Yamaha Rx-V 1800 und Presence LS Erfahrungsbericht

+A -A
Autor
Beitrag
gweurk
Stammgast
#1 erstellt: 19. Jul 2009, 14:38
Hallo zusammen,

ich besitze einen RX-V1800 und werde jetzt meine vorhandene 5.1 Anlage um 2 Magnat Needle 11 Lautsprecher ergänzen. Diese sollen für die Cinema DSPs als Presence (Front Effect) Lautsprecher eingesetzt werden.
Ich habe zuvor viel im Internet nach Erfahrungsberichten oder ähnlichem gesucht. Ich wollte wissen ob sich das lohnt und wie sich die LS ins Klangbild einfügen.

Da ich diesbezüglich kaum vernünftige Informationen auftreiben konnte und ich mir sicher bin, dass sich auch andere Yamaha User über den Sinn oder Unsinn einer solchen Erweiterung den Kopf zerbrechen, möchte ich hiermit meine Erfahrungen für andere bereitstellen.

Um jedoch wirklich von Anfang an alles richtig zu machen brauche ich zuvor noch Eure Hilfe!

Wo genau müssen die LS hängen? Im Handbuch ist die Rede von 0,5-1m (nach links bzw. rechts) von den Front LS sowie 1,8m Höhe(vom Boden).
Wenn ich mich recht entsinne habe ich irgendwo mal gelesen, dass die Presence-LS deutlich hinter den Hauptlautsprecher stehen müssen/sollten. Kann das jemand bestätigen??

Langzeitberichte mit diversen Filmen und Musikstücken werde ich im Laufe der Zeit immer wieder ergänzen!!


[Beitrag von gweurk am 19. Jul 2009, 14:41 bearbeitet]
gweurk
Stammgast
#2 erstellt: 25. Jul 2009, 17:28
so, ich habe mal ein wenig herum probiert und nun den in meinen Augen optimalen Aufstellplatz für die Presence LS gefunden.

Wie im Handbuch beschrieben befinden sie sich jetzt circa 30cm von den Fronts entfernt (mehr geht leider nicht) bei circa 2m Höhe.
Zusätzlich bin ich noch gute 20 cm hinter die Fronts gegangen. Ich habe mir spezielle Halterungen gebaut um die Presence LS sowohl neigen als auch drehen zu können.

Ich habe bewusst keine neue Einmessung gemacht, da ich mir erstmal ein Bild von der neuen akustischen Bühne machen wollte (im Standardzustand)
Receiver: RX-V 1800

Erster Höreindruck:

Musik
Falco-Der Komissar-Best Of
hier scheinen die Live/Club DSP wie dafür gemacht zu sein. Damit wird eine unglaublich realistische Bühe erzeugt, bei der man das Gefühl hat tatsächlich mitten drin zu sein.
Die Presence spielen ganz dezent, geben Reflexionen und leicht die Stimme wieder. Der Pegel ist grundsätzlich deutlich unter dem der restlichen LS.

Mike Oldfield-Songs from Distant Earth
Hierfür eignen sich die Live/Club DSPs kaum. Auch der "Musik Video" DSP ist nur bedingt zu empfehlen. Die Reflexionen machen meiner Meinung nach die Musik zunichte. Die Presence sind kaum hörbar.


Anschließend habe ich eine neue Einmessung durchgeführt sowie weitere meiner Meinung nach sinnvolle Anpassungen vorgenommen
Die Presence wurden beide um 4,5db angehoben!!!

Film
Twilight(Blu-Ray DTS Master Audio)
Der Film lag jetzt bei mir rum, daher habe ich ihm mir für den Versuch geschnappt.
DSP Modus: Movie mit Spectacle.
Gleich zu beginnt klingt das Bühnenbild ein wenig anders als gewohnt. Sobald Musik einsetzt oder Effekte kommen gewinnt das vordere Klangbild deutlich an Tiefe. Stellenweise habe ich das Gefühl gehabt ich höre etwas von "weiter oben". Hier scheinen sich die Presence LS wesentlich besser einzubringen.

