Frage zum 7.1 Heimkinosystem

+A -A
Autor
Beitrag
Matrix17
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Aug 2008, 03:47
hey ^^

ich würde mir in nächster zeit gerne ein 7.1 heimkinosystem zusammenstellen.
fühle mich sehr zu canton hingezogen, da sie echt hochqualitative lautsprecher herstellen.
habe mich im internet mal nach daten und angeboten umgesehen.

jetzt bin durch empfehlungen ich auf folgendes gestoßen,

Center --> Canton LE 150 1 mal
Front --> Canton LE 190 2 mal
Rear --> Canton LE 130 2 mal
Effekt (7.1) --> Canton LE 130 2 mal
Subwoofer --> Canton AS 25 (habe ich zuhause)
(dann immer lautsprecher für lautsprecher erweitern, da alles auf einmal etwas teuer ist, bin leider erst azubi. sprich bekomm noch nicht so viel geld)

und dazu suche ich noch einen 7.1 av-receiver mit hdmi eingang.

da ich gerne filme und dvd´s sehe, würde ich mir gute effekte wünschen. (ich weiß, dass ich damit nicht in den oberliga mitspielen kann) aber für einen "netten" dvd abend und gelegendlich mal ein wenig musik, soltte es schon reichen, oder?
der raum ist ca. 18 - 20 qm groß.
was sagt ihr dazu?

mfg matrix


[Beitrag von Matrix17 am 03. Aug 2008, 03:51 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#2 erstellt: 03. Aug 2008, 09:02
Ich bin der Meinung, dass 20m² für 7.1 schon fast zu klein ist. Lieber gutes 5.1 als mittelmäßiges 7.1


[Beitrag von Eminenz am 03. Aug 2008, 09:02 bearbeitet]
xutl
Inventar
#3 erstellt: 03. Aug 2008, 09:25
Bei 7.1 ist nicht die GRÖSSE des Raumes entscheidend, sondern die GEOMETRIE.

So solltest Du neben und hinter Deiner Sitzposition jeweils min. 1m Platz haben.

7.1 macht nur bei OPTIMALEN Bedingungen Sinn.
Was darunter zu verstehen ist, dazu gibt es hier und im Netz massenhaft Infos.

5.1 ist etwas gütmütiger was die Räumlichkeiten angeht und somit einem naja-7.1 vorzuziehen.
Trifft z.B. IMMER zu, wenn die Couch an einer Wand steht.
Eminenz
Inventar
#4 erstellt: 03. Aug 2008, 09:32

xutl schrieb:

5.1 ist etwas gütmütiger was die Räumlichkeiten angeht und somit einem naja-7.1 vorzuziehen.
Trifft z.B. IMMER zu, wenn die Couch an einer Wand steht.


Davon war ich jetzt einfach mal ausgegangen.
0300_Infanterie
Inventar
#5 erstellt: 03. Aug 2008, 09:59

Eminenz schrieb:

xutl schrieb:

5.1 ist etwas gütmütiger was die Räumlichkeiten angeht und somit einem naja-7.1 vorzuziehen.
Trifft z.B. IMMER zu, wenn die Couch an einer Wand steht.


Davon war ich jetzt einfach mal ausgegangen.


... ist immer schwer zu stellen, hab aber jetzt endlich mal nen ganzen Meter hinter der Couch Platz - mal sehen vielleicht werd´ ich dann doch noch schwach - im Keller oxidieren ja noch die passenden Back-Surrounds rum
Matrix17
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 03. Aug 2008, 17:23

xutl schrieb:
Bei 7.1 ist nicht die GRÖSSE des Raumes entscheidend, sondern die GEOMETRIE.

So solltest Du neben und hinter Deiner Sitzposition jeweils min. 1m Platz haben.

7.1 macht nur bei OPTIMALEN Bedingungen Sinn.
Was darunter zu verstehen ist, dazu gibt es hier und im Netz massenhaft Infos.

5.1 ist etwas gütmütiger was die Räumlichkeiten angeht und somit einem naja-7.1 vorzuziehen.
Trifft z.B. IMMER zu, wenn die Couch an einer Wand steht.


also ich habe hinter und vor meinem sofa noch ca. 2 meter platz (sofa steht mittig im raum)
links und rechte noch ca nen. bisschen weniger wie nen meter.
der raum ist eher ein "wenig" in die länge gezogen (nicht quadratisch).
wenn ihr bilder braucht sagt bescheid

schonmal danke für die ganzen infos =)

mfg matrix
Eminenz
Inventar
#7 erstellt: 03. Aug 2008, 17:32
In dem Fall hast du gute Vorraussetzungen für ein 7.1 System. Bei dem Raum, schau dir mal an...

Onkyo 606
Denon 2808
Yamaha 861, 663
Matrix17
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 03. Aug 2008, 18:46
mir machen nur 2 "ecken" gedanken. die erste ecken ist die, wo der computer eckschreibtisch steht und die andere ecke ist die wo der schrank steht. oder ist das eig. nicht so wild?

hier noch 4 bilder (jeweils aus den ecken)

http://img378.imageshack.us/img378/5156/dsc01809dx5.jpg
http://img402.imageshack.us/img402/5414/dsc01810wr6.jpg
http://img402.imageshack.us/img402/2953/dsc01812ip2.jpg
http://img60.imageshack.us/img60/4867/dsc01814pd0.jpg
(sieht auf den bildern alles ein wenig klein aus, ist aber in wirklichkeit größer, täuscht)

entschuligung, dass das zimmer so leer ist, ich war am aufräumen und umstellen ^^ ist noch nicht alles wieder im zimmer
naja, aber sonnst müsste doch eig alles für 7.1 gegeben sein oder?

mfg matrix


[Beitrag von Matrix17 am 03. Aug 2008, 18:47 bearbeitet]
Poison_Nuke
Inventar
#9 erstellt: 03. Aug 2008, 18:54
also der Schreibtisch sollte da nicht stören, weil die Lautsprecher bei 7.1 genau links und rechts von ihm landen...die Rears sind nämlich genau neben der Couch und die Surroundback hängen dann im Stereodreieck hinter dir, wenn die Couch in der Mitte steht, würden die Surroundback also spiegelbildlich zu den FrontLS hängen. Lieber ein bissle mehr zam, weil sich dann das Surroundbild besser hinten schließt.


Receiver sind die empfohlenen ganz in Ordnung.



Eins frag ich mich gerade nur:
deine Signatur und der vorhandene Subwoofer...da passt irgendwas ganz und gar nicht
zumal der mit den Canton LE eh überfordert ist


[Beitrag von Poison_Nuke am 03. Aug 2008, 18:54 bearbeitet]
Matrix17
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 03. Aug 2008, 19:06
achso, gut =)

zu den receivern, die sind ganz in ordnung, ich bin eben noch auf den Yamaha 661 gestoßen, wäre der auch noch akzeptabel?
sieht von design her auch ganz gut aus ^^

nochmal für dumme , wäre mein canton as 25 für die ganzen LE lautsprechern zu "schwach" ?
sollte ich auf den canton as 40 umsteigen?

mfg matrix
Eminenz
Inventar
#11 erstellt: 03. Aug 2008, 19:24

Matrix17 schrieb:
achso, gut =)

zu den receivern, die sind ganz in ordnung, ich bin eben noch auf den Yamaha 661 gestoßen, wäre der auch noch akzeptabel?
sieht von design her auch ganz gut aus ^^


Wenn du auf Scaler und die neuen Tonformate verzichten kannst, dann bist du da gut bedient mit.


nochmal für dumme , wäre mein canton as 25 für die ganzen LE lautsprechern zu "schwach" ?
sollte ich auf den canton as 40 umsteigen?


Theoretisch reicht der eigentlich aus, ich würde warten bis du das daheim hast. Wenn du merkst, der kommt nicht hinterher, dann einen 2. davon oder einen AS 40.
Poison_Nuke
Inventar
#12 erstellt: 03. Aug 2008, 19:34
naja, wenn die 190er aufgedreht werden, klebt der AS25 an der gegenüberliegenden Wand...und normalerweise sollte ein Sub die LS ja unterstützen können


und wenn ich halt in der Signatur lese, dass Bass spürbar sein muss, dann wäre das ja so oder so ein Kontra gegen den AS25
0300_Infanterie
Inventar
#13 erstellt: 03. Aug 2008, 19:38
... würde auch erst mal warten & schauen ob das Klngbild OK ist! Wenn´s Dir zu schwach ist tendiere ich eher zu nem 2ten Sub, also 7.2
Matrix17
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 03. Aug 2008, 20:02

Wenn du auf Scaler und die neuen Tonformate verzichten kannst, dann bist du da gut bedient mit


ich hab grad mal schnell bei wikipedia nachgesehen was "Scaler" heißt, glaub aber es nicht ganz verstanden zu haben, sorry.

ich glaube ich sollte mal meine signatur ändern ^^

hat eig, schon mal jemand von euch lausprecher der canton LE reihe gehört oder gesehen? ich habe bisher bloß den Canton AS 25 gehört und gesehen. ich weiß, muss einem persönlich gefallen, aber wenn, wie war euer eindruck davon?

mfg matrix
Poison_Nuke
Inventar
#15 erstellt: 03. Aug 2008, 20:06
gemischt. Sie haben doch den Hang dazu, im Hochtonbereich nervig zu klingen (Tendenz zu "schrill"). Ansonsten aber relativ ausgewogen.


würde sie mir aufjedenfall mal bei MM oder Saturn oder so gegen ein paar anderen LS anhören




und scaler ist nichts weiter wie ein kleiner Prozessor, der ein kleines Bild zu einem großen vergrößert. Also wenn du eine DVD abspielst, die 576 Zeilen Auflösung hast und willst sie auf einem FullHD LCD mit 1080 Zeilen sehen, dann skaliert der Scaler das Bild von 576 Zeilen auf 1080 Zeilen und ergänzt die fehlenden halt so, dass es passt
Matrix17
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 03. Aug 2008, 23:19
aber das mit dem "schrill klingen" würde sich doch bestimmt irgendiw am receiver regeln lassen oder nicht?

ich werde mir demnächst auf jeden fall mal lautsprecher von der canton LE reihe anhören =)

könnt ihr mir eventuell noch ein paar mehr av-receiver nennen, die hdmi und dieses "Scaler und die neuen Tonformate" unterstützen? ich würde gerne ein paar miteinander vergleichen ^^ um nicht später einen zu finden, der eventuell beser gepasst hätte, man kann sich ja lieber längere zeit damit beschäftigen, als alles am selben tag übers knie zu brechen =)

danke für eure ganze hilfe ^^

mfg matrix
Eminenz
Inventar
#17 erstellt: 04. Aug 2008, 07:16
Wenn ich den dumpfen Klang von meinem Ex-Denon2808 auf die schrillen Cantons beziehe, müssten die perfekt harmonieren.

0300_Infanterie
Inventar
#18 erstellt: 04. Aug 2008, 11:51

Eminenz schrieb:
Wenn ich den dumpfen Klang von meinem Ex-Denon2808 auf die schrillen Cantons beziehe, müssten die perfekt harmonieren.

:prost


... hast wirklich nen Schaden für´s Leben davon getragen, oder


[Beitrag von 0300_Infanterie am 04. Aug 2008, 12:12 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#19 erstellt: 04. Aug 2008, 12:10
Hatte mich voll gefreut über das Angebot, entsprechend groß war die Erwartung. Als ich den Harman neben den Denon gestellt hab, nahm die Enttäuschung seinen Lauf.
Matrix17
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 05. Aug 2008, 21:35
könnte passen *lach* ^^

könntet ihr mir noch ein paar modele nennen, dir dieses "Scaler und die neuen Tonformate" unterstützt? ^^

danke schonmal =)

mfg matrix
Eminenz
Inventar
#21 erstellt: 06. Aug 2008, 08:10

Matrix17 schrieb:
könnte passen *lach* ^^

könntet ihr mir noch ein paar modele nennen, dir dieses "Scaler und die neuen Tonformate" unterstützt? ^^

danke schonmal =)


Yamaha 663, 863, 1800, 3800
Onkyo 606, 705, 805, 875, 905
Denon 2308, 2309, 2808, 3808, 4808
Marantz 7002, 8002
Matrix17
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 09. Aug 2008, 22:13
dankeschön =)

ich hab nochmal eine frage und zwar, ich hab des öfteren gelesen, dass manche ihren subwoofer "hinter sich" stehen haben und das es besser klingen soll, ist da was dran oder "sollte" er schon möglichst vorne stehen zwischen den front´s?

