Welcher Sub passt zu meiner Konfiguration?

+A -A
Autor
Beitrag
The.MW
Neuling
#1 erstellt: 10. Jul 2008, 19:10
Hallo zusammen,

ich benötige einmal eure Fachkenntnis, weil ich mir demnächst einen Sub zulegen möchte. Allerdings sollte der auch möglichst gut zu meinem bisherigen Set passen. Bisher nutze ich zwei Canton LE 190 als Frontlautsprecher, einen LE 150 als Center und zwei LE 130 hinten. Das Ganze betrieben an einem Yamaha RX-V450 Receiver.
Ich hab eigentlich ein Auge auf den Yamaha YST-SW 515 geworfen, aber habe hier im Forum gelesen, dass Yamaha jetzt nicht sooo beliebt ist. Der Subwoofer sollte für Musik gut passen, aber auch bei Filmen was anständiges produzieren. Als preislichen Rahmen habe ich mir ungefähr 500 € gesetzt. Was meint ihr? Bekomme ich dafür etwas anständiges für einen Raum bis 30qm?

Wäre super, wenn ihr mir weiterhelfen könntet.

MfG Markus
Teufel-THX72
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 10. Jul 2008, 19:25
Der 515er Sub von Yamaha ist ein guter Sub! Bei Musik ist er sehr prezise,und bei Heimkino Dynamisch und Druckvoll! Hohe Pegel ( bei der RICHTIGEN Einstellung/Aufstellung) kann der Yamaha auch in Räumen bis 40 qm Druckvoll wieder geben!Hatte den Sub selber mal für 3 Monate zuhause stehn.Das ist meine Erfahrung mit diesen Sub. Der M-5500SW von Teufel (445 Euro) hat fast die gleichen eigenschaften wie der Yamaha,fast!!! Der M-5500SW ist um einiges druckvoller,und vor allem sehr Pegelfest!
The.MW
Neuling
#3 erstellt: 10. Jul 2008, 19:37
Das trifft sich gut. Den Teufel hatte ich auch noch in der Auswahl, wobei ich mir noch eingehender den M 4500 SW angesehen habe. Wie sieht das eigentlich mit den Kabeln aus? Gibt doch welche mit goldenen Steckern und so etwas oder? Spielt sowas im Privatbereich schon eine Rolle oder kann man die Klangunterschiede kaum wahrnehmen?

MfG Markus
Teufel-THX72
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 10. Jul 2008, 19:46
Den M-4500SW kenn ich nicht vom Klang her. Als Subwooferkabel kann ich dir Oehlbach oder Monster empfehlen. Allerdings sollte es ein Kabel mit Y-Weiche sein. Einmal in den Sub Pre out des Receivers, und dann mit der Y-Weiche in den Line - In Eingang des Subwoofers ( Links Rechts, also Rot und Weiß belegen.) Das bringt nochmal ca 4-6 db mehr Pegel am Sub!Bei den Sub Kabel auf gute Abschirmung achten! ( Doppelt geschirmt! )
dukee
Stammgast
#5 erstellt: 10. Jul 2008, 20:07
Canton as 40/50 sc

Günstig zu haben...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welcher Sub passt zu Denon 3805 + Canton LE Boxen?
Mr._FX am 04.12.2008  –  Letzte Antwort am 08.12.2008  –  9 Beiträge
Welcher Center passt dazu?
CyberTim am 25.05.2007  –  Letzte Antwort am 27.05.2007  –  7 Beiträge
Welcher Center passt hier ??
rudirednose am 05.03.2006  –  Letzte Antwort am 12.03.2006  –  7 Beiträge
Frage zu meiner Lautsprecher-Konfiguration
Schlumpfbert am 08.10.2011  –  Letzte Antwort am 13.10.2011  –  8 Beiträge
Welcher Center passt ungefähr?
khonfused am 31.03.2008  –  Letzte Antwort am 01.04.2008  –  3 Beiträge
Welcher AV Receiver passt zu meinen B&W?
Lupuz am 14.05.2010  –  Letzte Antwort am 14.05.2010  –  3 Beiträge
was passt zu audioengine a2
hermeschrissi am 04.09.2009  –  Letzte Antwort am 05.09.2009  –  2 Beiträge
Welcher Center passt zu Canton RCL ??
Fugazi3 am 21.10.2005  –  Letzte Antwort am 21.10.2005  –  2 Beiträge
Welcher Receiver passt gut zu Canton Ergo ?
mp11 am 06.02.2011  –  Letzte Antwort am 09.02.2011  –  2 Beiträge
Welcher Center passt zu Wharfedale Diamond 8.2?
Spitfire007 am 04.01.2012  –  Letzte Antwort am 04.01.2012  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.478 ( Heute: 26 )
  • Neuestes MitgliedLord_Logan
  • Gesamtzahl an Themen1.379.825
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.282.411

Hersteller in diesem Thread Widget schließen