BOSE Acoustimass 10 oder 15 Bitte um tipp

+A -A
Autor
Beitrag
markbuck
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Mrz 2008, 01:31
Hey Leute,
ich habe vor mir ein Bose Sound System zu kaufen, kann mich aber nicht entscheiden zwischen Acoustimass 10 oder 15.
Ich habe ein 7.1 Receiver von Samsung.
Kennt sich jemand damit aus und kann mir seine Meinung geben ?!
Bedanke mich vorab.
zwaps
Stammgast
#2 erstellt: 27. Mrz 2008, 02:42
Niemals Bose kaufen, ist Schrott.
firth_of_fifth
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 27. Mrz 2008, 02:54
hallo,
zum thema bose acoustimass ist dieser bericht interessant:
http://www.ciao.de/BOSE_Acoustimass_5__Test_3184836
gruß
alice35
Inventar
#4 erstellt: 27. Mrz 2008, 03:21
Hallo,

um auf die Eingangsfrage von markbuck zurückzukommen:

Das Acoustimass 15 hat im Bassmodul 3 Woofer verbaut und ist auf 6.1 erweiterbar. Acoustimass 10 hat 2 Woofer im Bassmodul.

Warum nicht nur hier im Forum größtenteils ein (auch m.E. nicht unbegründet) gestörtes Verhältnis zu diesen Systemen von Bose herrscht, wird Dir evtl. der Link von "technics3000" verraten, oder die Forensuche nach "Bose".

Am einfachsten jedoch ist, diese Systeme im direkten Vergleich mit anderen zu hören und auch die Verarbeitungsqualität zu beachten - das sollte den Entscheid relativ schnell klarstellen.

Für diese Systeme von Bose spricht die relativ einfache Montage und (vielleicht) noch die Optik. Da man aber von LS-Systemen in dieser Preisregion auch sehr gute Wiedergabequalität erwartet...

MfG


[Beitrag von alice35 am 27. Mrz 2008, 09:37 bearbeitet]
m4xz
Inventar
#5 erstellt: 27. Mrz 2008, 11:30
@ Technics3000:

Habe mir ein paar "Erfahrungsberichte" aus deinem Link durchgelesen, vor allem auch ein paar positive!
Was die Leute dort für einen Stuss zusammenschreiben glauben sie doch selber nicht, wie kann jemand behaupten er hätte für 550 € nichts vergleichbares gefunden, oder eine andere Behauptung: man solle dem Verkäufer nicht glauben wenn er etwas Negatives über Bose berichtet, und zum nächsten Laden gehen!

Dann noch scheinbare "Experten" die den Bose "Subwoofer" als ein geschlossenes System bezeichneten, usw usw

Erstaunlich wie wenig technisches Verständnis so manche Bose Leute haben, die sehen Bose wohl als ihren "Soundgott" an, was vergleichbares gibt es nicht, also spart man sich einfach andere Komponenten zu hören!


Ich würde dem Threadersteller auf jeden Fall abraten ein Bose System zu erwerben, für den Batzen Geld bekommt man Systeme die einem Bose x-mal überlegen sind.
Dabei würde ich Systeme mit mindestens regalboxengroßen Satelliten wählen, sofern man den Platz für die Aufstellung hat. Im Vergleich zu Bose spart man sich Geld und bekommt auch noch ein deutlich besser klingendes "Soundsystem".
markbuck
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 27. Mrz 2008, 12:38
Hi Leuchte da bin ich erstmal buff !
Danke für die Tipps.
Ich war wirklich kurz davor mir son system zu kaufen aber wenn ihr mir davon abraten woll dann höre ich mal auf euch.
Aber wonach soll ich schauen ?
ich hab ein 25 m² Wohnzimmer und wil mir eigendlich ungern solche großen Boxen aufstellen.
Bin bereit zwischen 800 bis 1200 € auszugeben.
Ich mag es wenn es klein ist und super leistung bringt.
Hab ein 7.1 Receiver.
Was sagt ihr zu Teufen ?
m4xz
Inventar
#7 erstellt: 27. Mrz 2008, 12:53
Teufel ist schon mal eine andere Klasse als Bose, würde dir aber mindestens zu einem Theater 1 raten, aber da du eh mehr Geld zur Verfügung hast, kannst du natürlich auch darüber zuschlagen
Die LT Serien würde ich mal außen vor lassen.

Ich würde auch mal Nubert Lautsprecher in Betracht ziehen.
Beispielsweise sowas:
http://www.nubert.de...D_{EOL}&categoryId=6

Gibt natürlich noch jede Menge anderer guter Hersteller, zb: Wharfedale, Canton, Magnat, Heco, usw usw...

Alle im bezahlbaren Bereich und eigentlich mit gutem Preis-Leistungsverhältnis.

