Bose Acoustimass

+A -A
Autor
Beitrag
skywook
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 20. Okt 2005, 23:17
Hallo,
ich möchte mir gerne eine gebrauchte Bose Acoustimass 6 System zulegen. Was ist denn die Unterschied von der Serie 2 zu 3?
andisharp
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 20. Okt 2005, 23:20
Bevor du das ernsthaft in Erwägung ziehst, lies dir erst mal diesen Thread durch:
http://www.hifi-foru...=232&back=&sort=&z=1

Viel Spaß
skywook
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 20. Okt 2005, 23:30
Danke für die schnelle Antwort und den Link. Aber kannst Du mir auch noch den Unterschied zu den Serien sagen. Und vielleicht ein Alternativ-Vorschlag.
Kultivator
Stammgast
#4 erstellt: 20. Okt 2005, 23:35
Hi,
habe im gesamten Forum leider auch nur Negatives gehört, vor allem in Richtung "Total überbezahlt". Nee, deine Frage kann ich leider auch nicht beantworten. Mein Favourit in der Klasse wäre das Tannoy Arena. leider nicht ganz billig.
andisharp
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 20. Okt 2005, 23:36
Wie schon im Thread mehrfach erwähnt, ist fast alles besser als Bose-Brüllwürfel. Um dir vernünftige Hörtipps geben zu können, braucht man mehr Angaben.

1. wie teuer darf es sein

2. wie groß ist dein Raum

3. was sind deine Hörgewohnheiten

4. welche Geräte hast du schon

Grüße
Gelscht
Gelöscht
#6 erstellt: 20. Okt 2005, 23:44
Also ich habe auch ein Bose Acoustimas und bin sehr zufrieden damit!!!

Der unterschied zwischen Serie 2 und 3 ist das der Subwoofer in der Serie 3 aktiv und nach dem Downfire prinzip arbeitet!!!
Serie 2 hat nur einen passiv Woofer!!!
andisharp
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 20. Okt 2005, 23:53
@focos77

Hat halt nicht jeder hohe Ansprüche, aber höre dir besser nie vernünftige Sets im Vergleich zu deinem an, könnte ernüchternd sein.

Ach ja, wir befinden uns hier in einem HiFi-Forum.
skywook
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 20. Okt 2005, 23:56
@focos77
Danke, für die Info zur Serie.



@andisharp
Meine Angaben:
1. wie teuer darf es sein
so ca. 700 EUR (da liegt auch der Preis für eine gebrauchte Acoustimass 6 Serie 3)

2. wie groß ist dein Raum
ca. 25 qm

3. was sind deine Hörgewohnheiten
bin ein "normale" Musik- und DVD-Hörer. Möchte nur wenn ich leise höre auch was von den Effekten mitbekommen.

4. welche Geräte hast du schon
Receiver Yamaha RX-V800RDS, DVD Grundig Malaga



@All
Was haltet Ihr von den Canton Movie 10 MX
Grüße
Kultivator
Stammgast
#9 erstellt: 21. Okt 2005, 00:00
Wäre denn das Tannoy Arena System von den LS her eine hochwertigere Alternative? Hat die Teile schon jemand Probe gehört?
Gelscht
Gelöscht
#10 erstellt: 21. Okt 2005, 00:00
Wenn Du noch etwas sparen möchtest würde ich vieleicht das 10er nehmen!!! Vorteil doppel Cube Speaker und ein stärkerer Sub!!!
andisharp
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 21. Okt 2005, 00:06
Zum Musikhören sind solche Sets generell eher ungeeignet. Das liegt an den viel zu kleinen Sats, die einfach nicht tief genug spielen und daher ein böses Loch im Frequenzgang verursachen. Ich würde eher zu normalen Regalboxen ergänzt um einen guten aktiven Sub raten. Das wird dann aber ganz schnell teurer als 700 Euro.

Wenn dir das egal ist, bist du sogar mit einem Teufel Concept E Magnum für 150 Euro noch erheblich besser bedient, als mirt dem Bose.