Wenn ich wieder Zeit habe, werde ich mal mit dem DSP-lvl herumexperimentieren und mir actionlastigere Filme besorgen


[Beitrag von gweurk am 25. Jul 2009, 17:30 bearbeitet]
Mickey_Mouse
Inventar
#3 erstellt: 25. Jul 2009, 20:16
ich hatte schon vorher am AX-1 Presence LS (da hießen sie allerdings noch Front und die heutigen Front waren "Main"). Schon damals hatte ich die eigentlich nur, weil sie halt "über" waren und ich für die Tröten (Heco Odeon?) keine bessere Verwendung hatte.
Mit dem Um(Ab)stieg auf den RX-V1900 sollten eigentlich auch die Presence verschwinden, aber wegen der Dialog Lift Funktion (komme ich später noch zu) habe ich sie behalten.
Inzwischen sind das Tannoy MX1, die zusammen mit einem Audio Physic Tempo Quartett (+Celsius Center, Luna Sub und Dynaudio Audiece Rear Center) spielen. Ich habe aber auch mit Bipol "quasi" Rundumstrahlern experimentiert.
Die vorderen Tempi stehen in einem 4,5m breiten und etwas über 7m langen Raum jeweils einen Meter von jeder Wand weg. Also etwa 2,5m auseinander und 3m vom Sitzplatz. Die Tannoy Presence hängen in den Raumecken. Unterkante 2m hoch, 70cm neben und hinter den Front. Eine wird von Gardinen eingerahmt (Fenster über Eck), die andere hängt wirklich in der nackten Ecke, geht aber nicht anders.

Bei Musik kommt mir keine von diesen "Verbesserungen" ins Spiel. Ich werde niemals verstehen, wie man sich sowas wie 7-Ch-Enhancer antun kann, aber das muss jeder selber wissen. Daher gibt es da von mir auch keine Aussage zu den Presence.

Film DD/dts:
Je heftiger der Surround-Mode (also Spectacle), desto mehr werden auch die Presence eingesetzt. Allerdings empfinde ich das als eher störend. Die Bühne wird keinesfalls präziser dargestellt, sondern nur aufgeweicht! Eine ausreichende Breite und Tiefe können die Audio Physic auch in Stereo abbilden!

Dialog Lift:
Einer der Hauptgründe für den 1900 war dessen Dialog Lift Funktion! Ich sitze eben nur knapp 4m von der Leinwand mit 2,7m Diagonale mit dem Center darunter (50cm vom Boden), da sprechen alle Leute aus den Füßen :-) Leider habe ich erst nach dem Kauf heraus gefunden, dass die von den Presence LS abhängt und der 1900 entweder die oder die Back-Surround ansprechen kann, nicht gleichzeitig. Das kann man mit etwas gutem Willen auch aus der BDA heraus lesen.
Mit DD/dts Signalen funktioniert DL auch ganz gut! Die "Bühne" wird zwar noch mehr verwaschen, aber die Dialoge klettern mit jeder Stufe (0-5) eindeutig die Leinwand hoch. 2...3 ist für mich ein sehr guter Wert.

ABER: bei dts HD-Master sind die Presence gar nicht aktiv?!?
damit ist die Dialog Lift Funktion auch abgeschaltet!!! Man kann sie zwar einstellen (wenn man die Presence deaktiviert gibt es den Menüpunkt gar nicht), aber es hat keinerlei Auswirkungen!
Das versteht vermutlich nur Yamaha, ich jedenfalls nicht! Ich habe keine Ahnung, ob die besseren (3900, Z7, Z11) das anders machen?

Edit: bei ID4 (english original dts HD Master 5.1) sind die Presence aus, schalte ich auf deutsch (DD 5.1) sind sie wieder aktiv. ES/EX immer aus, bzw. auto.
Habe gerade Cell2 eingeworfen, da sind bei Dolby TrueHD 5.1 die Presence wieder aktiv.
Ich werde diese Krücke von RX-V1900 niemals verstehen!!!

Fazit: wenn man LS über hat, dann kann man die ja mal anschließen und selber rumspielen. Für die Dialog Lift Funktion bei nicht HD Formaten sind sie recht nützlich. Ansonsten würde ich auf keinen Fall Geld in Presence LS investieren!


[Beitrag von Mickey_Mouse am 25. Jul 2009, 21:49 bearbeitet]
gweurk
Stammgast
#4 erstellt: 26. Jul 2009, 09:37
du sagst, du hättest einen RX-V1900? hat der nicht dieses neue und überarbeitete Cinema DSP 3D??
Soll das nicht nochmals deutlich besser sein als die älteren Varianten wie bei meinem RX-V1800?
Mickey_Mouse
Inventar
#5 erstellt: 26. Jul 2009, 15:40
ja, ich hab' jetzt einen RX-V1900, aber ich komme mit der Kiste nicht wirklich zurecht...

Ich kann den Presence außer für Dialog Lift nicht viel abgewinnen. MMn hatte der uralte (10 Jahre!) AX-1 da auch keine Nachteile gegenüber dem 1900, egal was für tolle Namen sich Yamaha dafür wieder ausgedacht hat.

Im Gegenteil, der 5.1 AX-1 vorher hatte 8 Endstufen: L/R/C/S-L/S-R/R-C/P-L/P-R und konnte damit bei EX/ES SOWOHL den Rear-Center, als auch die Presence ansteuern.
Der 1900 hat nur 7 und kann das selbst mit externen Endstufen nicht, weil Yamaha auch die Pre-Out völlig schwachsinnig umschaltet.
Bei meinen ersten Tests hatte ich noch zwei Rear-Back. Ich bin mir ziemlich sicher, dass da die Presence Priorität gegenüber den Back hatten. Jetzt habe ich "nur noch" einen Back-Center (6.1+Presence) und der hat auf einmal Vorrang gegenüber den Presence.
das führt zu ganz sonderlichen Effekten: bei einem Stereo Input läuft bei Movie-Spectacle und EX/ES off der Back-Center mit und es kommt nix aus den Presence. Bei Movie-Mono klickt das Relais und die Presence werden dazu geschaltet (statt Rear-Center). Schalte ich den Rear-Back (der ja eigentlich gar kein Signal übertragen sollte) im Setup ab, sind die Presence auch wieder in den andern Modi (z.B. Spectacle) aktiv.
Und wie gesagt das ganze hängt sogar noch vom Input ab. 5.1 dts-HD -> Rear statt Presence, 5.1 DD-TrueHD -> Presence statt Rear (wobei in beiden Fällen der Rear-Back inaktiv ist).
ich werde jetzt noch eine Weile mit dieser Krücke leben und hoffentlich gibt es irgendwann einen bezahlbaren AVR (die 5k€ für einen Z-11 sind mir zu viel), der das RICHTIG kann und nicht so einen halbherzigen Kram, bei dem man nie so wirklich weiß woran man ist.
gweurk
Stammgast
#6 erstellt: 26. Jul 2009, 17:14
hast du im Setup den Presence oder den Surround Back Priorität gegeben?
Das klingt ja wirklich sehr unangenehm was du da berichtest.

Was mit jetzt noch interessieren würde ist ob dein Cinema DSP 3D anders funktioniert und eventuell auch intern anders verschaltet ist als mein Cinema DSP ohne den Zusatz "3D", weil bei mir DTS Master Audio liefen die Presence definitiv mit?!


[Beitrag von gweurk am 26. Jul 2009, 17:15 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton Presence LS als Atmos LS verwenden?
Moon110 am 17.01.2018  –  Letzte Antwort am 19.01.2018  –  5 Beiträge
Lautsprecher (-Set) für Yamaha RX-V 1800
vladd am 19.10.2008  –  Letzte Antwort am 22.11.2008  –  25 Beiträge
5.1 Presence auf 7.1 Presence
triskel am 23.10.2015  –  Letzte Antwort am 23.10.2015  –  2 Beiträge
Presence LS Magnat Vector 203 oder 201
zerge am 24.12.2015  –  Letzte Antwort am 24.12.2015  –  2 Beiträge
Suche LS für Yamaha RX-V 650
ChefVonDenon am 23.09.2004  –  Letzte Antwort am 23.09.2004  –  3 Beiträge
Was nutzen Presence-LS bei einem Yamaha Receiver??
Oreenishii am 12.08.2004  –  Letzte Antwort am 26.03.2005  –  6 Beiträge
Yamaha RX-V 4600
deichgraf1965 am 17.10.2006  –  Letzte Antwort am 17.10.2006  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V 1400
blobb am 30.09.2004  –  Letzte Antwort am 01.10.2004  –  4 Beiträge
Lohnen sich "Presence" Lautsprecher?
waldemar83 am 01.12.2004  –  Letzte Antwort am 13.11.2009  –  14 Beiträge
Lautsprecher tauglich für Yamaha RX-V767 als Front Presence ?
LeftyBruchsal am 10.06.2011  –  Letzte Antwort am 16.04.2012  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder847.899 ( Heute: 58 )
  • Neuestes Mitgliedmax8282
  • Gesamtzahl an Themen1.414.369
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.926.744

Hersteller in diesem Thread Widget schließen