mfg matrix
Eminenz
Inventar
#23 erstellt: 10. Aug 2008, 08:10

Matrix17 schrieb:
dankeschön =)

ich hab nochmal eine frage und zwar, ich hab des öfteren gelesen, dass manche ihren subwoofer "hinter sich" stehen haben und das es besser klingen soll, ist da was dran oder "sollte" er schon möglichst vorne stehen zwischen den front´s?

mfg matrix


Das ist eine Frage, die man so pauschal nicht beantworten kann. In der Theorie sagt man, der Sub sollte möglichst zwischend den Fronts stehen. Akustisch-theoretisch ist mitten im Raum der beste Platz.
Generell solltest du den Sub dort hinstellen, wo er klanglich deinen Ohren am besten gefällt.

0300_Infanterie
Inventar
#24 erstellt: 10. Aug 2008, 10:17
... und Deiner frau verbieten Vasen oder Obstschalen draufzustellen!
[... hatte meine letzthin getan, da´s hübscher aussieht ]
Eminenz
Inventar
#25 erstellt: 10. Aug 2008, 10:19

0300_Infanterie schrieb:
... und Deiner frau verbieten Vasen oder Obstschalen draufzustellen!
[... hatte meine letzthin getan, da´s hübscher aussieht ]


Vasen (ohne Inhalt) oder Obstschalen gehn ja noch. Aber ich würd ihr gleich verklickern, dass man da KEINE echten Pflanzen draufstellen darf. Gießen ==> Wasser ==> daneben ==> evtl "PENG" ==> Rauch ==> Weinkrampf

0300_Infanterie
Inventar
#26 erstellt: 10. Aug 2008, 10:27

Eminenz schrieb:

0300_Infanterie schrieb:
... und Deiner frau verbieten Vasen oder Obstschalen draufzustellen!
[... hatte meine letzthin getan, da´s hübscher aussieht ]


Vasen (ohne Inhalt) oder Obstschalen gehn ja noch. Aber ich würd ihr gleich verklickern, dass man da KEINE echten Pflanzen draufstellen darf. Gießen ==> Wasser ==> daneben ==> evtl "PENG" ==> Rauch ==> Weinkrampf

:prost


... nein, wenn Deko dannmacht sie das volle Programm deshalb gab´s da mal ein intenisveres Gespräch
HausMaus
Inventar
#27 erstellt: 10. Aug 2008, 10:34

Eminenz schrieb:

Matrix17 schrieb:
dankeschön =)

ich hab nochmal eine frage und zwar, ich hab des öfteren gelesen, dass manche ihren subwoofer "hinter sich" stehen haben und das es besser klingen soll, ist da was dran oder "sollte" er schon möglichst vorne stehen zwischen den front´s?

mfg matrix


Das ist eine Frage, die man so pauschal nicht beantworten kann. In der Theorie sagt man, der Sub sollte möglichst zwischend den Fronts stehen. Akustisch-theoretisch ist mitten im Raum der beste Platz.
Generell solltest du den Sub dort hinstellen, wo er klanglich deinen Ohren am besten gefällt.

:prost


dann müste man den sub unter den couchtisch stellen !

nr 2 nur halt mit sub

http://images.google...wwindow%3D1%26sa%3DX
0300_Infanterie
Inventar
#28 erstellt: 10. Aug 2008, 10:36
@hausmaus: Neues Avatar? Nett
HausMaus
Inventar
#29 erstellt: 10. Aug 2008, 10:57
ja ein neues Avatar ,ist mir gestern über den weg gelaufen als ich im küchen forum unterwegs war
0300_Infanterie
Inventar
#30 erstellt: 10. Aug 2008, 11:11

HausMaus schrieb:
:D ja ein neues Avatar ,ist mir gestern über den weg gelaufen als ich im küchen forum unterwegs war :L


:::: "KÜCHENFORUM"::::
HausMaus
Inventar
#31 erstellt: 10. Aug 2008, 11:27
damit ich mehr zeit zum musikhören mit meiner yamaha anlage habe ,haben wir uns (frau) enschlossen einen dampfbackofen den hb36d570 von simens zu kaufen was wir dann auch taten .
als aussteller bei mm für 797,- , ein heisses teil !

deswegen das küchenforum das kannste aber fast knicken !


