normale rearspeaker oder dipole???

+A -A
Autor
Beitrag
xavier_222
Stammgast
#1 erstellt: 13. Mai 2003, 23:50
hallo @all

ich überlege mir gerade eine neue dd anlage zuzulegen und frage mich ob ich mir normale rearspeaker oder dipole holen soll welche sind besser???? welche vor und nachteile haben dipole???
!ceBear
Stammgast
#2 erstellt: 16. Mai 2003, 15:49
H!,

es heisst man soll bei kleinen Räumen (bis 25qm) auf Dipole verzichten, warum weiss ich ned. Außer dem Sollen sie so um die 50 cm hinter der Hörposition stehen, aber auch 50 cm Abstand von der Wand haben. Und in 1,5 Meter n Höhe installiert sein.

Oder so ähnlich... ich hab mir trotz 18qm welch geholt. In 1 Meter Höhe, keinem Abstand von der Wand und auch nicht hinter der Hörposition..... klingt trotzdem geil!!!!
Wraeththu
Inventar
#3 erstellt: 16. Mai 2003, 16:10
Habe bei mir die besten Erfahrung mit rundumstrahlern gemacht.
(Grundig Audiorama Serie)
für surround, finde ich, perfekt
xavier_222
Stammgast
#4 erstellt: 16. Mai 2003, 23:31
das heißt eher dipole als normale???
würden mich zwar das doppelte kosten aber wenns der sache dient werde ich nir sie auf jeden fall zulegen!!!
ChickenMike
Stammgast
#5 erstellt: 17. Mai 2003, 00:00
Solange man es unterbringen kann und möglichst optimal platzieren kann gilt folgende Faustformel: Für Dolby Prologic eher Dipole, für Mehrkanalmusik eher Direktstrahler. Für dts und DD Geschmackssache!
Elric6666
Gesperrt
#6 erstellt: 17. Mai 2003, 09:07
Hi xavier_222,


@!ceBear
„-(bis 25qm) auf Dipole verzichten-Außer dem Sollen sie so um die 50 cm hinter der Hörposition stehen, aber auch 50 cm Abstand von der Wand haben. Und in 1,5 Meter n Höhe installiert sein.“

Das ist leider nicht korrekt – Dipole werden links/rechts von der Sitzposition in deiner Höhe von 50-100 cm über der Hörposition und möglichst mit einem Abstand zur Rückwand von ca. 80 cm angebracht. Dipole machen bei jeder Raumgröße sinn – wenn die Möglichkeit der Positionierung halbwegs gegeben ist.

Preislich sind Dipole idR deutlich teuerer als Vergleichbare LS, da hier ein deutlich höherer Aufwand an LS getrieben werden muss. DU bekommst mit einem Dipol
ja praktisch 2 Lautsprecher.



@ xavier_222
Bitte beachte diesen LINK:

Hifi-Wissen » Hifi-Wissen » Dipol oder Bipol oder was ?


@ChickenMike

Dolby PrologicI +II und auch dts und DD – sollten Dipole eingesetzt werden!

Mehrkanalmusik (DVD-A/SACD) – hier sind Direktstrahler besser!

Wobei ich stark bezweifele, dass hier die strengen Auflagen bezüglich Aufstellung der LS und auch die Forderung nach 5 gleichen LS im Regelfall umsetzbar sind.


Hier lässt sich aber bei 7.1 Systemen mit dem Einsatz von Direktstrahlern für SBL / SBR auch ein hervorragendes
Ergebnis erzielen.


Gruss
!ceBear
Stammgast
#7 erstellt: 17. Mai 2003, 12:08
@elric....... das mit den 1,5 Höhe hab ich so gelesen. Und auch das sie nur in größeren Räumen Sinn machen. Mit den Abständen zur Wand usw. war ich nicht mehr so sicher.
Elric6666
Gesperrt
#8 erstellt: 17. Mai 2003, 21:28
Hi !ceBear,

ist ja auch für Pygmäen mit 150 cm Ok – lies einfach noch einmal nach, wenn du dir
nicht sicher bist!

Gruss
xavier_222
Stammgast
#9 erstellt: 18. Mai 2003, 17:02
da ich recht viele filme schau und im pro logic 2 modus werde ich mir wohl die dipole zulegen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
normale dipole oder vollbereichsdipole
biglover209 am 17.12.2007  –  Letzte Antwort am 17.12.2007  –  2 Beiträge
Dipole , oder normale Rears ?
rollauer am 26.11.2010  –  Letzte Antwort am 30.11.2010  –  18 Beiträge
Rearspeaker
Pasi am 29.11.2003  –  Letzte Antwort am 02.12.2003  –  4 Beiträge
Empfehlung Dipole oder normale Rears (Skizze)
Rigö am 12.04.2011  –  Letzte Antwort am 17.04.2011  –  5 Beiträge
Aufstellung Dipole
Slaesch am 14.07.2009  –  Letzte Antwort am 15.07.2009  –  9 Beiträge
Sind Canton r31 Dipole? Wie als normale Rears anbringen?
sir-round am 04.09.2007  –  Letzte Antwort am 05.09.2007  –  2 Beiträge
Dipole im offenen Raum
_CaBaL_ am 27.02.2010  –  Letzte Antwort am 27.02.2010  –  2 Beiträge
Dipol-Rearspeaker
Hansolo am 21.09.2003  –  Letzte Antwort am 21.09.2003  –  4 Beiträge
Bi-/Dipole
wusel123 am 18.09.2007  –  Letzte Antwort am 18.09.2007  –  2 Beiträge
Dipole montieren.
IMYTA am 11.01.2011  –  Letzte Antwort am 12.01.2011  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.612 ( Heute: 26 )
  • Neuestes MitgliedJake426
  • Gesamtzahl an Themen1.380.086
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.287.570

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen