Erweiterung der Lautsprecherkonstellation

+A -A
Autor
Beitrag
ch0sen
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Jan 2008, 15:10
Seit geraumer Zeit bin ich nun schon Besitzer eines Pioneer VSX-415, von 2x Canton CT800 und dem RB SUB 1200 von Pure Acoustics.
Und seit genauso langer Zeit hab ich mir vorgenommen auf 5.1 aufzurüsten und habs aber nie geschafft.

Jetzt wollt ich den nächsten Versuch starten und zumindest mal einen Center besorgen. Da die Standlautsprecher aus den 80ern sind aber immernoch einen tollen Klang haben wollte ich diese unbedingt behalten...nur wirds nun wahrscheinlich mit der homogenität schwierig oder ?
Weiss eventuell jemand ob der von mit favorisierte Canton LE 150 ins Klangbild passen würde ?
Der LE150 hätte immerhin schonmal keine Alukalotten und wäre zudem noch erschwinglich.


Bei den Rear-Speakern dürfte es nicht ganz so wild sein vermute ich mal. Hier hatte ich kleinere Canton Lautsprecher der Plus Serie gedacht. Oder vielleicht sogar ein Pärchen Magnat Monitor 220 ?


Ich wäre wirklich über jeden Rat dankbar !

Gruß
ch0sen
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 08. Jan 2008, 13:54
Da ich relativ zügig bestellen wollte schieb ich den Thread nochmal nach oben in der Hoffnung, dass doch noch jemand nen Tip hat.
T4180
Inventar
#3 erstellt: 08. Jan 2008, 17:23
Hi,

ich wills mal versuchen, auch wenn ich deine Lautsprecherboxen nicht kenne.

Zunächst vermute ich mal, dass deine CT800 relativ ausgewogen klingen (und du deshalb die Metallkalotten vermeiden willst)?!

Das könnte schiefgehen, insbesondere der LE-Serie (die von dir angedacht ist) wird der höhenbetonte, teilweise "nervige" Klang nachgesagt. Der Klang wird nicht vom Material der HT bestimmt, sondern ist von der Abstimmung der Box abhängig.
Recht neutral klingt die "Ergo"-Serie, ich habe selber einen Ergo CM 500.
Wenn man bei "Google" nach den CT 800 sucht, findet man einen Link auf den Canton-Liebhaber-Thread hier im Forum (dort könntest du ja auch nochmal anfragen), dort wird die Kombination mit einem Canton AV 950 erwähnt.

Zu den Rearspeakern:
Ich würde sie nicht zu klein wählen, das hängt aber auch von deiner Raumgröße und dem Einsatzzweck ab. Hier wären für ein - nach meinem Empfinden - gutes Ergebnis kleinere Ergo denkbar. Oder du schaust dich nach gebrauchten CT um, bei eBay gibt es zur Zeit die CT 220.

Vielleicht konnte ich dir damit erstmal helfen?!
ch0sen
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 09. Jan 2008, 09:04
Danke erstmal.
Für mein empfinden würde ich sagen die CT klingen relativ neutral ja....wobei das nichts heißen muss.
Das Thema Alukalotten hatte mir ein Verkäufer beim UE2000 ausgeredet. Der meinte man sollte das nicht vermischen.

Dem Tip mit den Ergos kann ich definitiv nicht nachkommen da mir der Spass sonst zu teuer wird.
Da der LE150 gerade für 77€ zu haben ist versuch ich villeicht einfach mal mein Glück...
T4180
Inventar
#5 erstellt: 09. Jan 2008, 11:39
Hallo,

was für ein Hochtöner ist denn in der CT800 verbaut? Da ich die nicht kenne, habe ich nur mal schnell im Netz danach gesucht - da sah das so aus, als wären da auch Metallkalotten drin?!

Ich hatte damals das Problem einen Center für meine I.Q 4180AT zu finden. Deren Hochtöner (Vifa) haben eine Gewebemembran. Von der Abstimmung her würde ich diese Lautsprecherboxen ebenfalls als relativ neutral, zumindest nicht als höhenbetont bezeichnen.
Wie ich ja bereits geschrieben hatte: bei mir spielt eine Ergo 500 als Center...

Am besten wäre es natürlich, wenn du den LE150 bei dir probehören könntest, oder z.B. gegen die Ergos.
Andererseits: bei 77 Euro hast du nicht viele Alternativen, selbst gebrauchte Ergo werden noch darüber gehandelt.
Kommt ein Gebrauchtkauf denn für dich prinzipiell in Frage?

Bei einem Preis von 77 Euro kannst du natürlich einfach den Versuch mit dem LE150 machen - wenn der nicht passt könntest du ihn ja sicherlich zurückgeben oder wieder verkaufen.
Die endgültige Entscheidung kann ich dir da nicht abnehmen...
ch0sen
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 09. Jan 2008, 12:03
Jetzt wo du das ansprichst bin ich mir gar nicht mehr sicher....kann aber aufgrund einer Dienstreise auch nicht nachschauen im Moment.
Laut einem anderen Thread hier im Forum haben die CT 1000 Alu-HT-Kalotten und sind bis auf den größeren Tieftöner baugleich mit den CT 800...

Nun hab ich also das Durcheinander perfekt Bei dem besagten Preis für den LE kann ich glaub ich nicht wiederstehen das wenigstens mal zu testen.

Für den Rear Bereich werd ich erstmal noch ein Paar Kenwood 3-Wege Boxen die hier noch rumstehen testen. Evtl. genügt das für meine Ohren ja schon aus.

Danke auf jeden Fall für die Hilfe.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Homogenität???
Mahsl am 23.09.2004  –  Letzte Antwort am 24.09.2004  –  5 Beiträge
Pure Acoustics
tennisstarmatthis am 19.10.2005  –  Letzte Antwort am 22.10.2005  –  15 Beiträge
PURE ACOUSTICS
Freakylicious am 19.12.2007  –  Letzte Antwort am 23.12.2007  –  8 Beiträge
PURE ACOUSTICS
[_[ZUKUNFT]_] am 02.04.2006  –  Letzte Antwort am 02.04.2006  –  3 Beiträge
Empfehlungen für Erweiterung von 5.1 auf 7.1
-marco- am 12.11.2009  –  Letzte Antwort am 12.11.2009  –  3 Beiträge
PURE ACOUSTICS NOBLE kaufempfehlung?
vallyrosu am 18.02.2008  –  Letzte Antwort am 18.02.2008  –  3 Beiträge
Pure Acoustics Mars + Subwoofer ?
Jay-z1000-de am 24.06.2007  –  Letzte Antwort am 25.06.2007  –  3 Beiträge
Pure Acoustics Standlautsprecher
viodor am 06.03.2015  –  Letzte Antwort am 06.03.2015  –  3 Beiträge
Homogenität Canton 470.1 und 410.2
Hot_Exploder am 26.11.2011  –  Letzte Antwort am 26.11.2011  –  6 Beiträge
pure acoustics xti 100 s
ti_power am 13.08.2006  –  Letzte Antwort am 16.08.2006  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.674 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedKreativ123
  • Gesamtzahl an Themen1.386.021
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.398.481

Hersteller in diesem Thread Widget schließen