Surround-System mehrfach verwenden / "Sound drehen"

+A -A
Autor
Beitrag
Shakademus
Neuling
#1 erstellt: 03. Feb 2008, 19:49
Hallo,

ich habe keinerlei Erfahrung mit Surround-Systemen und daher ein paar grundlegende Fragen zur Verwendungsmöglichkeit. Ich habe mir vor ein paar Tagen eine Sound Blaster X-Fi bestellt und will meine neue Wohnung, die ich Anfang März beziehe mit einem Teufel Concept G ausstatten. Nicht dass ich einen Nutzen in 7.1-Sound sehen würde, aber es kommt nicht teurer bzw. sogar billiger als das 5.1-System Concept F.
So, grundlegend wird das betreffende Zimmer so eingerichtet:

Bei M befindet sich ein Computermonitor, bei F ein Fernseher. Nun würde ich gerne das System so auslegen, dass ich es ohne (großes) Umstöpseln und Qualitätsverluste für beides verwenden kann.
Zunächst würde ich die vorderen (LF und RF) und hinteren (LR und RR) Boxen sowie die Center-Box (C) so aufstellen, wie in der Grafik eingezeichnet, also sozusagen passend zum Monitor. Nun stelle ich mir vor zur Verwendung mit dem Fernseher den Sound um 180° zu "drehen", so dass praktisch LF und RR sowie RF und LR vertauscht werden. Ist das machbar, z.B. durch den Treiber der Soundkarte oder Zusatzsoftware? Oder lässt sich das nur durch Umstecken lösen?
Was ich sicherlich brauche, damit das System dann auch am Fernseher optimal funktioniert, ist ein dort platzierter Center-Lautsprecher oder? Da könnte man einen der übrigen beiden Satelliten verwenden.

Lässt sich das so umsetzen? Macht das Sinn? Vielen Dank schonmal für jeden Hinweis.
Shakademus
Neuling
#2 erstellt: 25. Mrz 2008, 12:56
So, inzwischen läuft das System und das Vorhaben funktioniert auch weitestgehend. Ich habe die Boxen nun als 7.1-System für den PC aufgestellt. Mittels der THX-Konsole ist es kein Problem, die Boxen zu vertauschen und Abstände und Winkel zu korrigieren, so dass der Sound für den Fernseher "eingestellt" ist. Lediglich die Grenzwerte für Abstände und Winkel sind etwas eng. So lässt sich kein Abstand größer 2.4 m einstellen. Das einzige was aber noch richtig stört ist die fehlende Profil-Funktion. Man muss jedes Mal jeden einzelnen Wert anpassen. Aber insgesamt mein klares Fazit: Es funktioniert.
ippahc
Inventar
#3 erstellt: 30. Mrz 2008, 16:38
na denn ist ja alles gut

gruss
chappi
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
5.1 um 90° drehen?
darkoh am 05.06.2006  –  Letzte Antwort am 05.06.2006  –  4 Beiträge
Surround
nikolas.huelsmann am 08.04.2013  –  Letzte Antwort am 13.04.2013  –  6 Beiträge
problem mit surround sound
Defton am 13.02.2004  –  Letzte Antwort am 13.02.2004  –  5 Beiträge
Problem mit Surround Sound
obbiwahn am 24.10.2005  –  Letzte Antwort am 24.10.2005  –  2 Beiträge
Warum rauscht mein Dolby-Surround-Sound-System?
slamdunker am 30.10.2003  –  Letzte Antwort am 30.12.2003  –  4 Beiträge
5.1 Surround Sound System kalibrieren / einstellen
schnuffi123 am 16.11.2012  –  Letzte Antwort am 20.11.2012  –  9 Beiträge
Extra-Abstimmung für Surround Sound?
alpa_alpa am 14.12.2003  –  Letzte Antwort am 18.12.2003  –  6 Beiträge
Umstieg auf Surround System
cardoso81 am 06.10.2009  –  Letzte Antwort am 11.10.2009  –  8 Beiträge
Surround System erweitern
TThmkay am 10.09.2005  –  Letzte Antwort am 11.09.2005  –  3 Beiträge
Surround Sound mit identischen LS
cantorice am 02.09.2009  –  Letzte Antwort am 02.09.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.521 ( Heute: 41 )
  • Neuestes MitgliedBlubb888
  • Gesamtzahl an Themen1.379.934
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.284.683

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen