Bose Acoustimass 10 Series II ???

+A -A
Autor
Beitrag
zimmerlein
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 26. Jul 2004, 10:48
Hallo, Ihr der Technik mächtig,
ich brauche eure Hilfe,

ich lese sehr oft Bose Serie I oder II usw.
Worin besteht der Unterschied zwischen den einzelnen
Series???
Am Bsp. Bose Acoustimass 10 Serie II.

Vielen Dank im voraus für eure Hilfe,

cu
zimmer
zimmerlein@wudu.de
Master_J
Moderator
#2 erstellt: 26. Jul 2004, 10:54
Das hier ist ein HiFi-Forum.
HiFi heisst High Fidelity, Hohe Wiedergabetreue.

Daher passt Bose hier nicht rein.

Gruss
Jochen
pinkdagmar
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 26. Jul 2004, 11:00
also, der blödsin von master j würde ich sagen passt nicht hier rein!! aber das kennt man ja hier, dumm lawern...... lass dich nicht unterkriegen zimmerlein so schlecht ist bose hifi gar nicht.
Master_J
Moderator
#4 erstellt: 26. Jul 2004, 11:04
Ich weiß, war etwas überspitzt.

Bin aber mal gespannt, ob sich hier jemand tummelt, der den Überblick bei Bose hat.

Gruss
Jochen
gutenmorgen
Stammgast
#5 erstellt: 26. Jul 2004, 11:07

also, der blödsin von master j würde ich sagen passt nicht hier rein!!


also ich finde er hat garnicht so unrecht. Bose ist vielleicht nicht soooo schlecht. Aber für den Preis was so ein set kostet mit solchen kleinen Brüllwürfeln.... Da würde ich doch eher zu anderen Lautsprechermarken greifen, da hab ich dann auch wirklih Lautsprecher..

MFG
Cassie
Inventar
#6 erstellt: 26. Jul 2004, 11:18
Moin moin
Das sind die Verschiedenen Versionen der Cuben und des Bass moduls. Die Alten Cuben waren noch recht unförmig, und Sehr Eckig (besonders die Frond), dann kammen die, die man so in der Form wie sie jetzt sind kennt, aber mit einem Roten Streifen zwischen gehäüse, und Bespannung. In der Nächsten Generation gabs das Bändchen ncihtmehr, und jetzt sind die dinger nochmal Kleiner, und haben nen gitter vorm töner. Das Bassmodul war vorher Vollkommen Eckig, also auch die BR öffnung, dann rund, und jetzt wieder etwas Eckiger.
Übrigens ist Bose wirklich nicht gut! Wir haben Bose im wohnzimmer, und ich hab B&W in meinem Zimmer, und da liegen (preislich auch) Welten zwischen! Prätzisen, vollen bass wirste bei Bose nicht Finden, und die unortbarkeit des Bassmoduls, wie bose immer wirbt, ist nen Witz. Mitten kannste auch vergessen!

Mfg
Cassie
Wackel1972
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 26. Jul 2004, 19:07
Also ich als ehemals Bosegeschädigter muß der der Meinung vom Master J anschließen.

Wäre Bose für ein drittel des Preises zu haben wäre es echt gut!
Der_Hoppler
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 26. Jul 2004, 19:19
ist lustig zu lesen, wie so eine einfache frage einen sturm der entrüstung los tritt
aber im ernst bose ist echt zu teuer für die qualität, welche die abliefern.
Blubbel
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 26. Jul 2004, 19:33
Hallöchen!

Was gibt es denn für Alternativen zu Bose (auch von der Größe)? Ich habe zur Zeit ein Magnat Vintage 550 Set, mit Center und Rear Speakern, die ich gerne verkaufen möchte, weil ich nach einer Übersiedelung keinen Platz mehr dafür habe.

Besten Dank für Euren Rat!

