Canton Movie CD 202

+A -A
Autor
Beitrag
|Luke|
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Sep 2008, 11:02
Hallo zusammen,

meiner Meinung nach ist es Zeit, dass es zu diesem System auch mal einen Thread gibt.

Ich besitze es und bin davon begeistert. Würde mich aber auch gerne mit anderen ausstauschen über Trennfrequenze, Erfahrungen, Tipps, Tricks, etc.

Das 202 würde z.B. in der Audio 08/2008 sehr gelobt. In den Chassis stecken Mittel- wie Hochtöner aus der hochgelobten Karat 770 DC, wissen die wenigsten. Das innere des Subs ist auch aus der Karat Serie.

Also es lohnt sich das 202 mal Probezuhören und sich überraschen zu lassen was "Brüllwürfel" im Stande sind zu leisten...ich hatte vorher älter Stereo Standboxen von JBL , jetzt höre ich wieder mehr Musik.
Passat
Moderator
#2 erstellt: 11. Sep 2008, 13:29
Das die Chassis aus der Karat 770 DC stammen, stimmt leider nicht.

Die Karat 770 DC hat als Mitteltöner 130 mm-Chassis, das CD 202 dagegen welche mit 110 mm.

Im Übrigen erschien das CD 202 schon vor 2 Jahren, die Karat 770 DC gibts dagegen erst seit wenigen Monaten.
Auch deren Vorgänger Karat 707 DC hat übrigens 130 mm-Chassis als Mitteltöner.

Grüsse
Roman
|Luke|
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 11. Sep 2008, 19:19
Da hast du nicht ganz unrecht...habe das allerdings schon an mehreren stellen im Netz gelesen. Zuletzt im Audio Test: http://www.audio.de/Testbericht/Canton-CD-202_4149896.html
Passat
Moderator
#4 erstellt: 11. Sep 2008, 20:43
Da schreiben die Audio-Redakteure aber Unsinn.

Selbst der Hochtöner ist nicht identisch.
In der Karat 7xx-Serie hat er einen leichten Hornansatz, welcher bei der CD-Serie fehlt.
Der Hochtöner der Karat-Serie reicht bis 40.000 Hz, der der CD-Serie "nur" bis 30.000 Hz.

Die Mitteltöner der Karat 707/770 haben außerdem die Wave-Sicke, die ebenfalls nicht bei der CD-Serie vorhanden ist.

Die einzige Gemeinsamkeit ist das Material der Membranen: Aluminium und beim Hochtöner Alu-Mangan.

Grüsse
Roman
|Luke|
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 13. Sep 2008, 15:18
Ich habe auch nochmal etwas intesiever geforscht und nichts gefunden was das statement aus der audio bestätigt.

Es ändert aber nichts daran, dass das 202 ein sehr gute 5.1 Set ist welches auch musikalisch überzeugt. Ich habe dazu einen Yamaha RX-V 861 und den Yamaha DVD-S 1700 und diese Kombi funktioniert in meinen Augen bzw. Ohren grossartig. Ich kaufe mir wieder Live DVDs und es macht richtig spass sich die anzuhören. Und meine Frau ist vom Design begeistert...was will man mehr .
Passat
Moderator
#6 erstellt: 13. Sep 2008, 15:39
Klar ist das CD 202 ein gutes System, habe ich auch nie bestritten.
Aber die Audio-Aussage ist definitv falsch, schon schwach für so ein Magazin.

Grüsse
Roman
|Luke|
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 14. Sep 2008, 14:39
Sehe ich ähnlich, da es wenn man sich nur 5 Minuten damit beschäftigt eigentlich offensichtlich ist.
tombo74
Stammgast
#8 erstellt: 15. Okt 2008, 16:17
Wie gefällt das System bei Filmen?
|Luke|
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 16. Okt 2008, 12:42
Ich find es gut, nachdem ich etwas Zeit damit verbracht habe den richtigen Aufstellungspunkt für den Sub zu finden( habe nen schwirrigen Raum mit großen Fenstern und Schräge ). Danach war es sehr gut. Klare Stimmen, gute Ortbarkeit und einen machtigen wumms
tombo74
Stammgast
#10 erstellt: 16. Okt 2008, 13:17
Wie ist der Übergang von Sats zu Sub? Frequenzmäßig, mein ich...
|Luke|
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 16. Okt 2008, 18:31
Ich habe den Übergang bei 90Hz, das triffts meiner Meinung nach am besten, so empfinde ich es als sehr harmonisch. Hab nen Yamaha 861 als AVR dazu. Die Autoeinmessung hat Ansich nen guten Job gemacht.
andimk
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 17. Okt 2008, 14:00
ich bin auch auf der Suche nach einem neuem System und komme immer wieder auf die Movie CD 202 Serie zurück. Hatte zuerst überlegt mir die KEF Eier zu holen, aber das Desing was für die meisten ein Kaufargument ist, gefällt mir gar nicht. Da sind die 202er viel dezenter und edler. Was mich wundert ist nur, das es so wenig infos zu den LS gibt, gerade wo es die doch schon länger gibt.
Mein Raum der beschallt werden soll ist etwa 40qm², meint ihr im Musik.Bereich reichen die LS? Leider kann ich nirgens Probe hören.
|Luke|
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 17. Okt 2008, 14:56
Bei uns gibst die sowohl bei MM als auch bei S. 40qm ist schon groß, ich beschalle nen 25qm Raum. Allerdings drehe ich meinen AVR auch nicht über -30db, sonst wird es einfach zu laut

Ging mir ähnlich mit dem Design, war auch der Grund wieso ich mich für die Cantons und gegen die KEFs entschieden habe. Ich bereuhe es nicht.
andimk
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 17. Okt 2008, 17:43
Darf ich mal fragen wo bei uns ist? Ich bin recht schnell in Köln, Hagen und in Dortmund, wenn ich die dort mal hören könnte währe das klasse.
Wie denken die anderen über 40qm²? Habe z.Z. noch ganz alte Movie MX10 dran, da kommt bei Stereo nicht sehr viel rüber.
maddei
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 17. Okt 2008, 18:29
Hallo Luke,

Mal ne Frage in eigener Sache:

Wie hoch ist den der Center (CD 250) der bei dem Set verbaut ist mit Tischständer?

In der Beschreibung steht die Höhe ist 14 cm. In meinem Rack habe ich nur 17 cm Platz. Wieviel macht den der Ständer aus?

Andere die diesen Center haben dürfen natürlich auch gerne schreiben.

Vielen Dank vorab

Maddei
|Luke|
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 18. Okt 2008, 11:20
In Essen habe ich das Set gesehen. Wenn würde ich dir aber MM empfehlen, denn da steht das Set im Audioraum. Wenn du es ernsthaft in Erwägung ziehst dann würde ich aber am Montag nach der Arbeit nochmal schaue ob es noch da steht. Zum MX10 solltest du einen deutlichen unterschied hören, und zwar auch qualitativ Es kommt natürlich auch auf den AVR an, zumindest ein bißchen.

Ich habe den Center an der Wand montiert wodurch es bei mir bei 14cm Höhe bleibt. Denn Ständer finde ich momentan leider nicht da wir den Keller ausmisten und umräumen Bin mir aber ziemlich sicher das es bei dir passen müsste. Ich würde mit 2cm zusätzlich rechnen. Aber ohne Gewähr, lol. Wenn ich den Ständer finde messe ich sofort nach.


[Beitrag von |Luke| am 18. Okt 2008, 11:23 bearbeitet]
andimk
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 21. Okt 2008, 13:30
So, habe gestern in Gummersbach zwei Sets der 2.1 er also je 2 x CD220 + Sub gekauft. Denke das wr ein guter Schnapp!
Eines war Ausstellungsstück und ein neus. Habe jetzt näturlich zwei Subs, was aber für die größe meines Raumes optimal ist. Brauche jetzt noch einen Center, da muss ich mich ein wenig umsehen.
Habe beide Sets zusammen für 550€ mitgenommen, sollten 898€ kosten.
habe gestern die LS montiert, werde heute mal einmessen. Die LS sind ja doch schon ganz schön groß, habe ich nicht erwartet, genial verarbeitet.
Passat
Moderator
#18 erstellt: 21. Okt 2008, 14:00
Als Center gehört ein CD 250 zur Serie.

Das Set besteht aus 4x CD 220 und 1x CD 250 + Sub.

Grüsse
Roman
|Luke|
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 21. Okt 2008, 20:27
Das hört sich wirklich gut an. 2xSub ist bei 40qm bestimmt sinnvoll. Ja, ging mir auch so mit der größe . Auch die dezenten Wandhalterungen sind Top. Als Center würde ich auch den CD250 empfehlen. Ist allerdings ca. doppelt so groß wie die CD220.
andimk
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 22. Okt 2008, 07:58
Wuste doch das die Sache einen Harken hat!
Der mitgelieferte Sub aus dem Stereo-Set ist aus der Movie MX60 Serie und überzeugt mich überhaupt nicht.
Habe an mehreren Standorten mit einem und beiden Sub probiert, aber ich bekomme keinen schönen Sound hin. Habe immer ein dröhnen, da klingt der Sub von meinem alten MX10II noch besser.
Ja werde mich jetzt wohl nach was anderm umsehen müssen. Was würdet Ihr empfehlen? Wenn möglich nur einen Sub.

Müssen die CD220 sich erst einspielen? Bin da auch noch nicht so begeistert.
|Luke|
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 22. Okt 2008, 13:28
Das ist wahr, bei mir haben sie sich erst nach ca. 7 Tagen gut angehört...hatte aber auch nie mehr als ca. 2std zeit pro tag. Also es wird noch besser. Das mit den Subs ist natürlich mist. Für die Homogenietät ist wahrscheinlich ein Canton Sub gut. Auf Grund der Raumgröße natürlich zu nem größen. Würd bei Canton einfach mal auf der Seite gucken. Andere sind bestimmt auch nicht schlecht hab da aber zu wenig Ahnung von.
|Luke|
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 23. Okt 2008, 00:34
Ich weis nicht ob das möglich ist, weil es ja unter anderem auch ausstellungstücke sind. Aber vieleicht solltest du deine Sets zurückgeben und dir das Set komplett im Internet Bestellen, ist mit wahrscheinlich eher günstiger, als noch ein Sub und ein Center.
andimk
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 25. Okt 2008, 17:05
So, seit gestern habe ich mein Set zusammen, habe mir noch den CD 250 als Speaker geholt und den AS 120 als Sub. Hat ein wenig gedauert bis ich den Sub richtig stehen hatte, aber der ist ja Wahnsinn. zwar sehr groß, aber dafür Leistung ohne Ende.
Habe die LS jetzt etwa 15 Stunden laufen lassen, bin aber noch nicht wirklich Glücklich, gerade in normal Stereo, klingen sie mir ein wenig blass, wenig Dynamik und Raumgefühl, würde mich freuen wenn da noch ein wenig mehr kommt. Sonst werde ich die beiden Frontlautsprecher mit der Zeit tauschen, aber erst mal abwarten.
Von AS 120 bin ich begeistert, bei Musik schon genial, wenn ich aber Filme schaue, merke ich wie der Bass durch mich geht, z.B. Herr der Ringe bei den Schlachten, da wackelt das ganze Haus.
|Luke|
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 27. Okt 2008, 21:29
Hab noch etwas gedult, bei mir hat es sich geloht. Hast du den ne autoeinmessung oder hast du alles manuell eingestellt? Können ja evtl. mal vergleichen, wenn es dich interessiert. Ich kann nur sagen das die boxen immer besser werden
andimk
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 27. Okt 2008, 23:39
Die LS sind bei mir jetzt etwa 60 Stunden gelaufen, habe aber kaum Veränderungen feststellen können.
Habe automatische Einmessung.
Im Surrondbereich bin ich auch zufrieden, da klingen die Boxen toll. Aber wenn es um Stereo geht, höre gerne Mark Knopfler oder Clapton, dann fehlt mir da das Leben in dem Boxen, die klingen einfach nur kalt.
Habe mir heute zwei nuLine 32 bestellt, werde die mal testen, wenn sie mir nicht gefallen, darf ich zurück schicken.
Werde berichten.
|Luke|
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 28. Okt 2008, 16:08
Vieleicht liegt es an der Raumgröße. Den bei mir haben sie sich toll entwickwelt. Aber nach 60std wird sich nicht mehr viel ändern und Nubert ist bestimmt keine schlechte wahl.
andimk
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 30. Okt 2008, 08:49
Gestern kam der Karton von Nubert. Voller Freude direkt ausgepackt.
Man sind die groß! Sehen so niedlich auf der Nubert HP aus, hatte natürlich mir die Maße angeguckt, aber in real, kommen die schon gewaltig rüber.
Aber das hat wohl seinen Sinn, bin noch nicht dazu gekommen, die LS richtig einzustellen, nur angeschlossen, AVR an und dann kam das, was ich mir gewünscht habe. Sofort hatte ich das Gefühl, die LS leben. Toller fülliger Klang, ganz großes Kino, bin begeistert.
heute morgen dann früh um 5 Uhr runter und erst mal Musik genießen. Selbst bei sehr geringer Lautstärke klingen die Boxen so satt, kaum zu glauben.
Möchte jetzt nicht die Canton runter machen, aber das ist kein Vergleich.
Bisher dachte ich immer bei den ganzen Anti-Brüllwürfel-Freaks die übertreiben, aber seit gestern bin ich eines besseren belehrt worden, meine Ohren haben mich überführt.
Natürlich bedeutet das Einbußen im Raum, aber selbst meine Frau begeistert der neue Sound, das soll was heißen.
Freue mich auf heute Abend, das werde ich einstellen und dann Augen zu und Ohren auf...
blutgott01
Stammgast
#28 erstellt: 30. Okt 2008, 15:48
hallo zusammen, interessiere mich auch sehr für die cd 202, allerdings habe ich bedenken was den sub angeht. dieser müßte aus platzgründen neben raumwand und tv-rack stehen, dort sind 37cm platz in der breite. der sub ist ein downfire ... ist es für meine positionierung des subs nicht besser ein direktstrahler (as 105 z.B.) zu nehmen, da er bei mir ja seitlich nicht viel platz hat, oder ist das egal!?
|Luke|
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 31. Okt 2008, 14:41
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man den Sub wenn man ihn nicht parallel sondern schief in kleine ecken stellt der Ton besser ist. Aber je mehr Platz desto besser. Der Sub hat auch noch ein Rohr was hinten rausgeht. Prinzipiel ist mehr Platz immer besser aber bei deiner Situation würde ich auch eher zu nem direktstrahler ( mit Rohröffnung nach vorne ) tendieren. Aber nur rein vom Gefühl her .
andimk
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 04. Nov 2008, 18:28
Verkaufe zwei Canton CD220 und einen Center Canton CD150, wer Interesse hat, einfach bei mir melden.
Rechnungen liegen bei, sind ja erst zwei Wochen alt, also noch fast 5Jahre Garantie.
andimk
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 04. Nov 2008, 19:16
sorry CD250 nicht CD150! alle in Alu silber.
Alezan
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 15. Dez 2008, 20:01
Hallo zusammen, ich habe mal eine Frage an die Experten. Ich besitze das Canton 202 Set und dazu noch einen Denon 1909 AV-Receiver. Nun frage ich mich natürlich wie ich das Canton-Set zum Einmessen mit dem Receiver einstellen muss (Crossover, Phase, Amplifier-Mode)? Könnt ihr mir das irgendwelche Hinweise geben? Vielleicht besitzt ja jemand von euch die gleiche Kombination? Ansonsten müsste ich noch einmal im Denon Thread fragen...


[Beitrag von Alezan am 15. Dez 2008, 20:01 bearbeitet]
|Luke|
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 15. Dez 2008, 20:44
Sry, hab nen Yammi. Keine Ahnung wie das bei nem Denon aussieht. Ansonsten einfach alles testen und das nehmen was dir am besten gefällt . Ist sowieso die sicherste Lösung. Ist dein Set den schon eigespielt? Sonst würde ich die Prozedur in ein bis zwei Wochen nochmal wiederholen.
Alezan
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 15. Dez 2008, 21:35
Ich könnte jetzt nicht sagen, wie viele Betriebsstunden es schon auf dem Buckel hat, aber ich würde mal schätzen so um die 50 vielleicht. Ich meine mich erinnern zu können das in der Canton Anleitung irgendwas von 20h stand, nach denen das Set eingespielt ist; oder irre ich mich da?
|Luke|
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 16. Dez 2008, 01:43
Denke das müsste aussreichen. Dann einfach mal durchprobieren und für das was dir am besten gefällt entscheiden


[Beitrag von |Luke| am 16. Dez 2008, 01:43 bearbeitet]
mk_stgt
Inventar
#36 erstellt: 16. Mrz 2009, 15:14
bin auch gerade am überlegen, ob ich cd 202 holen soll. die systeme von nubert sind mir einen tick zu groß und canton macht sich von der optik her besser. würde auch nicht als komplettsystem kaufen sondern einzeln (macht in summe 10 € mehr dafür mit anderem sub), da sub sicher nicht der beste ist. liebäugel mit dem as 85 oder as 105, hat hier jemand erfahrungen diesbzgl.?
|Luke|
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 16. Mrz 2009, 17:00
Hab nur den Standart Sub...aber die Kombis sind bestimmt nett
mk_stgt
Inventar
#38 erstellt: 16. Mrz 2009, 17:24
und welche erfahrungen hast du mit dem set?

zufrieden? was hörst du mehr, stereo oder surround?
|Luke|
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 17. Mrz 2009, 11:11
Also, ich bin sehr zufrienden damit...klar, dass das Set nicht mit teuren Standboxen mithalten kann. Aber mir gefällt es sehr gut. Es hat relativ lange gedauert bis es eingespielt war...war im ersten Augenblick etwas enttäuscht, aber als es eingespielt war habe ich nichts bereut Mir persönlich war der Sub eher zu heftig (für den normalen Musik gebrauch), hab ihn etwas runtergeregelt, hab aber auch allgemein eher schwierige Raumbedingungen, ( große Fensterfront, Schräge und keine optimale Sitzposition ) und daher auch lange gebraucht bis alles so Klang wie es mir gefällt. Ich höre sehr gemischte Musik, vom Solokünstler mit Klavier und Gesang über Jazz zu Pop und sogar Hip-Hop, aber meine eigentlich Musikrichtung ist der Rock. CDs höre ich meistens Stereo, habe aber auch viele Musik DVDs die auch in 5.1 aufgenommen sind. Und ich bin ein Filmeliebhaber, also hält sich das die Waage.
mk_stgt
Inventar
#40 erstellt: 17. Mrz 2009, 12:01
Danke für Deine Erfahrungen.

Ich hab kaum Film-DVD, sind dann wenn Musik-DVD in 5.1, Filme in 5.1 über Sat. CD höre ich auch lieber in Stereo, hab dazu ja auch noch meine Standboxen von T+A. Nur ab und zu eben auch mal Stereo über mein aktuelles Set von Canton, und das ist nicht so prickelnd. Nur riesengroße Teile mag ich mir auch nicht in Whg stellen, ist sicherlich auf alle Fälle ne Kompromisslösung. Aber wenn hole ich mir CD220/250 einzeln und dazu nen anderen Sub.
|Luke|
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 22. Mrz 2009, 14:19
Für mich war es der beste Kompromiss von Design und Preis/Leistungsverhältniss. Aber wenn du noch schöne T+A Boxen zum Stereo hören hast ist es schon kein Kompromiss mehr. Denn im 5.1 finde ich das Set Top, da sollte dann auch ein andere Sub super reinpassen.

Bei mir war es so das meine Frau keine großen Standboxen haben wollte und sich mit dem Design auch sehr gut anfreunden könnte.
mk_stgt
Inventar
#42 erstellt: 23. Mrz 2009, 09:57
:-)

danke für deine aw, was die standboxen angeht hatte ich "glück" die waren schon davor da ...

denke auch, dass ich so ganz gut fahren werde, jetzt muss ich mal nach den preisen im netz surfen ...
Cinetobi
Neuling
#43 erstellt: 27. Apr 2009, 10:54
Hi, bin momentan auf der Suche nach neuen 5.1 Boxen und dabei über das Canton CD202 Set gestolpert. Da der Kompromiss mit meiner Frau sich auf "kleine" Boxen im Wohnzimmer beschränkt ist größentechnisch auch nicht mehr drin. Jetzt meine Frage: ich hätte das System gerne in weiß (nicht silber oder schwarz), d.h. ich müsste mir die Boxen einzeln kaufen. Den Sub gibt es aber nicht in weiß. Einzigstes Canton modell wäre der AS225. Ist dieses Gerät gut nutzbar - ist ja schon noch ein paar Klassen höher (zumindest von der Größe her), oder bläst der dann alles weg? Ich höre neben dem Kinosound auch recht viel Musik in Stereo - nur falls das hier auch von Bedeutung ist.
Danke schonmal für eure Hilfe!
mk_stgt
Inventar
#44 erstellt: 27. Apr 2009, 20:27
gute frage, ich weiß es nicht genau, m.e. müsste er der sub aber auch gehen, ggf. würd ich bei canton mal direkt nachfragen
|Luke|
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 29. Apr 2009, 10:49
Klar dürfte das gehen, du musst ja sowieso alles Pegel und nach deinem Geschmack einstellen. Das sollte also kein Problem darstellen. Man kann den Sub ja gegebenen Falls etwas leiser Pegel oder eben nicht...ganz wie du es magst. Optimaler weise hast du ne Anlage mit Richtmikrofon um schonmal ein Grundsetup zu erstellen?! Das vereinfacht es auf jedenfall. Ansonsten musst du halt am Setup arbeiten.
mk_stgt
Inventar
#46 erstellt: 29. Apr 2009, 12:07
denk ich auch, mit ein bisschen probieren findet man dann schon die optimalen einstellungen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton CD 202 oder KEF KHT 2005.2 ?
torstigo am 23.03.2009  –  Letzte Antwort am 25.03.2009  –  5 Beiträge
Canton Movie 20x Serie
butzo0815 am 27.10.2007  –  Letzte Antwort am 06.09.2008  –  3 Beiträge
unterschied canton movie 202 und 202.2 ?
king_george am 21.01.2011  –  Letzte Antwort am 21.01.2011  –  2 Beiträge
Canton Movie CD 4.25 ??
SonicMega am 25.09.2003  –  Letzte Antwort am 30.09.2003  –  2 Beiträge
Canton Movie CD 101
kasalex am 14.09.2005  –  Letzte Antwort am 15.01.2006  –  6 Beiträge
Canton Movie Cd-101
Sofunny01 am 19.08.2006  –  Letzte Antwort am 23.08.2006  –  9 Beiträge
Canton Movie CD 1000
Jan7777 am 09.01.2009  –  Letzte Antwort am 03.03.2009  –  2 Beiträge
Canton Movie CD 2000
SAM200 am 02.03.2009  –  Letzte Antwort am 08.03.2009  –  2 Beiträge
Canton CD 101 bzw. 202 gute Qualität?
derwanner am 27.02.2008  –  Letzte Antwort am 29.02.2008  –  19 Beiträge
Vergleich Canton Movie cd-101 vs canton Movie cd-1
Sangria-Ms am 24.07.2007  –  Letzte Antwort am 26.07.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.612 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliedmileheao
  • Gesamtzahl an Themen1.380.038
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.286.568

Hersteller in diesem Thread Widget schließen