[Beitrag von HausMaus am 10. Aug 2008, 11:48 bearbeitet]
0300_Infanterie
Inventar
#32 erstellt: 10. Aug 2008, 11:48
OT: Hab hier auch gerade (seit 10 Tagen) neu komplett neue Nolte-Küche mit NEFF-Geräten - dagegen ist mein Hobby (HiFi/AV) ja kostengünstig
HausMaus
Inventar
#33 erstellt: 10. Aug 2008, 11:49
PM
Poison_Nuke
Inventar
#34 erstellt: 10. Aug 2008, 17:43

Eminenz schrieb:
Akustisch-theoretisch ist mitten im Raum der beste Platz.


wenn man die Theorie der Akustik richtig verstanden hätte, dann würde man sicher nicht einen der größeren AkustikGAUs empfehlen


Es sei denn du setzt sich auf den Sub dann drauf, dann gehts einigermaßen


[Beitrag von Poison_Nuke am 10. Aug 2008, 20:00 bearbeitet]
HausMaus
Inventar
#35 erstellt: 10. Aug 2008, 19:19

.....Es sei denn du setzt sich auf den Sub dann drauf, dann gehts einigermaßen


Eminenz
Inventar
#36 erstellt: 12. Aug 2008, 10:17

Poison_Nuke schrieb:
[


Es sei denn du setzt sich auf den Sub dann drauf, dann gehts einigermaßen :D


Hab schon ernsthaft mit dem Gedanken gespielt, auf einen AS 40 ne Platte zu schrauben und den dann als Couchtisch zu nehmen
Poison_Nuke
Inventar
#37 erstellt: 12. Aug 2008, 10:48
gerade gestern hatte ich aber in meinem Forum wieder den Fall, da hatte ein user einfach mal den Sub in die Mitte gesetllt und nunja...also da kam dann nicht mehr viel an

je nach Hörplatz kann man dann vllt zwar einen relativ sauberen Bass haben, aber es fehlen auch so einige Frequenzen teilweise komplett und dann dreht man auf und es wird trotzdem nicht lauter
Mit nem RiPol aus nem 46cm TT wird man aber denke mal vllt sogar was erreichen können8)
Hanjo_K.
Inventar
#38 erstellt: 12. Aug 2008, 10:49
Und in den Pausen zwischen den Filmen macht ihr dann Gläserrennen?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Frage zu Heimkinosystem und AV Receiver
Angelo92 am 09.06.2015  –  Letzte Antwort am 09.06.2015  –  2 Beiträge
Frage zum Kauf
ralf-pb am 11.01.2009  –  Letzte Antwort am 13.01.2009  –  10 Beiträge
Optimale 5.1bzw. 7.1 Aufstellung
scelettor am 21.12.2012  –  Letzte Antwort am 25.12.2012  –  3 Beiträge
Frage zu Philips BD Heimkinosystem
son84 am 13.09.2010  –  Letzte Antwort am 14.09.2010  –  10 Beiträge
kurze Frage zum Teufel Concept R
essox am 22.11.2007  –  Letzte Antwort am 22.11.2007  –  4 Beiträge
Frage zu 7.1 und mehr ....
shuckele am 30.10.2003  –  Letzte Antwort am 12.11.2003  –  40 Beiträge
Frage zu 7.1 Surround-System
vision03 am 09.01.2004  –  Letzte Antwort am 09.01.2004  –  3 Beiträge
5.1 --> 7.1 ?
Ticker am 19.12.2010  –  Letzte Antwort am 02.01.2011  –  21 Beiträge
7.1 Realisierbar?
Venome am 14.04.2017  –  Letzte Antwort am 15.04.2017  –  9 Beiträge
Erweiterung von 7.1 auf 9.2 auf ?
Sesshoumaru am 06.03.2011  –  Letzte Antwort am 06.03.2011  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.650 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedBaloothebear
  • Gesamtzahl an Themen1.380.155
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.288.989

Hersteller in diesem Thread Widget schließen