Mein Tipp, schau dich mal bei Nubert um, z. B. 5 x Nubox 310für je 127 Euro plus Sub AW 440 für 346 Euro.
Gelscht
Gelöscht
#12 erstellt: 21. Okt 2005, 00:12
Gerade das Bose System ist sehr gut zum Musikhören geeignet!!!
Da das Systen die Signale für die Cube noch mal im Subwoofer aufarbeitet so das diese Probleme wie bei anderen Herstellern erst garnicht endstehen!!!
skywook
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 21. Okt 2005, 00:13
Mein Problem ist ich brauch kleine Satelitten zum an die Wand hängen.
Kultivator
Stammgast
#14 erstellt: 21. Okt 2005, 00:15
Was wären denn die besten Lautsprecher in Handballgrösse??
andisharp
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 21. Okt 2005, 00:17
Sorry Focos, aber du redest Blech. Ich weiß ja nicht mit welchem Küchenradio du vorher Musik gehört hast, aber hör dir bitte mal zwei stinknormale Stereo-Lautsprecher für zusammen nicht mal 200 Euro im Vergleich zu deinem tollen Bose-Set an.
Gelscht
Gelöscht
#16 erstellt: 21. Okt 2005, 00:17
Hast du das system schon mal im vergleich zu anderen Systemen mit kleinen Cube Lautsprechern gehört!!! Also ich bin schwer beeingruckt, vielleicht weil auch weil ich auch schon seit 10 Jahren Beschallungsanlagen aller Art verkaufe und installiere
Also mit dem Bose System machst Du auf jeden Fall keinen fehler!!!
andisharp
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 21. Okt 2005, 00:21
Klar und ich bin der Kaiser von China, einfach nur lächerlich
Gelscht
Gelöscht
#18 erstellt: 21. Okt 2005, 00:22
@andisharp

Wenn Du das meinst!!!
Zum Glück sind die geschmäcker ja verschieden!!!
andisharp
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 21. Okt 2005, 00:23
Im Übrigen haben sich gewerbliche Teilnehmer im Forum dementsprechend zu kennzeichnen Du verstößt also eindeutig gegen die Forumsregeln.

Deinen Bose-Schrott verkauf doch bitte woanders.
Gelscht
Gelöscht
#20 erstellt: 21. Okt 2005, 00:25
Bin ja nur armer angestellter (Radio.-u. Fernsehtechniker) und nicht kein Gewerblicher
derboxenmann
Inventar
#21 erstellt: 21. Okt 2005, 00:31
Hier der Frequenzverlauf eines BOSE Cube-Sets...




Und hier der Frequenzverlauf eines FRS8 für nichtmal 10€:
Micha_321
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 21. Okt 2005, 09:18

focos77 schrieb:
Gerade das Bose System ist sehr gut zum Musikhören geeignet!!!
Da das Systen die Signale für die Cube noch mal im Subwoofer aufarbeitet so das diese Probleme wie bei anderen Herstellern erst garnicht endstehen!!!


hallo!

mein altes Jensen Accura 5.1 set für damals 99DM kann mindestens genauso gut musik wiedergeben. und hier gibt es sogar einen echten subwoofer und kein "Bass-Modul" (bose erwähnt nirgendwo den begriff subwoofer --> dieses acoustimass-modul soll gar keine wirklich tiefen frequenzen wiedergeben ).

Micha
Gelscht
Gelöscht
#23 erstellt: 21. Okt 2005, 12:46
Micha_321
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 21. Okt 2005, 13:22
hallo!

bei den tiefsten tönen des acoustimass-moduls kommen meine regal-front-LS fast noch mit. ist einfach nur ein witz.

dazu noch ein frequenzloch zwischen bass-modul und cubes, welches einem die haare im nacken zu berge stehen lässt. das konnten die Jensen Accura ungelogen besser.

in deinem link fand ich nirgendwo den begriff "Subwoofer"

Micha
derboxenmann
Inventar
#25 erstellt: 21. Okt 2005, 14:53

Das Modul kann praktisch überall im Wohnraum versteckt platziert werden. Es scheint, als käme der ganze Klang nur aus den kleinen Cube Speakers.


Da sist bei Frequenzen unterhalb 80Hz stets der Fall!
Aber bisher hab ich noch jeden BOSE Sub aufgespürt durch bloses hinhören - Grund:
Die trennen bei über 100Hz, sonst ist das Frequenzloch SO groß, dass es nicht nur HifiEnthusiasten stört!
Trennfrequenzen über 80Hz sind eigentlich sonst nur bei PC-Lautsprechern zu finden.
Micha_321
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 21. Okt 2005, 15:10

derboxenmann schrieb:

Grund:
Die trennen bei über 100Hz, sonst ist das Frequenzloch SO groß, dass es nicht nur HifiEnthusiasten stört!
Trennfrequenzen über 80Hz sind eigentlich sonst nur bei PC-Lautsprechern zu finden. :prost


hallo!

viele sub-satelliten systeme werden über zumindest bei 100, wenn nicht sogar bis 140 Hz getrennt. bose trennt allerdings bei etwa 200Hz, da die cubes eben nur breitbänder und kein 2-wege system eingebaut haben. echt traurig.

