Hilfe bei 7.1-Heimkino Lautsprecherwahl & -aufstellung

+A -A
Autor
Beitrag
RalliRalfi
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Aug 2008, 19:04
Hallo zusammen,

wollte Euch um die Mithilfe bei der Erstellung eines kleinen 7.1-Heimkinos (2/3 Film, 1/3 Musik) bitten. Nach vielem Lesen hier und im www hab ich leider noch keine ähnliche Situation gefunden...

Es handelt sich um einen Hobbyraum (ca. 35qm) , der u.a. als Heimkino-, Sauna- und Tischtennisraum herhalten soll ;). Daher kann ich nur im vorderen Bereich mit "Bodenboxen" arbeiten, im hinteren Bereich müssen es Wand- oder Deckenboxen sein. Wie in de angehängten jpg's zu sehen, sind leider bei den seitlichen Surroundboxen Türen und bei den hinteren Surroundboxen keine Wand...

Beim Suchen nach Deckenboxen für Surround bin ich auf die Nubert nuLine WS-12 gestoßen (Direktstrahler), welche mit einem Haltebügel an die Decke gehängt und Richtung Hörplatz ausgerichtet werden können. Daher bin ich auf die nuLine-Reihe gegangen (http://www.nubert.de/webshop/pi2042971073.htm?categoryId=3) und hatte mir folgende Boxen ausgesucht (im Endstadium ;)):

Front 2x nuLine 102
Center 1x nuLine CS-42
Surround 4x nuLine WS-12
Sub 2x nuLine AW-1000

Hier Bilder, wie ich's mir vorgestellt hatte:



Daraufhin habe ich Nubert angeschrieben, was sie von dieser Anordnung & Zusammenstellung halten. Als Antwort habe ich folgendes bekommen:

"Die Konfiguration der geplanten Anlage können wir so absolut empfehlen. Der Einsatz der WS-12 mit WH10 erscheint uns unter den beschriebenen Bedingungen ebenfalls als optimale Lösung.
Nur die Positionierung der beiden Backsurround WS-12 würde ich etwas enger zusammenschieben so dass diese ca. in einer Flucht zur Couch stehen. Die Anbringung an der Decke mit Ausrichtung zum Bildschirm wäre perfekt.
Für die beiden seitlichen Surroundspaker wäre ein Verschieben von ca. 80-100cm in Richtung Rückwand vorteilhaft. Abstrahlrichtung sollte hier ebenfalls in Richtung Bildschirm gehen - keinesfalls zum Hörer hin ausrichten."


Nun bin ich etwas verwirrt : ich dachte, die beste Anordnung für Surround-Direktstrahler ist im Halbkreis um den Hörplatz mit gleichen Abstand & Winkel, ausgerichtet auf den Hörplatz.

- Was würdet Ihr an meiner Stelle machen? Ausprobieren und den Aufstellungsort verändern kann ich leider nicht so richtig, da ich die Kabel für die Surroundboxen in der abgehängten Holzdecke verstecken will.

- Weiterhin ist mir noch aufgefallen, dass die WS-12 nur bis ca. 130Hz untere Frequenz angegeben sind. Bei einer Trennfrequenz von ca. 80Hz bleibt da im Surround ein ganzschönes Loch... Klingt nicht gut, oder?

- Kennt vielleicht jemand noch andere (möglichst weiße) Boxen, die man an die Decke hängen und ausrichten kann? Die nuLine sprengen eigentlich schon meine Preisvorstellung...

- Oder sollte ich auf die symmetrische Anordnung im Surround verzichten und die seitlichen Boxen nach vorne versetzt an die Wand (dann evtl. Dipole?) und die hinteren wie gezeichnet an die Decke hängen? Evtl so:



Fragen über Fragen...

Im Voraus vielen vielen Dank für Eure Hilfe,

Gruß
Ralf

PS Auch großes Danke an PoisonNuke für Deine tolle Seite und natürlich auch hier an das Forum
RalliRalfi
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 25. Aug 2008, 18:03
Hallo,

keiner einen Tip für mich??

Gruß
Ralf
DaBabba
Stammgast
#3 erstellt: 26. Aug 2008, 16:32
Ich würde rechts und links der Couch die DS-22 hängen im Dipolbetrieb und hinten je nach Budget (ich weiss ist eh überschritten ) entweder noch 2 DS-22 im Direktbetrieb oder aber 2 nuLine32. Damit wäre das Frequenzproblem gelöst.

Von dem ersparten (4x DS-22, Ersparnis 140 Tacken) statt dem CS-42 den 72er nehmen.

Einsparpotential: Erstmal nur einen AW-1000, der könnte locker reichen (muss nicht, wird aber wahrscheinlich).

Mein 30er Heco reicht für mein 40m2 Wohnzimmer im Filmbetrieb auch locker aus, könnte präziser spielen aber er tut es...
Bei Musik hat er eh Sendepause

Gruss

DaBabba
RalliRalfi
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 27. Aug 2008, 20:00
Hallo DaBabba,

vielen Dank für Deine Antwort.

Lustigerweise bin ich auch schon in diese Richtung geschwenkt

Vorne den CS-72, weil der wohl die gleichen Chassi wie die 102er hat.
Und Hinten vier mal die DS-22, hier auch wegen der gleichen Chassi. Die 32er bekomm ich leider seitlich nicht über die Tür... Schade, dann wären alle gleich...

Hast Du die DS-22 schon mal gehört? Sind ja nicht sehr groß...

Danke & Gruß
Ralf
dj4life
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 07. Okt 2008, 05:27
Hey Ralf,

hast Du dich jetzt für diese 7.1 System von Nubert entschieden?
Ich wollte nämlich genau die selbe Kombie nehmen wie Du anfangs genannt.

Hast Du sie gekauft? Wenn ja wie sind deine Eindrücke?

Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar!
RalliRalfi
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 10. Okt 2008, 07:20
Hallo dj4life,

habe es leider noch nicht gekauft. Liegt aber daran, dass der Hobbyraum noch am Entstehen ist.
Werde es wohl so machen, wie's am Ende beschrieben ist:

Front 2x nuLine 102
Center 1x nuLine CS-72
Surround 4x nuLine DS-22
Sub 1+1 nuLine AW-1000

Hab noch nicht's negatives über die Serie gelesen. Werde irgenwann mal nach Schwäbisch Gmünd fahren, um sie dort anzuhören/-sehen. Wird aber noch ne Weile dauern.

Gruß
Ralf
dj4life
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 10. Okt 2008, 07:52
Hallo Ralf,

danke für die Antwort.
Ich werde in spätestens 3 Wochen nach meinem Umzug die Nulines bestellen.
Fast genauso wie du, nur werde ich denk ich die WS-12 nehmen.
Wenn ich alles habe, kann ich dir ja mal ein Statement geben.

Gruß
Andreas
lautsprecherklinik_nh
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 11. Okt 2008, 14:55

RalliRalfi schrieb:
Hallo zusammen,

wollte Euch um die Mithilfe bei der Erstellung eines kleinen 7.1-Heimkinos (2/3 Film, 1/3 Musik) bitten. Nach vielem Lesen hier und im www hab ich leider noch keine ähnliche Situation gefunden...

Es handelt sich um einen Hobbyraum (ca. 35qm) , der u.a. als Heimkino-, Sauna- und Tischtennisraum herhalten soll ;). Daher kann ich nur im vorderen Bereich mit "Bodenboxen" arbeiten, im hinteren Bereich müssen es Wand- oder Deckenboxen sein. Wie in de angehängten jpg's zu sehen, sind leider bei den seitlichen Surroundboxen Türen und bei den hinteren Surroundboxen keine Wand...

Beim Suchen nach Deckenboxen für Surround bin ich auf die Nubert nuLine WS-12 gestoßen (Direktstrahler), welche mit einem Haltebügel an die Decke gehängt und Richtung Hörplatz ausgerichtet werden können. Daher bin ich auf die nuLine-Reihe gegangen (http://www.nubert.de/webshop/pi2042971073.htm?categoryId=3) und hatte mir folgende Boxen ausgesucht (im Endstadium ;)):

Front 2x nuLine 102
Center 1x nuLine CS-42
Surround 4x nuLine WS-12
Sub 2x nuLine AW-1000

Hier Bilder, wie ich's mir vorgestellt hatte:



Daraufhin habe ich Nubert angeschrieben, was sie von dieser Anordnung & Zusammenstellung halten. Als Antwort habe ich folgendes bekommen:

"Die Konfiguration der geplanten Anlage können wir so absolut empfehlen. Der Einsatz der WS-12 mit WH10 erscheint uns unter den beschriebenen Bedingungen ebenfalls als optimale Lösung.
Nur die Positionierung der beiden Backsurround WS-12 würde ich etwas enger zusammenschieben so dass diese ca. in einer Flucht zur Couch stehen. Die Anbringung an der Decke mit Ausrichtung zum Bildschirm wäre perfekt.
Für die beiden seitlichen Surroundspaker wäre ein Verschieben von ca. 80-100cm in Richtung Rückwand vorteilhaft. Abstrahlrichtung sollte hier ebenfalls in Richtung Bildschirm gehen - keinesfalls zum Hörer hin ausrichten."


Nun bin ich etwas verwirrt : ich dachte, die beste Anordnung für Surround-Direktstrahler ist im Halbkreis um den Hörplatz mit gleichen Abstand & Winkel, ausgerichtet auf den Hörplatz.

- Was würdet Ihr an meiner Stelle machen? Ausprobieren und den Aufstellungsort verändern kann ich leider nicht so richtig, da ich die Kabel für die Surroundboxen in der abgehängten Holzdecke verstecken will.

- Weiterhin ist mir noch aufgefallen, dass die WS-12 nur bis ca. 130Hz untere Frequenz angegeben sind. Bei einer Trennfrequenz von ca. 80Hz bleibt da im Surround ein ganzschönes Loch... Klingt nicht gut, oder?

- Kennt vielleicht jemand noch andere (möglichst weiße) Boxen, die man an die Decke hängen und ausrichten kann? Die nuLine sprengen eigentlich schon meine Preisvorstellung...

- Oder sollte ich auf die symmetrische Anordnung im Surround verzichten und die seitlichen Boxen nach vorne versetzt an die Wand (dann evtl. Dipole?) und die hinteren wie gezeichnet an die Decke hängen? Evtl so:



Fragen über Fragen...

Im Voraus vielen vielen Dank für Eure Hilfe,

Gruß
Ralf

PS Auch großes Danke an PoisonNuke für Deine tolle Seite und natürlich auch hier an das Forum :D


Hall Ralf!

Ruf mich doch mal an!

Evtl.kann ich Dir helfen.

Meine Homepage: www.lautsprecherklinik.de
RalliRalfi
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 13. Okt 2008, 07:18
Hallo Andreas,

würde mich natürlich über ein Statement freuen!

Gegen die WS-12 hatte ich mich wegen der unteren Grenzfrequenz von ca. 130Hz entschieden. Dann mußt Du die Trennfrequenz vom Subwoofer auch auf ca. 130Hz einstellen, damit man kein Loch im Frequenzband hat. Und in dem Bereich kann man wohl den Subwoofer schon orten, wenn man ganz genau hinhört und sich nur auf den Sub konzentriert und sonst eigentlich nichts anderes zu tun hat

@ Norman

Meine Lautsprecher sind noch nicht kaputt, ich hab sie ja noch gar nicht Wie kannst Du mir helfen?

Gruß Ralf
darkreaperr
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 28. Mai 2011, 22:08
hi leute habe das gleiche problem. ich hab hier nen link zu meinem hk.zu beachten ist, das die front high boxen
(2xCanton cx60) neben 2x heco victa 200 nun zur auswahl stehen für den geplanten ausbau.

http://www.bluray-disc.de/blulife/heimkino/evilskin

für die schnellen hier mal die aufzählung:

ONKYo tx sr 607
Heco Victa:
Sub 25a
100er als center
2x 700er als l/r
2x 300er als surround

und nun canton cx60 oder heco victa 200.
wie würdet ihr diese aufstellen? und welche würdet ihr nehmen?
und wo genau würdet ihr sie aufstellen? und wenn ihr gerad schon so toll dabei seid sagt mir auch noch am besten was ihr für die beste möglickeit haltet selbige aufzuhängen/stellen.
DANKE!!!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hilfe bei 7.1 Aufstellung
ducati-flo am 05.01.2013  –  Letzte Antwort am 05.01.2013  –  3 Beiträge
Brauche hilfe bei Lautsprecherwahl
jonas74 am 17.05.2008  –  Letzte Antwort am 18.05.2008  –  4 Beiträge
Brauche Hilfe bei Lautsprecherwahl
Crunk1337 am 01.04.2013  –  Letzte Antwort am 01.04.2013  –  5 Beiträge
Hilfe bei 7.1 Aufstellung - 2 Alternativen mit Bild!!!
PARO_13 am 27.07.2005  –  Letzte Antwort am 06.08.2005  –  23 Beiträge
Auf was muss ich bei der Lautsprecherwahl achten???
baumi88 am 27.01.2006  –  Letzte Antwort am 28.01.2006  –  8 Beiträge
Benötige Hilfe bei der Aufstellung von 7.1
hifikoenisch am 01.12.2015  –  Letzte Antwort am 01.12.2015  –  8 Beiträge
Hilfe bei 5.1 Aufstellung
Flo1617 am 05.01.2010  –  Letzte Antwort am 16.01.2010  –  14 Beiträge
bitte um hilfe bei der aufstellung!
Rene_Köb am 10.10.2007  –  Letzte Antwort am 11.10.2007  –  8 Beiträge
Bitte Hilfe bei Lautsprecherwahl - Concept M, S, R, Theater 1
der_brian am 04.01.2006  –  Letzte Antwort am 10.01.2006  –  5 Beiträge
7.1 Aufstellung bei Dachschräge usw.
asgard85 am 16.01.2016  –  Letzte Antwort am 17.01.2016  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.726 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedGeForce29592
  • Gesamtzahl an Themen1.386.039
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.398.770

Hersteller in diesem Thread Widget schließen