi,

da ich die Blenden bei meinen LS weg gemacht habe, ist mir neulich zufällig etwas aufgefallen.

Bei dem Lied von den Beatsteaks, Cut Off The Top, ca bei 1:50 Minuten kommt ein Scratch (oder keine Ahnung was das ist) da Springen meine Membranen fast heraus. Die Tieftöner meiner iQ 9 gehen 5 cm nach außen und nach innen. Ca 2 mal das ganze. Als ich es zum ersten mal bemerkt habe, musst ich mich erst mal kaputt lachen, aber was ist das?? Ist das ein Gag vom Toningenieur? Kann das gefährlich für die LS werden???

Bitte mal anschauen und berichten wies bei euch aussieht.

Gruß
Thor


5cm bei welcher Lautstärke? Das klingt in der Tat nicht sehr gesund...

Ich habe leider die CD nicht...
Thor_der_Donnergott
Stammgast
#3 erstellt: 21. Dez 2007, 20:48
Ein bischen über Zimmerlautstärke. Also nicht Ohrenbetäubend.

Ich kann jetzt nicht sagen, dass es genau 5 cm sind, ich hatte das Lineal nicht mit. Aber die Dinger hüpfen einem schon endgegen. Normalerweiße sieht man ja erst bei höheren Lautstärken wie die Membranen vibrieren, aber da reicht auch Zimmerlautstärke.
hoor
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 21. Dez 2007, 21:48
So. hab mir mal das Lied bei Wavelab angeguckt. Da ist definitiv was. Man schaue sich doch mal das hier an....

http://img152.imageshack.us/my.php?image=beatsteaksol4.jpg

Praktisch ein 20hz Sinus nahe am clipping mit bissle "scratch"geräusch ;). Kein Wunder, dass da die Membranen einem entgegen kommen. Ich glaub kaum, dass das so gewollt ist, is ja fast schon gefährlich, wenn man jetzt keinen Subsonicfilter in der Anlage hat.
Thor_der_Donnergott
Stammgast
#5 erstellt: 22. Dez 2007, 01:55

hoor schrieb:
Subsonicfilter


??????????????????????Subsonicfilter???????????????
ANMA
Stammgast
#6 erstellt: 22. Dez 2007, 11:19
Ein kleiner Schalter am Amp, der Töne unter 20 Hz rausfiltert
Poison_Nuke
Inventar
#7 erstellt: 23. Dez 2007, 10:39
würde bei dem LIed aber auch nichts mehr helfen

also klar, normalerweise filter ein Subsonic (="Infraschall") - Filter alles raus, was nicht mehr hörbar ist, was aber bei vielen LS sogar weit über 20Hz liegen kann



Das Lied muss ich mir aber auch mal anhören, bei mir liegen diese Frequenzen ja noch mitten in dem Bereich, den mein Sub wiedergeben kann, würde mal gern hören, ob das wirklich unabsichtlich ist, oder ob es vllt sogar passen könnte8)
ANMA
Stammgast
#8 erstellt: 23. Dez 2007, 11:03
Habs grad mal ausgetestet.... da machen die Membranen zwar einen kleinen Hopser, aber ist nicht weiter schlimm. Allerdings sieht das bei Wavelab echt extrem aus, habs grad mal selbst analysiert
BassDruck
Inventar
#9 erstellt: 08. Jan 2008, 17:39
Also auf meiner Schallplatte ist kein hub zu erkennen, außer
halt die ganz normale subsonic einer schallplatte die aber bei
der Pressung auch sehr gering ist
Poison_Nuke
Inventar
#10 erstellt: 16. Jan 2008, 18:24
hui, dass ist ja extrem pervers. Definitiv unter 15Hz. Ich schätze mal 10Hz oder weniger und mit nicht gerade wenig Pegel. Nichtmal mein Subwoofer konnte da viel wiedergeben. Normalerweise schafft der es im infraschallbereich eine Kerze auszublasen, die im Raum steht, aber bei dem Lied war einfach nichts fühlbar und hörbar, nur ne massive Membranauslenkung war zu sehen

das war wohl wirklich nen Scratch und dabei war wohl eine Frequenz so stark gepitched worden, dass sie eben extrem in den Infraschallbereich gerutscht war.
BassDruck
Inventar
#11 erstellt: 16. Jan 2008, 19:11
Ist doch klar das es beim Scratchen Infraschall gibt, da
der Nadelträger nach innen und außen schwingt bei vor und
zurück bewegungen

Wenn ich jetzt live scratchen würde wär es der gleiche, es
wurde bei der aufnahme wohl vergessen ein subsonicfilter
einzusetzen.
BassDruck
Inventar
#12 erstellt: 16. Jan 2008, 19:19
so habs mir gerade mal hier angehört