Noch zur Größe der Boxen:

Kraftvollen Sound aus einer kleinen Box gibts nicht, das verhindert die Physik, egal was einem Hersteller wie Bose und weitere vorgaukeln wollen...
Ein Lautsprecher braucht ein gewisses Volumen um auch Bässe bzw. Grundtöne und die tieferen Mitten wiedergeben zu können, deswegen sehe ich Regalboxen als Minimum an was das anbelangt.
Alles was kleiner ist, sind sogenannte Brüllwürfel, die für Beschallung am PC oft langen, aber wenn man gewisse Ansprüche stellt sind solche Böxchen fehl am Platz.
Commander88
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 27. Mrz 2008, 16:21
Hi, ich habe die Bose Ac.10 an einem Denon AVR 1801 und bin damit voll zufrieden bei Film.
Musik fehlt bissel der Bass das stimmt ,aber zu DVD höhren bestens.
m4xz
Inventar
#9 erstellt: 27. Mrz 2008, 16:43
Es dürfte eigentlich geklärt sein wie es um die Qualitäten von Bose Systemen steht

Wer dennoch meint ein Bose System wäre "gut" der hatte einfach noch keine Vergleichsmöglichkeiten
rehcus
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 02. Apr 2008, 22:21
Genau.

Oder ist einem Bose Verkäufer in irgendeinem Markt in die Arme gelaufen.....

Eines muss man Bose aber zugestehen:
Das Marketing stimmt.....;-)

Wie eben bei so vielen Herstellern, die eigentlich nur durch die diversen Werbeportale (Stereoplay....etc.) hochgepusht werden.

Die meisten glauben eben immer noch; Was man nicht kennt, ist nicht gut.
Welch ein Trugschluss.....

Jörn
m4xz
Inventar
#11 erstellt: 03. Apr 2008, 19:09
Die Bose Verkäufer werden sich aber schwer tun "Wissende" zu bekehren
Da können die noch so viele Märchen erzählen, das wäre reine Zeitverschwendung, auf der anderen Seite gibt es aber leider noch genug Leute die jeder Form von Werbung blind Glauben schenken....traurig...

In dieser Hinsicht glaube ich, wäre uns sogar ein Neanderthaler überlegen, der war wenigstens misstrauisch bei unbekannten Dingen, aber wir glauben alles, blind!
Zumindest der Großteil der Menschheit


[Beitrag von m4xz am 03. Apr 2008, 19:10 bearbeitet]
k.o.
Stammgast
#12 erstellt: 03. Apr 2008, 21:00
schau die ma die Monitor Audio Bronze Serie an.
Mit Kompaktboxen+Center+Sub, 5.1 kommste auf 1300€
bissl rabatt is aber immer noch drin.
n ganzes stück besser natürlich die Silver serie.
Kostet aber 1000€ mehr. aber für 2000-2100 wohl zu haben.
die frage ist ja aber noch, wofür du die Anlage brauchst.
Musik, Heimkino, welche Musik ??????

BOSE aus der Planung zu löschen ist aber schonmal
der Beste weg zum guten Klang.



[Beitrag von k.o. am 03. Apr 2008, 21:00 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bose Acoustimass 10 oder Kef KHT 2005.2
rob07 am 08.10.2003  –  Letzte Antwort am 08.10.2003  –  2 Beiträge
Neuer mit Frage zu Bose Acoustimass 15
Hockeyspeedyy am 16.01.2010  –  Letzte Antwort am 16.01.2010  –  2 Beiträge
Bose Acoustimass 6 oder 10
Lothar1 am 11.02.2008  –  Letzte Antwort am 11.02.2008  –  3 Beiträge
Bose???
joel am 04.10.2003  –  Letzte Antwort am 05.10.2003  –  5 Beiträge
Bose Acoustimass 10 Series II ???
zimmerlein am 26.07.2004  –  Letzte Antwort am 30.07.2004  –  13 Beiträge
ACOUSTIMASS 10 Home Cinema Speaker System JA oder NEIN?
D-185 am 20.08.2006  –  Letzte Antwort am 22.08.2006  –  9 Beiträge
BOSE Acoustimass 15
h5n1_1991 am 28.01.2007  –  Letzte Antwort am 29.01.2007  –  5 Beiträge
Hilfe ! Bose Acoustimass oder Nachbau ?
xhno am 15.07.2012  –  Letzte Antwort am 06.08.2012  –  96 Beiträge
Sinus Leistung von Bose Acoustimass 10 Speakers?
teamhsv am 15.02.2008  –  Letzte Antwort am 17.02.2008  –  16 Beiträge
Onkyo TX333 mit Bose Acoustimass 10
StyrianMichael am 19.05.2015  –  Letzte Antwort am 23.05.2015  –  13 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.411 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitglied-Downhill-
  • Gesamtzahl an Themen1.379.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.279.103

Hersteller in diesem Thread Widget schließen