Micha
Rainer_B.
Inventar
#27 erstellt: 21. Okt 2005, 15:17

focos77 schrieb:
Wenn Du noch etwas sparen möchtest würde ich vieleicht das 10er nehmen!!! Vorteil doppel Cube Speaker und ein stärkerer Sub!!!


Die Nachteile werden dadurch aber auch nicht aufgehoben. Zum Preis eines 10er bekommt man jeute schon richtige Lautsprecher.
Ansonsten wenn es klein sein soll die üblichen Verdächtigen wie das Mordaunt Short Premiere Set oder Energy Take 5.1 bzw. im Preisbereich des 10er das Energy Encore Set.

Rainer

P.S.: Das ist immer noch kein Subwoofer. Das Teil kann nichts.
skywook
Schaut ab und zu mal vorbei
#28 erstellt: 21. Okt 2005, 20:49
OK, jetzt habt Ihr mich total verwirrt. Habe mir alle eure Boxen-Tipps angeschaut. Habe aber das Problem das ich die Grösse der Bose-Cupes brauche. Habt Ihr mir da noch einen Tipp für ein Lautsprecher-Set oder nur für die Satelitten (habe noch einen Subwoofer von Yamaha SW205 - wollte ich eigentlich verkaufen aber..)
derboxenmann
Inventar
#29 erstellt: 21. Okt 2005, 23:15
Einen Visaton FRS8
oder
einen TANGBAND W3-871
oder
einen TANGBAND W4-655SA

Oder wenn's ganz mini sein soll sogar
einen TANGBAND W2-800SF (spielt in 100-300Millilitern)

Allerdings ist dabei eines nicht möglich: Kickbass zu erzeugen.
Das können 10er eifach nicht ausreichend.

Woher kommst du denn? Vielleicht lässt du dir ja zeigen, wo bei Bose die verarsche liegt?
Und was für einen Lautstprecher von nöten ist, damit er so funktioniert, DASS er funktioniert!

Grüße aus Karlsruhe
Siro1
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 22. Okt 2005, 09:19

andisharp schrieb:
Mein Tipp, schau dich mal bei Nubert um, z. B. 5 x Nubox 310für je 127 Euro plus Sub AW 440 für 346 Euro.




wieso denn keinen Center-Speaker von Nubert dazu?
Duncan_Idaho
Inventar
#31 erstellt: 22. Okt 2005, 11:26
@focos
Ja... ich kenne bessere Cubes als die Bose.... an meinem PC hängt ein Cambridge Soundworks Set von Creative Labs.... damals 400 Mark (2001)... sie können zwar nicht mit meinen B&W 804S mithalten, aber besser als die Bose sind sie auf alle Fälle.... schon selbst verglichen...
Gelscht
Gelöscht
#32 erstellt: 22. Okt 2005, 14:23
@skywook

Du must das wohl selber für dich endscheiden!!!
Höhr Dir einfach mal ein paar Lösungen an und endscheide selber was für Dich das richtige ist!!!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bose Acoustimass 6, umbauen?
-Madcat- am 21.01.2011  –  Letzte Antwort am 25.01.2011  –  9 Beiträge
BOSE Acoustimass 5 Serie II als 5.1 ?
Sub73r0 am 24.01.2008  –  Letzte Antwort am 07.05.2013  –  33 Beiträge
Bose Acoustimass 5 Series 2
Chris5990 am 24.01.2011  –  Letzte Antwort am 28.01.2011  –  4 Beiträge
Bose Acoustimass 6 oder 10
Lothar1 am 11.02.2008  –  Letzte Antwort am 11.02.2008  –  3 Beiträge
Sound System mit Bose Acoustimass
Boltar70 am 01.12.2005  –  Letzte Antwort am 06.12.2005  –  19 Beiträge
Bose Acoustimass 5 - Unterschied der Serie?
Mork0075 am 21.04.2008  –  Letzte Antwort am 28.04.2017  –  8 Beiträge
Bose
zokker800 am 03.03.2009  –  Letzte Antwort am 07.03.2009  –  17 Beiträge
Bose Acoustimass 6 Series III !
Shaker am 25.01.2004  –  Letzte Antwort am 31.03.2004  –  12 Beiträge
BOSE Acoustimass 5 Series 3 kein Bass!
Stelinger am 10.11.2014  –  Letzte Antwort am 15.02.2016  –  14 Beiträge
Hilfe ! Bose Acoustimass oder Nachbau ?
xhno am 15.07.2012  –  Letzte Antwort am 06.08.2012  –  96 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.358 ( Heute: 39 )
  • Neuestes Mitgliedsheytan
  • Gesamtzahl an Themen1.379.635
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.278.541

Hersteller in diesem Thread Widget schließen