Frage zu Mordaunt Short Avant

+A -A
Autor
Beitrag
21lokonda
Neuling
#1 erstellt: 03. Feb 2008, 12:46
Hallo,
da ich mir eine Surround – Anlage zulegen wollte habe ich hier im Forum seid einigen Wochen viel gelesen. Ich war gestern in Münster in einem wie ich finde guten Laden, (hifisound) der Verkäufer hat mir zu meiner Preisvorstellung (max 1300€) einen Denon AVR 1508 und als Lautsprecher das MORDAUNT SHORT SET 1 empfohlen. Da man hier im Forum nicht sehr viel über MORDAUNT SHORT erfahren kann (vielleicht habe ich auch nicht lang genug gesucht) habe ich mich nun angemeldet und frage euch jetzt mal direkt zu dieser Zusammenstellung. Über die Lautsprecher wollte ich neben Film auch meine Cd`s oder auch Radio hören.Die Anlage soll in meinem Wohnzimmer zu stehen kommen welches in etwa 25 qm groß ist.
Hier noch mal ein Link zu den Lautsprechern.
http://www.hifisound...i.-MS-902i.-MS-309i/
Danke für eure Meinungen und Alternativen.
null
MfG
21lokonda
Maui74
Inventar
#2 erstellt: 03. Feb 2008, 13:06
Hallo!

Da ich davon ausgehe, dass Du die Lautsprecher nicht nur angeschaut und gestreichelt, sondern auch gehört hast, spricht nichts dagegen. Ich hatte mal vor Jahren einen Sub von M/S, und der war nicht so dolle. Die Performance 6 in Stereo ist dafür erste Sahne - ohne vorherigen Banküberfall aber nicht zu finanzieren....

Wo ich allerdings was ändern würde, ist der Verstärker.
Mit dem 1508 von Denon knallst Du Dir die Tür zu hochauflösenden Tonformaten von HD/BD vor der Nase zu. Der 1508 kann über die HDMI-Schnittstelle keinerlei Toninformationen verarbeiten. Dies kann erst der 1908 - der darüberhinaus noch weitere Features hat (Videoprocessing, Vorverstärkerausgang, manueller Equalizer, Bi-Amping für Front, etc.). Alternative ist der oftgenannte 605 von Onkyo.

Gruß,
Maui.
21lokonda
Neuling
#3 erstellt: 03. Feb 2008, 13:38
Hallo
ja die Lautsprecher hab ich mir natürlich angehört, klangen für meinen Geschmack auch recht ordendlich.Zum Denon: Der Onkyo kostet erstmal einiges mehr und sieht optisch sehr bescheiden aus. (ich weiß das das Aussehen zweitrangig sein sollte)Den Denon kann ich für 300€ bekommen.
Vile Grüße
21Lokonda
Maui74
Inventar
#4 erstellt: 03. Feb 2008, 15:31

21lokonda schrieb:
Den Denon kann ich für 300€ bekommen.

Und in zwei/drei Jahren kaufst Du Dir dann einen neuen AVR für noch einmal 300€, der die neuen HD-Formate beherrscht. Macht zusammen 600€.
Der Onkyo 605 kostet aktuell 480€, der Denon 1908 550€.

Rechne selbst aus, was günstiger ist.

Gruß,
Maui.
Zwillinge
Stammgast
#5 erstellt: 03. Feb 2008, 20:09
Hallo

Hier einige Berichte und Erfahrungen zu Mordaunt-Short. http://www.hifi-foru...10257&postID=320#320

Viel Spaß!

Gruß Zwillinge
21lokonda
Neuling
#6 erstellt: 03. Feb 2008, 21:50
Hallo, vielleicht sollte ich mir das mit dem Denon doch noch mal überlegen.Was haltet ihr den vom yamaha 661?
Vielen Dank auch für den Link zu Mordaunt-Short hier im Forum.

Viele Grüße
21Lokonda
Parodontose
Stammgast
#7 erstellt: 04. Feb 2008, 09:18

Maui74 schrieb:
Und in zwei/drei Jahren kaufst Du Dir dann einen neuen AVR für noch einmal 300€, der die neuen HD-Formate beherrscht. Macht zusammen 600€.


Aber vielleicht ja auch nicht? Dann hat er 300 Euro gespart, die er mal besser in Lautsprecher investiert.
Ich halte den aktuellen Hype um die HD-Formate für völlig überzogen. HDTV hat auch einige Jahre gebraucht und man kann immer noch ohne leben. Jetzt panisch auf HDMI 1.3 zu setzen halte ich für übertrieben. Die Erfahrung lehrt uns, es wird auch 1.4 kommen und dann kann man wieder losziehen und Receiver kaufen
21lokonda
Neuling
#8 erstellt: 04. Feb 2008, 20:41
Hallo,
sehe ich eigendlich genauso, dachte mir nachdem ich hier einiges über HDMI gelesen habe das ich allein mit der Meinung bin das es auch ohne HDMI geht. Wie lange noch? Wer weiß das schon.

Viele Grüße
21lokonda
Parodontose
Stammgast
#9 erstellt: 05. Feb 2008, 08:18

21lokonda schrieb:
Wie lange noch? Wer weiß das schon.


Wenn es nur noch Receiver gibt, die HDMI Anschlüsse haben, dann ist es soweit. Für die Zukunft zu kaufen ist in meinen Augen unsinnig, wie alt wird denn der durchschnittliche AVR, bevor was neues, revolutionäres rauskommt? Wie lange hat es gedauert bis es eine Entscheidung BluRay / HD-DVD gegeben hat. Wenn überhaupt. Und wie viele ärgern sich jetzt


[Beitrag von Parodontose am 05. Feb 2008, 08:19 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
mordaunt short
Avalarion am 12.10.2007  –  Letzte Antwort am 16.10.2007  –  6 Beiträge
Mordaunt Short Avant 902i gekauft,Hilfe!
MarkusNRW am 26.07.2007  –  Letzte Antwort am 03.08.2007  –  24 Beiträge
Mordaunt Short Avant MS 906
laley am 15.10.2004  –  Letzte Antwort am 17.10.2004  –  13 Beiträge
Mordaunt Short
NikiSantorro am 24.01.2012  –  Letzte Antwort am 05.02.2012  –  5 Beiträge
Meinungen zu Mordaunt Short Avant Premiere?
JFK2004 am 30.10.2004  –  Letzte Antwort am 31.10.2004  –  6 Beiträge
Kaufender Mordaunt Short??
mhku05 am 18.02.2005  –  Letzte Antwort am 18.02.2005  –  6 Beiträge
Mordaunt Short 302
hefelump3107 am 22.09.2012  –  Letzte Antwort am 24.09.2012  –  2 Beiträge
Mordaunt Short Avant 900er Test in Heimkino 12/2004
Rake am 05.12.2004  –  Letzte Antwort am 05.12.2004  –  9 Beiträge
Mordaunt Short 904 Avant vs. ASW Cantius IV
karlderdritte am 01.03.2008  –  Letzte Antwort am 12.05.2008  –  2 Beiträge
Frage zu den Mordaunt Short 914
Mediade am 11.03.2004  –  Letzte Antwort am 11.03.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.726 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedsetytayset
  • Gesamtzahl an Themen1.386.033
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.398.701

Hersteller in diesem Thread Widget schließen