Bassreflex - Wandabstand Fragen

+A -A
Autor
Beitrag
amieX
Stammgast
#1 erstellt: 23. Jan 2011, 18:26
Moin,

wie schaut es aus mit dem min Wandabstand wenn der Kanal nach hinten offen ist?

Saturn- Verkäufer meinete 30cm würden voll reichen, stimmt das? Wenn ja wäre alles in Ordnung.

Wenn nicht, müsste ich mir Gedanken machen wie man den Abstand verringern kann. Mir fallen da so ein paar Möglichkeiten an, könntet ihr mir sagen ob diese auch so angewand werden, oder ob ich mich als Hifi Laie vertan habe?

1) Durch einen zusätzlichen Sub braucht man nicht soviel Abstand da die Tieftöne der Sub übernimmt ab einer gewissen Frequenz?

2) Durch anwinkeln der Lautsprecher zum Hörer verlängert sich ja auch der Weg zur Wand, oder?

3) Reine Frage: Bei kleiner Lautstärke reicht weniger Abstand als wenn man lauter hört? Ist da was dran?

Gruß
klaus.berger
Neuling
#2 erstellt: 24. Jan 2011, 15:58
Hallo,

Dein Saturnverkäufer hat erstmal Recht.

Nach meinen Erfahrungen sollte der Mindestabstand zur Wand 10cm betragen. Die Bassabstrahlung ist sehr Wohnraumabhänging, es ist bekannt das die Box in einer Ecke den Bass besser abstrahlt als im Freiraum. (Der Bass wird nämlich auch seitlich abgestrahlt und durch die Reflexion an der Wand kommt somit mehr an beim Hörer) Das gleich passiert mit dem Bass, der durch den Reflexkanal nach hinten strahlt.

Stell Deine Boxen so hin, wie Du es wünscht, drehe sie dabei zu Deinem Hörplatz, so gut es geht.

Wenn Du einen zusätzlichen Subwoofer einsetzt, der dann die tiefen Frequenzen abstrahlt, müssen die Stereolautsprecher, das weniger tun und der Abstand verliert dann immer mehr Bedeutung, weil das Bassreflexsystems erst im unteren Frequenzbereich zu wirken beginnt.

Die dritte Frage ist somit auch beantwortet und richtig. Mit abnehmender Lautstärke hört das menschliche Ohr den Bass immer schlechter (logaritmisch - deshalb gibt es auch die Loudness Taste, die dann in Abhängigkeit von der Lautstärke den Basspegel anpasst)

Wenn Du die Boxen näher an die Wand stellst wird der Bass besser - jeder Wohnraum klingt anders, wenn Du das Gefühl hast die Boxen sind zu basslastig, kannst Du auch den BR Kanal mit etwas Dämmstoff verschließen und so seinen Wirkungsgrad verschlechtern

Bei weiteren Fragen melde DIch
Sunlion
Stammgast
#3 erstellt: 24. Jan 2011, 16:19
Nach einer persönlichen Livedemonstation von Hans Deutsch persönlich empfehle ich immer, die Boxen möglichst weit von der Wand wegzustellen. Bei guten Lautsprechern öffnet sich in dem freiwerdenden Raum zwischen Lautsprechern und Wand ein akustischer Klangraum. Das heißt, es klingt, als würden die Lautsprecher an dem Klanggeschehen unbeteiligt sein und in dem Klangraum das Orchester (bei Klassik) oder halt die Band stehen. Allerdings läßt der Baß dadurch natürlich nach, in den Ecken klingen Boxen bassiger, dafür aber weniger räumlich.
amieX
Stammgast
#4 erstellt: 24. Jan 2011, 16:47
Moin,

danke für die Antworten. Leider habe ich nicht die Möglichkeit und 30cm sind echt schon am Limit. Ist halt ein Jugendzimmer, wo alles drin steht. Und deswegen bin ich ab überlegen ob Stand-Lautsprecher überhaupt Sinn machen.

Mir wäre es lieber 2.1 (oder 3.1) zu haben als 2.0(oder 3.0) wenn ich die Stand-LS dadurch etwas näher zur Wand positionieren kann.

Ein zusätzlicher Sub macht bei Filmen ja sowieso Sinn.

Gruß
Sunlion
Stammgast
#5 erstellt: 24. Jan 2011, 19:55
Sorry, hab glatt übersehen, in welcher Abteilung wir hier gerade sind.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Center=Wandabstand
Pete87 am 24.01.2011  –  Letzte Antwort am 25.01.2011  –  2 Beiträge
Magnat Quantum 1009 Wandabstand
Bremer_Jung am 10.11.2014  –  Letzte Antwort am 22.02.2015  –  5 Beiträge
Aufstellung Bassreflex
Breaks am 27.02.2009  –  Letzte Antwort am 06.03.2009  –  4 Beiträge
Wandabstand bei Kompaktlautsprechern (speziell Canton Ergo 620)?
HD-Horror am 20.04.2013  –  Letzte Antwort am 16.05.2013  –  32 Beiträge
Bassreflex eingebeult
Rayal am 10.05.2011  –  Letzte Antwort am 10.05.2011  –  5 Beiträge
2 Wege Bassreflex
Titantel am 03.11.2004  –  Letzte Antwort am 03.11.2004  –  4 Beiträge
geschlossener Sub, Bassreflex-Satelliten
janjanac am 11.03.2005  –  Letzte Antwort am 13.03.2005  –  18 Beiträge
Teufel, kein Bassreflex.
Klas126 am 06.10.2009  –  Letzte Antwort am 06.10.2009  –  3 Beiträge
Standlautsprecher ohne Bassreflex
scater am 25.01.2010  –  Letzte Antwort am 26.01.2010  –  10 Beiträge
Beng 3-Wege Bassreflex-Boxen Standlautsprecher 880W
d@ni am 16.01.2011  –  Letzte Antwort am 25.08.2013  –  38 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.894 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedLeon7477
  • Gesamtzahl an Themen1.486.972
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.283.754

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen