Center außerhalb oder innerhalb der Fronts? Oder gar keinen?

+A -A
Autor
Beitrag
xgaudix
Neuling
#1 erstellt: 28. Dez 2007, 22:22
Moin allerseits,

habe mir schon "einen Wolf gelesen" zum Thema Center Platzierung, aber keiner hatte es bisher wohl nötig, diesen sogar außerhalb der Front LS zu platzieren.

Haben eine insg. ungünstige Geometrie im WoZi mit Treppe nach oben und Dachschräge. Vom Sofa schaut man auf die Giebelwand, rechts ist eine Dachschräge, and der Giebelwand die Treppe nach oben Die Front LS stehen an der Giebelwand - so weit so gut. Wegen der Treppe und der großen Entfernung zur Giebelwand (5,5 m) idt der Fernseher rechts unter der Dachschrägen mit 2 m Abstand nach hinten zur Giebelwand. Das heißt, daß er noch rechts von der rechten Front Box steht, und auch vor derselben. (Hoffe, das ist verständlich?)

Wir hören viel Musik in Stereo 2-Kanal (genauer: 2.1). Das funktioniert auch, Center und Rear sind einfach tot.

Doch was machen für 5.1 sound? Ich sehe folgende Optionen:

1. Center zwischen die Front LS setzen, so daß die Stimmen passend zwischen den Front LS sind - aber weit weg vom Fernseher?

2. Center zum Fernseher, also außerhalb der Front LS? Oder verwirre ich damit die Einmeßelektronik des AVR? Und mich selbst dazu? Hat das schon mal jemand probiert, klingt das vernünftig/räumlich?

3. Ganz ohne Center. Soll es ja auch geben, ist dann 4.1 (?). Vorausgesetzt mein HK kann damit leben: Können die Dolby etc. Sounds entsprechend berechnet werden, oder würde das Center-Signal dann einfach entfallen? Stimme würden dann wohl von den beiden Front LS abgebildet, weit weg vom Fernseher.

Bin für jede Erfahrung dankbar!

Grüße
Frank
-goldfield-
Inventar
#2 erstellt: 28. Dez 2007, 22:59
Hallo erstmal, und herzlich willkommen im Forum!

Sorry, aber wenn ich dich richtig verstanden habe (TV steht rechts, außerhalb der Lautsprecher), dann ist deine Aufstellung für den Genuß von Filmsound mehr als besch...en.

Ich beschreibs mal so:
Im Film fliegt ein Jet von rechts nach links.
Akustisch klingt es bei dir aber, als würde er von links nach ganz links fliegen.
Sound und Filmgeschehen würden also bei dir nie übereinstimmen, was m.E. auf Dauer eher nervt, als wirklich Spaß zu bringen.

Wenn du ein paar Bilder von dem Raum hochladen könntest, lassen sich evt. ein paar Tips für eine günstigere Aufstellung geben, soweit du dazu bereit wärst.

Wenn eine andere Aufstellung aber nicht möglich ist, würde ich auf einen Center verzichten.
Dann werden die Signale, die sonst der Center wiedergibt, zu gleichen Teilen an den Linken und rechten Lautsprecher geleitet.
Diese Signale scheinen dann Akustisch (zumindest, wenn sich wenigstens der Hörplatz mittig von den Fronts befindet) aus der Mitte zu kommen.

Solltest du dich dennoch für einen Center endscheiden, würde ich den auf jeden Fall unter/über dem TV platzieren, damit wenigstens die Stimmen aus der Richtung des Filmgeschehens kommen.

Ich halte zwar nicht viel davon, aber wenn sich an deiner Aufstellung nichts ändern lässt, wäre evt. so ein Pseudo-Surroundsystem...
z.B. sowas http://www.macwelt.de/news/hardware/329735/index.html
eine Alternative für dich.
(aber dann auf jeden Fall vorher in deinem Raum probehören)
xgaudix
Neuling
#3 erstellt: 29. Dez 2007, 01:03
Danke für diese SEHR schnelle Antwort.

Und richtig, die Bedingungen für Filmsound sind "besch...en". Habe noch ein Foto vom WoZi gefunden, auf dem fast alles zu erkennen ist. Der linke Front LS ist unter der Treppe hinter dem Blumenstrauß und überragt den Holztisch, der Fernseher gerade noch rechts zu sehen, das Sofa (=Hörplatz) ist rechts außerhalb des Bildes an dem Glastisch. der Hörplatz ist mittig zu den Front LS.

Dieses Multifähige LS-Teil erscheint mir sehr suspekt...erinneert an Bose - was ich im Auto habe und gut finde, aber im Wohnzimmer?

Mir erscheint dann fast am sinnvollsten, den Center wegzulassen. Gut zu hören, daß das Signal dann auf die beiden Front LS verteilt wird.
Egal wie man es dreht, das Akustische wird wohl nie zum Optischen passen, solange der Fernseher dort bleibt?!
xgaudix
Neuling
#4 erstellt: 29. Dez 2007, 01:06
Aha, man muß den Bild-Link anscheinend noch kopieren, damit er erscheint, also noch mal das Ganze:

http://img293.imageshack.us/img293/5531/img4591nb2.jpg
-goldfield-
Inventar
#5 erstellt: 29. Dez 2007, 08:01
Die Wohnung selbst sieht doch lecker aus,und scheint ja auch nicht zu klein zu sein.
Kannst du von der anderen Seite auch noch ein Bild einstellen, oder eine Skizze machen?
Kann mir nicht vorstellen, das da nichts machbar ist.


Gut zu hören, daß das Signal dann auf die beiden Front LS verteilt wird

Funtioniert natürlich nur, wenn sich der Center im Setup des AVR abstellen lässt.
xgaudix
Neuling
#6 erstellt: 29. Dez 2007, 13:33
Habe jetzt einfach mal die noch vorhandenen WoZi-Bilder hochgeladen. An der grundsätzlichen Aufstellung von Eßtisch und Sofa läßt sich nicht wirklich viel ändern, was u.a. mit der verfügbaren Beleuchtung zusammenhängt.
Die Pflanzen stehen inzwischen etwas anders, so daß sich rechts und links des Sofas die Rear LS stellen lassen. Sub unter der Treppe, an deren Fuß.
____________

Wenn ich mich richtig erinnere, stand in der Anleitung zum HK AVR445, daß er lediglich Front L/R benötigt bzw. daß nur diese nicht deaktivierbar sind. Heißt im Umkehrschluß, daß jeder andere LS deaktivierbar ist... Habe aber schon gemerkt, daß die Anleitung nicht ganz fehlerfrei ist.

http://img293.imageshack.us/img293/2531/img4590od5.jpg

http://img293.imageshack.us/img293/5637/img4593ug3.jpg

http://img293.imageshack.us/img293/7426/img4595pb3.jpg

http://img293.imageshack.us/img293/3702/img4596dr6.jpg
T4180
Inventar
#7 erstellt: 29. Dez 2007, 15:41
Hi!

xgaudix schrieb:
...Wenn ich mich richtig erinnere, stand in der Anleitung zum HK AVR445, daß er lediglich Front L/R benötigt bzw. daß nur diese nicht deaktivierbar sind. Heißt im Umkehrschluß, daß jeder andere LS deaktivierbar ist...

Genau das soll das bedeuten. Und das macht so auch Sinn, da man einen AV-Receiver ja auch als "normalen" Stereoreceiver einsetzen kann (und dafür nur das Frontlautsprecherpaar benötigt).

Ich kenne übrigens keinen einzigen AV-Receiver bei dem es nicht möglich ist, den Center und die Rearlautsprecher zu deaktivieren.

Für einen brauchbaren Heimkinoton sollte sich der Fernseher aber schon zwischen den Frontlautsprecherboxen befinden, egal ob mit oder ohne Center. Alles andere macht in meinen Augen/Ohren keinen Sinn!

Soviel für`s erste, eine Alternative zu deiner bisherigen Aufstellung habe ich leider (noch) nicht parat!

Gruß
-goldfield-
Inventar
#8 erstellt: 29. Dez 2007, 16:03
Mach doch von dem Raum mal ne einigermaßen Masstabsgetreue Skizze.
Hätte da evt. ne Idee, bin mir da aber noch nicht ganz sicher.
Kargor
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 29. Dez 2007, 21:44
Hm... ginge denn folgendes?

Unten an der Treppe, unter der Dachschräge, steht ja so ein Mäbelteil, das zwar auf den ersten Blick an die Dachschräge angepasst ist, auf den zweiten Blick sind das aber nur aufgesetzte Holzstangen. Kann man dieses Möbel vielleicht "einfach" mit dem Fernseher vertauschen?

Problematisch könnte natürlich sein daß der Fernseher wohl nicht sonderlich groß ist, und dann noch weiter wegsteht... Briefmarkenbild **2 halt, und dann ist auch Surround Ton eher vergebene Liebesmüh, meiner Ansicht nach.

Ansonsten --- ich würde den Center nicht außerhalb der L/R Positionen stellen. Meine Ansicht ist daß man das Rechteck mit den Lautsprechern zwar ruhig etwas verzerren darf, aber die Lautsprecher sollten ihre Positionen relativ zueinander behalten --- d.h. Front Links ist wirklich irgendwo vorne links, Front Rechts entsprechend irgendwo vorne rechts, und Center eben wirklich vorne in der Mitte. Ich kann mir kaum vorstellen daß man für 5.1 Sound den Center NUR für Dialoge nimmt --- wenn sich vorne etwas von links nach rechts bewegt muß das doch auch durch den Center abgemischt werden, und dann würde das Ding beim falsch aufgestellten Center ziemlich rumhüpfen.

Und wenn man das Bild nicht mit dem Ton zusammenbringt... vielleicht einfach überlegen von dem Vorhaben abzusehen. Da ich kein Händler bin ist das eine für mich durchaus empfehlbare Option, wenn's mit dem Raum garnicht hingeht.
-goldfield-
Inventar
#10 erstellt: 29. Dez 2007, 22:19

a bissl was geht allerweil

Frei nach "Tierarzt Dr. Engel .

Und Kompromisse sind bei der Verbindung von Heimkino und Wohnraum immer zu schließen.
xgaudix
Neuling
#11 erstellt: 30. Dez 2007, 10:26

nr.4820 schrieb:
Mach doch von dem Raum mal ne einigermaßen Masstabsgetreue Skizze.
Hätte da evt. ne Idee, bin mir da aber noch nicht ganz sicher.


Da bin ich ja gespannt....werde heute nicht dazu kommen, müßte aber klappen, bevor die Arbeit im neuen jahr wieder beginnt.

Wirklich ein sehr aktives und, soweit ich sehen kann, sachliches Forum!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Abwinkelung der Fronts im Verhältnis zum Center?
cherrypatch am 06.01.2008  –  Letzte Antwort am 07.01.2008  –  3 Beiträge
Fronts or Center - was ist wichtiger?
Weidenkaetzchen am 16.12.2010  –  Letzte Antwort am 18.12.2010  –  9 Beiträge
gutklingende fronts und einen center
xpflash am 23.04.2007  –  Letzte Antwort am 26.04.2007  –  4 Beiträge
Center ja oder nein
Wambolo am 07.07.2004  –  Letzte Antwort am 10.07.2004  –  7 Beiträge
Heco Aleva Center, Rears, Sub zu Celan GT Fronts
panzerstricker am 18.09.2013  –  Letzte Antwort am 22.09.2013  –  7 Beiträge
5.1- Unterschiedlicher Abstand der Fronts
Wassillis am 29.10.2017  –  Letzte Antwort am 31.10.2017  –  9 Beiträge
Richtiger Center oder dritte Kompakt-Box?
Barnburner am 08.12.2014  –  Letzte Antwort am 08.12.2014  –  2 Beiträge
Frage zur Aufstellung Fronts (Jetzt mit Fotos)
Hoschi74 am 19.07.2012  –  Letzte Antwort am 21.07.2012  –  5 Beiträge
Center oder Kompaktbox als Center?
MrMulugulu am 03.10.2008  –  Letzte Antwort am 30.11.2008  –  19 Beiträge
Center oder Regal-LS
don_bol am 28.02.2004  –  Letzte Antwort am 01.03.2004  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.726 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedTechTestandmore
  • Gesamtzahl an Themen1.386.136
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.400.695

Hersteller in diesem Thread Widget schließen