Unterschiedliche Lautsprecher beo 9.1 oder 11.2 System

+A -A
Autor
Beitrag
darth_mopp
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 18. Dez 2010, 19:46
Moin,

ich habe mit den neuen Yamaha Receiver RX-V3067 zugelegt. Dieser kann ja auf Wunsch auch mit 11.2 Lautsprechern umgehen... jetzt meine Frage:

Ich habe vorne R und L Focal Chorus 800 V, als Center Focal CC 800 V und als Sub Chorus 800 V...

Jetzt wolle ich für hinten sr und sl und für sbl und sbr meine Teufel LT 2 nehmen... und evtl. für die presence-ls vorne und hinten die kleinen Satelliten vom Teufel Concept...

Ich habe aber mal gehört, mann soll möglichst alle Lautsprecher vom selben hersteller bzw. von der gleichen Serie sogar nehmen wegen klangeigenschaften und so...

Kann ich die Lautsprecher jetzt so verwenden odersollte ich das lieber lassen?

ich kann mir ja nicht noch 8 Lautsprecher von Focal kaufen... das sind ja nicht gerade schnäppchen...

vielen danks chonmal, viele Grüße
Mickey_Mouse
Inventar
#2 erstellt: 19. Dez 2010, 13:49
also zumindest bei surround back solltest du dir das nochmal überlegen!
7.1 (ich lasse die Front/Rear Presence jetzt erstmal außen vor) macht ja eigentlich nur wirklich SInn, wenn du die LS auch entsprechend stellst. Das bedeutet aber automatisch auch, dass du bei 5.1 Quellen (immer noch weit über 90% selbst bei BD) immer mit PLIIx (oder ähnlich) arbeiten musst, um aus den zwei Kanälen hinten 4 zu machen.
Wenn du das mit völlig unterschiedlichen LS machst, dann geht einiges verloren. Entweder 7.1 mit 4 identischen/ähnlichen LS hinten oder 5.1, beides natürlich jeweils ordentlich gestellt!

Bei den Presence sieht das anders aus. Die haben keinen eigenen diskreten Kanal und geben "nur" berechnetes "Füllmaterial" aus.
Bei den vorderen kommt es noch darauf an, ob du Dialog Lift nutzen möchtest (Beamer/Leinwand?). Falls ja, sollten die Front Presence schon mit dem Center mithalten können. Ansonsten kommt es da nicht soooo drauf an. Ich hatte eine zeitlang Kef 5005.2 Satelliten vorne und Canton CD220 hinten. Mit sowas kann man leben, die jetzigen Selbstbau LS sind da aber doch einige Klassen besser (geeignet).

Fazit: 11.2 kann sehr gut klingen, aber es zählt nicht: je mehr desto besser! Wenn du z.B. mit den ollen Teufel Tröten als BackSurround den Klang der Focals kaputt machst, dann kann weniger auch mehr sein
darth_mopp
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 19. Dez 2010, 20:45
moin, vielen dank für die antwort...

also ich habe mich auf deine antwort hin etwas umentschieden...

Ich werde jetzt für "hinten" 4x den Sib XL von Focal nehmen (2 habe ich schon, 2 werde ich mir noch kaufen).

Ähm Leinwand/ Beamer habe ich nciht, dafür aber 65" Fernseher... Also meinst du ich sollte rechts und links noch jeweils einen weiteren cc 800v "installieren"? und was für welche nehme ich dann "hinten"?

Also der Raum ist so, dass sich ein 11.2 System laut der Zecihnugn von Yamaha nahezu perfekt installieren ließe, mit minimalen abweichungen aber ich denke die wird die elektronik vom RX ausgleichen können... mein alter Yamaha hat früher in meinem zimmer aus einem völlig verwursteten 5.1 auch super sound rausgeholt

P.S. Ich habe vorne R und L die Focal Chorus 826 V und nicht die 800 v... ich glaube die gibt es gar nicht... aber das nur nebenbei

viele Grüße


[Beitrag von darth_mopp am 19. Dez 2010, 20:57 bearbeitet]
darth_mopp
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 22. Dez 2010, 22:09
moin, nochmal eine frage...

wenn ich bei dem Receiver ein 11.2 System anschließen möchte, muss ich dann für die presence-lautsprecher noch externe verstärker anschließen? In der anleitung sind auf einer abbildung alle 11 an den receiver angeschlossen, weiter hinten wo das thema behandelt wird ist aber immer noch ein zweiter Verstrker dabei... In dne technsiche Daten steht auch, dass er 7x 140 Watt Ausgänge hate und nicht 11x...

mfg
Mickey_Mouse
Inventar
#5 erstellt: 22. Dez 2010, 22:23
soviel ich weiß braucht der 3067 noch mindestens eine Stereo (oder eben zwei Mono) Endstufe für 11.x, habe mich aber nie so genau dafür interessiert.

Aber auch der Z11 hat nur 7 "richtige" irgendwas >100W Endstufen und "nur" 4*50W für die Presence.
Irgendwas kleines sollte da also völlig ausreichen!
ronald2k1985
Neuling
#6 erstellt: 02. Mai 2020, 13:29
Nach all den Jahren hatte ich immer noch viel Spaß.
Denon_1957
Inventar
#7 erstellt: 02. Mai 2020, 18:24

ronald2k1985 (Beitrag #6) schrieb:
Nach all den Jahren hatte ich immer noch viel Spaß. :hail

Wir wissen zwar nicht um was es geht aber wenn du Spaß hast passt ja alles.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Unterschiedliche Lautsprecher
DevastatedMind am 18.11.2012  –  Letzte Antwort am 18.11.2012  –  4 Beiträge
Unterschiedliche Impedanzen
izni am 27.06.2005  –  Letzte Antwort am 28.06.2005  –  3 Beiträge
11.2 bzw. 7.2.4 Lautsprecherkonfiguration
Steven_gr am 23.01.2019  –  Letzte Antwort am 23.01.2019  –  65 Beiträge
Denon x6400h Neue Lautsprecher 11.2 anschaffen
mdusilva am 02.02.2018  –  Letzte Antwort am 09.04.2018  –  7 Beiträge
unterschiedliche Impedanzen der Speaker
soeren007 am 11.03.2003  –  Letzte Antwort am 11.03.2003  –  2 Beiträge
11.2: Canton S10 oder Teufel System 5 5.2
Devil-HK am 30.07.2012  –  Letzte Antwort am 04.08.2012  –  34 Beiträge
Aus 5.2 soll 9.2/11.2 werden.
€mJaY am 25.04.2013  –  Letzte Antwort am 28.04.2013  –  20 Beiträge
Heco Victa 700 vs. Wharefedale Diamond 9.1
tillsn am 18.09.2007  –  Letzte Antwort am 29.09.2007  –  11 Beiträge
wharfedale DIAMOND 9.1
MeistaEDA am 17.10.2005  –  Letzte Antwort am 20.10.2005  –  35 Beiträge
9.1 mit unterschiedlichen Boxen?
NooN am 25.09.2009  –  Letzte Antwort am 26.09.2009  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.383 ( Heute: 22 )
  • Neuestes MitgliedBieranha_
  • Gesamtzahl an Themen1.535.458
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.216.130

Hersteller in diesem Thread Widget schließen