LG, Andi :-)

P.S. Kennt jemand von Euch einen Platz im WWW, wo man die Boxen, bzw. Endstufe und CD-Wechsler gut verkaufen kann??
audison76
Stammgast
#10 erstellt: 27. Jul 2004, 16:22
@Blubbel

Schau dir mal das hier an:

http://big-screen.de...ef/kef_kht5005.shtml

Gruß
Ralf
mylar
Stammgast
#11 erstellt: 28. Jul 2004, 10:40
bose ist für ein drittel des preises zu haben.
man muss nur eben direkt in usa bzw südamerika bestellen.
inklusive aller kosten ist man dann bei akkuraten preisen, und 220v versionen kriegt man auch ohne probleme.

ansonsten bose bei ebay kaufen, so wie ich.
die jewelcube systeme sind allerdings doch noch arg teuer, aber wie in einem 901 thread schon gesagt:

hier zählt der wife acceptanca factor quasi alles.
frau akzeptiert nur was frau mag, preis ist irrelevant.
wie war das noch gleich beim autokauf ?
achja!
preis egal - hauptsache die farbe stimmt ;-)

und was wife acceptance factor angeht kommt nix aber auch garnix an bose jewelcube systeme heran (leider oder ?)
maschu82
Neuling
#12 erstellt: 29. Jul 2004, 19:06
zu Bose

war vor einiger zeit im Hifi-Laden wo sie zwei anlagen aufgestellt hatten:

1. Bose Accustimass 10 oder 15
2. Quadral Vulkan oder Titan weiß nicht mehr genau
(jeweils 5.1)

Dann haben sie Musik mit pro logic 2 abspielen lassen und keiner hat einen Unterschied feststellen können.
Von dem Preisunterschied dieser beiden Anlagen will ich gar nicht erst reden.
Master_J
Moderator
#13 erstellt: 30. Jul 2004, 05:53

Dann haben sie Musik mit pro logic 2 abspielen lassen und keiner hat einen Unterschied feststellen können.

Mal abgesehen davon, dass man Lautsprecher ohne DSP und Kram vergleicht, fehlt hier wohl ein bisschen Hör-Erfahrung.

Gruss
Jochen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bose Acoustimass 6 Series III !
Shaker am 25.01.2004  –  Letzte Antwort am 31.03.2004  –  12 Beiträge
Bose Acoustimass 5 Series 2
Chris5990 am 24.01.2011  –  Letzte Antwort am 28.01.2011  –  4 Beiträge
Bose Acoustimass 10 vs Teufel Motiv 1
agony am 07.03.2006  –  Letzte Antwort am 08.03.2006  –  9 Beiträge
Acoustimass 6 II kein Bass
polo1990 am 15.01.2006  –  Letzte Antwort am 23.01.2006  –  20 Beiträge
BOSE Acoustimass 5 Series 3 kein Bass!
Stelinger am 10.11.2014  –  Letzte Antwort am 15.02.2016  –  14 Beiträge
Bose Acoustimass 5 - Unterschied der Serie?
Mork0075 am 21.04.2008  –  Letzte Antwort am 28.04.2017  –  8 Beiträge
Bose Acousticmass 10 II noch etwas wert?
frank60 am 21.09.2007  –  Letzte Antwort am 25.09.2007  –  6 Beiträge
Bose Acoustimass 6 oder 10
Lothar1 am 11.02.2008  –  Letzte Antwort am 11.02.2008  –  3 Beiträge
Bose Acoustimass 5 auf Surround erweitern ?
jensotten am 03.11.2008  –  Letzte Antwort am 04.11.2008  –  2 Beiträge
Bose Acoustimass 10 OHNE BOSE SUBWOOFER anschließen
Steff06243 am 23.10.2013  –  Letzte Antwort am 28.10.2013  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.071 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitglieddualfrage
  • Gesamtzahl an Themen1.386.669
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.410.583

Hersteller in diesem Thread Widget schließen