Also der hub ist ja nicht so schlimm

Habt ihr schonmal bei ''Topmodelz - Your Love'' auf eure Chassis geschaut

Das nenn ich mal übel, wenn das gedudel (ka wie man dazu sagt)
anfängt müsst ihr mal auf die Chassis schauen
Poison_Nuke
Inventar
#13 erstellt: 16. Jan 2008, 19:23
also bei der Lautstärke, bei der es mir bei Beatsteaks die Chassis fast um die Ohren gehauen hat (2-3cm Gesamthub), kommen sie bei Topmodelz gerade mal auf 1-2mm, wenn überhaupt. Sie bewegen sich zwar langsam, aber da ist kein Dampf dahinter, aber im ganzen Lied gibt es dauernd schöne Infraschallattacken, allerdings alle knapp unter 20Hz, darum haben sie meinem Sub wahrscheinlich nichts an
BassDruck
Inventar
#14 erstellt: 16. Jan 2008, 19:31

schöne Infraschallattacken


dito

Ok dann wieder zu den Beatsteaks


Auf meiner LP ist wirklich null zuerkennen

Und mehr dynamik als die CD hat sie auch


Noch ne Frage was singt der Junge am ende des liedes ???

Kann es sein das dass ''Kreuzberg, Kreuzberg'' heißt ???
Poison_Nuke
Inventar
#15 erstellt: 16. Jan 2008, 19:44
das ist eine gute Frage, ich höre da auch "Kreuzberg ...". Aber bei einem englischen Lied schon komisch...nur fällt mir kein ähnlich klingendes Wort in der englischen Sprache ein
Thor_der_Donnergott
Stammgast
#16 erstellt: 16. Jan 2008, 19:59
Naja es sind ja deutsche. Sie haben auch 2, 3 deutsche Songs. Die werden dann aber nicht von Armin Treutoburg gesungen.

Ich hab mit meinen Kumpels auch schon gerätselt. Als ich es zum ersten mal gehört hab, meinte ich er singt F...
Mittlerweile bin ich aber der Meinung es heißt Kotze.
ANMA
Stammgast
#17 erstellt: 16. Jan 2008, 20:04
Das hab ich mich auch schon oft gefragt, aber google ist unser aller Freund:
Ja es heißt Kreuzberg
BassDruck
Inventar
#18 erstellt: 16. Jan 2008, 20:32
Ah dann hab ich doch ein gutes gehör (selbst lob stinkt! )
Hanjo_K.
Inventar
#19 erstellt: 18. Jan 2008, 17:01
Ansonsten: www.lyricwiki.org

Schönen Feierabend und schönes Wochenende.
ANMA
Stammgast
#20 erstellt: 18. Jan 2008, 18:31
Hey die Seite ist klasse! Danke
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Teufel The Egg Übergangsfrequenz
g27ero am 14.12.2006  –  Letzte Antwort am 14.12.2006  –  4 Beiträge
HECO The Statement . Stammtisch
stefan1978HH am 05.10.2014  –  Letzte Antwort am 13.10.2017  –  161 Beiträge
Heco the new statement
universe1985 am 13.09.2015  –  Letzte Antwort am 15.09.2015  –  3 Beiträge
Top oder High Lautsprecher
toporhigh am 12.02.2016  –  Letzte Antwort am 12.02.2016  –  3 Beiträge
Dolby Atmos 5.1.2 Top Middle oder Top Front?
heisenbernd am 28.11.2016  –  Letzte Antwort am 30.11.2016  –  8 Beiträge
The Statement oder doch Celan XT
leon2k7 am 08.03.2011  –  Letzte Antwort am 19.12.2011  –  46 Beiträge
Magnat 1009 vs Heco The Statement
Bahmixer am 14.01.2013  –  Letzte Antwort am 29.01.2013  –  6 Beiträge
TOPSÄULEN SYMPHONY/BUCHE-SILBER Top oder Flop??
NoAngel62 am 15.06.2005  –  Letzte Antwort am 15.06.2005  –  4 Beiträge
Teufel Movtiv 1 (Top od. Flop?)
do.se am 06.05.2006  –  Letzte Antwort am 08.05.2006  –  19 Beiträge
Canton Karat 60 Top oder Flop ? Foto
helfersauge am 02.04.2009  –  Letzte Antwort am 02.04.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.877 ( Heute: 62 )
  • Neuestes MitgliedDioxis2811
  • Gesamtzahl an Themen1.386.407
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.405.131

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen